Formel zur Berechnung der "Mindestrente"

2Antworten
  1. Avatar von HeinzK
    HeinzK ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    13.11.2013
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Standard Formel zur Berechnung der "Mindestrente"

    Hallo,

    vor kurzem habe ich gelesen, dass es sowas wie eine Mindestrente wirklich gibt und es eine Formel hierfur gibt. Gelesen habe ich das auf gutefrage.net in einer Expertensprechstunde von CosmosDirekt

    Es wurde zwar bisschen was erklärt aber eine konkrete mathematische Formel hierfür wurde nicht preisgegeben.

    Kennt Ihr evtl. eine solche Formel? Google konnte hier nicht weiterhelfen.

    Danke,
    Heinz

  2. Avatar von verschaukelt
    verschaukelt ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    29.12.2012
    Beiträge
    351
    Danke
    45

    Standard AW: Formel zur Berechnung der "Mindestrente"

    Es gibt die Grundsicherung - entsprechend den aktuellen Zahlen des ALG 2 , dafür gibt es Rechner .

    Die Mindestrente - wird eventuell demnächst beschlossen - ist noch in Arbeit.

    Was Sie machen können ist ihren Rentenanspruch in etwa berechnen.
    Monatliche Rentenhöhe = Entgeltpunkte x Zugangsfaktor x Aktueller Rentenwert x Rentenartfaktor. Der Zugangsfaktor wäre erstmal mit 1 zu rechnen, es sei den sie wissen, dass sie früher oder auch später als "normal" verrentet werden möchten.

    Die Rentenart wäre dann die Regelaltersrente.

    Die Entgeltpunkte finden Sie in ihrem Bescheiden von der deutschen Rentenversicherung . 1 Punkt = 1 Jahr in Höhe des Durchschnitts in dem Jahr. Dann müssen Sie dies nur noch mit ihrem vermuteten Verdienst der folgenden Jahre hochrechnen.

    Bis jetzt gibt es noch keine "Mindestrente" sondern diese ist immer abhängig von den rentenversicherungspflichtigen Zeiten und dem Einkommen. Es gibt den "Eckrentner" der hat durchgängig bis zur Rente jedes Jahr einen Entgeltpunkt erreicht und würde dann entsprechend für 40 / 45 Jahre eben 40/45 Entgeltpunkte gesammelt haben, die dann mit dem jeweiligen Rentenwert multipliziert werden. Das erreicht wohl so gut wie niemand.

  3. Avatar von HeinzK
    HeinzK ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    13.11.2013
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Daumen hoch AW: Formel zur Berechnung der "Mindestrente"

    Hallo,

    vielen Dank für die detailierte und gute Antwort.

    Hat mir persönlich weitergeholfen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2018, 18:07
  2. "Teures Geld" mit "Billigerem Geld" ablösen?

    Von Kaufen im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.08.2015, 16:13
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 15:07
  4. Relativierungen und Erfahrungen zur "Hochfinanz", "HYIP's", "High Yield Investment Pr

    Von schnurpel im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 16:02
  5. Unterschied "strukturierte Derivate" & "strukturierte Finanzprodukte"

    Von Steffen88 im Forum Währungen - Zertifikate - Derivate
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 16:36
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz