Thema: Soll man eine Anlage in Gold über die Börse tätigen?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Soll man eine Anlage in Gold über die Börse tätigen? # 1
    Erik83
    Hallo hier im Forum.

    In nächsten Jahr wird ein Sparbrief fällig, den meine Eltern noch für mich angelegt
    haben. Dann habe ich etwa 6000 Euro, die ich gerne teilweise wieder anlegen würde.
    2000 Euro werden ich wohl brauchen, aber den Rest würde ich gerne in zwei unterschiedliche Anlagearten investieren.
    Für einen Teil möchte ich Gold kaufen und einen anderen würde ich gerne in
    festverzinsliche Wertpapiere investieren.
    Die bekomme ich ja am besten bei meiner Bank.
    Wie das mit dem Gold laufen soll, weiß ich aber nicht so genau. Kann ich da auch meiner
    Bank den Auftrag geben, das über die Börse zu kaufen? Oder ist es wesentlich günstiger
    und vielleicht auch einträglicher, Gold direkt über einen Händler zu kaufen?
    Es stellt sich ja auch die Frage, ob man physisches oder verbrieftes Gold kaufen sollte.
    Vielleicht könnt ihr mir in der Frage weiterhelfen.

  2. AW: Soll man eine Anlage in Gold über die Börse tätigen? # 2
    GeraldmitdemHut
    GeraldmitdemHut ist offline

    Beiträge
    41
    seit
    04.11.2013
    Naja, Gold würde ich physisch halten. für 2000 Euro bekommste grad mal knapp 2 Krugerrand (beliebteste Goldmünze, Anm. d. Verf.), die man gut bunkern kann.
    Natürlich sind Zertifikate oder verbrieftes Gold schneller zu handeln, bzw. zu Geld zu machen. Aber wenn du schon in Gold anlegst, dann vermutlich um einen langfristigen Werterhalt (und nicht unbedingt Wertgewinn) zu haben. Und da ist physisches Gold eigentlich ein Muss

  3. AW: Soll man eine Anlage in Gold über die Börse tätigen? # 3
    domrepp
    domrepp ist offline

    Beiträge
    231
    seit
    19.03.2011
    Schau mal hier:

    gold.de / silber.de

    Grundsätzlich ist "richtiges" Gold m. E. nach nur das Gold, was du auch tatsächlich in Händen halten kannst - sprich physisch kaufen, wie es Gerald schon sagt. Alles andere sind Versprechen auf Gegenleistung.
    Deine Absichten hinter dem Edellmetallkauf sind wohl auch entscheidend.

  4. AW: Soll man eine Anlage in Gold über die Börse tätigen? # 4
    Geldklemme
    Geldklemme ist offline

    Beiträge
    7
    seit
    29.11.2013
    Mit dem "direkt bunkern" wäre ich dann vorsichtig, wenn dabei das eigene Zuhause gemeint ist. Ich wohne in einem gutbürgerlichen Bezirk in Berlin, und dort ist die Zahl der Einbrüche im letzten Jahr enorm in die Höhe geschnellt. Wenn man in einem unauffälligen Zuhause wohnt, ist es etwas anderes.

  5. AW: Soll man eine Anlage in Gold über die Börse tätigen? # 5
    trey
    trey ist offline

    Beiträge
    51
    seit
    22.07.2013
    Zitat Zitat von Erik83
    Hallo hier im Forum.

    In nächsten Jahr wird ein Sparbrief fällig, den meine Eltern noch für mich angelegt
    haben. Dann habe ich etwa 6000 Euro, die ich gerne teilweise wieder anlegen würde.
    2000 Euro werden ich wohl brauchen, aber den Rest würde ich gerne in zwei unterschiedliche Anlagearten investieren.
    Für einen Teil möchte ich Gold kaufen und einen anderen würde ich gerne in
    festverzinsliche Wertpapiere investieren.
    Die bekomme ich ja am besten bei meiner Bank.
    Wie das mit dem Gold laufen soll, weiß ich aber nicht so genau. Kann ich da auch meiner
    Bank den Auftrag geben, das über die Börse zu kaufen? Oder ist es wesentlich günstiger
    und vielleicht auch einträglicher, Gold direkt über einen Händler zu kaufen?
    Es stellt sich ja auch die Frage, ob man physisches oder verbrieftes Gold kaufen sollte.
    Vielleicht könnt ihr mir in der Frage weiterhelfen.
    Ich würde in Goldbarren oder Goldmünzen ab einer Größe von einer Unze investieren. Sprich für deine Anlagesumme würdest du zwei Unzen Gold bekommen. Ich würde im Moment dazu aber raten den günstigen Goldpreis zu nutzen und direkt einen 50g Goldbarren und eine 1 Unzen Münze/Barren zu kaufen. Vor allem wenn es darum geht langfrsitig zu investieren, kann man wohl nicht viel falsch machen. Schaut man sich einmal die Volumen an, welche aus China und Indien (Quelle: Große Goldnachfrage aus Asien)nachgefragt werden, kann die Entscheidung in Gold zu investieren im Moment nicht verkehrt sein. Sicherlich kann in 2014 der Goldpreis noch einmal unter Druck geraten, doch langfristig stehen für mich beim Edelmetall Gold alle Signale auf Kursanstieg. Man muss sich nur die langsam aufkommenden dunkelnen Wolken bei zahlreichen Volkswirtschaften anschauen und wird schnell deutlich, dass bald wieder eine globale Krise aufziehen könnte, welche die Anleger in den sicheren Hafen Gold treiben wird. Ganz interessant sind auch die Fakten, welche von Manuel Giesen zusammengetragen wurden.

    Entscheidung mußt du natürlich selber treffen, aber im Bereich langfristiges Investment wäre Gold bei mir erste Wahl!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.03.2015, 18:29
  2. Kann man die Rückzahlung von Bafög über einen Kredit tätigen
    Von Studiosus im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 17:34
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 00:40
  4. Soll ich jetzt noch Gold kaufen?
    Von Piranha im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 23:42
  5. Finanzkrise: Soll ich Gold kaufen
    Von Goldkauf im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 18:33

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.