Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

16Antworten
  1. Avatar von Glückskatze
    Glückskatze

    Standard Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    Liebes Forum!

    Mit 20 Jahren habe ich eine Lebensversicherung abgeschlossen, die jetzt immer noch läuft.
    Inzwischen ist auch dort schon viel zusammengekommen. Nun habe ich mich aber vor einigen
    Monaten selbstständig gemacht und musste natürlich eine Rentenversicherung abschließen.
    Habe ich auch getan, aber ich bin bereits 42 Jahre und ich muss viel einzahlen, damit ich in
    20 Jahren auch was raus bekomme.

    Kann ich die bestehende Lebensversicherung auch in die Rentenversicherung einfließen lassen
    bzw. diese umwandeln?

  2. Avatar von Sergio
    Sergio ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.07.2010
    Ort
    Leopoldshöhe
    Beiträge
    136
    Danke
    23

    Standard AW: Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    Guten Tag!

    Was heißt hier Sie "mussten" eine Rentenversicherung abschließen? Sie sind verpflichtet sich selbst um ihre Vorsorge für den Ruhestand zu kümmern, aber Sie sind nicht dazu verpflichtet diesem unbedingt mit dem Abschluss einer Versicherung nachzukommen.

    Um aber auf ihre Frage zu kommen: Generell geht das, aber es ist mit Kosten verbunden und es lohnt sich - zumindest meiner Meinung nach - nicht. Sie hätten mehr davon, von dem Geld Gold oder Silber zu kaufen. Das würde ihnen keine echte Rendite abwerfen, aber wenigstens nicht die Kaufkraft schmälern.

  3. Avatar von Mike Spezi
    Mike Spezi ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.10.2009
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    906
    Danke
    99

    Standard AW: Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    Hallo,

    In einer Sache kann ich Sergio hier beipflichten. Ein "MUSS" gibt es nicht eine zusätzliche Rentenversicherung abzuschließen. Die moralische Verpflichtung sich selbst und der Gesellschaft gegenüber schon. Silberlöffel und Goldkettchen nützen mir da als reale Altersabsicherung recht wenig. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten habe ich dann Probleme mein "Edelmetall" zum Wert zu verkaufen. Nach Kriegsende wurde Gold gegen ein Stück Brot getauscht....

    Ganz abraten würde ich von "Papiergold" in irgendwelchen Bankdepots. Ist die Bank pleite ist auch das Papiergold nicht mehr einzufordern.

    Sie sagen, Sie sind 42 Jahre und erstmalig selbstständig? Dann gehe ich davon aus, dass Sie bereits Rentenansprüche aus der gesetzlichen Rentenversicherung erwirtschaftet haben.
    Eine Lebensversicherung mit entsprechend langer Laufzeit besteht auch bereits, die noch eine steuerfreie Kapitalauszahlung beinhaltet. Hier gilt zunächst mal zu prüfen, wie hoch die zu erwartenden Leistungen aus LV und GRV
    sich darstellen.

    Als Selbstständiger haben Sie auch die Möglichkeit durch Einmalzahlungen, bei z. Bsp. guten Geschäftsjahren, in Form steuerbegünstigter Altersvorsorge, Absicherung fürs Alter zu schaffen. Sie müssen also nicht zwingend einen monatlichen Ratenvertrag abschließen.

    Welche Kosten meine Sie Sergio?

    Die Option, sich die Lebensversicherung als lebenslange Rente auszahlen zu lassen beinhalten nahezu alle Lebensversicherungen. Und das kostet rein gar nichts!
    Im Gegenteil, es ist nur der Ertragsanteil der Rente steuerplichtig. Ein großer Vorteil gegenüber anderen Geldanlagen, die mit ihren Erträgen voll der Abgeltungssteuer unterliegen.

