Hauskauf schief gegangen, nun Vergleichsvereinbarung

3Antworten
  1. Avatar von Benefizrunner
    Benefizrunner ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.08.2013
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard Hauskauf schief gegangen, nun Vergleichsvereinbarung

    Hallo,
    nachdem mit dem Haus einiges schief gegangen ist und ich in Frührente gehen musste, wurde das Haus verkauft und die Baudarlehen wurden gekündigt. Nun habe ich eine Vergleichsvereinbarung von der Bank bekommen und brauche Rat, ob damit alles abgegolten ist. Die Vereinbarung lautet in etwa so:

    I.
    Schuldner haben aus Geschäftsverbindung mit Gläubiger folgende Verbindlichkeiten per 25.11.2013 aus den per 20.11.2013 gekündigten Darlehen .... zuzüglich 2,5% Zinsen über dem Basiszins der EZB, ab 2 6.11.2013 aus Hauptforderung 6,31 €/Tag. Die Schuldner erkennen diese Verbindlichkeiten hiermit ausdrücklich an.

    II.
    Zwischen den Schuldnern und dem Gläubiger wird hinsichtlich der bestehenden Verbindlichkeiten folgende Regel getroffen:

    1. Der Gläubiger verzichtet unter den nachfolgenden, aufschiebenden Bedingungen gegenüber den Schuldner auf weitergehende Inanspruchnahme aus den vorhandenen Forderungen, wenn folgende Bedingungen erfüllt werden:
    - Erlös Hauskauf geht an Gläubiger
    - abgetretene Bausparguthaben werden vollständig in die Tilgung der Verbindlichkeiten übergehen
    - Der nach der o.g. Sicherheitenverwertung noch vorhandene Sollsaldo wird vergleichsweise mit einer Summe von insgesamt 30.000 € (120 Raten á 225 € und 10 Raten á 300 €) zurückgeführt.
    12. Die Schuldner verzichten für die Laufzeit dieser Vereinbarung, mindestens jedoch für den Zeitraum von 10 Jahren, auf die Einrede der Verjährung der Forderung.

    Heißt dies nun, dass mit Abzahlung der 30.000 € die Restforderung abgegolten ist und wenn ja, warum fallen dann noch Zinsen an? Müssen diese nur dann gezahlt werden, wenn ich die Vereinbarung nicht einhalten würde?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    LG Benefizrunner

  2. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.838
    Danke
    192

    Standard AW: Hauskauf schief gegangen, nun Vergleichsvereinbarung

    Darf ich da mal fragen, wie deine Einkommensverhältnisse momentan aussehen ?

  3. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.440
    Danke
    503

    Standard AW: Hauskauf schief gegangen, nun Vergleichsvereinbarung

    Da steht ja..."noch vorhandene Sollsaldo.."
    Somit ist in den EUR 30.000 die Restschuld und anteilige Zinsen mit eingerechnet. So sehe ich das.

  4. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.163
    Danke
    957

    Standard AW: Hauskauf schief gegangen, nun Vergleichsvereinbarung

    Hallo Benefizrunner,

    die Zinsen gelten ab dem genannten Datum bis zur Verwertung aller Sicherheiten, sprich während der Abwicklungsphase. Im Grunde genommen egal, da nach Abwicklung und Verwertung aller Sicherheiten und Guthaben sich die Bank mit dir mit der Summe von 30.000 Euro vergleicht, Zinsen sind in dieser Summe berücksichtigt.

    Nun muss man prüfen in wie weit der Vergleich ein Vergleich zu deinen Gunsten ist, hierzu ist es nötig alle Restvaluta zzgl. evtl. Gebühren wie Vorfälligkeitszinsen, Bearbeitungsgebühren usw. zu ermitteln. Dieser Valuta müssen nun die Vermögenswerte (Bausparguthaben, Verkaufserlös aus Hausverkauf) entgegen gesetzt werden. Ist die Differenz größer 30.000 Euro solltest du dich vergleichen, allerdings ist zu beachten, dass in den 30.000 Euro schon Zinszahlungen berücksichtigt sind, dh. die tatsächliche Schuld geringer sein darf, denn auf diese müsstest du ja noch Zinszahlungen leisten, was in den 30.000 Euro schon aufgerechnet ist!

Ähnliche Themen

  1. Neuer Finanzblog an der Start gegangen | Beyond Saving

    Von CarlosBS im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2020, 18:16
  2. Hauskauf mit 25 ?

    Von Julian95 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2020, 15:53
  3. Alles was schief gehen kann geht schief

    Von achko im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.11.2015, 06:41
  4. hauskauf

    Von Neuling2014 im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.08.2014, 15:05
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz