Was sollen wir nur tun...

+ Antworten
8Antworten
  1. Avatar von Binaca
    Binaca ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    23.11.2016
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Unglücklich Was sollen wir nur tun...

    Hallöchen ,
    wir haben uns entschieden zu Bauen und sind jetzt verschieden Informationen am verarbeiten
    Zuerst haben wir einen schock bekommen denn die erste Bank war noch nichtmal bereit uns einen Kredit zu geben obwohl wir der Meinung sind das wir als 2 Vollzeit beschäftigte
    mit einem Gesamtgehalt von ca3200 , einer kleinen restschuld vom Autokredit aber leider ohne Eigennkapital trotzdem nicht schlecht da stehen.
    Das Zweite Kreditinstitut wollte eine Rate vom 1200 euro und das dritte Institut sogar von 1400 euro die wir absolut nicht bereit sind zu zahlen.
    so kamen wir zu unserem jetztigem BHW Berater der Postbank der uns vermittelt wurde vom Hausbauunternehmen.
    Dieser Rechnete uns Folgendes aus:
    Kredit 302000 euro 699 euro Rate
    Nachfinanzierung 22000 euro 161 Euro
    Monatliche Ratenzahlung von 860 Euro!!!
    bei zinsbindungen von 3 x 10 Jahre von 1,1% , 1,0% und 1,3 % ohne Abschlussrate
    Für uns ein Top Angebot wo wir sofort zuschlagen wollten!
    Von einer KFW Förderung riet er uns ab da diese die Rate deutlich erhöhen würde wegen der Kurzen laufzeit .

    Doch weil man ja nicht direkt jedem Vertrauen soll machten wir nochmal einen Banktermin bei der Volksbank .
    Die Beraterin war mehr als verwirrt als wir ihr diese Zahlen nannten und meinte das da auf jeden fall etwas faul sei und sie sich das so nicht vorstellen könnte
    denn sie würde uns KEINEN Kredit gewähren bei unseren Konditionen.

    Jetzt bin ich mehr als Verunsichert...natürlich habe ich mich informiert und auf der offiziellen BHW Seite gibt es sogar einen Tilgungsrechnet / Darlehnsrechner womit die
    angaben vom Finanzierer bis auf kleine Abweichungen übereinstimmen( % angaben des Zinssatzes lag beim rechner bei 1,8 bzw 2,25 )


    Muss ich mir jetzt sorgen machen die Bankberaterin kam mir sehr Vertrauenswürdig vor und war Fachlich sehr überzeugend
    ich möchte mich nicht 30 Jahre binden in einen Vertrag der am ende böse überraschungen bereit hält.
    Ich weis auch nicht ob es wirklich ohne KFW Förderung besser ist für uns weil ich gesehn habe die kann auch über 20 Jahre abgezahlt werden und nicht wie gedacht nur über 10 Jahre

  2. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.221
    Danke
    1022

    Standard AW: Was sollen wir nur tun...

    Hallo Binaca,

    sie führen 2 Kredite (302.000 Euro und 22.000 Euro) auf, sprechen aber von 3 mal 10 Jahren und benennen 3 verschiedene Zinssaätze. Was hat das auf sich? Warum findet der Zinssatz der 22.000 Euro (fremdfinanziertes Eigenkapital, bzw. Eigenkapitalersatz) keine Berücksichtigung, der müsste doch viel, viel (so bei 7%%) liegen??

    Über 10 Jahre zahlen sie gar nichts komplett ab, sie tilgen lediglich einen kleinen Teil der Anfangsschuld. Die Finanzierung des BHW Beraters mit der genannten mtl. Belastung wird eine Gesamtlaufzeit von über 40 Jahren haben, entsprechend geht ihr Plan keine 30 Jahre zahlen zu wollen überhaupt nicht auf.

    Stellen sie doch mal den gesamten Finanzierungsvorschlag mit den einzelnen Bausteinen hier da, dann kann man nachvollziehen was der sich da hingequetscht hat und wir können helfen.

  3. Avatar von schunckt
    schunckt ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    14.01.2016
    Beiträge
    141
    Danke
    29

    Standard AW: Was sollen wir nur tun...

    Zitat Zitat von noelmaxim
    ...
    was der sich da hingequetscht hat
    ...
    Immer wieder fasziniertend, was so manch ein Bank"berater" verzapft

    T.

  4. Avatar von matti85
    matti85 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.08.2014
    Beiträge
    387
    Danke
    29

    Standard AW: Was sollen wir nur tun...

    Also bei der Finanzierung kann etwas nicht stimmen.
    Und Sie sind bei weitem nicht vor 10 Jahren fertig. Es geht Richtung 30 Jahre.

    Ich persönlich finde 3200€ nicht viel Einkommen für ein Neubau. Dazu kein Eigenkapital und noch offene Kredite. Wie sieht es mit Kindern aus? Planung abgeschlossen? Relaistische Rate wird um die 1.200€ sein oder meinen Sie es ist eine 0,0% Fianzierung und es zahlt sich von selbst ab? Auch wenn die Zinsen niedrig sind sollte man eins bedenken. Man nimmt hier verdammt hohe Summen auf und da machen 0,X% sehr viel aus.

    Ein Haus kostet am Ende immer mehr, deswegen würde ich auch 10% Puffer einplanen. Eine Nachfinanzierung bei Ihnen könnte ansonsten schwer werden mit dem geringen Einkommen.

    Die andere Frage ist, was machen Sie nach 10 Jahren, wenn der Zins um 2-3% steigt? Privatinsolvenz? Klingt hart wird aber bei einigen so sein. Es gibt da draußen einige Berater, die nur den Abschluss sehen und das Konzept überhaupt nicht durch denken. Muss es unbedingt ein Neubau sein? Muss es ein Haus seim?

    Ich gehe stark davon aus, dass es irgendwelche Bausparer von der BHW sind mit verschiedenen Summen.

  5. Avatar von Daukind
    Daukind ist offline

    Title
    Banned
    seit
    08.04.2014
    Beiträge
    1.350
    Danke
    183

    Standard AW: Was sollen wir nur tun...

    302.000 zu 699 monatlich? Das sind ja selbst bei 0% Zinsen 36 Jahre

    Sorry, ihr verdient deutlich zu wenig um zu bauen. Punkt. Aus. Schaut euch nach einer Gebrauchtimmobilie bis ca. 200.000 Euro um. Alles andere wird nicht funktionieren.

  6. Avatar von Darky
    Darky ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    23.11.2016
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Was sollen wir nur tun...

    Hallo,

    das sehe ich auch so, bei dem Gehalt und ohne Rücklagen sollte man vom Bau absehen.

    Was hat denn dazu bewogen? Vielleicht lässt sich die aktuelle Wohnsituation anderweitig verbessern?

  7. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.885
    Danke
    517

    Standard AW: Was sollen wir nur tun...

    @Binaca,
    Bitte teilen Sie detailliert mit ob Sie ein Annuitätendarlehen angeboten bekommen haben.
    Oder handelt es sich hierbei eventuell um Bausparkonstrukte mit vorfinanziertem Bausparvertrag?

  8. Avatar von wise
    wise ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    11.06.2016
    Beiträge
    48
    Danke
    3

    Standard AW: Was sollen wir nur tun...

    Mal ne andere Frage. Besitzen sie bereits ein Grundstück? Wie kommen sie auf 324.000 Euro Gesamtkosten bei einem Hausbau?

  9. Avatar von xlarge
    xlarge ist offline

    Title
    Banned
    seit
    06.03.2015
    Beiträge
    425
    Danke
    21

    Standard AW: Was sollen wir nur tun...

    3200€ brutto oder netto?
    Wie alt seid ihr (Restlaufzeit bis zum Rentenbeginn) - Kinder (Planung) - was passiert bei Jobverlust?
    Was passiert, wenn ein neues Auto gebraucht wird - Urlaub geplant?
    Wie sind eure Kosten pro Monat ca. - wieviel bleibt im Monat über?
    Bei einer 110% Finanzierung wären 2% (Zinsbindung 10 Jahre) realistisch - und 3% Tilgung (soll ja irgendwann abbezahlt sein) -> ~5% = ~1354€ pro Monat
    (Was passiert, wenn die Zinsen nach 10 Jahren stark steigen? -> Absicherung per Bausparvertrag? (Dann muß man aber in den ersten 10 Jahren zusätzlich einen Bausparvertrag ansparen, kann weniger Tilgen und hat höhere Kosten. - Oder gleich auf 15/20 Jahre Zinsbindung gehen?)
    Bei schlecher Schufa auch mehr - schonmal eine Eigenauskunft gezogen?

    Dann sollte man natürlich 2-3% pro Jahr an Instandhaltungsrücklage bilden (500-800€ pro Monat), damit man das neue Dach/Heizung/Fassade/Fenster/Straßengebühren etc. in 10/15/20/25 Jahren zahlen kann.
    Denn ein Eigentümer muß auch Reparaturen zahlen - beim Mieter zahlt das der Vermieter ...

Ähnliche Themen

  1. Was sollen wir mit unserem Riester-Bausparvertrag machen?

    Von Jimmy77 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2020, 16:44
  2. Kontoauszüge sollen eingereicht werden

    Von jimmyone im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.07.2017, 08:11
  3. Was sollen die GKV's mit den Überschüssen machen?

    Von BenJAMIN84 im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.03.2013, 21:58
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.10.2012, 07:43
  5. Sollen Versicherungen alle bei einer Gesellschaft bestehen?

    Von Roger im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 18:25