Hilfe bei der Spekulationssteuer

8Antworten
  1. Avatar von Achim
    Achim ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.09.2012
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard Hilfe bei der Spekulationssteuer

    Hallo,
    ich habe ein mittleres Problem: Das Finanzamt möchte von mir einige tausend Euro Spekulationssteuer haben.

    Wie kann ich diese Steuerforderung optimieren? Das Jahr 2012 ist schließlich noch lang, da kann man doch bestimmt Verluste gegenrechnen. Aber wie nur?

    Was kann man also machen, damit diese garstige Forderung des FA nach Möglichkeit minimiert wird?

    Vielen Dank bereits jetzt an alle Steuerprofis hier.

    PS:
    Falls das Kauf- und Verkaufsdatum oder andere Angaben gebraucht werden, kann ich diese noch hier angeben.

  2. Avatar von Achim
    Achim ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.09.2012
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: Hilfe bei der Spekulationssteuer

    Kennt sich denn wirklich niemand hier mit Steuern und deren Optimierung aus?

  3. Avatar von Achim
    Achim ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.09.2012
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: Hilfe bei der Spekulationssteuer

    Also zwei oder drei schlaue Ratschläge in Sachen Spekulationssteuern würde ich wirklich gern annehmen.

    Ich dachte mir, daß man vielleicht Ausgaben für eine private Rentenvorsorge gegenrechnen kann. Oder vielleicht die Ausgaben für eine Lebensversicherung oder vielleicht einen hohen Bausparvertrag mit einer hohen Anzahlsumme.
    Denn Bausparverträge gelten ja auch als eine Form der Altersvorsorge und man müßte doch folglich solche Kosten auch gegenrechnen können.

    Kann man denn nicht einfach etwas Teures noch in diesem Jahr abschließen, das als Altersvorsorge gilt und diese hohen Kosten dann mit der Forderung des FA verrechnen?

  4. Avatar von Paul3
    Paul3 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.07.2012
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: Hilfe bei der Spekulationssteuer

    Gegenfrage: Rührt diese "Spekulationssteuer" aus Aktien- oder Aktienfonds-
    gewinnen? Wenn ja, kannst du meines Wissens Aktiengewinne lediglich mit Aktienverlusten verrechnen.

    Erkläre doch mal bitte genau, was du unter "Spekulationssteuer" verstehst!

    Gruß Paul

  5. Avatar von Achim
    Achim ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.09.2012
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: Hilfe bei der Spekulationssteuer

    Es geht um den Verkauf einer Eigentumswohnung.

    Diese habe ich mit meiner Freundin bewohnt, dann aber blöderweise vermietet. Ich habe schlicht die Haltefrist nicht beachtet und nachdem ich die Wohnung nun mit Gewinn verkauft habe, muß ich den Gewinn mit meinem persönlichen Einkommensteuersatz versteuern. Und das ist echt uncool.

  6. Avatar von obelix
    obelix ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.11.2011
    Beiträge
    848
    Danke
    129

    Standard AW: Hilfe bei der Spekulationssteuer

    Da hilft nur in den sauren Apfel beißen.

    Andererseits wurde zumindest ein Gewinn erzielt. Dies ist nicht immer der Fall. Dann lieber versteuern als mit Verlust rausgehen.


    Nicht ganz verstehe ich, dass dies nicht vorher klar war. Der Makler, Notar oder ein Bänker hätte ebenfalls darauf hinweisen können.

  7. Avatar von Achim
    Achim ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.09.2012
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: Hilfe bei der Spekulationssteuer

    Welche Möglichkeiten habe ich denn jetzt?

    Soll ich dem FA etwa mehrere tausend Euro in den Rachen werfen?

  8. Avatar von obelix
    obelix ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.11.2011
    Beiträge
    848
    Danke
    129

    Standard AW: Hilfe bei der Spekulationssteuer

    Zitat Zitat von Achim
    Soll ich dem FA etwa mehrere tausend Euro in den Rachen werfen?
    So ist nun mal die gesetzliche Regelung.

    Du hast das Geld doch bekommen. Besser als die Wohnung mit Verlust zu verkaufen (müssen). Es bleibt dir immer noch ein 'Gewinn'.


    Wie geschrieben, verstehe ich nicht ganz, dass diese steuerliche Regelung nicht vorher klar war. Trotzdem könnte es sein, dass du heute mehr Geld übrig hast, als z. B. bei einem Verkauf nach Ablauf der Steuerfrist.

  9. Avatar von Achim
    Achim ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.09.2012
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: Hilfe bei der Spekulationssteuer

    Also ich wußte nicht, daß ich die Wohnung selbst nutzen muß oder leerstehen lassen muß, damit keine Spekulationssteuer beim Verkauf anfällt.

    Die Frage ist jetzt, wie ich denn diese gesetzliche Regelung umgehen kann?

    Es muß doch Regelungslücken oder ähnliches geben. Irgendetwas schlaues gibt es doch sicher.

    Früher konnte man sich doch auch mit Fondsanteilen arm rechnen. Wie macht man so etwas heute?

Ähnliche Themen

  1. Spekulationssteuer bei Immobilien

    Von tomy778 im Forum Steuerliche Aspekte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2020, 08:10
  2. Spekulationssteuer

    Von Konrad4 im Forum Steuerliche Aspekte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.12.2018, 06:06
  3. Spekulationssteuer Immobilienverkauf

    Von Endlich54 im Forum Steuerliche Aspekte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2017, 19:55
  4. Spekulationssteuer beim Verkauf von Immobilien!

    Von TK8782 im Forum Steuerliche Aspekte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2015, 19:39
  5. Hilfe! Brauche unbedingt Hilfe für meine Masterarbeit!Es geht um Investment/ Ökostrom

    Von jana1986 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 12:05
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz