welches Konto passt am besten um einfach Geld einzuzahlen?

+ Antworten
10Antworten
  1. Avatar von AlexanderMeier
    AlexanderMeier ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    06.03.2016
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard welches Konto passt am besten um einfach Geld einzuzahlen?

    hey ihr,

    ich habe mein normales Girokonto bei der örtlichen Sparkasse,
    möchte nun aber ein 2. Konto eröffnen, wo ich einfach Geld einzahlen kann und bei bedarf auch einfach darauf zugreifen.
    Am besten ohne irgendwelche Bindungen, einfach nur einzahlen und abbuchen wie man möchte mit evtl gutem Zinssatz.

    Das Problem bei dem Sparkassen Konto ist, selbst wenn ich Spare, ich sehe ja permanent das angesparte Geld und es verleitet einen sehr
    schnell, doch etwas davon zu nutzen. Ich möchte ein Bankkonto, wo ich meine Geldkarte sicher bei Seite legen kann, jeden Monat oder mehrmals
    im Monat etwas darauf überweise und mich dann nach 5 Jahren oder eben wenn eine große Investition ansteht freue, das ich dieses Konto habe.

    Von den Sparkassen Sparbuch halte ich nicht so viel.

    Was könnt ihr mir empfehlen, vielleicht kennt ihr auch eine Bank, die einem für die kontoeröffnung sogar etwas gibt sozusagen als Dankeschön.

    Vielen Dank schonmal

  2. Avatar von brainy
    brainy ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.07.2013
    Beiträge
    1.007
    Danke
    84

    Standard AW: welches Konto passt am besten um einfach Geld einzuzahlen?

    Wie wäre es mit der Postbank SparCard?

    Geld kann man auf die Karte überweisen.

    Zinsen sind eh abgeschafft.

    Nachteil: Die Karte geht gebührenfrei nur an Postbank-Automaten.

    Feature: Man kann im Ausland 10 mal kostenlos Bargeld abheben.

  3. Avatar von Cici
    Cici ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    01.11.2013
    Beiträge
    660
    Danke
    55

    Standard AW: welches Konto passt am besten um einfach Geld einzuzahlen?

    Vielleicht wäre ein Tagesgeldkonto eine Alternative. Auf das kann man m.W. nicht direkt einzahlen, aber man könnte vom Girokonto das Geld dorthin überweisen, und es wäre so zumindest "aus den Augen". Außerdem gibt es dort noch die attraktivsten Zinssätze.

  4. Avatar von BigBrad
    BigBrad ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    23.04.2016
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: welches Konto passt am besten um einfach Geld einzuzahlen?

    Wie wäre es wenn du dir ein Konto bei der Norisbank machst? Ist kostenlos und dort kannst du an allen Geldautomaten der Deutschen Bank kostenlos Geld einzahlen bzw. auszahlen lassen!

  5. Avatar von Hopper
    Hopper ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    14.01.2014
    Beiträge
    59
    Danke
    3

    Standard AW: welches Konto passt am besten um einfach Geld einzuzahlen?

    Ich stimme Cici zu!!!

    Wenn man Zinsen haben will, aber noch Zugriff auf's Geld haben will, dann kommt man an einem Tagesgeldkonto nicht vorbei. Dort musst du, wenn du das Geld brauchst ja auch nur 1 Tag darauf warten bis es vom Tagesgeldkonto wieder auf deinem Girokonto (Sparkasse) ist. Ich versuche die Sprache einfach zu halten, wenn du etwas nicht verstehst, einfach nachfragen, ich drück mich oft verschwurbelt aus.

    vorweg Nützliche Links:
    Alle Tagesgeldkonten im schnellen Überblick mit Infos https://www.kritische-anleger.de/tagesgeld-vergleich/ (weite Zahl gibt immer den Zinssatz nach Ablauf der Begrüßungsphase (meist 3-4MOnate, bei Consors 12 Monate gebunden. Kommt drauf an, ob du dauernd von einem Konto mi dem höchsten Zins zum nächsten Springen willst oder länger irgendwo bleiben willst, weiger Papierkram bei der Anmeldung etc.
    Erfahrungsberichte zu Girokonten (links in die Suche Name und Erfahrungen eingeben) https://www.kritische-anleger.de/
    Girokontenvergleich https://www.girokonto-vergleich.net/vergleich.html
    Weitere Info-Links tagesgeldvergleich.net/ (mit Analysen, wie bei kritische Anleger auch) und modern-banking.de (Erfahrungen fidnest du dort auch)


    Wenn es ein Girokonto mit sofortigem "Geld holen" sein soll UND Zinsen, dann:

    1) DKB:
    - da kannst du weltweit kostenlos Geld abheben (Dafür benutzen man, wie heute bei vielen Banken, die kostenlose VISA-Karte). Du steckst die VISA-Karte an einem beliebigen Automaten rein und bekommst das Geld (auf deinem DKB-Girokonto muss natürlich Guthaben drauf sein, denn damit wird die VISA-Karte beglichen. Die Karte wird immer 1x im Monat beglichen. Bei der DKB ist es glaube ich jeder 26. eines Monats. Wenn du am 14.4. Geld abhebst, wird dieses erst tatsächlich am 26. von deinem Konto "sichtbar" abgebucht. Es entstehen erst Negativzinsen, falls du mehr Geld abhebst, als du auf dem Girokonto hast
    - du bekommst 0,7% Zinsen auf Geld, was du auf die VISA-Karte "legst". Die VISA-Karte ist in dein Girokonto integriert, aber du musst um die Zinsen zu bekommen quasi das Geld intern vom Girokonto-"Topf" in den VISA-"Topf" verschieben. Frag uns nochmal, wenn ich es doof erklärt habe.
    - außerdem bekommst du bei vielen online-Partnern Rabatt auf Einkäufe (nennt sich DKB-Club), z.B. bei Zalando, etc. UND in großen Städten bekommst du in bestimmten Läden und Restaurants auch Rabatt (z.B. in manchen Pizza Hut). Städte und Partner kannst du auf der DKB-Seite nachschauen. - aber das wäre bei dir ja nicht so wichtig, weil du das Konto ja eh nur nutzt, um das Geld aus den Augen zu schaffen und nicht deinen Alltag damit bestreitest
    - niedrigste Dispo und Überziehungszinsen! 6,9%, falls du doch mal ins Minus gerätst. Bei Sparkassen ist das gerne mal 11% für's Dispo und 17% für Überziehung.

    2) comdirect-Girokonto:
    - mit der VISA-Karte kannst du weltweit kostenlos Geld abheben, in Deutschland aber nur mit der Girokarte bei Automaten der Postbank, Hypovereinsbank, Deutschebank, DAB... und ein paar wneigen wieteren (besuche die Seite "Cash-Group" um alle Automaten zu sehen). Außerdem kannst du an fast allen Shell-Tankstellen Geld abheben.
    - Zinsen? Naja, im Girokonto ist automatisch ein "Extra-Geld-Konto PLUS" intergriert, das ist nichts anderes als ein Tagesgeldkonto. Wenn du dich ins Girokonto einloggst, sihest du grafisch getrennt drei Einträge: 1. Giro, 2. Extrakonto Plus, 3. VISA. - Auf dem Extra-Konto gibt es 0,05% Zinsen. ABer darauf kommt es mir nicht an. Du hast dort die Möglichkeit Geld vom Extrakonto auf dein Girokonto oder deine VISA-Karte zu überweisen. einmal die Seite aktualisieren und schon ist das Geld intern auf dem anderen Konto verbucht und du kannst zum Automaten laufen und es abheben.
    - kleines Zuckerl oben drauf. Jedesmal, wenn du die VISA-Karte zum bezahlen benutzt, wird, sofenr du das aktiviert hast, der Einkaufsbetrag auf den nächsten 1,-EUR aufgerundet und das "Wechselgeld" auf dein "Extra-Konto" eingezahlt, dort bekommst du dann einmalig auf das Wechslegeld 10% Zinsen, danach 0,05%. Beispiel: du tankst für 49,01 EUR, an der Kasse wird dir 50,-EUR abgebucht. 49,01EUR bekommt die Tankstelle, und 99cent werden deinem Extra-Konto gutgeschrieben worauf du dann 10% Zinsen bekommst. In dem Fall also 9,9 cent, die dir die comdirect schenkt. - ist bei dir natürlich nicht wichtig, weil du es ja nicht zum bezahlen nehmen willst.
    - Dispo-Zinsen 8,95%, Überziehungszinsen 13.45%
    - 50,-EUR Begrüßungsgeld (nochmal 50,- wenn du dein altes Konto kündigst). Evtl. warten bis September, da kommt meist ne Aktion wo du bis zu 120,-EUR nur für's Konto eröffnen bekommst. (oder auch so immer mal wieder nachschauen, wenn es nicht so dringend ist, das Konto zu eröffnen)
    - Geldabheben bei Cashgroup-Banken-Verbund https://www.cashgroup.de/ oder teilnehmenden Shell-Tankstellen oder ab 20,-EUR EInkaufswert bei Supermärkten und manchen Baumärkten)
    - kundenfreundlich

    3) Girokonto mit integriertem Tagesgeldkonto (wenns nur ums schnell drankommen geht):
    - irgendein Girokonto, dessen Bank auch Tagesgeldkonten anbietet (das macht auch deine Sparkasse normalerweise ). Ich weiß nicht wie schnell das transferieren innnerhalb des Kontos bei anderen Banken geht, aber bei comdirect und DiBa, weiß ich, dass es sofort sichtbar ist, wenn du aus dem DiBa-Tagesgeldkonto (optisch getrennt im gleichen Acount) in das DiBa-Girokonto Geld transferierst. Dann solltest du auch darauf zugreifen können, bei Überweisungen klappt das in der Regel sofort, da es schon als Buchung ausgewiesen ist, sollte es auch am Auotmaten klappen.
    --> Ich empfehle da die DiBa idiotensicher, freundlich, hilfsfähig und leicht telefonisch zu erreichen (freundlich, hilfsfähig und telefonisch gut zu erreichen hab ich auch bei der comdirect die Erfahrung gemacht. Idiotensicher ist es eigentlich auch, Bei comdirect siehst du aber bei einer Buchung immer den Gesamtkontostand, während du bei der DiBa für jeden Tag im links den abgezogenen oder aufgebuchten Betrag siehst und rechts daneben wie hoch dein Kontostand an dem Tag insgesamt war. Finde ich übersichtlicher und bei comdirect sind etwas mehr Funktionen über die Menüleiste verteilt, ist aber nicht tragisch.)

    DiBa:
    - wie oben auch, keine Gebühren
    - Deutschland- und EU-weit kostenlos Geld abheben (eigentlich EWR, also auch Euro-Länder, in denen man noch nicht mit Euro bezahlt) mit der VISA-Karte
    - günstige Dispo-/Überziehungszinsen 7,5% /Alternativ Rahmenkredit 5,99%)
    - kundenfreundlich
    - Geldabheben bei Automaten fremder Banken kostenlos oder teilnehmenden Shell-Tankstellen oder ab 20,-EUR Einkaufswert bei Supermärkten und manchen Baumärkten)
    - 75,-EUR Prämie (wenn du Gehalt oder Bafög, Rente ect. dorthin überweisen lässt)
    - Tagesgeldkonto ebenfalls möglich, hat aber nach 4 Monaten nur noch geringe Zinsen (wenn auch höher als comdirect).

    GROSSER NACHTEIL:
    - bei der DiBa, kannst du nur an der Degussa-Bank Bargeld einzahlen, aber, da du es ja eh bei der Sparkasse einzahlst, kannst du es ja einfach von der Sparkasse überweisen. Wo Automaten der Degussa-Bank in deiner Nähe sind, kannst du auf deren Seite schauen.
    - bei DKB nirgendswo außer in München, Bargeld einzahlen (oder halt per Überweisung von deiner Sparkasse aus)
    - bei comdirect kostenlos Bargeld einzahlen nur bei Commerzbank-Filialen, auch hier schaue bitte auf deren Homepage, wo dei nächste Filiale in deiner Nähe ist.

    Mein Favourit ist aber immer noch:
    EIN Girokonto bei DiBa oder DKB (DKB habe ich selber nicht getestet schaue dir ein youtube video an, ob du mit dem Interface/Kontoführung zurecht kommst. Viele Leute schwören auf die DKB, aber auch viele sagen, dass der Service zu wünschen übrig lässt und man weniger klant ist) oder wenn man mit der Automatenzahl (oder mal Geld abheben an der Shell-Tankstelle auskommt), dann auch comdirect - PLUS EIN Tagesgeldkonto meist mit um die 1% Zinsen (meist Begrüßungszinsen von 1,2% in den ersten 4 Monaten), was aber nicht bei der selben Bank sein muss (weil dort die Zinsen meist höher sind).


    PS: wenn es nur um ein Girokonto geht, ginge auch noch die 1822direkt, das ist die online-Bank der Sparkasse. Geldeinzahlen kannst du kostenlos aber dennoch nur an hessischen Sparkassen. Abeheben kannst du an allen Sparkassenautomaten (du kannst also weiter zu deiner alten Bank gehen). Wenn du in nem Supermarkt (z.B. REWE, Penny, EDEKA) was ab 20,-EUR einkaufst, kannst du dort auch kostenlos Geld auszahlen lassen.
    - ACHTUNG: nur kostenlos, wenn du jeden Monat mindestens 1,-EUR einzahlst! (sonst 3,90EUR)
    - niedriger Dispo/Überziehungszins 7,43%
    - Achtung VISA-Karte ist nur kostenfrei, wenn du 2000,-EUR im Jahr mit der VISA-Karte ausgibst (z.B. 30-40mal Tanken fahren), bei 1000,-EUR Umsatz, sind es glaube ich 12,50EUR, sonst 25,-EUR.
    - zurzeit 120,-EUR Begrüßungsgeld (allerdings nur, wenn du dein Gehalt/Bafög einzahlst, keine Prämie bei Eigenüberweisungen)

    Geldabheben im Supermarkt auch bei DiBa (netto, penny, rewe, toom) und comdirect (rewe, penny, toom) ebenfalls.

    Wenn du in Rheinland-Pfalz oder Saarland wohnst ist die Sparda-Bank noch kostenlos und du könntest bis zu 30x 52,- einzeln anlegen bei 2% Zinsen (Genossenschaftsanteile), das Geld liegt aber immer 1,5Jahre fest und du musst Bescheid sagen, dass es nach einen Jahr nicht neuangelegt werden soll, wenn du es brauchst.
    Die anderen 11 der 12 Sparda-Regionsbanken haben Gebühren, die die Zinsen der Genossenschaftsanteile evtl. auffressen, bin aber bei denen nicht auf dem aktuellen Stand.
    Zitat Zitat von brainy
    Wie wäre es mit der Postbank SparCard?

    Geld kann man auf die Karte überweisen.

    Zinsen sind eh abgeschafft.

    Nachteil: Die Karte geht gebührenfrei nur an Postbank-Automaten.

    Feature: Man kann im Ausland 10 mal kostenlos Bargeld abheben.
    Fairerweise muss ich sagen, dass ich noch kein Konto bei der Post hatte und auch speziell dieses Produkt nicht kenne, aber wnen es so wie beim Girokonto ist:

    - dagegen spricht das man bei anderen Banken nicht auf 10x beschränkt ist
    - das die Postbank bekannt ist für ihren schlechten Service und kein Entgegenkommen Erfahrungen https://www.kritische-anleger.de/postbank/erfahrungen/
    - VISA-KArte ab dem zwieten Jahr kostenpflichtig

    + Nagut vielleicht wegen der 200,-EUR Amazon-Gutscheine, die er bekommen würde, aber... bei anderen Banken gibt es ja auch 50-120,-EUR Begrüßungsgeld.
    Zitat Zitat von BigBrad
    Wie wäre es wenn du dir ein Konto bei der Norisbank machst? Ist kostenlos und dort kannst du an allen Geldautomaten der Deutschen Bank kostenlos Geld einzahlen bzw. auszahlen lassen!
    Auszahlen lassen kann er doch bei Noris auch bei allen Cashgroup-Banken (wie comdirect)
    siehe https://www.cashgroup.de/

  6. Avatar von Brego81
    Brego81 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    04.05.2016
    Beiträge
    31
    Danke
    0

    Standard AW: welches Konto passt am besten um einfach Geld einzuzahlen?

    Ich habe für diesen Zweck ein Tagesgeldkonto

  7. Avatar von Hopper
    Hopper ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    14.01.2014
    Beiträge
    59
    Danke
    3

    Standard AW: welches Konto passt am besten um einfach Geld einzuzahlen?

    Zitat Zitat von Brego81
    Ich habe für diesen Zweck ein Tagesgeldkonto
    Sehen Cici und ich auch so. Aber er will, glaube ich, jederzeit sofort dran am Automaten. Wobei eine Überweisung vom Tagesgeldkonto auf's Referenzgirokonto ja auch nicht länger als 1 Tag dauert. (Oder man bezahlt halt erstmal mit Kreditkarte und gleicht es dann im Nachgang durch das Tagesgeld aus).

  8. Avatar von karstenfinanzen
    karstenfinanzen ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    12.05.2016
    Beiträge
    14
    Danke
    1

    Standard AW: welches Konto passt am besten um einfach Geld einzuzahlen?

    Hallo

    Ich habe das gleiche Problem gehabt und mich dann auch für ein Tagesgeldkonto entschieden...
    Bei der ING Diba bekommst du bei eröffnung des Girokontos gleich ein Tagesgeldkonto und ein Depot mit dazu
    Von Girokonto auf Tagesgeldkonto und anders herum kannst immer einfach online überweisen :P
    Aber da gibt es sicher auch noch mehr banken die das anbiete...
    So wirst du auf jeden fall nicht so schnell verleitet das geld anzufassen aber wenn du es brauchst kommst du jederzeit ran

    Viel Glück bei der Suche

  9. Avatar von Hopper
    Hopper ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    14.01.2014
    Beiträge
    59
    Danke
    3

    Standard AW: welches Konto passt am besten um einfach Geld einzuzahlen?

    Zitat Zitat von karstenfinanzen
    Hallo

    Ich habe das gleiche Problem gehabt und mich dann auch für ein Tagesgeldkonto entschieden...
    Bei der ING Diba bekommst du bei eröffnung des Girokontos gleich ein Tagesgeldkonto und ein Depot mit dazu
    Von Girokonto auf Tagesgeldkonto und anders herum kannst immer einfach online überweisen :P
    Aber da gibt es sicher auch noch mehr banken die das anbiete...
    So wirst du auf jeden fall nicht so schnell verleitet das geld anzufassen aber wenn du es brauchst kommst du jederzeit ran

    Viel Glück bei der Suche
    Bei DiBa ist halt wirklich der Service und die Übersichtlichkeit ein riesen Plus. Die Zinsen (falls einem das wichtig ist), sind halt auf dem Tagesgeldkonto nur 3-4 Monate hoch, danach unterirdisch.

    Consorsbank hat 12 Monate garantierten Zins, da muss man am Ende vom Jahr aufpassen, dass man abstellt, dass Papier verschickt wird (außer der Jahressteuererklärung), das kostet sonst Geld.

    Renault und Money-you haben auch relativ stabile Zinsen ohne diese Stürze von 1,2 auf 0,2 oder so. Alle zuvor genannten Tagesgeldkonten außer Money-you habe ich selber schon getestet. Bei Renault muss man jedesmal nach dem Login-Feld suchen, ziemlich dämlich.

    Hier eine gute Übersicht mit den Zinsen:
    In Blau immer der Lockzins - in Schwarz der Anschlusszins - wenn man den Mauszeiger auf das "i" hält (nicht klicken), sieht man wie lange der Lockzinse fest ist
    https://www.kritische-anleger.de/tagesgeld-vergleich/ (ACHTUNG! Die Farbmakierungen beachten, das sind andere, dem Tagesgeld nur ähnliche Kontenformen, gibt aber zu allem nen Info-Text.)

    Weitere "Analysen" wie gesagt bei tagesgeldvergleich.net wenn einem der obige link nicht genügt.

  10. Avatar von Philtrat
    Philtrat ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    08.06.2015
    Beiträge
    27
    Danke
    0

    Standard AW: welches Konto passt am besten um einfach Geld einzuzahlen?

    Ich würde auch zur Postbank Sparcard raten, weil man da immer (!) umsonst abheben kann im Ausland und super Geld rüber überweisen kann. Allerdings können jegliche Bankgeschäfte lediglich über den Bankautomaten oder das Onlinebanking durchgeführt werden.

    VG Philtrat

  11. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    1.859
    Danke
    95

    Standard AW: welches Konto passt am besten um einfach Geld einzuzahlen?

    aber auch nur 10 mal im Jahr, und maximal 2000€ pro Monat....

Ähnliche Themen

  1. Aus welches Konto Versicherung auszahlen lassen??

    Von rita222 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.2013, 11:18
  2. Welches Tagesgeld-Konto ist am besten?

    Von Quetzalcoatl im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 06:47
  3. Ich weiß einfach nicht wie ich mein Geld am besten Anlegen soll (BITTE UM HILFE)

    Von amsterdam im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 16:42
  4. Welches Online-Konto ist für mich das Beste?

    Von Teli81 im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 21:29