Wie soll ich mein Geld anlegen?

25Antworten
  1. Avatar von joker
    joker ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    24.01.2011
    Beiträge
    19
    Danke
    1

    Standard Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Hallo Leute, habe mal ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben.
    Ich würde gerne ein bisschen Geld anlegen, bin mir aber total unsicher wie ich das machen soll.
    Ich habe 5000€ die ich irgendwo einzahlen könnte und würde dann weiterhin jeden Monat 50-60€ dazu zahlen.
    Angedacht war es so für die nächsten 10 Jahre.
    Es wäre schön, wenn man die Option hätte, dass man auch kurzfristig an das Geld käme, falls mal irgendwas ist.

    Was schlagt ihr denn so vor?

  2. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Ich schlage vor: Erst gründlich mit dem Thema Vermögensaufbau beschäftigen. Da gibt es einen Blog: "Reich mit Plan" oder auch "Finanzdeutsch". Die bieten einen guten Einstieg und dann die ineressanten themen vertiefen.

    Grundsätzlich mußt Du überlegen, was Du von der Zukunft erwartest. Davon hängt dann Deine Anlagestrategie ab. Ich erwarte eine hohe Inflation in den nächsten Jahren (Es gibt aber auch gute Gründe dagegen). Daher lege ich wenig Geld am Kapitalmarkt an (Tagesgeld, Anleihen usw.). Dafür habe ich meine Quote bei Sachanlagen (Unternehmenbeteiligungen -> Aktien und Rohstoffe -> Gold/Silber) hochgefahren. Auch meine Geldreserven habe ich runter gefahren. Bei mir würde das so aussehen:
    10% Liquidität = 500 EUR auf Tagesgeld, 60% Aktien (3 Aktienpositionen a 1.000 EUR) und 30% Rohstoffe (1 Unze Gold und 20 Unzen Silber = ca. 1.500 EUR). Das ist aber nur ein Beispiel und soll das System der Geldanlage verdeutlichen. Die genauen Plan wirst Du für Dich selbst aufstellen müssen und Deine Annahmen dabei berücksichtigen. Vorsicht bei Beratungsgesprächen jeder Art. Meistens sind es Verkaufsgespräche und da gilt es hellwach zu sein und die Angebote zu vergleichen.

  3. Avatar von ProperSoul
    ProperSoul ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.08.2009
    Beiträge
    353
    Danke
    31

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Hallo,
    Ich würde das Geld vermutlich aufteilen. einen kleinen Teil auf ein Tagesgeldkonto legen (keine Ahnung, vielleicht 1.000 Euro) und den Rest irgendwie längerfristig anlegen, aber wie, das hängt von deinen Wünschen und Zielen ab. Dazu müsstest du ein paar Angaben machen

    LG

  4. Avatar von Birgit
    Birgit ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.09.2010
    Beiträge
    450
    Danke
    43

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Joker,
    hast du denn schon Geldreserven auf einem Sparkonto geparkt ?

    Du müsstest erstmal überlegen,ob in nächster Zeit größere Geldsummen benötigt werden.z.B. für Neuanschaffungen. (Auto,Möbel etc.)


    Dann erst solltest du entscheiden,wieviel Geld du anlegen willst.

    Mach dich erstmal kundig,in was du dein Geld investieren willst.
    Sparkonto,wo du jederzeit ran kommst.(=geringere Rendite)
    Oder Wertpapiere (=höhere Rendite=höheres Risiko)


    Wenn du z.B. in Fonds investieren willst,kannst du die natürlich auch jederzeit verkaufen.
    Nur macht es wenig Sinn,wenn die Kurse dann grad im Keller sind.


    Also,erstmal überlegen,ob du die nächsten 10 Jahre auf das Geld verzichten kannst.



    Birgit

  5. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Stimme Dir zu, Birgit,wie oben ja auch schon beschrieben.
    Aber nicht Limitiert. Warum "oder", wenn auch "und" geht.

  6. Avatar von Birgit
    Birgit ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.09.2010
    Beiträge
    450
    Danke
    43

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Zitat Zitat von Bolitho
    Stimme Dir zu, Birgit,wie oben ja auch schon beschrieben.
    Aber nicht Limitiert. Warum "oder", wenn auch "und" geht.
    Hallo Bolitho,

    ich schrieb oder wegen dem:

    Zitat Zitat von joker
    Angedacht war es so für die nächsten 10 Jahre.
    Es wäre schön, wenn man die Option hätte, dass man auch kurzfristig an das Geld käme, falls mal irgendwas ist.

    Wenn er jederzeit an das Geld ran kommen will,macht es wenig Sinn,das Geld z.B. in Fonds zu investieren.
    Wenn er dann verkaufen muss,weil er das Geld braucht,und die Kurse sind im Keller,hat er einen Renditeverlust.


    Ich würd nicht in Wertpapiere investieren,wenn ich das Geld in den nächsten 5 Jahre vielleicht brauchen werde.


    Drum die Frage,ob er schon Geldreserven irgenswo geparkt hat.



    Birgit

  7. Avatar von joker
    joker ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    24.01.2011
    Beiträge
    19
    Danke
    1

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Hi Leute, also im Prinzip habe ich das Geld übrig. Also ein kleines Polster ist auch da, falls was kaputt geht o.ä.
    Ich bin auf jeden Fall nicht der Typ für großes Risiko, da ich auch nicht über so finanzielle Möglichkeiten verfügen wo ich sagen kann "naja war ein versuch wert". Es soll was solides sein, mein Wunsch wären 3-4% Renditen über diese 10 Jahre, damit wäre ich schon sehr zufrieden.
    Eigentlich kann ich auf das Geld verzichten, könnte also das auch auf 10 Jahre festschreiben.

  8. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    3-4% KANN bedeuten, dass Du in 10 Jahren nur wenig mehr als heute von dem Geld kaufen kannst oder vielleicht sogar weniger als heute. Risiko bei Geldanlagen wird von vielen Menschen merkwürdig interpretiert. Man muß sich halt klar machen, dass die Inflation 2 + x% pro Jahr vom Geld auffrisst. Zumal in einer Situation, in der Geld in Massen gedruckt und in den Markt geworfen wird. Die Länder suchen geradezu nach Leuten, die mit ihren Minizinsen die gemachten Staatsschulden finanzieren. Und dabei ist es egal, ob ich direkt eine Anleihe habe oder das Geld auf einem Konto liegt. Ich für meinen Teil schätze das Risiko viel größer ein, wenn ich mein Geld für 3-4% anlege als wenn ich auf Unternehmen und Rohstoffe setze. Aber, wie oben beschrieben, jeder muß sich seine eigene Meinung bilden. Und dann ist eben auch klar, die Masse kann an der Börse nicht gewinnen. Das lehrt auch die Vergangenheit.

  9. Avatar von joker
    joker ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    24.01.2011
    Beiträge
    19
    Danke
    1

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Da hast du natürlich Recht. Kenne mich auch nicht so gut aus, wie manch anderer hier. Aber gegen die Inflation gibt es ja immer die Dynamik oder?
    Habe einfach Angst, dass bei Börse und ähnlichen das Geld einfach wirklich komplett weg ist. Deshalb nehme ich in Kauf, dass ich zwar das Geld an Wert verliert, aber dafür ist zumindestens der angesparte Teil da.
    Im Prinzip will ich ja auch nichts anderes, als ein bisschen zu sparen.
    Für Sachen wie Aktien, bin ich einfach nicht der Typ, da meiner Meinung zuviel Risiko.

  10. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Kein Problem, Du hattest ja um Rat gebeten. Und da wollte ich zumindest aufklären, dass mit 3-4% Rendite im Jahr ein Wertverlust eintreten kann. Nicht muß.

    Dennoch verstehe ich nicht, warum die Börse so verteufelt wird. Was ist schlimm daran Unternehmsanteile zu besitzen? Anteil am Betriebsvermögen haben in meinen Augen mit ca. 5-10% der Deutschen noch viel zu wenige. Und die mär vom Totalverlust ist Stammtisch-Bla-Bla. Jeder normal denkende Mensch verteilt sein Geld und damit das Risiko doch einigermaßen. Da muß schon wirklich was schief laufen, wenn mehrere große deutsche Unternehmen den Bach runtergehen. Wer das nicht macht und alles verliert, okay, der ist wirklich selbst Schuld.

    Gegen "nicht auskennen" kann man übrigens was tun. Das ist wirklich nicht schwer, wenn man sich damit auseinandersetzt. Und meiner Meinung nach gehört ein grundlegendes Finanzwissen zur Allgemeinbildung. Das ich damit eine Minderheitsmeinung habe ist mir klar, wenn ich die Anteile am Betriebsvermögen in Deutschland sehe.

  11. Avatar von joker
    joker ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    24.01.2011
    Beiträge
    19
    Danke
    1

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Da stimme ich dir zu. Wenn man natürlich in größere Unternehmen und solide Unternehmen investiert, ist es auch sehr geringes Risiko, dass diese "pleite" gehen. Aber es kann passieren, dass man zB nur noch die Hälfte von seinem eingezahlten Geld hat. Spart man hingegen, dann hat man zumindestens den angesparten Teil, auch wenn dieser vielleicht dann weniger wert ist.
    Hätte ich mehr Geld zum Investieren würde ich es auch eher streuen.
    Sprich ein Teil Fonds, ein Teil Tagesgeldkonto, ein Teil Börse und vielleicht sogar ein bisschen Gold kaufen. Leider geht das nicht.
    Was haltet ihr denn davon wenn ich mir für zB 5000€ Gold kaufe und den Rest (monatlichen Beträge)in einen Fonds mit ein bisschen Risiko stecke?
    Vielleicht Fonds, die in Brasilien investieren und auf dem Rohstoffmarkt aktiv sind?

  12. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Klare Antwort: zu viel Risiko

    Bei Fonds musst Du darauf achten, dass keine Ausgabaufschläge zu zahlen sind.

    Die Hälfte des Geldes verlieren wird aber schon schwer. Selbst nach der Finanzkrise sind die Kurse wieder nach oben gegangen in Jahresfrist. Und man hatte wahrlich genug Zeit um vorher auszusteigen. Naja, ich will nicht labern.

    Du legst übrigens kein Geld an der Börse an. Du kaufst Unternehmensanteile. Die Börse ist nur der Marktplatz. Mag haarspalterisch klingen, ist aber ein Unterschied.

  13. Avatar von joker
    joker ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    24.01.2011
    Beiträge
    19
    Danke
    1

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Was meinst du mit zuviel Risiko, also was genau? Das mit dem Gold, was haelst du davon? Schon klar, ich kaufe Beteiligungen von Firmen, welche an der Börse gehandelt werden. Sagt man alt so
    Was meinst du mit den Ausgabeaufschlägen, habe ich noch nie gehört !?

  14. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Gold ist super!! ... als Beimischung. Auch wenn Gold auch in einer Krise einen Wert hat und auch wenn man mit einer Goldunze seit den Zeiten des Römischen Reiches gehobene Kleidung dafür kaufen kann (Kaufkrafterhalt) würde ich nicht mein ganzes Geld in Gold anlegen. Die Hälfte vielleicht. Gold ist in letzter Zeit ordentlich gestiegen. Das kann so weiter gehen, es kann aber auch die nächsten Jahre erstmal abkühlen. Und dann stehst Du erstmal da mit vielleicht 50% Verlust und mehr. Gold ist für mich Krisenschutz und die langfristigste Anlage, die es gibt.

    Ausgabeaufschläge werden beim Fondskauf berechnet. Man kann Fonds ohne Ausgabeaufschlag kaufen. Das ist aber nicht die Regel. In der Regel zahlt man 2-5%. Der unbedarfte Kunde gerne auch 5%. Der Aufschlag kommt bei Kauf zum tragen. Wenn Du für 50 Euro Fonds kaufen willst, dann kaufst Du bei 5% nur für ca. 47,60 Euro Fondsanteile. Der Rest ist Gebühr. und die muß der Fonds dann erstmal wieder reinholen.

  15. Avatar von EuroPaule
    EuroPaule ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    24.09.2009
    Beiträge
    1.124
    Danke
    232

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Hallo,
    ich möchte zu Bolithos Aussagen noch ergänzen, dass der Ausgabeaufschlag (AA) Kosten für den Vertrieb sind. Den bekommt z.B. die Bank, bei welcher Du den Fonds kaufst.
    Wenn Du eine gute Beratung willst (die es aber sicher nicht bei einer Bank gibt), welcher Fonds zu Dir passt, dann musst Du dafür irgendwie bezahlen. Der AA ist ein Weg hierfür.
    Wenn Du Dich selbst schlau genug machst und den Fonds alleine aussuchst, dann hat niemand eine Provision verdient. Dann einfach mal "Fondsdiscount" googeln, da gibt es Anbieter, wo man fast alle Fonds ohne AA kaufen kann.

    In Sachen Gold sehe ich die Sache noch kritischer als Bolitho. Wenn du Angst vor dem Zusammenbruch des ganzen Finanz- und Wirtschaftssystems hast, dann gibt Gold eine gewisse Sicherheit. Ackerland und eine Waffe, um die Ernte zu verteidigen, wäre vielleicht eine überlegenswerte Alternative.

    Als Anlage hat Gold aber 2 erhebliche Nachteile:

    1. Es ist nicht billig. Ein guter Kaufmann kauft billig und verkauft teuer.

    2. Es bringt keine regelmäßigen Erträge wie z.B. Zinsen, Dividenden oder Mieteinnahmen.

    Außerdem wird es in USD gehandelt und der ist nun wirklich kein verlässlicher Kumpane....

    Gruß Paule

  16. Avatar von joker
    joker ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    24.01.2011
    Beiträge
    19
    Danke
    1

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Danke für die Antworten. Naja also so ängstlich bin ich auch nicht, dass ich Angst habe, dass wirklich alles zusammenbricht. Dachte halt Gold ist ne gute Alternative, wollte auch nur einen Teil darin investieren, also zB in 150g oder nur 100g. Mit Glück ist es in 10 Jahren mehr wert, mit Pech vielleicht weniger. Wobei ich es eher steigend bzw. Gleichbleibend sehe. Aber das sieht jeder bestimmt anders. Habe halt Angst davor mich für das Falsche zu entscheiden.
    Bei der Bank will er mir nur Sachen verkaufen und ein AA natürlich auch.
    Ist also nicht gerade leicht. Koennte mich natürlich auch nur beraten lassen und dann selbst investieren damit ich die Kosten spare. Denke halt immer bei meinem Banker, der wird schon wissen was er macht und mir keinen Schrott verkaufen. Es ist eine regionale Volksbank. Auf der anderen Seite bin ich immer skeptisch und denke daran der Arsch will ja auch nur Kohle machen.

    Dann frag ich mal ganz direkt. Was würdet ihr denn machen, wie würdet ihr das Geld investieren, basierend auf meine Zahlen oben?!

  17. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Habe ich oben schon. :-)

    Ich frage ich halt immer, warum der arme Tropf mir gegenüber noch so einen miesen Job machen muß und eine Quote zu erfüllen hat, wenn er doch weiß wie man mit Geld umgeht und es anlegt!?!?

  18. Avatar von joker
    joker ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    24.01.2011
    Beiträge
    19
    Danke
    1

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Da hast du sicherlich Recht. Oh ja habe es oben nochmal gelesen.
    Ok hier mal ein erster Entwurf, habe 5500€ und 60€ im Monat.
    Gold für momentan 3300€ kaufen sind dann 100 g.
    700€ auf eine Tagesgeldkonto mit ca. 2 Prozent.
    1500€ in Aktien, wobei ich nur auf ein Unternehmen setzen werde (habe bisher so zwei oder drei in der engeren Auswahl).
    und die monatlichen Raten in einen Fond für 10 Jahre oder ein Sparplan.

    Was haltet ihr davon?

  19. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    es geht letztlich nicht um uns. Du musst es mögen.

    Eine Aktie ist zu wenig. Definitiv. Und wenn ich in meine Datenbank schaue, dann wird es im Moment ziemlich schwierig die Richtige zu erwischen. Aus dem DAX sind momentan aus meiner Sicht nur 2 Werte einigermaßen günstig zu haben. Das mag sich nach den Jahreszahlen 2010 ändern, aber im Moment würde ich abraten einzusteigen und vor allem, wenn man nur eine Aktie kaufen will. Dann lieber einen Fonds.

    Sparplan ist okay, muss aber nicht sein. Du kannst auch auf dem Tagesgeldkonto sparen und dann gezielt einkaufen, wenn Summe X erreicht ist.

  20. Avatar von joker
    joker ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    24.01.2011
    Beiträge
    19
    Danke
    1

    Standard AW: Wie soll ich mein Geld anlegen?

    Stimmt könnte auch auf dem Tagesgeldkonto sparen. Wo kann man sich denn gut über Aktien informieren? Sodass ich mal ein bisschen in dieses Thema reinkomme.

Ähnliche Themen

  1. Wo mein Geld am besten anlegen ?

    Von ZIDZ87 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.05.2018, 10:48
  2. Mein Geld sinnvoll anlegen / richtig sparen

    Von kerazy im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.07.2016, 13:44
  3. Mein Geld soll die EU nicht auffressen!

    Von Kopflos im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2012, 09:19
  4. Wo soll ich Anlegen für ein Haus

    Von TommyFreak im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 00:10
  5. Ich weiß einfach nicht wie ich mein Geld am besten Anlegen soll (BITTE UM HILFE)

    Von amsterdam im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 15:42
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz