Beratung Geldanlage/ Tipps zur eigenen Finanzpolitik :D

2Antworten
  1. Avatar von trekkie
    trekkie ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    14.05.2016
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard Beratung Geldanlage/ Tipps zur eigenen Finanzpolitik :D

    Hallo zusammen!

    Ich bin 19 Jahre alt und möchte mich gerne etwas mehr mit meiner Finanzsituation auseinandersetzen. Ich habe im März mein Abi gemacht, gehe zur Zeit arbeiten und möchte ab Oktober studieren.
    Mir geht es einfach um die Frage wie ich mein vorhandenes Geld sinnvoll anlegen kann. Zurzeit habe ich neben einem normalen Konto auf das ich regelmäßig zugreifen kann einen Bausparvertrag. Dieser ist wie folgt aufgestellt: Classic Young

    Aktueller Kontostand:
    2.933,47 EUR


    Kontostand am:
    17.05.2016


    Lastschrifteinzug:
    nein



    Bauspartarif:
    Classic Young


    Bausparsumme:
    10.000,00 EUR


    Vertragsbeginn:
    19.11.2010


    Bewertungszahl:
    108,62



    im laufenden Jahr
    für die Vorjahre


    Vorgemerkter Bonus **:
    288,00 EUR


    Vorausgerechnete Sparzinsen zum 31.12.2016 ***:
    44,00 EUR


    Vertragszustand:
    aktiv


    Habenzinssatz:
    1,5 % p.a.


    Buchungsdatum:
    17.05.2016


    Zinssatz Bonus:
    10 %



    ** nicht im Kontostand enthalten *** auf Basis des akt. Guthabens

    Was haltet Ihr von diesem Bausparvertrag ? Gibt es vllt. bessere Alternativen? ( vllt. auch mit Geldzugang?)

    Auf meinem Konto habe ich z.z.t. ebenfalls noch 1800 Euro welche ich gerne "gewinnbingend" anlegen/nutzen würde.
    Wie Ihr warscheinlich merkt habe ich überhaupt keine Ahnung von Bausparvertägen und jeglichen Anlagenformen und würde mich deshalb über Tiipps und Beratung sehr freuen!

    Ich weiß zur Zeit eben einfach nicht wo ich anfangen soll etc...........
    Ich Danke schonmal für Eure Hilfe!
    Gruß
    Johannes









  2. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Beratung Geldanlage/ Tipps zur eigenen Finanzpolitik :D

    Hallo Johannes,

    cool, dass du dich mit dem Thema auseinandersetzen willst. Ist auf jeden Fall eine gute Entscheidung! Und, so schwer ist es letztlich alles gar nicht.

    Geld anlegen ist dennoch ein weites Feld und du musst für dich zunächst deine Ziele festlegen. Wie lange kann ich auf das Geld verzichten? Was erhoffe ich mir von der Anlage? Schaffe ich es auch in Krisen, die Anlage nicht anzufassen? etc.

    Darauf aufbauend entwickelst du deine Vermögensstrategie. Wenn du also z.B. weisst, dass du in einem Jahr 1.000 Euro brauchst, wirst du die nicht so anlegen wollen, dass u.U. in einem Jahr der Betrag nicht zur Verfügung steht (z.B. Aktien oder Bausparvertrag) sondern eher z.B. ein Tagesgeldkonto wählen.

    Was das im Einzelnen ist, musst du dir leider selbst erschließen. Unten steht ein Buchtipp. Dort wird z.B. alles erklärt.

    In einem Forum ist es schwer, einen kompletten Überblick zu geben. Schau dir mal die folgenden Blogs an:
    https://www.reich-mit-plan.de/2010/03...gensstrategie/
    https://www.smart-reich-werden.de

    Als Buchtipp hätte ich für dich Cashkurs von Dirk Müller:
    https://www.finanz-forum.de/threads/7...light=cashkurs

    Gruß, Bolitho

  3. Avatar von domrepp
    domrepp ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.03.2011
    Beiträge
    231
    Danke
    21

    Standard AW: Beratung Geldanlage/ Tipps zur eigenen Finanzpolitik :D

    Hallo Johannes,

    sehr löblich, dass Du bereits jetzt mit diesen Gedanken startest!

    Mein Tipp ist: Leg einfach nach und nach das überschüssige Geld auf ein Tageskonto und eigne Dir Wissen an! Es gibt einige gute Foren wie dieses oder das Wertpapier-Forum, in denen Du immer wieder hilfreiche Threads lesen kannst. Wenn Dich das Thema Finanzen wirklich interessiert, dann lies auch Bücher dazu. Ein mögliches hat Bolitho genannt. Müller hat übrigens noch mehr gute Bücher geschrieben, m. M. nach. Es geht zwar nicht immer nur um mögliche Anlagen, aber anregen können sie dennoch. Ich würde zudem noch von Gerd Kommer "Souverän investieren mit ETFs" empfehlen. Da siehst Du schon einen Konflikt zwischen aktivem und passiven Investieren - könnte ein guter Start für spätere Anlageentscheidungen sein.
    Die nächsten Jahre wird für Dich aber Flexibiltät entscheidend sein, deswegen wirst Du m. M. nach nicht um eine sehr konservative Anlagen rumkommen - Tagesgeld - auch wenn es natürlich nicht viel bringt. Wenn es unbedingt etwas mehr sein soll und Du auf Geld verzichten kannst, dann schau Dir mal die Produkte der VTB Direkt an, das VTB Flex z. b.!
    Wenn Du dann in 2-3 Jahren mehr Wissen hast oder in 4-5 Jahren richtig Geld verdienst, ist es für Geldanlagen und Dingen wie Aktien noch immer früh genug. Bis dahin, lass Dir NICHTS aufquatschen von irgendwelchen "freundlichen Beratern" (Bausparkasse, Bank, MLP, DVAG, ...) ohne kritisch zu hinterfragen! Wenn Du es nicht beurteilen kannst und es so gar nicht zu Deiner aktuellen Lebenssituation passt bzw. Deinen zukünftigen Planungen, lass es und bleib beim Tagesgeldkonto!!!

Ähnliche Themen

  1. Beratung: Geldanlage bei Immobilienkauf in 1-5 jahren

    Von Geldanlage im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.02.2019, 12:37
  2. Welche Geldanlage ist derzeit sinnvoll? Wer hat gute Tipps?

    Von Samantha im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 04:16
  3. Beratung zu Geldanlage

    Von Markus92 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 12:21
  4. beratung bei der geldanlage?

    Von 1cent im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 15:30
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz