Durch falschen Dauerauftrag landete Geld auf meinem Bausparkonto

+ Antworten
13Antworten
  1. Avatar von waldemar3003
    waldemar3003 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    12.06.2013
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Durch falschen Dauerauftrag landete Geld auf meinem Bausparkonto

    Hallo, allerseits. Ich habe ein Frage bezüglich mehrerer Falschzahlungen auf mein Bausparkonto.

    Seit 28 Monaten überweist mir die Bank jeden Monat 200€ Fremdgeld auf mein Bausparkonto.
    Im November 2011 habe ich das Geld von dem ersten Bausparkonto ausgezahlt bekommen.
    Auf diese Konto sind bereits 1800€ eingegangen.
    Den Fehler habe ich erst bei der Jahresabrechnung bemerkt und war verwundert woher das Geld denn stammt. Zu erst dachte ich es könnte eine Prämie oder ähnliches sein, also rief ich im Januar 2012 bei der Bank an. Dort wurde mir gesagt dies sei mein Geld und alles ist in Ordnung.

    Seit Januar 2012 läuft auch direkt ein anderer Bausparvertrag bei dieser Bank und diese 200€ sind auch dort monatlich eingegangen. Erst bei der Jahresabrechnung im Januar diesen Jahres sind mir dann wieder die Geldeingänge aufgefallen (also bereits wieder ca 2400€) und ich wurde schon sehr stutzig und rief erneut die Bank an. Diese sagte mir sie Prüfen das und wollten sich dann wieder bei mir melden.

    Der Anruf kam erst anfang März und es wurde wohl etwas genauer nachgeschaut. Es hieß, es sei ein falsch ausgefüllter Dauerauftrag von einer Familie mit gleichem Namen schuld daran.
    Das war natürlich schon eine schlechte Nachricht und ich habe mich auf weitere Maßnahmen der Bank eingestellt.

    Nun bekam ich gestern Post von der Bank mit dem Hinweis, dass ich 5580€ zurückzahlen soll.
    das Problem an der ganzen Sache ist aber nun, dass ich die 1800€ aus dem bereits ausgezahlten Bausparvertrag schon längst ausgegeben habe, da es ja laut Bank alles mein Geld war.

    Das bereits angesammelte Geld dem letzten Bausparvertrag ist ja nicht angetastet und kann auch wieder abgezogen werden.
    Doch mir geht es jetzt darum das Geld das auf dem ersten Vertrag gelandet anzufechten.

    Habe ich eine Möglichkeiten in dieser Sache die Forderung anzufechten?

    Danke im Voraus.
    Sergej

  2. Avatar von Ravemaster84
    Ravemaster84 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.07.2012
    Beiträge
    642
    Danke
    95

    Standard AW: Durch falschen Dauerauftrag landete Geld auf meinem Bausparkonto

    Puh, solch eine ähnliche Situation hatte ich auch mal. Jedoch ging es bei mir nicht um einen Dauerauftrag, sondern um vermögenswirksame Leistungen die mein damaliger Arbeitgeber für mich UND für einen Kollegen auf MEIN Bausparvertrag eingezahlt hat. Ausgegangen ist es mit einem Widerspruch von meiner Seite. Die Bausparkasse wird sich dann an meinen Ex-Arbeitgeber gewandt haben und den aufgefordert haben das Konto des Kollegen wieder gerade zu ziehen. Ich habe keinen Cent gezahlt.

    Meine Einschätzung:
    Wer einen Dauerauftrag falsch ausfüllt, der hat Pech gehabt!
    Übrigens: Die Bank oder Bausparkasse ist lediglich ein Treuhänder des Geldes. Sie kann nicht für eine andere Partei Geld bei dir einfordern.
    Ich an deiner Stelle würde den Sachverhalt im Rahmen einer Erstberatung beim Anwalt prüfen lassen.
    Es gibt noch einen gewissen Passus (komme nicht auf den genauen Wortlaut). Es hat was mit Bereicherung zu tun. Wenn du Geld "aus Versehen" bekommst, es aber nicht arglistig hinterschlägst und es dann später für deine Lebenskosten ausgibst, dann kann man da raus. Frag da einfach am besten beim Anwalt nach.
    Vielleicht gibt es hier User die es besser erklären können und auch mehr Wissen haben.

  3. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Durch falschen Dauerauftrag landete Geld auf meinem Bausparkonto

    Hey,

    zu erst muss man mal wissen wem sein Geld das überhaupt ist.

    Hat es die Bank "Intern" falsch verbucht und es gehört somit der Bank oder wurde das Geld von einem "dritten" direkt per Überweisung auf dein Bausparkonto eingezahlt ?

    Ist das Geld von einer Privatperson falsch überwiesen wurden, dann darf wie Ravemaster bereits erwähnt hat, die Bank das Geld nicht einfordern. Sie darf aber natürlich mal lieb "nachfragen". Auch darf die Bank deine Kunden / Personendaten nicht an die "dritte" Person aushändigen -> Datenschutz. Daher wäre eine "Eintreibung" nahezu unmöglich.

    Gehört das Geld der Bank und es wurde "Intern" Falsch verbucht, dann stellt sich die Frage wie lange das her ist? Mehr als 2 Jahre? Dann wäre es ggf. verjährt (müsste man das Datum der letzten Zahlung prüfen).

    Ist es noch nicht verjährt, dann wird es schwer. Nur weil die Überweisung schief ging, gehört das Geld trotzdem nicht dir. Aber bevor man hier weiter ausholt, wäre ja erst mal zu klären ob die oben genannten zwei Punkte nicht zutreffen und es daher schon erledigt ist?

    lg esco

  4. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Durch falschen Dauerauftrag landete Geld auf meinem Bausparkonto

    Zitat Zitat von Ravemaster84
    Wer einen Dauerauftrag falsch ausfüllt, der hat Pech gehabt!
    Das heißt, wenn du dein Autoschlüssel verlierst, ich finde ihn und weiß wo das Auto steht... hast du auch Pech gehabt? :P

    So einfach ist es nicht... nur weil man gerade im Besitz von etwas ist, heißt es noch lange nicht, dass es einem auch gehört

  5. Avatar von Birgit
    Birgit ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.09.2010
    Beiträge
    468
    Danke
    43

    Standard AW: Durch falschen Dauerauftrag landete Geld auf meinem Bausparkonto

    Es sollte selbstverständlich sein, das man Geld, welches einem nicht zu steht, zurück zahlt.

    Wo ist das Problem

  6. Avatar von waldemar3003
    waldemar3003 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    12.06.2013
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Durch falschen Dauerauftrag landete Geld auf meinem Bausparkonto

    Es scheint ein Fehler einer dritten Person gewesen zu sein, dh. wohl eine falsch ausgefüllte Überweisung (Daueraufrag).

    @Birgit: Das ist soweit kein Problem, ich habe nichts dagegen das Geld das seit dem 01.2012 drauffließt zurückzuzahlen, aber da ich das Geld vom bereits ausgezahlten Bausparvertrag ausgegeben habe, würde ich große Probleme bekommen das in kurzer Zeit Aufzutreiben.

    Die Antworten haben mir schonmal sehr geholfen, ich informiere mich nochmal wessen Schuld das eigentlich war und halt euch auf dem Laufenden.

  7. Avatar von Ravemaster84
    Ravemaster84 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.07.2012
    Beiträge
    642
    Danke
    95

    Standard AW: Durch falschen Dauerauftrag landete Geld auf meinem Bausparkonto

    Der Vergleich mit dem Auto hinkt aber ein wenig
    Da gibt es ja immerhin noch den Nachweis per Fahrzeugbrief.

    @Birgit
    Grundsätzlich gebe ich dir Recht. Aber stell dir mal vor: Du besitzt keine Rücklagen, erhälst eine Auszahlung von deiner Bausparkasse i.H.v. 5000 Euro und denkst dir: Eigentlich gehören mir doch nur 3000 Euro, frag mal lieber nach. Man teilt dir mit, dass es dein Geld sei. Da nimmst du es und gibst es aus. Nach mehreren Monaten kommt die Bausparkasse und will die 2000 Euro wieder. In meinem Fall wollte man mir damals nicht einmal eine Ratenzahlung anbieten, 4 Wochen Frist und dann Rechtsweg! Natürlich bleibt einem dann nur das Paragraphenreiten und das Biegen des Rechtes zu seinen Gunsten und da zählt nun einmal das eigene Hemd mehr wie das ehrliche Gewissen.

  8. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Durch falschen Dauerauftrag landete Geld auf meinem Bausparkonto

    Zitat Zitat von Ravemaster84
    Der Vergleich mit dem Auto hinkt aber ein wenig
    Da gibt es ja immerhin noch den Nachweis per Fahrzeugbrief.
    Den Nachweis hast doch auch bei der Überweisung? Der Absender steht doch drauf inkl. Kontonummer / BLZ um es zurück zu zahlen

  9. Avatar von Ravemaster84
    Ravemaster84 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.07.2012
    Beiträge
    642
    Danke
    95

    Standard AW: Durch falschen Dauerauftrag landete Geld auf meinem Bausparkonto

    Hmpf...Touché.
    Ich denke aber, dass du verstehst was ich mit der Grundaussage meine

  10. Avatar von Andy34
    Andy34 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    10.04.2013
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    108
    Danke
    4

    Standard AW: Durch falschen Dauerauftrag landete Geld auf meinem Bausparkonto

    Zitat Zitat von Birgit
    Es sollte selbstverständlich sein, das man Geld, welches einem nicht zu steht, zurück zahlt.

    Wo ist das Problem
    Ich sehe auch keins. Es ist fremdes Geld, also gehört es auch der Person!

  11. Avatar von VivaVivi377
    VivaVivi377 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    24.07.2013
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Daumen runter AW: Durch falschen Dauerauftrag landete Geld auf meinem Bausparkonto

    Ich verstehe auch wirklich überhaupt keine Menschen, die versuchen, die Situation für sich vorteilhaft zu machen, obwohl sie im Unrecht sind. Es ist doch selbstverständlich das Geld zurückzugeben. Egal ob die Bank dir ne falsche Auskunft gegeben hat, es gehört der Familie! Die Bank haftet zwar dafür nicht gmß § 675y Abs. 3 BGB jedoch sind sie verpflichtet sich im Rahmen ihrer Möglichkeit darum zu bemühen den Zahlungsbetrag wiederzuerlangen.

    Ob du das Geld behalten kannst oder nicht, rechtlich gesehen verzichten wir mal auf die Möglichkeit, das du das Geld behalten kannst, wie kannst du dir nur selber ins Gesicht gucken und dabei wissen, du hast das schwer verdiente Geld eines Fremden ausgegeben. Und du willst es nicht zurückgeben. Mann mann mann...

  12. Avatar von finanzexperte01
    finanzexperte01 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    06.08.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Durch falschen Dauerauftrag landete Geld auf meinem Bausparkonto

    Das ist schon ein sehr ärgerlicher Fall

  13. Avatar von Lisa2013
    Lisa2013 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    03.11.2013
    Beiträge
    43
    Danke
    2

    Standard AW: Durch falschen Dauerauftrag landete Geld auf meinem Bausparkonto

    Du hast ja unterschrieben beim Dauerauftrag bzw die Bewilligung bekannt gegeben. Darauf werden sie sich berufen...Wenn eine Lösung erfolgen sollte, ist dies eine reine Kulanzsache

  14. Avatar von Lottali07
    Lottali07 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    19.09.2013
    Beiträge
    33
    Danke
    1

    Standard AW: Durch falschen Dauerauftrag landete Geld auf meinem Bausparkonto

    Zitat Zitat von Birgit
    Es sollte selbstverständlich sein, das man Geld, welches einem nicht zu steht, zurück zahlt.

    Wo ist das Problem
    Sehe ich auch so. Fehler passieren aber dann muss man sie beheben.

Ähnliche Themen

  1. Was mache ich mit meinem Geld?

    Von SteMeyer im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.01.2020, 05:26
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.05.2015, 09:27
  3. Was sollich mit meinem Geld machen?

    Von ulrich111 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 09:33
  4. Erfährt die Firma durch die Bank von meinem Kredit?

    Von Tristan06 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 16:44
  5. Geld an falschen Empfänger überwiesen

    Von alibab im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 23:50