Thema: Verhältnis Kontostand zu Monatsrente

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Verhältnis Kontostand zu Monatsrente # 1
    Sputnik
    Sputnik ist offline

    Beiträge
    2
    seit
    18.12.2011
    Hallo,
    bei der betrieblichen Altersvorsorge habe ein Kontoguthaben von z.B. 40.000€. Um daraus eine monatliche Rente zu berechenn, gibt es Faktoren, die davon abhängen, ab wann man die Rentenzahlung in Anspruch nimmt. Beispiel: 40.000€ geteilt durch 200 gibt eine monatliche Rente von 200€.

    Wer kann mir die derzeit gültigen Faktoren nennen für die Inanspruchnahme zwischen 54 Jahren und 66 Jahren?

    Gruß Sputnik

  2. AW: Verhältnis Kontostand zu Monatsrente # 2
    Naseweis
    Naseweis ist offline

    Beiträge
    1.552
    seit
    07.05.2011
    Hallo,

    Zitat Zitat von Sputnik
    Hallo,
    bei der betrieblichen Altersvorsorge habe ein Kontoguthaben von z.B. 40.000€. Um daraus eine monatliche Rente zu berechenn, gibt es Faktoren, die davon abhängen, ab wann man die Rentenzahlung in Anspruch nimmt. Beispiel: 40.000€ geteilt durch 200 gibt eine monatliche Rente von 200€.

    Wer kann mir die derzeit gültigen Faktoren nennen für die Inanspruchnahme zwischen 54 Jahren und 66 Jahren?

    Gruß Sputnik
    Was soll die Rentenberechnung zwischen dem 54 und 59 Lebensjahr bringen ? Eine BAV wird frühestens ab dem 60. Lebensjahr fällig!

    Außerdem ist eine Berechnung der zu erwartenden Rente nicht möglich,
    da heute weder die jeweiligen jährlichen Zinses, der Überschussbeteiligung noch der Steuer bekannt ist.

    Gruß N.

  3. AW: Verhältnis Kontostand zu Monatsrente # 3
    Sputnik
    Sputnik ist offline

    Beiträge
    2
    seit
    18.12.2011
    Hallo Naseweis,

    Danke für Ihre Antwort.

    Je nachdem wie eine BV gestrickt ist, ist eine Auszahlung auch vor dem 60. Lebensjahr möglich, z.B. bei einer Erwerbsunfähigkeit. Außerdem ist in meinem Fall Zins etc. klar geregelt. D.h. meinen Kontostand kann ich für die nächsten Jahre komplett nachvollziehen. Was jedoch fehlt ist der Umrechnungsfaktor zwischen Kapital und Rente. Und der ändert sich, je nachdem wann die Rente in Anspruch genommen wird. Das war meine Frage.
    Darauf sind Sie leider (noch) nicht eingegangen.

    Gruß Sputnik

  4. AW: Verhältnis Kontostand zu Monatsrente # 4
    Reibold
    Reibold ist offline

    Beiträge
    461
    seit
    16.01.2011
    Hallo Sputnik!

    Es gibt keine festen Faktoren die allen Anbietern vorgegeben werden.
    Sie müssten die Faktoren Ihres Vertragsanbieters erfragen.
    Zusätzlich liegen die aber in der Regel noch unter dem Vorbehalt einer Anpassung an geänderte Lebenserwartungen. Der Anbieter muss also erst kurz vor Rentenbeginn den Faktor bestimmten. Eine genaue Berechnung der zu erwartenden Rente ist daher nicht im Voraus möglich.
    Aber das ist nicht schlimm. Die Inflation, das letzte Einkommen, die Miete oder die Wohnnebenkosten und viele andere Faktoren die im Rentenalter den Lebensstandard bestimmen, liegen ja auch noch nicht fest.

    MfG

    Alexander Reibold

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Sind große Autos im Verhältnis in der Finanzierung günstiger?
    Von Micki# im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 17:18
  2. Kann man das Verhältnis zwischen Aktien und Gold beeinflussen?
    Von Timmy im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 22:54
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 10:52
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 10:08
  5. Urlaubsanspruch bei geringfügigem Verhältnis?
    Von Rocky im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 09:19

Stichworte