An alle Bausparer und die es werden möchten ...

30Antworten
  1. Avatar von brainy
    brainy ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.07.2013
    Beiträge
    998
    Danke
    84

    Standard An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    heute gibt es im Handelsblatt einen netten Artikel zum Thema:

    Immobilien und Bausparvertrag: Der große Bauspar-Bluff - Immobilien - Finanzen - Handelsblatt

  2. Avatar von Aipnos
    Aipnos ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.10.2014
    Ort
    Hennef (Sieg) NRW
    Beiträge
    189
    Danke
    38

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    interessant, aber auch nur sehr einseitig....

    denn wer Heute ein Bausparvertrag abschließt, dem geht es nicht um Rendite etc. sondern die günstigen Zinsen in der Zukunft abzusichern, und das Kostet GELD, das sollte jedem Bewusst sein!

    Wer nicht bereit ist für so eine Absicherung Geld zu zahlen, der muss ja auch keinen Bausparvertag abschließen, der kann eine Immobilie über Bank/Versicherung finanzieren, ob es dann immer günstiger oder Sinnvoller ist, ist eine andere Sache!

    Eine Autoversicherung kostet Geld, und wenn man Unfallfrei fährt, dann gibt es aus, ohne Gegenleistung zu haben!

    Bei Bausparvertrag ist es so, dass man Geld ausgibt, umm später günstigen Zins sich zu sichern!

    Übrigens man sollte auch einen Bausparvertrag abschließen, wenn die Zinsen hoch sind... die Leute die vor Jahren so einen BSV abgeschlossen haben freuen sich jetzt über 2-4% Guthabenverzinsung, wo gibt es heute sowas???

    Natürlich sollte man hier auch den Zweck eines Bausparvertrages nicht außer Acht lassen: Ziel ist es irgendwann ein Darlehen aufzunehmen...

    und wenn die Leute so gierig sind, und einen 50.000 EUR Bausparvertrag mit über 50.000 EUR Guthaben packen, dann ist hier der Sinn eines BSV nicht gegeben, somit kündigen zu Recht die Bausparkassen solche Verträge.
    Bei anderen Verträgen, wo das Guthaben noch nicht die Bausparsumme erreicht hat, darf sowas natürlich nicht erfolgen!

    In diesem Sinne, jeder ist Erwachsen genug um Selbst Entscheidungen zu treffen, dementsprechend jeder sollte für sich entscheiden ob in sein Finanzierungskonzept sowas passt oder nicht....

    Ich als Bänker habe Jahrelang selbst Bausparvertäge gehasst, nur das ist verflogen seit dem ich den Nutzen für mich entdeckt habe (habe selbst Eigentum, und Zinssicherung über Bausparkasse! und auch einen alten Vertrag, so ich mehr Guthabenzinsen bekomme als bei meinem Haus ich zahlen muss!) Somit für mich eine WIN Situation

  3. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.443
    Danke
    503

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    Die Amis werden bald die Zinsen anheben, wir werden schätzungsweise in 2015 oder 2016 nachfolgen.

    Sobald die Zinsen hier nachhaltig steigen ist Bausparen dann wieder in einem ganz anderen Blickwinkel.

    Alles relativ zu sehen.

  4. Avatar von Aipnos
    Aipnos ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.10.2014
    Ort
    Hennef (Sieg) NRW
    Beiträge
    189
    Danke
    38

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    Klar, man heute kaum vorhersagen ob die Zinsen steigen, oder noch um 0,2-0,3% fallen
    (die Banken leihen sich unter sich bei 10jähriger Bindung Geld zu unter 0,50% aus.... viele Luft nach unten gibt es da nicht mehr)

    und ob die Zinsen in 1-2 Jahren nach oben gehen oder in 5 Jahre oder erst in 20 Jahren, das ist mir egal, weil ich meine Zinssicherung habe.

    Was passiert aber für die Menschen, die sagen sich die Zinsen bleiben wie in Japan 20 Jahre so niedrig? und dann in 5 Jahren gehen die Zinsen wie sie vor 25 oder 30 Jahren waren (Baufinanzierung zu 9,x bis 12,x %)
    und wenn die keine lange Zinsbindung haben, wenig abgezahlt haben, und keine Zinssicherung haben?

    dann werden die Immobilien dann sehr billig sein, durch viele Zwangsversteigerungen...

  5. Avatar von obelix
    obelix ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.11.2011
    Beiträge
    848
    Danke
    129

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    Stiftung Warentest 04/2015 gelesen?

    Bausparkombiprodukte, insbesondere im Zusammenspiel mit Riester kommen dort gut weg.

  6. Avatar von sapine
    sapine ist offline

    Title
    Banned
    seit
    02.01.2013
    Beiträge
    18
    Danke
    2

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    Die Amis werden bald die Zinsen anheben, wir werden schätzungsweise in 2015 oder 2016 nachfolgen.
    Möchten sie ihre Glaskugelprognosen mit seriösen Begründungen untermauern?Derlei Einschätzungen flirren seit Jahren durch die (Finanz-)Welt,die Realität kennen wir alle zur Genüge.

  7. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.443
    Danke
    503

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...


  8. Avatar von brainy
    brainy ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.07.2013
    Beiträge
    998
    Danke
    84

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    Wer kennt die Finanzwelt in Japan, unserem großen Vorreiter?

    Wie sehen da Baufinanzierungen und Bausparen aus?

    Mit welcher Zinsmarge wird dort gearbeitet?

    Ich glaube an keine großen Zinserhöhungen im Euroraum mehr, denn dann sind alle hochverschuldeten Länder, Bürger, Firmen ... noch schneller Pleite, als jetzt. Der Zins darf einfach nicht steigen. Banken und Versicherungen müssen eben lügen, um die Scheinwelt zu erhalten. An einen schnellen Kollaps glaube ich auch nicht mehr. Lügen, durchhalten, weitermachen, die Raute bilden und "alles wird gut" sagen.

  9. Avatar von Aipnos
    Aipnos ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.10.2014
    Ort
    Hennef (Sieg) NRW
    Beiträge
    189
    Danke
    38

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    [quote=brainy;99210]Wer kennt die Finanzwelt in Japan, unserem großen Vorreiter?

    Wie sehen da Baufinanzierungen und Bausparen aus?

    Mit welcher Zinsmarge wird dort gearbeitet?

    Ich glaube an keine großen Zinserhöhungen im Euroraum mehr, denn dann sind alle hochverschuldeten Länder, Bürger, Firmen ... noch schneller Pleite, als jetzt. Der Zins darf einfach nicht steigen. Banken und Versicherungen müssen eben lügen, um die Scheinwelt zu erhalten. An einen schnellen Kollaps glaube ich auch nicht mehr. Lügen, durchhalten, weitermachen, die Raute bilden und "alles wird gut" sagen.[/quonte]

    ich glaube Banken und Versicherungen könne da nicht viel machen, sie diktieren die Zinsen nicht, wenn es nach den Banken und Versicherungen ginge, dann wären die Zinsen wieder so wie vor 5-10 Jahren.

    Jedoch die Politik diktiert die Konditionen, die EZB wird gezwungen die Zinsen niedrig zu halten, dadurch müssen die Länder dann auch viel weniger für die eigenen Schulden zahlen, nur so schaffte die Bundesrepublik Deutschland im letztem Jahr ein Überschuss zu erwirtschaften, wären die Zinsen um 1-2% höher, wäre es wieder paar Mrd. EUR Minus gewesen...

  10. Avatar von Sadir
    Sadir ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.03.2015
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    Das Zinshochhoch, wie wir es einmal in Deutschland hatten, werden wir in der Konstellation nicht mehr erreichen, war auch ziemlich einmalig, aber die Uhr wird nicht zurückgedreht. Die Zeiten haben sich geändert, einfache Anlagen wird es in der Form nicht mehr geben, die Wirtschaft tickt heute auch anders, als wie vor 20 Jahren, und wer an höhere Zinsen (Guthaben) in der Zukunft glaubt, blaubt eben so lange er kann.

  11. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.443
    Danke
    503

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    Und woher haben Sie die Weisheit das zu wissen?
    Was hat das mit Einmalig zu tun. Die Zinsen fallen seit etwa 1990 konstant bis jetzt. Damals hatten wir etwa bis zu 10% Zinsen.
    Jederzeit können wir auch wieder einen Hopser nach oben machen.

  12. Avatar von Sadir
    Sadir ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.03.2015
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    Mann braucht doch nur die letzten Jahrzehnte zu analysieren wie die Wirtschaft war, wie sie heute ist und wo es wirtschaftlich lang geht, dazu muss man nicht VWLer sein

    Die Zinsen werden sich auf ein niedrigeres Niveau einpendeln und dort verharren bis zum Sant Nimmerleinstag , auch in den USA werden die Zinsen nicht erhöht, auch wenn die Fed dahingehende Signale gesendet haben sollte, ist auch nicht gewollt, deswegen werden auch gewisse Anlageformen vom Markt verschwinden sich sozusagen selbst regulieren.

    Einfach mal umschauen....

  13. Avatar von Acer0612
    Acer0612 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    28.04.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39
    Danke
    4

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    irgendwie hat jeder ein wenig Recht aber ob ein Bausparer sich zur Finanzierung eignet? Najaaaaa... ;-)
    Da halte ich es für sinnvoller auf diesem niedrigen Zinsniveau sich ein normales Anuitätendarlehen von der Bank zu holen mit ner langen Zinsbindungsfrist von mind. 20 Jahren und einer niedrigen Tilgung und parallel die eingesparte Tilgung
    auf einem Depot zu sparen ohne Ausgabeaufschlag inkl. aktiver Betreuung.
    Je nach Risikotyp breit streuen und Strategien wie Kombipläne nutzen die einem bei einem Rabatt auf den Ausgabeaufschlag nicht weh tun. Evtl. eine gelegentliche Markowitz Analyse mit einpreisen in die Diversifikation!

    Beste Grüße von

    Qualitätsvergleich24

  14. Avatar von Aipnos
    Aipnos ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.10.2014
    Ort
    Hennef (Sieg) NRW
    Beiträge
    189
    Danke
    38

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    Hey Acer,

    also bei aktueller Zinslage macht es keinen Sinn über einen ALTEN Bausparvertrag, der 4-5-6% Darlehenszins hat, zu finanzieren!
    Da sind wir uns alle Einig. Außerdem, die alten Verträge sind jetzt Zuteilungsreif, d.h. da zieht man das Geld raus, und finanziert dann über die Bank, ABER wir sollten auch darüber reden, jetzt einen BSV für die Zukunft abzuschließen, damit man sich in der Zukunft günstige Zinsen absichern!

    Was aktuell sehr viel Sinn macht, wenn man über 90% vom Wert der Immobilie finanziert:
    - 10-15 Jahre über Bank
    UND DANACH:
    - über Bausparvertrag, da man sich über BSV nach 10-15 Jahren Konditionen von 1,25-2,50% absichern kann.

    Natürlich es ist günstiger, wenn man sofort über Bank 20 Jahre oder mehr Zinsbindung macht, JEDOCH: hier fallen über 95% der Banken weg, da die meisten Banken nur bis 15 Jahre Zinsbindung machen (sogar die ING-Diba!) d.h. die paar Banken, die noch da sind, und wir wollen zwischen 90% und 100% des Wertes der Immobilie finanzieren, dann sind wir hier schnell bei 2,00 - 2,50% an Zinssatz.

    Da wurde es doch mehr Sinn machen, es mit 1,50% zu finanzieren, und dann den BSV mit 2,00% oder???

    Man schaut sich einfach an, was man an Zinsen bei der Bank bei 20 JAhren Zinsbindung zahlt, und vergleicht es mit 10 Jahren Bank + 10 Jahre Bausparvertrag + Zusatzkosten (Abschlussgebühr etc.) und wählt dann die günstigere Variante, bei gleicher monatlicher Belastung.

    Ab 20 Jahren Zinsbindung sind die Versicherungen sehr interessant, und oft günstiger als die Banken, die möchten jedoch nur maximal 80-90% der Immobilie finanzieren, d.h. da fallen schon viele Kunden raus.
    Vorallem, die möchten finanzieren nur 80-90% von den eigen ermittelten Wert der Immobilie, d.h. Du kannst davon ausgehen, dass bei aktuellen Immobilienpreisen sind wir hier eher bei 60-75% des Kaufpreises!

    So, in diesem Sinne, jeder sollte für sich entscheiden, wie er finanzieren mag, welche Zinsbindung, und was für Risiko jeder eingehen möchte.
    Wer davon ausgeht, dass die Zinsen in 10 Jahren genau so niedrig sind wie heute, der sollte ruhig 10 Jahre Zinsbindung machen. Sollte es dann so kommen, hat er sehr günstig finanziert.
    Sollte die Zinsen aber in 10 Jahren bei 4-6-8% liegen, dann wird er es dann wohl zahlen müssen...

    und ein Bausparvertrag ist nur ein Instrument von vielen, das man nutzen kann, um günstig zu finanzieren.

  15. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    Da halte ich es für sinnvoller auf diesem niedrigen Zinsniveau sich ein normales Anuitätendarlehen von der Bank zu holen mit ner langen Zinsbindungsfrist von mind. 20 Jahren und einer niedrigen Tilgung und parallel die eingesparte Tilgung
    auf einem Depot zu sparen ohne Ausgabeaufschlag inkl. aktiver Betreuung.
    Je nach Risikotyp breit streuen und Strategien wie Kombipläne nutzen die einem bei einem Rabatt auf den Ausgabeaufschlag nicht weh tun. Evtl. eine gelegentliche Markowitz Analyse mit einpreisen in die Diversifikation!
    Für diesen Text empfiehlt sich der gute alte bla-bla-Meter:BlaBlaMeter - wie viel Bullshit steckt in Ihrem Text?

  16. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    537
    Danke
    37

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    Ihr Text: 535 Zeichen, 78 Wörter
    Bullshit-Index :0.5
    Ihr Text signalisiert deutlich: Sie wollen etwas verkaufen oder jemanden tief beeindrucken. Es wirkt unwahrscheinlich, dass damit auch eine klare Aussage verbunden ist - und wenn ja: wer soll das verstehen?


  17. Avatar von Acer0612
    Acer0612 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    28.04.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39
    Danke
    4

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    natürlich will ich etwas verkaufen. Schließlich bin ich ja Verkäufer! ;-) Aber was hat das mit meiner vorherigen Aussage zu tun?
    Viele Dinge sind vorher schon aus meiner Sicht und für mein Empfinden richtig oder falsch beantwortet worden.
    Wer was zum Thema Bausparer wissen will und dessen Sinnhaftigkeit soll sich bei youtube gerne Videos vom Verbraucherschutz anschauen!
    Wenn ich aber sowas lese wie blabla Meter und Bullshit Faktor lese statt das man konkret nachfragt was nicht verstanden wurde, drängt sich mir ebenso ein Verdacht auf. Wie auch immer... Ich weiß ganz genau von was ich schreibe und wenn es jemand genau wissen will dann soll er mich anschreiben was übrigens auch schon einige gemacht haben denen ich nicht gleich die Vertriebskeule um die Ohren gehauen habe...

  18. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    wenn es jemand genau wissen will dann soll er mich anschreiben was übrigens auch schon einige gemacht haben
    Denjenigen gilt mein aufrichtiges Beileid.
    Wenn ich aber sowas lese wie blabla Meter und Bullshit Faktor lese statt das man konkret nachfragt was nicht verstanden wurde, drängt sich mir ebenso ein Verdacht auf.
    Auf konkrete Nachfrage bleiben sie konkrete Antworten bislang schuldig.Beispielhaft sei hier eine noch ausstehende detaillierte Erläuterung der "kostenlosen jährlichen Markowitzdepotoptimierungsanalyse" genannt.Können sie ja gerne an passender Stelle nachholen.

  19. Avatar von Acer0612
    Acer0612 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    28.04.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39
    Danke
    4

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    Zitat Zitat von Matthew Pryor
    Denjenigen gilt mein aufrichtiges Beileid.

    Auf konkrete Nachfrage bleiben sie konkrete Antworten bislang schuldig.Beispielhaft sei hier eine noch ausstehende detaillierte Erläuterung der "kostenlosen jährlichen Markowitzdepotoptimierungsanalyse" genannt.Können sie ja gerne an passender Stelle nachholen.
    ich denke wir haben uns ausreichend mit Dreck beworfen und so langsam darf man es auch gut sein lassen! Ob und wem man antwortet, hängt immer davon ab wie sich eine Kommunikation entwickelt.

  20. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: An alle Bausparer und die es werden möchten ...

    Dann lassen sie ihren Worten
    das man konkret nachfragt was nicht verstanden wurde,
    doch einfach Taten in Form einer Antwort folgen.So schwer kann das doch nicht sein.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.2013, 14:59
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 14:20
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 12:02
  4. Werden Kreditanfragen an alle Banken weitergeleitet?

    Von ChrisZ im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 10:00
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz