Steuern in der Ausbildung ?

6Antworten
  1. Avatar von freakfinan
    freakfinan ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.05.2015
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard Steuern in der Ausbildung ?

    Hallo Leser,

    unser Sohn macht eine Ausbildung zum Koch. Wir wollten mal nachfragen, ob jemand weiß, inwiefern das steuerlich absetzbar ist. Weil er sich da totale Gedanken darüber macht und immer wieder fragt ob er das dem Finanzamt melden muss.

    Muss er Steuern in der Ausbildung zahlen und wenn ja, wie genau ist das geregelt ? Kann uns einer etwas aus Erfahrung sagen oder einen Tipp geben ? Früher war es ja so, dass man in der Ausbildung keine Steuern zahlen muss aber wie ist es jetzt ?

  2. Avatar von Daukind
    Daukind ist offline

    Title
    Banned
    seit
    08.04.2014
    Beiträge
    1.350
    Danke
    183

    Standard AW: Steuern in der Ausbildung ?

    Zitat Zitat von freakfinan
    Hallo Leser,

    unser Sohn macht eine Ausbildung zum Koch. Wir wollten mal nachfragen, ob jemand weiß, inwiefern das steuerlich absetzbar ist. Weil er sich da totale Gedanken darüber macht und immer wieder fragt ob er das dem Finanzamt melden muss.

    Muss er Steuern in der Ausbildung zahlen und wenn ja, wie genau ist das geregelt ? Kann uns einer etwas aus Erfahrung sagen oder einen Tipp geben ? Früher war es ja so, dass man in der Ausbildung keine Steuern zahlen muss aber wie ist es jetzt ?
    Jegliches Einkommen über der Freigrenze (~8600 Euro) muss versteuert werden. Was genau möchte der Sohn denn absetzen? Bzw. wovon absetzen wenn er keine Steuern zahlt?

  3. Avatar von Suxxess
    Suxxess ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.10.2013
    Beiträge
    489
    Danke
    39

    Standard AW: Steuern in der Ausbildung ?

    Als Koch wird er keine Steuern zahlen, sondern nur Sozialbeiträge. Und wer keine Steuern zahlt kann keine wiederbekommen.

    Grundfreibetrag 2014: 8.354 €
    Grundfreibetrag 2015: 8.472 €

    Sprich er braucht keine Steuererklärung abgeben und auch wenn er dies tun würde, würde er nix wiederkriegen. ( Wovon auch? ) Oder ist er bereits Vermieter oder hat andere Nebeneinkünfte die hoch genug wären?
    Eher weniger

    Er soll einfach mal auf seinen Lohnzettel schauen, ich bezweifel das dort Lohnsteuern abgezogen werden. Keine Lohnsteuern = Unter dem Freibetrag = Eine Steuererklärung abzugeben hat keinen Sinn.

  4. Avatar von freakfinan
    freakfinan ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.05.2015
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Steuern in der Ausbildung ?

    Super, ich schaue mir das mal mit meinem Sohn an ! Hoffe dass mir ein Azubi vielleicht was darauf sagen kann ?

  5. Avatar von Suxxess
    Suxxess ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.10.2013
    Beiträge
    489
    Danke
    39

    Standard AW: Steuern in der Ausbildung ?

    Ich war auch mal in der Ausbildung. Schau auf die letzte Abrechnung ob ihm Lohnsteuern abgezogen wurden. Wenn nicht, dann machst du keine Einkommenssteuererklärung und wenn doch dann kannst du diese machen um die Beträge im besten Fall wiederzukriegen.

    Aber zu 99% wird er so wenig verdienen, dass er keine machen muss.
    Kann man ja überschlagen:
    8.354 € / 12 Monate = 696,17 € Brutto oder mehr müsste er monatlich in der Ausbildung verdienen damit er Einkommenssteuern bezahlen muss.

    Wie gesagt wenn er nicht vermietet oder bedeutende Kapitalerträge ( über 801 € jährlich ) aufweist, sehe ich keinen Sinn in einer Steuererklärung.

  6. Avatar von drdree
    drdree ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.05.2015
    Beiträge
    11
    Danke
    1

    Standard AW: Steuern in der Ausbildung ?

    Guten Tag..

    Die Antworten scheinen hier schon hilfreich gewesen zu sein. Aber ich selber bin gerade aus einer Ausbildung raus und kann dir gerne was dazu sagen.
    Also wenn dein Sohn mindestens zwölf Monate in Ausbildung ist und mehr als 20 Stunden wöchentlich arbeitet, lässt sich dies seit dem 1. Januar diesen Jahres steuerlich absetzen. Ein Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung ist vonnöten.
    Hier nachzulesen: Das Steuerrecht 2015 - wichtige Änderungen | Allgemein.

    Das hatte ich mir auch mal angesehen und muss sagen, dass ich total gut aufgeklärt wurde und viele Informationen bekommen habe die ich so nicht wusste. Über diverse Klauseln oder auch vertragliche Dinge ist dort einiges zu lesen.

    Er soll sein Glück versuchen und dort mal schauen.

  7. Avatar von Daukind
    Daukind ist offline

    Title
    Banned
    seit
    08.04.2014
    Beiträge
    1.350
    Danke
    183

    Standard AW: Steuern in der Ausbildung ?

    Wo steht hier, dass bereits eine abgeschlossene Erstausbildung vorhanden ist?

Ähnliche Themen

  1. Welche Ausbildung?

    Von tomate im Forum Arbeit & Beruf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 10:34
  2. Ausbildung als VersicherungsFACHmann??

    Von Katrin im Forum Arbeit & Beruf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 11:29
  3. girokonto für ausbildung

    Von Fanvondir47 im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 10:36
  4. Muss man in der Ausbildung Steuern zahlen?

    Von Asmen im Forum Steuerliche Aspekte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 17:00
  5. Ausbildung

    Von Klaus im Forum Börsen-Talk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 16:19
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz