Thema: Wickle ich den Aktienkauf als Laie oder besser über die Bank ab?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Wickle ich den Aktienkauf als Laie oder besser über die Bank ab? # 1
    Zeitsucher
    Von einer Tante habe ich jetzt vor kurzem einen Betrag in Höhe von 2000 Euro bekommen. Das ist nicht viel, aber ich habe gedacht, das wäre jetzt der richtige Zeitpunkt und die richtige Summe, um mal ein bisschen in den Aktienhandel reinzuschauen.
    Da ich vorher noch nie Aktien gekauft habe, war mein erster Gedanke natürlich, mich an meine Bank zu wenden.
    Andererseits habe ich im Internet jetzt auch schon gelesen, dass man auch selber handeln kann.
    Welche Voraussetzungen muss ich dafür erfüllen und muss ich mich irgendwo anmelden?
    Im Prinzip würde ich auch den Weg über die Bank wählen, aber das ist ja wohl wieder mit höheren Kosten verbunden.
    Was würdet ihr mir raten?

  2. AW: Wickle ich den Aktienkauf als Laie oder besser über die Bank ab? # 2
    Suxxess
    Suxxess ist offline

    Beiträge
    489
    seit
    09.10.2013
    Genau geh zu deiner Bank und sag denen einfach, dass du ein Aktiendepot haben möchtest. Das Depot kostet dann ( bei mir ) ~15 Euro im Jahr. Pro Kauf werden dann auch nochmal x Prozent fällig, oder aber eben mindestens 15 Euro. Bei Onlinebrokern geht das mit Sicherheit billiger, aber als Laie würde ich die etwas höheren Gebühren in Kauf nehmen und damit bei deiner Hausbank anfangen.

    Die werden dich dann vermutlich zur Beratung einladen und / oder dir eine dicke Informationsbrochüre zuschicken.

  3. AW: Wickle ich den Aktienkauf als Laie oder besser über die Bank ab? # 3
    Ravemaster84
    Ravemaster84 ist offline

    Beiträge
    642
    seit
    23.07.2012
    Zitat Zitat von Suxxess
    Die werden dich dann vermutlich zur Beratung einladen und / oder dir eine dicke Informationsbrochüre zuschicken.
    Und dir die hauseigenen Garantiefonds mit 5% Ausgabeaufschlag und perversen Gebühren + Performance Fee´s andrehen.

    Kurzum:
    Als Laie hat man nix an der Börse zu suchen.
    Wenn man in Wertpapiere investieren will, wird man nicht um Eigeninitiative herum kommen. Selbst bei einer Bank vor Ort. Unwissenheit schützt nicht vor Strafe!

  4. AW: Wickle ich den Aktienkauf als Laie oder besser über die Bank ab? # 4
    Suxxess
    Suxxess ist offline

    Beiträge
    489
    seit
    09.10.2013
    Zitat Zitat von Ravemaster84
    Und dir die hauseigenen Garantiefonds mit 5% Ausgabeaufschlag und perversen Gebühren + Performance Fee´s andrehen.
    Dann bist du bei der falschen Bank...

    Empfehle ihm doch einen ordentlichen Onlinebroker? Da ich sowieso auf Dividende setze und wenn es hochkommt 1x im Jahr etwas dazu kaufe, kann ich da nicht mitreden. Das überlasse ich den Zockern unter euch. Bisher bin ich damit sehr gut gefahren.

    P.S.
    Man kann das "Beratungsgespräch" auch ablehnen und nur die Unterlagen studieren.

  5. AW: Wickle ich den Aktienkauf als Laie oder besser über die Bank ab? # 5
    Ahab
    Ahab ist offline

    Beiträge
    4
    seit
    11.10.2013
    Lass dich um Himmels Willen beraten.

    Wenn du eine Firmenbeteiligung suchst, dann solltest du dich mit einem Finanzberater zusammensetzen und dir einige Papiere empfehlen lassen.

    Auch würde ich mich nicht unbedingt einzig auf Aktien versteifen. Gerade für Privatanleger bieten sich zum Beispiel Fonds an.


    Auf jeden Fall ist ein weit verbreiteter und hervorragender Grundsatz, dass man sich von niemandem Beraten lassen soll, den man nicht dafür bezahlt hat. Die Berater etwa deiner Bank sind halt nicht ganz unabhängig.

  6. AW: Wickle ich den Aktienkauf als Laie oder besser über die Bank ab? # 6
    NowakAG
    NowakAG ist offline
    Avatar von NowakAG
    Beiträge
    37
    seit
    14.05.2012
    Um erfolgreich an der Börse zu handeln braucht man Erfahrung. Die bekommt man leider erst in ein paar Jahren. Bankberater sind in der Regel Verkäufer und geben auch keine Garantie für den Erfolg ab. aber in zeiten des Internets kann man sich selbst über interessante Firmen informieren. Wichtig, man muss das geschäft der Firma verstehen. (Z.B. Coca Cola verkauf Cola, VW stellt Autos, die man auf der Straße sieht her.)

    Ich habe vor kurzem ein Zitat erfunden. " Nur wer richtig viel Geld verloren hat, hat es verdient große gewinne einzustereichen" D.h. aus Schaden wird man klug. Man muss immer den Totalverlust im Auge haben. D.h. nur geld welches man nicht lebensnotwendig braucht, soll man in Aktien inverstieren.

    Viel Erfolg und Glück

  7. AW: Wickle ich den Aktienkauf als Laie oder besser über die Bank ab? # 7
    Markus77
    Markus77 ist offline

    Beiträge
    18
    seit
    28.11.2013
    Also ich habe immer eine Kombination aus Berater und selbst gemacht. Es stimmt, man muss erst ein bisschen hineinwachsen in die Sachlage, aber ich finde wenn man sich damit befasst, hat man auch nach einiger Zeit ein Gefühl dafür.
    Vor einem Aktienkauf lasse ich mir auch immer ein bisschen Zeit und informiere mich über die Dividenden die es zur Zeit so gibt.Hier informiere ich mich zur Zeit beispielsweise immer.

  8. AW: Wickle ich den Aktienkauf als Laie oder besser über die Bank ab? # 8
    NowakAG
    NowakAG ist offline
    Avatar von NowakAG
    Beiträge
    37
    seit
    14.05.2012
    Dividenden sind nicht alles.

    Manchmal werden auch Dividenden (z.B.Telekom letztes Jahr) wenn gar kein oder wenig Geld verdient wird, ausbezahlt. Wichtig ist immer das Verhältnis zwischen Gewinn und Dividende. Oft werden bei guten Firmen (in der Vergangenheit bis letztes Jahr z.B. Apple) keine Dividenden ausgezahlt und das Geld lieber in Aktivitäten der Firma investiert, was ja auch dem Anleger zugute kommt. Ich denke das Verhältnis 50 : 50, d.h. 50 Prozent des Gewinnes gehen in die Rücklagen und 50 Prozent werden als Dividende werden ausgezahlt, wäre ein gutes Verhältnis.

    Also meine Empfehlung unbedingt den Geschäftsbericht genau ansehen und analysieren.

  9. AW: Wickle ich den Aktienkauf als Laie oder besser über die Bank ab? # 9
    Pablo Pups
    Pablo Pups ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    06.12.2013
    Man kann in einem gewissen Rahmen durchaus als Laie agieren, wenn - und nur wenn - man sich über die wichtigsten Dinge informiert. Ich persönlich hege eine große Antipathie gegen die Notwendigkeit, vermittelnden Institutionen hohe Gebühren zahlen zu müssen, die die Risiken nicht mit tragen.

  10. AW: Wickle ich den Aktienkauf als Laie oder besser über die Bank ab? # 10
    Suxxess
    Suxxess ist offline

    Beiträge
    489
    seit
    09.10.2013
    Zitat Zitat von NowakAG
    Dividenden sind nicht alles.

    Manchmal werden auch Dividenden (z.B.Telekom letztes Jahr) wenn gar kein oder wenig Geld verdient wird, ausbezahlt. Wichtig ist immer das Verhältnis zwischen Gewinn und Dividende.
    Dem Aktienkurs der Telekom geht es doch super?

    Aber es ist natürlich richtig, entweder wird der Gewinn in das Unternehmen reinvestiert und der Firmenwert steigt. ( Und damit der Aktienkurs ) Oder das Geld fließt als Dividende an die Aktionäre und das Unternehmen wird um dieses Geld wertloser = Der Aktienkurs sinkt.

    Vereinfacht gesagt könnte eine Aktie am Jahresanfang 10 Euro kosten und am Jahresende 10,70 Euro. Nun könnte der Aktionär die Aktie verkaufen und die 70 Cent einstreichen.

    Oder aber das selbe Unternehmen zahlt 70 Cent Dividende aus. Damit wird das Unternehmen 70 Cent wertloser pro Aktie und der Aktienkurs wird am Jahresende dann 10,00 Euro betragen und nicht mehr 10,70 Euro.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schufa - Selbst anfordern oder über Bank?
    Von rupa im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.06.2015, 22:53
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.12.2013, 12:23
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 21:02
  4. Autofinanzierung über Bank oder über Autohaus?
    Von Kleingärtner im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 13:21
  5. Finanzierung oder Leasing? Was ist besser beim Autokauf?
    Von SebastianM im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 22:37

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.