Erfahrung OLB

8Antworten
  1. Avatar von Schulze
    Schulze ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.02.2016
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard Erfahrung OLB

    Ich möchte hier an dieser Stelle mal meine Erfahrung mit der OLB schildern.

    Ich habe 2014 ein Haus über die OLB finanziert.
    Leider haben sich nun die Wege meiner Partnerin und mir getrennt.
    Ich weiß, einen Finanzierung sollte immer nur durch 1 Person tragbar sein. Ist sie im Grunde auch... Allerdings nur mit starken Einschränkungen.

    Ich war also schon 2 mal bei meinem zuständigen Berater um eine vernünftige Lösung zu finden.

    1. Weitergabe meiner Finanzierung bei einem Verkauf. Ergebnis: Rechtlich nicht möglich.

    2. Reduzierung meiner monatl. Belastung. Ergebnis: nicht möglich.

    3. Verkauf an eine Person, die versichert das Haus bei der OLB zu finanzieren um evtl. die Vorfälligkeitszinsen (ca. 15.000€l zu sparen. Ergebnis: Nicht möglich. Aussage: Die OLB erlässt keine Vorfälligkeitszinsen.
    Wo liegt der Nachteil für die OLB?

    4. Die Aufnahme eines "Investors" in die Finanzierung. Ergebnis: Nicht möglich.

    Ein Familienmitglied (Person aus Punkt 3) hat 3 Immobilien bei der OLB finanziert. Zu seinem Glück hatte er bisher keine Notwendigkeit was die Hilfe bzw. Unterstützung betrifft. Ich hatte gehofft, dass mir mit etwas Flexibiltät geholfen werden kann. Ich bin schwer enttäuscht und ratlos.

    Wie sind Eure Erfahrungen mit der OLB?
    Hat jemand einen Tip für mich?
    Danke

  2. Avatar von florianmeier
    florianmeier ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.01.2014
    Beiträge
    536
    Danke
    47

    Standard AW: Erfahrung OLB

    In diesen schwierigen Zeiten hat keine Bank mehr etwas zu verschenken.

    Die Verträge sind nun mal so geschlossen worden und die Bank sollte sich entsprechend refinanziert haben.

    Einzig, wenn eine Insolvenz droht und das Haus mit "Flüchtlinge" geflutet wird, könnte ich mir vorstellen ...

  3. Avatar von Schulze
    Schulze ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.02.2016
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrung OLB

    Ich möchte nichts geschenkt haben!

    Bei meinen Vorschlägen hätte die OLB lediglich leichten administrativen Aufwand gehabt.

    Etwaige Gebühren für Umschreibungen etc. hätte ich anstandslos gezahlt. Ganz klar!!!

    Ich bin einfach enttäuscht über so viel Ignoranz.

    Ich kann für mich sagen, dass die OLB nicht empfehlenswert ist. Im Gegenteil, ich werde in Zukunft mit Nachdruck von der OLB abraten.

  4. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.967
    Danke
    949

    Standard AW: Erfahrung OLB

    Hallo Schulze,

    was für einen Zinssatz haben sie denn? Wie hoch war der Beleihungsauslauf und wie lange ist die Zinsfestschreibnungszeit?

  5. Avatar von Schulze
    Schulze ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.02.2016
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrung OLB

    Hallo Noelmaxim,
    das Darlehen hat eine Summe von 185.000,00 Euro, 2,78% Zinsen fest bis 30.06.2029.

  6. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.967
    Danke
    949

    Standard AW: Erfahrung OLB

    Ungeachtet das es eine andere Lösung geben muss, aber ist die Vorfälligkeit richtig berechnet worden? Haben sie Tilgungssatzänderungs-, und Sondertilgungssatzoptionen? Wenn auch von 2014, aber haben sie die WRB schon mal prüfen lassen?

    Was ist das Haus wert?

  7. Avatar von Schulze
    Schulze ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.02.2016
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrung OLB

    Noelmaxim,

    vorab, viele Dank für Ihre Antworten bzw. Fragen.

    Die Finanzierung beeinhaltet das Zahlen in einen Bausparvertrag. Daher ist nach meinem Verständnis das Ändern des Tilgungssatzes nicht möglich. Oder?

    Gem. Vertrag kann ich 10% Sondertilgung leisten. Wobei ich meine, mich an eine Aussage meines Beraters erinner zu können, wonach ich unbegrenzt tilgen könne.

    Die WRB hab ich noch nicht prüfen lassen.
    Damit habe ich mich bisher noch gar nicht auseinander gesetzt.

    Edit: Den Wert des Hauses schätze ich auf 170.000 - 180.000 Euro

  8. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.967
    Danke
    949

    Standard AW: Erfahrung OLB

    Oh, eine Vollfinanzierung?

    Die 10 % Sondertilgungsrechte müssen sich aber auf die Hypothek beziehen, nicht auf Einzahlungen - man nennt das dann Sonderzahlungen - in das Bausparkonto, da sie ein endfälliges Darlehen tilgungsuasgetzt gegen einen Bausparvertrag gezeichnet haben! Unbegrenzt tilgen ist unwahrscheinlich, das bezog sich dann eher auf das Bauspardarlehen nach Zuteilung in 14 Jahren.

    Ich verstehe das immer nicht, seien sie mir da bitte nicht böse, sie sind da nicht der Einzige. Da zeichnen sie 2014 eine Finanzierung für eine Lebensinvestition mit einem Volumen von 180.000 Euro, aber schon 2 Jahre später wissen sie nicht mehr was geht und was nicht, vielmehr zeigen mir ihre Antworten, dass sie gar nicht wissen was sie da gezeichnet haben. Nehmen sie mir das nicht übel, meine das nicht böse, aber soetwas ärgert mich, wirklich.

    Wenn sie es wünschen können sie mir den Vertrag per E-Mail zusenden, ich schaue mir mal die Bedingungen an und versuche Lösungen zu finden, parallel lasse ich kostenlos die WRB prüfen, möglicherweise haben sie dann die Lösung ganz schnell. Da der Vertrag von 2014 ist wird letzteres eher unwahrscheinlich sein, aber man kann teilweise gar nicht soweit denken, wie dumm auch Banken sein können. Zu dem wäre es eine Genugtuung, könnte man die Bank mit ihren eigenen Waffen schlagen, wo sie selber so stur und unflexibel erscheinen, obwohl sie es gar nicht sein müssten. Ansonsten gilt es in der Kommunikation mit der Bank einen Weg zu finden, der es allen Parteien leichter macht, mit ihrer unglücklichen und nicht vorhersehbaren Situation umgehen und vor allem den Verpflichtungen nachgehen zu können.

  9. Avatar von Schulze
    Schulze ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.02.2016
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrung OLB

    Ganz sicher nehme ich es Ihnen nicht übel.

    Man geht teilweise sehr blauäugig an so ein Projekt und verläßt sich auf seinen Berater.
    Ich habe seinerzeit aus beruflichen Gründen viel Streß gehabt und war u. a. viel im Ausland unterwegs.

    Leider bringt es mir aber nichts mich nun selbst zu geißeln und für dämlich zu erklären.

    Ich werde Ihnen meinen Vertrag per EMail zusenden.

    Ich danke Ihnen vielmals!

Ähnliche Themen

  1. MyFinance Erfahrung

    Von dom_auditore im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 20.02.2019, 09:22
  2. Wer hat Erfahrung mit topmoney in Zug?

    Von Mihajlovic im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.2018, 14:41
  3. Wer hat Erfahrung mit....?

    Von Alashyan im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 08:52
  4. Erfahrung mit Staatsanleihen

    Von MoneyMachine im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 15:56
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz