Können Eltern für eine Autofinanzierung eine Bürgschaft übernehmen?

+ Antworten
4Antworten
  1. Avatar von Marc5564
    Marc5564

    Frage Können Eltern für eine Autofinanzierung eine Bürgschaft übernehmen?

    Wir haben in letzter Zeit beobachtet, dass es wieder vereinzelt Autofirmen gibt, die Finanzierungen für 0% anbieten. Das war ja eine ganze Zeit überhaupt nicht zu finden. Bevor sich diese Situation wieder verändert, würden wir davon gerne profitieren.

    Da wir ohnehin bald ein neues Auto bräuchten, würden wir jetzt gerne eins kaufen und finanzieren lassen. Da es aber sein kann, dass es mit der Finanzierung Probleme gibt, weil wir bereits zwei Kredite haben, würden meine Eltern als Bürgen einspringen.
    Sie sind jedoch beide Rentner und haben zusammen etwa 2000 Euro Rente. Kommen sie dann überhaupt noch als Bürgen in Frage oder müssen wir jemand anderen suchen?

  2. Avatar von Goran
    Goran ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    07.08.2012
    Beiträge
    45
    Danke
    5

    Standard AW: Können Eltern für eine Autofinanzierung eine Bürgschaft übernehmen?

    Zunächst einmal scheinen solche 0%-Finanzierung auf den ersten Blick verlockend. Oft locken solche Angebote mit niedrigen monatlichen Raten, die auf den ersten Blick günstig erscheinen, zum Ende der Laufzeit wird dann jedoch eine hohe Schlussrate fällig. Dafür muss das Geld während der Laufzeit entweder angespart oder nach Ende der Laufzeit ein Anschlusskredit aufgenommen werden, der dann entsprechend hohen Zinsen mit sich bringt.

    Daher würde ich im ersten Schritt einmal genau prüfen, ob eine solche 0%-Finanzierung wirklich die beste Alternative ist oder nicht vielleicht eine andere Finanzierungsvariante besser passt.

    Zur Frage zur Bürgschaft: Bei einer Finanzierung verlangt die Bank Sicherheiten und prüft eure Kreditwürdigkeit. Fällt diese nicht entsprechend aus, kann eine Bürgschaft eine Lösung sein. Der Bürge steht dann dafür ein, wenn die Raten durch den Kreditnehmer nicht beglichen werden können. Allerdings werden dabei auch die für eine Bürgschaft in Frage kommenden Personen entsprechend auf Ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit überprüft, schließlich soll die Bürgschaft eine Sicherheit darstellen und es muss entsprechend sichergestellt sein, dass die Raten durch den Bürgen beglichen werden können, wenn der eigentliche Kreditnehmer ausfällt.

  3. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.897
    Danke
    519

    Standard AW: Können Eltern für eine Autofinanzierung eine Bürgschaft übernehmen?

    Hinter becky12345 verbirgt sich - aus meiner persönlichen Sicht - jemand mit Vorkosten.
    Bitte nicht darauf reagieren.

  4. Avatar von Tlub
    Tlub ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    26.11.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Können Eltern für eine Autofinanzierung eine Bürgschaft übernehmen?

    Also die kurze Antwort hier wäre wohl: JA. Sofern deine Eltern zum Beispiel ein eigenes Haus/eigene Wohnung oder sonst irgend ein Vermögen vorweisen können, sollten sie dafür bürgen können.

  5. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Können Eltern für eine Autofinanzierung eine Bürgschaft übernehmen?

    Zitat Zitat von Tlub
    Also die kurze Antwort hier wäre wohl: JA. Sofern deine Eltern zum Beispiel ein eigenes Haus/eigene Wohnung oder sonst irgend ein Vermögen vorweisen können, sollten sie dafür bürgen können.
    Na die Bank zeige mir mal, die wegen einer Autofinanzierung sich in ein Grundbucheintragen lässt. Viel zu viel Aufwand.

    Zitat Zitat von Marc5564
    Wir haben in letzter Zeit beobachtet, dass es wieder vereinzelt Autofirmen gibt, die Finanzierungen für 0% anbieten. Das war ja eine ganze Zeit überhaupt nicht zu finden. Bevor sich diese Situation wieder verändert, würden wir davon gerne profitieren.
    Das mit den 0% ist eine Mogelpackung. Meist fährt man besser (je nach Bonität), wenn man sich wo anders ein Bar-Kredit bzw. "Auto-Kredit" holt und paar Prozent Zinsen zahlt. Mit Bar-Zahlung kann man einen Autohändler ziemlich drücken... je nach Preis des Autos, sogar im Tausenderbereich. Fazit (Beispiel)... Man zahlt vielleicht 500 Euro Zinsen, kauft das Auto aber für 1.000 Euro weniger ;-)

    Was deine Eltern angeht... Rente ist grundsätzlich Pfändbar. Nun ist es aber so, dass auch dort ein Pfändungsschutz von circa 1045 Euro / Monat pro Person gilt. Daher ist nun die Frage, wie sich die Rente aufteilt.

    1000 Euro Mutter, 1000 Euro Vater? = Eher nein (unter Pfändungsgrenze)
    600 Euro Mutter, 1400 Euro Vater? = Könnte funktionieren wenn der Vater als Bürge auftritt.

    Jetzt stellt sich aber auch noch die Frage, wie alt sind deine Eltern? Mit 65 Jahren sind andere Dinge möglich als mit 85 Jahren.

    Das Pauschal hier zu beantworten ist schwer... grundsätzlich (wenn die Rahmenbedienungen stimmen) sollte es aber möglich sein.

    LG esco

Ähnliche Themen

  1. Wann können Kinder die Autoversicherung der Eltern übernehmen?

    Von Riesenschnauzer im Forum KFZ Versicherung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2012, 06:52
  2. Können Rentner noch eine Autofinanzierung für Enkel abschließen?

    Von Gruber im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 22:41
  3. Übernehmen ausländische Banken eine Bürgschaft?

    Von ElGaucho im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 17:30
  4. Gibt es eine Autofinanzierung mit Bürgschaft?

    Von UnionJack im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 18:16
  5. Wie wird man eine Kredit-Bürgschaft wieder los?

    Von Münch im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 09:55

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.