Hausgeld Wohnung

+ Antworten
3Antworten
  1. Avatar von Elex85
    Elex85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.10.2016
    Beiträge
    144
    Danke
    5

    Standard Hausgeld Wohnung

    Als ich gestern mit dem Bauträger gesprochen habe über den Baufortschritt unserer ETW, haben wir das Thema Hausgeld angeschnitten.

    Also es handelt sich um einen Neubau mit Fernwärme und 52 Wohnungen im Komplex.
    Unsere Wohnung hat 100 qm + Tiefgaragenstellplatz

    Am Anfang wurde noch mit 4€ den qm kalkuliert, also 400€
    Gestern hatte er mir gesagt, dass wir lieber mit 6€ pro qm rechnen sollen, also 200€ mehr pro Monat!?

    Also wenn man sich die steigenden Strom und Gaskosten anschaut, ist denn wirklich 2€ mehr pro qm zu rechnen?

    Hat jemand schon Erfahrungen gemacht!?

  2. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.324
    Danke
    98

    Standard AW: Hausgeld Wohnung

    Wie teilt sich denn das Hausgeld an sich auf?

    Fernwäre ist generell nochmal ein ganz andere Sache.
    Welchen Energieträger nutzt der Anbieter denn?
    Wie kurz oder langfristig sind dessen Verträge mit den jeweiligen Energieträger-Anbietern?
    Im Verbrauchermagazin Markt wurde über einen Fall mit extremen Preisanstiegen berichtet:
    https://www.ndr.de/fernsehen/sendung...arkt15450.html

    Wann war eigentlich "am Anfang" und wann ist Bezug?

  3. Avatar von Elex85
    Elex85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.10.2016
    Beiträge
    144
    Danke
    5

    Standard AW: Hausgeld Wohnung

    Er hatte gesagt, dass er noch 2020 eine Preisbindung ausgehandelt hat, konnte aber aus dem stehgreif nicht sagen wieviel und wie lange.
    Also der Anbieter ist die Drewag hier.
    Es wurde beim Notarkauf Ende 2020 mal mit 4€ gerechnet....da der Bezug erst im September 2022 beginnt, sollte man dann mit 6€ kalkulieren, wie sich das Hausgeld im Einzelnen aufschlüsselt ist noch offen.

  4. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.153
    Danke
    139

    Standard AW: Hausgeld Wohnung

    Unser Hausgeld hat sich bisher so entwickelt:
    ETW BJ 1983 246 Einheiten - Tiefgarage/Fernwärme - 96m² - 4 Personen

    2005: 300€
    2010: 350€
    2015: 400€
    2020: 450€ (davon ca. 1/3 nicht umlagefähig)

    Gab zwischendurch noch Sonderumlagen für Fassadensanierung (8 Jahre lang 80€ mehr pro Monat) - Ertüchtigung 2. Rettungsweg: 1800€ einmalig.
    Tiefgarage/Dach wird wohl auch irgendwann fällig werden.

    Wie stark uns die jetzigen Energiepreiserhöhungen treffen werden, wird wohl erst nächstes Jahr ersichtlich, wenn uns die 2022er Abrechnung erreicht.

    Wenn teilweise allerdings Strom-/Gaspreise sich verdoppeln, werden wir sehen - wenn man dafür ein paar Rücklagen einplant ist das sicherlich nicht verkehrt.
    (Habe grad eine Strompreiserhöhung von 24 -> 28ct/kWh bekommen - wenn die EEG-Umlage wegfällt, ist der Preis wohl fast wie früher - allerdings bietet mein Stromanbieter zur Zeit keine Neuverträge an - und die sonstigen Anbieter liegen laut Preisvergleich schon bei 40ct ...)

Ähnliche Themen

  1. Hausgeld -> Nachträgliche Zahlung der Invest-Rücklage?

    Von Rubberduck im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.05.2021, 12:54
  2. neue Wohnung

    Von thekris im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.10.2020, 11:03
  3. Wohnung Kauf

    Von HomerS im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.06.2018, 13:39
  4. Wohnung kaufen?

    Von jochen im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.10.2017, 09:11
  5. Hausgeld - Was zahlt der Mieter, Vermieter?

    Von h5e4tw im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.10.2015, 19:46