Schweizer Lohn und deutsches Konto

2Antworten
  1. Avatar von R3m1n0X
    R3m1n0X ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    18.04.2015
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Schweizer Lohn und deutsches Konto

    Gruetzi

    Also zu meiner Situation:

    Ich bin deutscher Staatsbürger, lebe und arbeite zum Großteil in der Schweiz ( bin einmal im Monat 4 Tage in Deutschland - Will das hier maximal 3 Jahre machen). Ich habe aber in Deutschland noch finanzielle Verpflichtungen habe. ( Finanzieller mist den ich verbockt habe .... Jaja die Jugend ^^ )

    Ich habe 2 Konton, ein deutsches und ein schweizer Konto (Lohn Konto).
    Ich mache brav meine Steuererklärung in beiden Ländern.
    Ich würde das ganze gerne NUR über mein deutsches Konto laufen lassen, weil mich diese ewige hin und her Überweisung annervt und Geld kostet.
    Da sich der finanzielle Teil meines Lebens in DE abspielt, quasi vegetiere ich hier nur vor mich her und arbeite.

    Nun meine Frage:
    1) Ist das ratsam bzw. hat dies Nachteile?
    2) Muss ich meinen eh schon in der Schweiz versteuerten Lohn in der BRD dann nochmals versteuern?
    3) Gibt es Guthaben Kreditkarten ? ( Also die maximal einen Verfügungsrahmen bieten wie das Guthaben auf dem Konto vorhanden ist ? )

    Meine Arbeitskollegen sagen alle unterschiedliches, angeblich wäre das alles kein Problem weil es ja die Quellsteuer gibt.
    Nur die Quellversteuerung hat meines nachlasens nach überhaupt nichts damit zu tun.
    Zumal ich mir im Internet den Kopf rauchig gegoogelt habe, und das was ich gefunden habe in diesem Bänkerdeutsch hat mehr fragen aufgeworfen als ich antworten gefunden habe.

    Ich wäre dankbar für eine fundierte Antwort.
    Will halt nicht in das deutsche Finanz-Jagdmesser laufen.

    Mit freundlichen Grüßen
    R3m1n0X

  2. Avatar von axelwalldorf
    axelwalldorf ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    11.04.2015
    Beiträge
    44
    Danke
    3

    Standard AW: Schweizer Lohn und deutsches Konto

    Hallo,
    auf dieser Seite müsstest Du so ziemlich alle Antworten auf deine Fragen bekommen. Hoffentlich hilft sie Dir weiter. Viel Erfolg!
    Informationsbroschüre über das Arbeiten in der Schweiz | Arbeit Schweiz | Informationen | Home

  3. Avatar von Kass Finanz
    Kass Finanz ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.04.2014
    Ort
    33098 Paderborn
    Beiträge
    558
    Danke
    73

    Standard AW: Schweizer Lohn und deutsches Konto

    Bei Finanzierungen kann man zwar im Ausland arbeiten, aber der Wohnsitz und das Gehaltskonto müssen in Deutschland geführt werden.

    Demnach wäre es gut, wenn das Gehalt direkt auf das deutsche Konto überwiesen wird.

    Da in der Schweiz die Sozialabgaben geringer ausfallen und oft eine private Absicherung eventuelle Lücken ausgleicht, rechnen die Banken das Bruttoeinkommen nach deutschen Bestimmungen runer (Gehaltsrechner) und setzen das fiktive Nettogehalt als Basis an. Hinzu kommt oft eine Negativerklärung vom Finanzamt des Wohnsitzes, um sicher zu ein, dass das Einkommen auch in entsprechend versteuert wurde.

Ähnliche Themen

  1. Abtretung von Lohn- und Gehaltsansprüchen bei Ratenkredit

    Von goom im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.09.2016, 23:45
  2. Externe Dienstleister für Lohn/Gehaltsabrechnungen

    Von AnnaS78 im Forum Steuerliche Aspekte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2016, 16:30
  3. Santander, oder:"Wir scheissen auf deutsches Recht!"

    Von kaick im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.11.2013, 17:35
  4. [Lohn/Gehalt] Monat der Auszahlung oder Erwirtschaftung relevant?

    Von MoonKid im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2013, 17:28
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 11:16
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz