Verzugszinsen

+ Antworten
2Antworten
  1. Avatar von viktor
    viktor ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.12.2014
    Beiträge
    503
    Danke
    3

    Standard Verzugszinsen

    A leiht Geld zu 2% p.a. bis 31.12.

    A gerät in Zahlungsverzug.

    Welchen Zinssatz muß A zahlen:
    2% + Verzugszinsen ?
    oder nur Verzugszinsen 4,12% ?


  2. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.123
    Danke
    44

    Standard AW: Verzugszinsen

    Viktor erstmal gar keine!

    Weil,

    a) die Beweislast beim Gläubiger liegt,
    b) der schriftliche Darlehnsvertrag grundsätzlich dem BGB unterliegt.

    Wenn der Mahnbescheid durch Anerkennung durch Schweigen (Verstreichen der Widerrufsfrist, 14 Tage), wirksam wird.

    Dann gilt 2,5 % über den Basiszinssatz, der halbjährlich festgelegt wird, ich glaube, der lag bei -0,88 % also bei 1,62 % p.a. Achtung der Zinssatz kann sich halbjährlich ändern.

    Die Zinsen zusammenziehen geht nicht!

    Denn die Schulden sind die Hauptforderung, die Zinsen, Gerichts und sonstige Kosten sind nur Nebenkosten!

    Zahlt der Schuldner wieder, müssen seine Raten gleichmäßig auf alle Kosten anteilig verteilt werden!

    bruno68

  3. Avatar von viktor
    viktor ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.12.2014
    Beiträge
    503
    Danke
    3

    Standard AW: Verzugszinsen

    Danke Bruno68,
    ja, ich weiss wenig hierüber, daher weitere Fragen:

    1
    erstmal gar keine! Die Beweislast beim Gläubiger liegt,
    Erklärst Du nur die Verzugszinsen ?
    wenn lt. Vertrag Darlehenzinsen 2% vereinbart worden ist, ist diese Forderung doch fest, braucht nicht gesondert gemahnt werden ?

    2
    Dass Verzugszinsenforderung entsteht erst nach Haupforderungsmahnung, verstehe ich die Logik auch nicht:
    Bei fester Fristvereinbarung, tritt doch Verzug nach Fristablauf automatisch ein ?

    3
    2,5 % über den Basiszinssatz,
    Seit wann gilt 2,5% anstatt 5%- diese gilt speiell für Privatpersonen ?

    4
    Die Zinsen zusammenziehen geht nicht!
    Wenn die vereinbarte Darlehenzinsen z.B. 5% beträgt, Verzugszinsen nur 2,5%,
    Die Zinsen zusammenziehen geht nicht, da macht doch der Gläubiger herbe Verlust, und der Verzug zum lukrativen Geschäft für Schuldner, dann würde erst recht
    möglichst lang geschuldet ?

    Vielen Dank für die Erklärungen. Bin ständig beim Lernen. Lernen macht Spaß.

Ähnliche Themen

  1. Falsche Reihenfolge der Auszahlung / Verzugszinsen

    Von sk11 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.01.2018, 21:25
  2. PKV: Verzugseintritt u. Verzugszinsen

    Von lotse7 im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2015, 14:39
  3. Verzugszinsen Krankenversicherungsbeiträge

    Von lotse7 im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.12.2015, 22:06