Thema: Größere Summe bedenkenlos überweisen?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Größere Summe bedenkenlos überweisen? # 1
    Renley
    Renley ist offline

    Beiträge
    1
    seit
    17.04.2015
    Hallo, ich bin neu hier da mich eine frage auffrisst.

    Zuvor die Geschichte meines Geldes.
    Ich war bei der Bundeswehr und habe während dieser Zeit viel Geld auf ein Sparbuch überwiesen/zurückgelegt, das auf den namen meiner Mutter läuft (Damit ich es nich sinnlos verprasse und ich sie quasi nach meinem Geld fragen muss ). Ich bin nun schon 4 Jahre raus aus dem Verein und möchte nun das Geld auf ein Tagesgeldkonto überweisen das nun auf meinen Namen läuft (und ein paar mehr Zinsen abwirft....).

    Kann ich das bedenkenlos machen ohne das Vater Staat die Hände aufhält (da das alte Konto ja auf den namen meiner Mutter läuft und bei einer Bank in der alten Heimat angelegt ist)?

    Zu mir: ich bin 27 Jahre alt und Berufstätig (Vollzeit, Unbefristet)
    Ich habe mich bisher nie mit Bankgeschäften auseinander gesetzt, aber irgendwann muss man ja mal Erwachsen werden.

    Wäre lieb wenn mir jemand diese Frage beantworten könnten.
    Evtl. noch ein paar Tipps?

  2. AW: Größere Summe bedenkenlos überweisen? # 2
    Ex-Studentin
    Ex-Studentin ist offline

    Beiträge
    196
    seit
    05.01.2015
    Also bei normalen Überweisungen hält Vater Staat nicht gleich die Hand auf. Ist ja schon versteuert, wenn du es während der Bundeswehr verdient hast.

    Was mir nur dazu einfällt:
    1. Prüfen, welches maximale Überweisungslimit das Konto deiner Mutter hat.
    2. Es könnten je nach Kontoart Überweisungsgebühren anfallen (über die 2 Euro kommt man aber drüber..)
    3. Freistellungsauftrag bei deinem Tagesgeldkonto einrichten. Bis zu 801 Euro im Jahr darfst du steuerfrei an Zinsen haben. Für deine jeweiligen Bankinstitute kannst du diese 801 € per Freistellungsauftrag erteilen. Ansonsten musst du für deine Zinsen, die den Freistellungsauftrag überschreiten 25% Abgeltungssteuer und noch ein paar Prozent für den Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer abdrücken.

    4. Achte darauf, wo du das Tagesgeldkonto anlegst. Bei ausländischen Tagesgeldkonten, die mit hohen Zinsen locken, wäre ich etwas vorsichtiger.

    Liebe Grüße
    Ex-Studentin

  3. AW: Größere Summe bedenkenlos überweisen? # 3
    brainy
    brainy ist offline

    Beiträge
    918
    seit
    02.07.2013
    Viel Geld definiert jeder anders. Mehr als 200.000 EUR?

  4. AW: Größere Summe bedenkenlos überweisen? # 4
    Escorpio
    Escorpio ist offline

    Beiträge
    3.118
    seit
    23.11.2009
    Zitat Zitat von brainy
    Viel Geld definiert jeder anders. Mehr als 200.000 EUR?
    Er ist 27 und das Geld stammt von der Bundeswehr... Es werden also nicht 200k sein.

    Lange Rede, kurzer Sinn... Das Geld gehört offiziell entweder deiner Mutter oder dir... bei letzteren hätte das Geld nie auf das Konto deiner Mutter eingezahlt werden dürfen, da man bei einem privat Konto nur sein eigenes Geld verwalten darf.

    So lange in den nächsten 10 Jahren deine Mutter kein Hartz 4 beantragt, einen Offungsbarungseid leistet oder verstirbt, wird sich da niemand drum scheren.

    Falls doch, steht die Frage im Raum... "Geld von der Mutter?" = Schenkung die steuerlich zum Erbe in den letzten 10 Jahren addiert wird oder "Geld vom Sohn und nicht rechtens auf dem Konto der Mutter geführt)". Zugegeben, bei letzteren sollte man sich nicht so viel Sorgen machen (wenn auch nicht erlaubt). Dennoch muss man eben diese Einnahmen nachweisen, dass es seine sind.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Größere geldeingänge auf girokonto (börse)
    Von Angelo2412 im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.2015, 07:28
  2. Hat man durch Bürgen größere Chancen auf einen Autokredit
    Von Gnuffo im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 14:16
  3. Kann ich größere Summen auf meinen Kredit einzahlen?
    Von Nini1204 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 07:25
  4. Kann ich vom Tagesgeldkonto Rechnungen überweisen?
    Von Pucky im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 12:25
  5. Geldwechsel höhere Summe
    Von checco im Forum Währungen - Zertifikate - Derivate
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 23:26

Stichworte