Haben Auszubildende einen Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge?

7Antworten
  1. Avatar von Otti
    Otti

    Standard Haben Auszubildende einen Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge?

    Unsere Tochter hat jetzt mit der Ausbildung begonnen und ist in einem mittelgroßen Betrieb angestellt. Sie wird dort zur Biologielaborantin ausgebildet. Es ist noch unklar, ob sie nach der Ausbildung in diesem Betrieb übernommen wird. Die Angestellten dort erhalten alle eine betriebliche Altersvorsorge, der Arbeitnehmer übernimmt einen großen Teil des Beitrags. Haben Auszubildende nicht grundsätzlich während der Zeit der Ausbildung auch einen Anspruch auf eine solche Zuwendung? Meine Tochter bekommt sie nämlich nicht und wir würden gerne mehr darüber wissen.

  2. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: Haben Auszubildende einen Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge?

    Hallo,
    grundsätzlich sind Auszubildende Angestellte und haben damit auch einen Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge gegen den Arbeitgeber.
    Vertraue nie den Aussagen interessierter Laien.

  3. Avatar von EasyD
    EasyD ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.02.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    851
    Danke
    76

    Standard AW: Haben Auszubildende einen Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge?

    Wenn es allerdings um die Zahlungen vom Arbeitgeber geht, so hat dieser die Möglichkeit beispielsweise die Gruppe der Auszubildenden davon auszuschließen.

    Ihre Tochter hat ausschließlich das Recht, aus ihrem Gehalt eine Entgeltumwandlung zu gestalten.
    Daniel Hillebrecht
    Finanzberater aus Göttingen

  4. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: Haben Auszubildende einen Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge?

    Wenn es allerdings um die Zahlungen vom Arbeitgeber geht, so hat dieser die Möglichkeit beispielsweise die Gruppe der Auszubildenden davon auszuschließen.
    Welche allgemeingültige,rechtliche Grundlage sollte es hierfür geben?Zunächst einmal kann der Azubi hier m.E.n. auf den auch für die BaV gültigen Gleichbehandlungsgrundsatz pochen.
    Vertraue nie den Aussagen interessierter Laien.

  5. Avatar von EasyD
    EasyD ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.02.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    851
    Danke
    76

    Standard AW: Haben Auszubildende einen Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge?

    Sie irren hier. Ich werde gerne später einmal den entsprechenden Paragraphen dazu raus suchen.
    Daniel Hillebrecht
    Finanzberater aus Göttingen

  6. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: Haben Auszubildende einen Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge?

    Gerne.ich wäre überrascht,wenn sich über die üblichen "sachlichen Gründe" hinaus etwas finden ließe.
    Da lasse ich mich aber gerne eines besseren belehren .
    Vertraue nie den Aussagen interessierter Laien.

  7. Avatar von EasyD
    EasyD ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.02.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    851
    Danke
    76

    Standard AW: Haben Auszubildende einen Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge?

    Zitat Zitat von Matthew Pryor
    Gerne.ich wäre überrascht,wenn sich über die üblichen "sachlichen Gründe" hinaus etwas finden ließe.
    Da lasse ich mich aber gerne eines besseren belehren .
    Haben sie das in der Zwischenzeit nochmal gegoogelt, dass sie auf die sachlichen Gründe kommen?

    Aber für Otti: Es gibt ein Urteil, in dem solche Dinge geregelt wurden: BAG-Urt. v. 17.2.98 - 3 AZR 783/96

    So gibt es einige Grundsätze, die ein Arbeitgeber anbringen darf, um zwischen seinen Angestellten zu unterscheiden. Darunter fällt zum Beispiel eine Bevorzugung von betriebstreuen Mitarbeitern. Wenn sie schreiben, dass ihre Tochter Azubi ist, dann wird sie erst kurz im Unternehmen sein und könnte - wie gesagt beispielsweise - dadurch von dieser Förderung ausgeschlossen sein.
    Daniel Hillebrecht
    Finanzberater aus Göttingen

  8. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: Haben Auszubildende einen Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge?

    Die Angestellten dort erhalten alle eine betriebliche Altersvorsorge, der Arbeitnehmer übernimmt einen großen Teil des Beitrags.
    Das Zauberwort ist in diesem Fall "alle".Ihr Urteil ist ja nett,stellt aber auf einen kleinen Kreis der Arbeitnehmer ab.Es lässt sich wohl schwer mit dem Gleichbehandlungsgrundsatz vereinbaren,dass Auszubildende die Einzigen im Betrieb sein sollen,die auf eine Förderung durch den Arbeitgeber verzichten sollen.Das gibt das zitierte Urteil ja auch nicht her.
    Haben sie das in der Zwischenzeit nochmal gegoogelt, dass sie auf die sachlichen Gründe kommen?
    Geschenkt.
    Vertraue nie den Aussagen interessierter Laien.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2012, 21:43
  2. Haben Eltern beim Tod der Kinder einen Anspruch auf Erbe?

    Von Hotti im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 17:18
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 13:03
  4. Haben Azubis Anspruch auf Arbeitslosengeld?

    Von Gote67 im Forum Arbeit & Beruf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 16:46
  5. Gibt es einen Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge?

    Von Fischreiher im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 19:08

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz