Hauskauf mit 25 ?

+ Antworten
4Antworten
  1. Avatar von Julian95
    Julian95 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.05.2020
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Hauskauf mit 25 ?

    Hallo,
    ich habe ein Haus in unserer Gegend gefunden, welches ich überlege zu kaufen.
    Es handelt sich um ein freistehendes Einfamilienhaus für ca. 160.000€ (Zwangsversteigerung, Verkehrswert über 250.000€) Baujahr 1900 und 2013 Saniert worden Dämmung, Gasheizung, Anbau usw...

    Ich habe ein Einkommen von ca. 1750€ Netto monatlich.
    Und ein Eigenkapital von etwa 10.000€
    Bisher habe ich nur bei meiner Hausbank(Sparkasse) mal angefragt und nur grob mit dieser gesprochen, da zu der Zeit das Haus noch 180.000€ kosten sollte.
    Damals wurde mir ein Kredit angeboten von etwa 30 Jahre Laufzeit und ca. 700€ monatlich ?
    Habe aber auch von Krediten gehört die dann nur 10 Jahre gehen und danach ein "neuer" Kredit gemacht wurde ... ?

    Momentan spare ich monatlich 720€ auf mein Sparbuch und 250€ in Etf´s und Aktien.
    Ich hatte geplant die 720 dann auf evtl 50€ zu reduzieren, damit ich immer noch etwas für einen kleinen Notgroschen auf der Seite habe.

    Ich lebe alleine, bin 24 Jahre alt und habe eigentlich noch keine richtigen Ausgaben.

    Jetzt wollte ich fragen, wie so eure Meinung ist, da in meinem Umfeld eher verschieden darauf reagiert wird.

    -Ist es zu empfehlen oder eher nicht ?
    -Worauf sollte ich bei dem Kredit auf jedenfall achten ?

    Falls es nicht sinnvoll ist ... warum ?

  2. Avatar von tomy778
    tomy778 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    12.09.2018
    Beiträge
    216
    Danke
    32

    Standard AW: Hauskauf mit 25 ?

    Willst du dort einziehen oder es vermieten?
    Bedenke die Rate ist die eine Seite, Nebenkosten und Rücklagen die andere.

    Als Single alleine ein Haus kaufen? Nein ist aber meine persönliche Meinung.
    Lieber eine schöne Wohnung, da dort das Risiko geringer ist, da die Gemeinschaft haftet.

  3. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.964
    Danke
    201

    Standard AW: Hauskauf mit 25 ?

    Hallo Julian,

    Vorteile:
    Vermutlich bist Du in der Mitte Deines Arbeitslebens Eigentümer einer schuldenfreien Immobilie

    Nachteile:
    Du wirst vermutlich über die Hälfte Deines Einkommens für die FInanzierung und den Unterhalt der Immobilie aufwenden müssen. (600-700 EUR Rate + 300-400 EUR Nebenkosten). Dazu müsstest Du 150 -200 EUR /Monat an Instandhaltungsrücklage beiseite legen, damit Du in 10-15 Jahren, wenn erste Reparaturen kommen, diese auch bezahlen kannst.

    Du bist dann auch erst einmal beruflich unfelxibel, weil Du dann das Haus am Bein kleben hast.

    Wie tomy schon schrieb, eine ETW kaufen wäre jetzt vermutlich die bessere Lösung....

  4. Avatar von Julian95
    Julian95 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.05.2020
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Hauskauf mit 25 ?

    Ja, das Haus war zu Eigennutzung gedacht.
    Mein Ziel/Wunsch war es eben auch mit ~50 Schuldenfrei zu sein.
    Eine Eigentumswohnung kommt vorerst nicht in Frage, da ich sehr Ländlich wohne, gibt es in unmittelbarer Umgebung keine "schönen" Eigentumswohnungen. Außer Häuser, welche aber noch gebaut werden und dort wird eine Wohnung deutlich teurer als das Haus sein. Zudem möchte ich halt was eigenes ohne Mitbewohner, wo ich auch mal etwas lauter sein kann und mich mit Freunden hinter´s Haus setzen kann, ohne Rücksicht auf die anderen Bewohner.

    Beim Mieten ist halt der Punkt, dass ich Monate-/Jahrelang zahle und am Ende dann halt nichts eigenes besitze.

    Zu den Kosten ,
    Zurzeit habe ich:

    1700 Einkommen
    - 720 Sparbuch
    - 190 ETF´s
    - 50 Handykosten
    - 120 Wohnen
    - 220 Sonstiges (Versicherungen,Tanken...)
    ___________________________________
    400€


    Dann würden im Falle eines Kaufes die 720€ Sparrate wegfallen ,die 120 fürs Wohnen und ggf die ETF Sparpläne kürzen dann sollte es eig. aufgehen.
    Wenn ich mir hier eine Mietwohnung nehme mit 70-80m² in einem ordentlichem Zustand, zahle ich für diese schließlich auch 600-800€ Warm.

  5. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.964
    Danke
    201

    Standard AW: Hauskauf mit 25 ?

    Wenn ich mir hier eine Mietwohnung nehme mit 70-80m² in einem ordentlichem Zustand, zahle ich für diese schließlich auch 600-800€ Warm.
    Und damit sind alle Kosten erst einmal abgegolten. Beim Haus zahlst Du irgendwo zwischen 1.200 und 1.500 EUR im Monat und musst Dich halt um alles kümmern, bzw. bist von Deinem Wohnort her sehr unflexibel.
    Wenn Du der Meinung bist, das es für Dich so passt, dann ist das doch ok.

    Bei der Mietwohnung bleibt Dir noch Sparpotenzial und ein gutes, flexibles Leben. Hat beides Vor- und Nachteile.....

Ähnliche Themen

  1. Strategie Hauskauf

    Von Nakaron im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 19.07.2016, 08:08
  2. Hauskauf/-bau?

    Von omega3 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.05.2016, 08:03
  3. Hauskauf

    Von PA123 im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.02.2015, 22:50
  4. hauskauf

    Von Neuling2014 im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.08.2014, 15:05
  5. 100% Finazierung Hauskauf ?

    Von Walbert im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 16:58