Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

+ Antworten
79Antworten
  1. Avatar von Max Mustermann
    Max Mustermann ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    30.07.2013
    Beiträge
    21
    Danke
    2

    Standard Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Hallo liebe Damen und Herren,

    mich würde mal unter anderem interessieren, welche Anlagemöglichkeiten es für sein Neugeborenes gibt, wenn einem insbesondere nachfolgend genannte Kriterien wichtig sind:

    - das Geld soll langfristig angelegt werden (18 Jahre)
    - das Kind sollte erst mit 18 über das Geld verfügen dürfen
    - Anlagezweck / Hintergrund --> Ausbildung
    - bei unerwarteten Ereignissen sollte dennoch auf das Geld zurückgegriffen werden können
    - Risikobereitschaft ist da, doch eine gewisse Garantie sollte gegeben sein
    - mtl. Sparbetrag liegt bei ca. 50,00 €
    - eine Anlage mit Startkapital sollte möglich sein
    - zus. Einzahlungen sollten nicht grundsätzlich ausgeschlossen werden

    Ich weiß, viele Wünsche auf einmal, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass hierbei nur das Tagesgeldkonto und das altbewehrte Sparbuch die einzigen Möglichkeiten sind.

    Recht herzlichen Dank im Voraus

  2. Avatar von Janina27
    Janina27 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    15.11.2013
    Beiträge
    21
    Danke
    0

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Bei den aktuellen Zinsen, sind Sparbücher usw. nicht so attraktiv.

    Aktien sind ja leider auch aktuell nicht günstig. Auf eine Sicht von 18 Jahren wäre ein Aktienfond jedoch gar nicht so schlecht. Dort hätte man bei 50 Euro noch eine gewisse Streuung. Sicherluch wird es bis dahin noch 3 weitere Crashs geben, sofern man einen deutlich Kursfall immer gleich als Crash bezeichnen muss. Man sollte dies jedoch als eine Möglichkeit sehen, günstig einzukaufen.
    Ab dem 15 Lebensjahr würde ich dann langsam schauen, wann man den Ausstieg wagen kann und vielleicht etwas festverzinsliches wählen. Denn es wäre schade, wenn der Crash gerade dann kommt, wenn man das Geld braucht.

    Ich würde mir die Frage stellen: Was oder welche Länder werden in 20 Jahren rocken?

    Und beim Ausstieg nie vergessen: Gier frisst Hirn!

  3. Avatar von EuroPaule
    EuroPaule ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    24.09.2009
    Beiträge
    1.124
    Danke
    232

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Hallo,
    dieser Artikel beschreibt die wichtigsten Infos zu diesem Thema:
    Anlageformen für Kindergeld. Rendite, Risiko, Flexibilität | finanzdeutsch

    Gruß Paule

  4. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    dieser Artikel beschreibt die wichtigsten Infos zu diesem Thema:
    Mit Sicherheit nicht.Er beschreibt die Sicht eines "IT-Unternehmers",der früher als Strukturvertriebler sein Unwesen getrieben,zwischendurch überteuerte Investmentfonds "an den Mann" gebracht hat und nun überaus penetrant sein Blogmachwerk bewirbt.

  5. Avatar von verschaukelt
    verschaukelt ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    29.12.2012
    Beiträge
    351
    Danke
    45

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Derzeit leider wirlich schwierig, zumal die Eierlegendewollmichsau gesucht wird.

    Gute Rendite und gleich zeitig die Möglichkeit kurzfristig ans Geld zu kommen passt nicht so richtig zusammen. Leider .

    Sparpläne mit Garantieverzinsung oder vielleicht auch der gute alte Bausparvertrag - mit höherer Verzinsung und Zinsbonus gibt es diese auch , wären eine sichere Anlageform. Der Bausparer ist notfalls kündbar und zwischendurch mal mehr einzahlen geht auch.B ei Sparplänen gibt es verschiedene Laufzeiten, daran hängt dann aber die Rendite. Allerdings sind hier in der Regel Zusatzeinzahlungen ausgeschlossen.

    Bei Fonds und Aktien muss man einen langen Atem haben - kurzfristig eben verkaufen/kündigen kann zu hohen Verlusten führen - daher wohl eher weniger geeignet wenn zum 18. eine bestimmte Summe zur Verfügung stehen soll.

  6. Avatar von GeraldmitdemHut
    GeraldmitdemHut ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    04.11.2013
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    41
    Danke
    0

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Streuung ist das das Wort das du suchst.

    Bedeutet,
    a) ein Teil in Aktienfonds (regelmäßig einzahlen).
    b) ein Teil aufs Festgeldkonto (die Zinsen können ja in den nächsten 18 Jahren noch beträchtlich steigen)
    c) Sparbuch (sie Erklärung für b) )
    d) Gold und Silber als physische Anlage

    Damit hast du meines Wissens alle möglichen Szenarien gut abgedeckt.
    Crash, Inflation, Deflation, Währungsreform, wirtschaftlicher Aufschwung, Zinssteigerungen.

  7. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Damit hast du meines Wissens alle möglichen Szenarien gut abgedeckt.
    Crash, Inflation, Deflation, Währungsreform, wirtschaftlicher Aufschwung, Zinssteigerungen.
    Die komplette Finanzwelt erklärt mit 17 Wörtern.Wofür studiert man(n) eigentlich diesen ganzen Quark,und dann kommt jemand daher,und stellt die Welt der Ökonomen und Anleger mit 2 einfachen Sätzen derart auf den Kopf.Aktien,bissken Termingeld und ein paar Edelmetalle,fertig ist das allzeit krisenresistente Depot für jederfrau.Brillant...

  8. Avatar von GeraldmitdemHut
    GeraldmitdemHut ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    04.11.2013
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    41
    Danke
    0

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Zitat Zitat von Matthew Pryor
    Die komplette Finanzwelt erklärt mit 17 Wörtern.Wofür studiert man(n) eigentlich diesen ganzen Quark,und dann kommt jemand daher,und stellt die Welt der Ökonomen und Anleger mit 2 einfachen Sätzen derart auf den Kopf.Aktien,bissken Termingeld und ein paar Edelmetalle,fertig ist das allzeit krisenresistente Depot für jederfrau.Brillant...

    Äh ja tut mir leid, man kann natürlich auch mit profunden Kenntnissen und einer akademischen Ausbildung sich hinsetzen und für die nächsten 18 Jahre planen. Und dann kommt Lehman..... Achtung Ironie.
    Man kann aber auch auf das setzten, was bisher immer gut geklappt hat. Was die Großeltern schon wussten. Und was meine Eltern schon wussten.

    Oder anders gefragt: was würdest du vorschlagen?

  9. Avatar von EuroPaule
    EuroPaule ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    24.09.2009
    Beiträge
    1.124
    Danke
    232

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Auf diesen Reflex kann man sich echt verlassen. Wie schön, dass es so beständige Dinge und berechenbare Verhaltensweisen in dieser ansonsten so unsteten Zeit noch gibt.... Dafür das Danke!
    Zitat Zitat von Matthew Pryor
    Mit Sicherheit nicht.Er beschreibt die Sicht eines "IT-Unternehmers",der früher als Strukturvertriebler sein Unwesen getrieben,zwischendurch überteuerte Investmentfonds "an den Mann" gebracht hat und nun überaus penetrant sein Blogmachwerk bewirbt.
    Zitat Zitat von GeraldmitdemHut
    Oder anders gefragt: was würdest du vorschlagen?
    Nix. Der will nur Späßle machen

  10. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Reflex?So wie der,dass der liebe Spärlich mit unschöner Regelmäßigkeit dann auftaucht,wenn ein Thema angeschnitten wird,dass einen Anlass dafür gibt,auf seinen "Blog" zu verlinken?
    So als hätte die Welt keine anderen Alternativen zur finanziellen Bildung im Angebot?Man(n) sollte nun einmal davor warnen,wenn sich ehemalige Türeintreter (wobei das in deinem Fall ja mutmaßlich immer noch zutrifft) hier profilieren möchten.
    Nix. Der will nur Späßle machen
    Und du so?Irgendetwas eigenes zum Thema,außer deinem uralten Geschreibsel?Vielleicht mal wieder einen überteuerten Fonds aus "deinem" Hause?Die du hier ja auch gerne wie Sauerbier feilbietest?

  11. Avatar von EuroPaule
    EuroPaule ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    24.09.2009
    Beiträge
    1.124
    Danke
    232

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Zitat Zitat von Matthew Pryor
    Und du so?Irgendetwas eigenes zum Thema,außer deinem uralten Geschreibsel?Vielleicht mal wieder einen überteuerten Fonds aus "deinem" Hause?Die du hier ja auch gerne wie Sauerbier feilbietest?
    Wenn Dir mal was neues einfällt, überlege ich mir auch was neues für Dich.
    Versprochen!

  12. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.716
    Danke
    127

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Wäre es nicht für den Fragesteller eine "richtige" Antwort auf seine Frage zu geben als zu streiten? Das hilft dem Fragesteller genau null weiter.

  13. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Wenn Dir mal was neues einfällt,
    Immer wieder dieselbe "spärliche" Werbemasche deinerseits,da reicht quasi c&p meinerseits.
    überlege ich mir auch was neues für Dich.
    Nicht,dass es mich interessieren würde.
    Versprochen!
    Fein,Sperling.Keks zum Dinner?
    Wäre es nicht für den Fragesteller eine "richtige" Antwort auf seine Frage zu geben als zu streiten?
    Gerne: Lesen bildet.

  14. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.716
    Danke
    127

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Zitat Zitat von Matthew Pryor
    Gerne: Lesen bildet.
    Richtig, ist aber immernoch nicht die Antwort auf die Frage des TE.

  15. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Möchtest du dich nicht an einem "Lösungsansatz" probieren? Ich behaupte: Bei den genannten Kriterien und der Sparrate gibt es keinen vernünftigen Ansatz.

  16. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.716
    Danke
    127

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Danke, geht doch! Warum nicht gleich so?

    Zu deiner Frage, können schon nur ich mache das nicht beruflich, somit kann ich garnicht das ganze mögliche Sektrum an Möglichkeiten überblicken. Und da hier sehr viele da sind, die das beruflich machen, warum eine Antwort geben die sicher nicht alles abdecken kann?

  17. Avatar von Max Mustermann
    Max Mustermann ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    30.07.2013
    Beiträge
    21
    Danke
    2

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Hallo,

    zunächst einmal ist es sehr erfreulich für mich, dass so viele Antworten gefallen sind.

    Ich lese hier nun schon etwas regelmäßiger im Forum mit und muss sagen, dass mich EuroPaule und Matthew leicht amüsieren .

    Im positiven Sinne, wenngleich ich titan recht geben muss, wirklich weiter bringt es mich nicht.

    Matthew hat für mich aber leicht die Nase vorn .

    @ Gerald, danke für deine Antwort

    Da es sich aber MEISTENS nur um die monatliche Einzahlung von 50 € handeln wird, frage ich mich, ob eine Streuung mit so einem geringen Betrag noch Sinn ergibt??
    Zudem kommt, dass ich mich mit diesen versch. Anlagemöglichkeiten noch nicht so wirklich auseinander setzen konnte. Und wenn ich etwas anlege, dann will ich auch verstehen wie es funktioniert.
    Aber das liegt ja dann an mir, wobei das mit der Grund ist, weshalb ich mich hier angemeldet habe. Ich will mich einfach peu á peu schlauer machen.

    Ich versuche mal konkreter zu werden.

    Was haltet ihr von diesem Angebot??? Ist Euch das bekannt???
    Schon mal was davon gehört???

    Bambino fondsgebunden: mit flexibler Kapitaloption und Todesfallabsicherung

    vertrieben von der "Karlsruher"

    Recht herzlichen Dank

  18. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Ich lese hier nun schon etwas regelmäßiger im Forum mit und muss sagen, dass mich EuroPaule und Matthew leicht amüsieren
    Das freut mich.Ehrlich.Mich amüsieren Menschen,die der Meinung sind,fehlende finanzielle Bildung durch Meinungsrecherche in einem Forum ersetzen zu können.Da kommt dann in schöner Regelmäßigkeit so ein Quark wie bei euch raus.Ich fasse mich kurz:
    Was haltet ihr von diesem Angebot???
    Nüscht.
    Ist Euch das bekannt???
    Ja.
    Schon mal was davon gehört???
    Ja.
    Hilft das entscheidend weiter?

  19. Avatar von GeraldmitdemHut
    GeraldmitdemHut ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    04.11.2013
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    41
    Danke
    0

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Zitat Zitat von Matthew Pryor
    Das freut mich.Ehrlich.Mich amüsieren Menschen,die der Meinung sind,fehlende finanzielle Bildung durch Meinungsrecherche in einem Forum ersetzen zu können.Da kommt dann in schöner Regelmäßigkeit so ein Quark wie bei euch raus.Ich fasse mich kurz:
    Nüscht.
    Ja.
    Ja.
    Hilft das entscheidend weiter?
    Ach Matthew. Bei solchen Fragen sind Kurzfassungen nicht im Sinne des Fragenstellers. Du bist doch kein Autist. Argumente wieso "nüscht", "ja" und "nein", wären schon etwas hilfreicher. Ein Forum ist nicht dafür da "ja" und nein" auf seine Fragen zu bekommen. Besonders nicht beim Thema dieses Forums.

    @maxmustermann: klar sind das kleine Beträge, aber du lässt das ganze ja 18 Jahre laufen. Ein höherer Startbetrag wäre sinnvoll. Alternativ kannst du 6-12 Monate das Geld auf ein Tagesgeldkonto packen und dann ein Paket Aktien, Fonds, Edelmetalle kaufen. Danach lässt du dann die 50€/Monat anlaufen.

  20. Avatar von Janina27
    Janina27 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    15.11.2013
    Beiträge
    21
    Danke
    0

    Standard AW: Geldanlagemöglichkeiten für sein Neugeborenes

    Wenn man die westliche Welt ins Chaos stürzen will, muss man wohl nur die richtigen Fragen in einem Forum stellen...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tarifvergleich PKV für neugeborenes Kind

    Von Wayne im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2017, 17:29
  2. kann das wahr sein ?

    Von Angka im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.11.2015, 09:50
  3. Anlage für Neugeborenes

    Von Recki13 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.12.2012, 18:16
  4. Muss der Lebenslauf lückenlos sein?

    Von Jimi76 im Forum Arbeit & Beruf
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 12:03
  5. Muss das sein?

    Von Dany1 im Forum Smalltalk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 20:37