    Rente heißt übrigens Rente, weil ich diese auch als Rente beziehen soll, und ist daher nicht zur kurzfristigen Geldvermehrung geeignet. Sie sollte daher auch kurz- oder mittelfristig nicht gekündigt werden um irgendwelche Konsumwünsche oder anderere Dinge zu finanzieren. Halte ich mich an dieses Konzept ist die Rente auch rentierlich!

    Gerade Selbstständige Kleinunternehmer haben hier sehr häufig Defizite und können es sich aufgrund mangelhafter Altersvorsorge, oft gar nicht leisten zum vorgesehenen Alter in Rente zu gehen, wie ihr gesetzlicher Bruder.




    mfg
    mike

  4. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    Hallo Mike

    Sergio hat recht. Wenn ich die LV kündige und in eine Rentenversicherung einzahle, kostet es. Dazu kommt, das eine klassische LV erst mit ca. 15 Jahren anfängt Rendite zu erwirtschaften. Diese LV, die noch dazu in der Einzahlung steuerlich begünstigt, und in der Auszahlung steuerfrei ist, jetzt zu kündigen, währe völlig daneben.

  5. Avatar von Mike Spezi
    Mike Spezi ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.10.2009
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    906
    Danke
    99

    Standard AW: Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    Hallo Gerd,

    ich sprach auch nicht von kündigen, was hier wie Du schon selbst sagst, völlig daneben wäre, sondern von der Option diese später als Rente zu beziehen und dies kostet gar nichts. Der Ablaufunterschied LV und RV ist bei uns übrigens bei entsprechender langer Laufzeit auch eher gering. Insofern sollte der Fragesteller prüfen, wieviel aus der Kapitallebensversicherung an Leistung ca. zu erwarten ist oder welche weiteren Renditedrücker beinhaltet sind. Bei guten Anbietern dauert es auch keine15 Jahre, bevor die LV Rendite erwirtschaftet.

    mfg
    mike

  6. Avatar von Sergio
    Sergio ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.07.2010
    Ort
    Leopoldshöhe
    Beiträge
    136
    Danke
    23

    Standard AW: Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    Ist euch eigentlich bewusst worüber ihr sprecht (Korrigiert. Danke Mike)? Ihr spricht tatsächlich davon, dass es völlig in Ordnung ist erst in 10-15 Jahren auf über Null zu kommen? Also, wenn man soetwas noch Geldanlage nennt, dann ist bestimmt nicht Renditeanlage damit gemeint. Viele Anlagegesellschaften verdoppeln und verdreifachen das Ansparkapital ihrer Kunden innerhalb von 10 Jahren und euch geht es darum, dass man überhaupt nominal auf Plus kommt?

    Also, manchmal denke ich, die Leute sehen nur den Bereich aus dem Sie ihre Suppe löffeln.

  7. Avatar von Mike Spezi
    Mike Spezi ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.10.2009
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    906
    Danke
    99

    Standard AW: Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    Hallo Sergio,

    nur der Form wegen, es heißt sprecht nicht spricht!

    Aber nun zur Sache zurück. Keiner hat behauptet, dass es solche Fälle zur
    Renditeschwäche nach 15 Jahren nicht gibt. Schon gar nicht habe ich mich dazu derart geäußert, dass ich dies in Ordnung finde. Im Gegenteil, ich habe nur auf gravierende Unterschiede hingewiesen. Also bitte etwas genauer lesen. Aus heutiger Sicht würde ich auch niemand mehr zu einer Kapitallebensversicherung raten. Um den Todesfall abzusichern gibt es die Risiko LV und die ist für kleines Geld zu haben. Der Fragesteller hat aber eine LV , die bereits 20 Jahre läuft und da kann man , ohne den näheren Inhalt zu kennen,nicht zu einer Kündigung raten. Mir ging es eigentlich darum zu ergründen, wie hoch die bereits bestehenden Rentenanwartschaften des Fragestellers sind und ob diese in Verbindung mit der bestehenden LV vielleicht bereits ausreichend sind und den Abschluß einer weiteren Rentenversicherung überflüssig machen.

    Damit Sie verstehen wovon ich rede, stelle ich Ihnen hier mal ein Link dazu ein. Sie werden sehen, dass es hier unglaubliche Unterschiede gibt. Ich finde wenn das Kapital hier ohne Risikobehaftung verdreifacht wurde, ist dies schon eine recht ordentliche Rendite. 34000 Euro Unterschied in den Ablaufleistungen bei 36000 Euro Einzahlung, finde ich gewaltig! Aber schauen Sie selbst wie die Unterschiede sich darstellen oder welche Ursachen dafür verantwortlich sind.

    So viel zahlt Ihre Lebensversicherung

    Für die Abteilung Silberlöffel sind Sie ja wohl zuständig, da Sie sich stets sehr pauschal und einseitig dazu äußern. Von daher habe ich hier auch aus keiner Suppe zu löffeln.

    Ich mache hier klare Unterschiede und sage es deshalb erneut. Für kurzfristige oder mittelfristige Anlagen sind Rentenversicherungen nicht interessant. Dafür gibt es reichlich andere kostengünstigere Anlagemöglichkeiten. Will ich aber mit geringem Risiko fürs Alter vorsorgen, ist die klassische Rentenversicherung durchaus ein probates Mittel. Sie ist garantiert und nur mit dem vorbestimmten Ertragsanteil der Steuer unterlegen.

    Übrigens können Sie mir gern ein seriöses Angebot zukommen lassen, bei dem Sie mir in der heutigen Zeit garantieren, mein Kapital in 10 Jahren zu verdreifachen.

    mfg
    mike

  8. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    Hallo

    Man muß schon wissen, wie eine Lebensversicherung funktioniert. Ich habe keine Lust das hier noch einmal zu erklären. Bei diesem Produkt steht die Erzielung einer Rendite eben erst an zweiter Stelle. Über den Sinn dieses Produktes brauchen wir hier nicht diskutieren.

  9. Avatar von Graufell
    Graufell ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.01.2010
    Beiträge
    309
    Danke
    38

    Standard AW: Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    Aber Herr Gerd, warum haben Sie denn keine Lust, etwas zu erklären? Dazu sind Sie doch hier, oder? Und es gibt bestimmt Leute, die mitlesen, über jede Information dankbar sind und sich nicht durchs ganze Forum wühlen wollen.

    Über den Sinn dieser und jener Finanzprodukte sollte man sehr wohl diskutieren. Ist ja ein Finanzforum hier und nicht Ihre private Vorlesungsstunde.

    Also bitteschön, nicht ganz so von oben herab. Wenn Sie nichts zu sagen haben, dann sagen Sie auch nichts.

    Kurz zu Herrn Sergio: Gold und Silber ist nicht jedermanns Sache, kann heftigen Schwankungen unterliegen und eine Kapitalgarantie gibt es auch nicht. Man kann bombastisch gewinnen und bombastisch verlieren. Für die Altersvorsorge ist das in meinen Augen nicht geeignet.

  10. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    Hallo

    Entschuldigung. Es war nicht von oben herab. Es war an Sergio gerichtet. Wenn er so gut ist wie er behauptet, muß ich ihm eine Lebensversicherung nicht erklären.

  11. Avatar von Graufell
    Graufell ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.01.2010
    Beiträge
    309
    Danke
    38

    Standard AW: Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    Achso. Dann schalte ich einen Gang zurück.

  12. Avatar von liontec
    liontec ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.11.2010
    Ort
    Teterow
    Beiträge
    12
    Danke
    1

    Standard AW: Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    Die Frage wurde m. E. nicht vollständig beantwortet.

    Eine Umwandlung zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht anzuraten, das ist richtig. Kündigen würde ich auch nicht.

    Die Lebensversicherer bieten aber i. d. R. bei Ablauf einen "Umwandlungs"-Tarif an, bei der das Guthaben in eine sofortbeginnende lebenslange Rentenversicherung eingezahlt wird. (Klar: die Rentenversicherung muss bei der jetzigen Lebensversicherungsgesellschaft beantragt werden, aber eben erst bei Ablauf.)

  13. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    Die Frage wurde m. E. nicht vollständig beantwortet.

    Eine Lebensversicherung läßt sich nicht umwandeln, sondern nur kündigen. Was soll Glückskatze mit einer sofort beginnenden Rentenversicherung? Auf eine steuerfreie Kapitalauszahlung noch einmal Abschlußgebühren und bei der beginnenden Rente Steuern zahlen? Wer kommt denn auf so einen Schwachsinn.

  14. Avatar von liontec
    liontec ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.11.2010
    Ort
    Teterow
    Beiträge
    12
    Danke
    1

    Standard AW: Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    Zitat Zitat von Gerd
    Die Frage wurde m. E. nicht vollständig beantwortet.

    Eine Lebensversicherung läßt sich nicht umwandeln, sondern nur kündigen. Was soll Glückskatze mit einer sofort beginnenden Rentenversicherung? Auf eine steuerfreie Kapitalauszahlung noch einmal Abschlußgebühren und bei der beginnenden Rente Steuern zahlen? Wer kommt denn auf so einen Schwachsinn.
    Zum Thema Kosten:
    Die sofort beginnende Rentenversicherung aus der Ablaufleistung ist zumindest denkbar. Dafür bieten die Versicherer Vorzugstarife an. Insofern sind die Abschlusskosten deutlich reduziert.

    Zum Thema Steuern:
    Als private Rente wird nur der Ertragsanteil (je nach Rentenbeginnalter) versteuert. Wo ist da das Problem?
    Als Basisrente (Rürup) ist die Einzahlung bis zur geltenden Grenze steuerbegünstigt, dafür aber ist die Rente voll steuerpflichtig.

    Schließlich: Was wissen wir, wie die Situation in dreißig Jahren ist? Bis dahin wird es wohl viel mehr oder andere Möglichkeiten und auch gesetzliche/steuerliche Rahmenbedingungen geben.
    Es ging hier ja nur darum, ob es Möglichkeiten gibt, die Lebensversicherung für die Rente zu nutzen.

    Den "Schwachsinn" ziehe ich mir nicht an.

  15. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    O.K. Aus einer steuerfreien Auszahlung eine steuerpflichtige Rente mit erneuten Abschlußgebühren machen ist kein Schwachsinn.

  16. Avatar von fvf-makler
    fvf-makler ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.03.2010
    Ort
    Eichenzell/Fulda/Hessen
    Beiträge
    108
    Danke
    12

    Standard AW: Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    Hallo, erst einmal Danke an Gerd bzgl. Kosten, Steuern und einbringen von Kapital in eine sofortige RV.
    Möchte noch ergänzen, dass es unzählige Tests gibt, die beweisen, dass bei einer Verrentung ein ziemlich hohes Alter ereicht werden muss, um überhaupt in den Genuss einer Rendite zu kommen.

    Mein Vorschlag an Glückskatze:

    Die neu abgeschlossene Rentenversicherung kündigen (auch wenn mit Verlusten), die bestehende LV weiter bedienen und über anderweitige Kapitalanlagen (nur keine LV, RV) nachdenken.
    Warum? Nach unzähligen Berechnungen im Bereich LV/RV komme ich immer wieder auf das gleiche Ergebnis: Kosten (vor allem laufende Kosten, ohne Abschlusskosten) liegen bei 15-20%, was heisst, dass von jedem eingezahlten Euro nur 80-85% in die Kapitalanlage fliessen.
    Da gibt es wesentlich Besseres.

    MfG
    fvf-makler

  17. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Kann ich eine Lebensversicherung in eine Rentenversicherung umwandeln?

    Warum kündigen?
    Widerrufen von Anbeginn an.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 07:40
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 15:20
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 20:59
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 15:10
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 23:29

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz