Wie Gesund ist ein Unternehmen - Bilanz verstehen

+ Antworten
2Antworten
  1. Avatar von wadi
    wadi ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    11.08.2015
    Beiträge
    73
    Danke
    1

    Standard Wie Gesund ist ein Unternehmen - Bilanz verstehen

    Hallo zusammen.
    Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen.

    Kann man anhand der Bilanzen beim Bundesanzeiger eine Aussage treffen ob eine Firma "gesund" ist.
    Bzw. woran erkennt man das es "den Bach runter geht" und es sich nicht lohnen würde dort anzufangen zu arbeiten ?

    Oder reichen die Angaben im Bundesanzeiger für sowas nicht aus ?

  2. Avatar von brainy
    brainy ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.07.2013
    Beiträge
    1.034
    Danke
    84

    Standard AW: Wie Gesund ist ein Unternehmen - Bilanz verstehen

    Um Bilanzen zu verstehen, studieren einige sehr lang. Das geht nicht in ein paar Zeilen.

    Vielleicht soviel:

    Trau keiner Bilanz, die Du nicht selbst gefälscht hast.

  3. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    2.207
    Danke
    234

    Standard AW: Wie Gesund ist ein Unternehmen - Bilanz verstehen

    Da gebe ich brainy Recht.
    Ich bin Bilanzbuchhalter und Leiter Buchhaltung in einer Holding mit mehreren Unternehmen .

    Ich habe auch das ein oder andere Mal versucht über den Bundesanzeiger rauszubekommen, wie gut es einer Firma geht und selbst ich bin teilweise gescheitert.
    Je nach Größe des Unternehmens muß nur die (verkürzte) Bilanz und nicht die GuV veröffentlich werden. Das macht es selbst für jemanden, der tagtäglich damit zu tun hat sehr komplex.

    Das fängt dann schon im Kleinen bei der Frage an, wie sich der Gesellschafter-Geschäftsführer vergütet.
    Hat er ein hohes Gehalt und macht dafür keine Ausschüttung oder hat er ein kleines Gehalt und regelt den Rest über Ausschüttung oder gehts der GmbH so schlecht, dass er sich nur ein kleines Gehalt zahlt und trotzdem nix für Ausschüttungen übrig bleibt. Das würdest du nur sehen, wenn du neben der Bilanz auch die GuV zur Verfügung hättest.

    Bei mehreren Gesellschaften gibt es eventuell Gewinnabführungsverträge oder es werden aus steuerlichen Gründen Gewinn/Verluste verschoben. Das bekommst du einfach nicht mit.
    Du müßtest also alle Gesellschaften kennen, an denen sich beteiligt wurde, um das Gesamtkonstrukt zu betrachen. Das wiederum ist gar nicht so einfach rauszubekommen.

    Am ehesten für einen Laien erkennt man die wirtschaftliche Situation an einem hohen Eigenkapital (Stammkapital, Kapitalrücklage,Gewinnvortrag/Bilanzgewinn/Jahresüberschuss).
    Aber selbst das Eigenkapital ist trügerisch, denn es kann durch Ausschüttungen reduziert werden und trotzdem geht es dem Unternehmen gut. Es macht halt nicht immer Sinn haufenweise Geld im Unternehmen zu lassen, wenn das Unternehmen nicht mehr auf Wachstum ausgelegt ist.
    Dazu kommt, dass für einen 10 Mann Betrieb ein Eigenkapital von 1Mio € sehr viel ist, für einen Mittelständler vielleicht normal und für eine große Aktiengesellschaft nix ist. Man muß das also in Bezug zur Unternehmensgröße sehen.
    Um das besser zu beurteilen könnte man vielleicht die Eigenkapitalquote berücksichtigen (Verhältnis Eigenkapital zu Bilanzsumme). Die ist aber von Branche zu Branche wiederum sehr unterschiedlich.

    Auch ein großer Verlustvortrag muß nicht immer heißen, dass es dem Unternehmen schlecht geht. Es kann durchaus sein, dass das Unternehmen erstmal über mehrere Jahre Verluste schreibt, um ein Produkt zu entwickeln und dann so nach und nach durch den Verkauf des Produktes in die Gewinnzone rutscht.

Ähnliche Themen

  1. Fit und gesund durch den Arbeitsalltag?

    Von smartjob im Forum Arbeit & Beruf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2020, 15:17
  2. Finanzierung gesund / ratsam?

    Von Michi_83 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 24.12.2016, 19:33
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2015, 14:48
  4. (Bilanz-) Buchhalter / Financial Accountant (m/w)

    Von susijob im Forum Jobangebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 09:18
  5. (Bilanz-) Buchhalter (m/w) in München

    Von NEMETSCHEK im Forum Jobangebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2013, 13:43