Kapitalanlagen

+ Antworten
12Antworten
  1. Avatar von SIP
    SIP ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    31.05.2017
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Kapitalanlagen

    Hallo zusammen,

    welche guten Kapitalanlagen gibt es aus eurer Sicht aktuell mit einer guten Rendite. Ich würde mich über Informationen freuen.


    Gruß an alle

  2. Avatar von florianmeier
    florianmeier ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.01.2014
    Beiträge
    568
    Danke
    48

    Standard AW: Kapitalanlagen

    Keine!

    Sag Danke zu Draghi!

  3. Avatar von SIP
    SIP ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    31.05.2017
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Kapitalanlagen

    Das ist mal eine Interessante Aussage.

  4. Avatar von brainy
    brainy ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.07.2013
    Beiträge
    1.019
    Danke
    84

    Standard AW: Kapitalanlagen

    Ganz oben steht bei mir ein eingens bezahltes Haus. Wenn nicht vorhanden, lohnen auch keine noch so tollen Anlagen. Schulden und Guthaben gleichzeitig erfreut nur die Bank.

    Aufgrund der Zinssituation, die wir durchaus der EZB zu verdanken haben, ist eine gute und vor allem sichere Geldanlage sehr schwierig.

    Für Anleihen gibt es nix. Aktien und Immobilien sind schon recht hoch gelaufen. Wiederverkäufer und Umverpacker von diesen Anlagen (Banken und Versicherungen) erzielen schwerlich bessere Renditen aufgrund derer Kosten.

    Edelmetalle ist auch so eine Sache, mit der ich nichts anzufangen weiß.

    Schlauchbootvertrieb in Nordafrika fällt mir ein ...

  5. Avatar von Eberhard1234
    Eberhard1234 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    20.03.2015
    Beiträge
    31
    Danke
    0

    Standard AW: Kapitalanlagen

    Das ist wirklich eine sehr gute Empfehlung Brainy

  6. Avatar von Joecool34
    Joecool34 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.06.2017
    Ort
    Nauen
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Kapitalanlagen

    Guten Morgen,

    ich biete Ihnen auf Ihre Kapitalanlage mindestens 25% über einen Zeitraum von 120 Tagen. Bei Interesse lasse ich Ihnen gerne weitere Informationen zukommen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Jens Sander

  7. Avatar von MC Muffin
    MC Muffin ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2014
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    113
    Danke
    2

    Standard AW: Kapitalanlagen


  8. Avatar von Joecool34
    Joecool34 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.06.2017
    Ort
    Nauen
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Kapitalanlagen

    Der Schlüssel ist Cryptotrading....vergesst die normalen Banken, die betrügen Euch nur!

  9. Avatar von T_A_11
    T_A_11 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    06.06.2017
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Kapitalanlagen

    https://www.youtube.com/watch?v=L19ho20h4Vk

    Das ist der richtige Partner für Kapitalanlagen.

    Denn selbst wenn der Draghi die Zinsen weiter unten lässt, gibt es wieder neue Chancen

    Bei weiteren Fragen, könnt ihr mich gerne kontaktieren.

    Gruß

    Tobi

  10. Avatar von Yoneo
    Yoneo ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    28.06.2017
    Beiträge
    13
    Danke
    0

    Standard AW: Kapitalanlagen

    Cryptotrading ist keine Kapitalanlage sondern ein Spiel mit hohem Risiko. Kann funktionieren, aber nur wenn man sich auskennt.

  11. Avatar von Poschinger
    Poschinger ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    14.08.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2
    Danke
    1

    Standard AW: Kapitalanlagen

    Hi, ich habe in diesem Forum lange immer nur mitgelesen, jetzt wirds mal Zeit meinen Senf dazuzugeben Da ich immer mal wieder geld anzulegen habe und mittlwerweile alles was "Standard" ist auch genutzt habe, sezte ich mich seit eineiger Zeit mit dem Thema Crowdinvesting auseinander. Darauf hat mich das Tagebuch von www.kritische-anleger.de gebracht. Dort sind einige Anbieter gelistet, ich habe mich letztlich für www.greenxmoney.com entschieden, da dort kein Nachrangdarlehen genutzt wird.
    Habe einen mittleren Vierstelligen Betrag angelegt, um das ganze zu testen und erwarte morgen meine erste Auszahlung des vergangenen Halbjahres (es wird halbjährlich Rendite und Tilgung ausgezahlt).
    Die Renditen, die angeboten werden liegen im Bereich bis zu 4 %, dafür gibt es nach meinem Dafürhalten kaum nennenswerte Ausfallrisiken. Ich finde es spannend und zum Testen ganz interssant, gerne berichte ich, wie es läuft (wenn das hier angebracht ist)

  12. Avatar von Justanormalguy
    Justanormalguy ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.04.2017
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: Kapitalanlagen

    Hi brainy,

    Du hast Recht, dass der Gesamtmarkt der Aktien hoch bewertet ist. Ich glaube aber, dass man gute Investments tätigen kann, wenn man sich über Wert und Preis von den Unternehmen informiert. Es gibt durchaus Attraktive Preise. In einer Zeit hoher Zinsen ist die Zahl der Nadeln im Heuhaufen einfach nur geringer und man muss länger suchen. Wichtig ist nur dass man konservativ bleibt.
    Dazu siehe Buffet, er kocht auch nur mit Wasser. Gruß Jan

  13. Avatar von happywarmheart
    happywarmheart ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    04.06.2015
    Beiträge
    70
    Danke
    3

    Standard AW: Kapitalanlagen

    Hallo zusammen,

    ich bin zwar spät dran, aber vielleicht nutzt diese Info ja dem ein- oder anderen etwas.

    Ich oute mich gleich:
    Ich bin Kapitalanlagenvermittler gem. §34f, verdiene damit also Geld.
    Bitte also nicht alles einfach glauben, sondern gern selbst denken und Aussagen nachprüfen.
    Daneben bin ich auch noch Stiftungsvorstand und dafür verantwortlich, dass das Vermögen
    erhalten bleibt, aber auch sinnvolle Erträge erzeugt.

    Zunächst mal will ich mit einer alten "Weisheit" aufräumen:
    Hohe Rendite = Hohes Risiko?

    1. Nicht immer.
    2. In dieser Form sogar Quatsch, weil eine dritte Komponente vergessen wird: Die Verfügbarkeit.

    Grob gesagt:
    Von den 3 Kriterien "Sicherheit", "Hohe Rendite" und "Verfügbarkeit" erfüllt ein Anlageprodukt in der Regel maximal 2 gleichzeitig.
    Alles andere wäre dann die "eierlegende Wollmilchsau".

    KURZES FAZIT:
    Hohe Rendite ist auch mit hinreichender Sicherheit erzielbar, wenn man (eine Weile, meist mehrere Jahre) auf
    Verfügbarkeit verzichtet. Und für Leute mit einem "Mindestvermögen" ist das meist gut machbar,
    zumindest für einen Teil des Vermögens. Hier 2 Artikel dazu:

    1) https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...-13045528.html

    2) https://hqtrust.de/wp-content/uploads...-Brief-HQT.pdf


    Für diejenigen, die nicht gleich dagegen wettern, will ich ein konkretes,
    leuchtendes Positivbeispiel gleich mitliefern:

    ****************************
    *** ACHTUNG: WERBUNG ***
    ****************************
    Online Präsentation von TSO-DNL

    Donnerstag, 8. März 2018, 18:00 Uhr,
    Anmeldung unter:
    https://www.anmelden.org/tso-dnl-active-property2

    DISCLAIMER:
    Unternehmerische Beteiligungen unterliegen grundsätzlich Risiken bis hin zum Totalverlust.

    Ich weise auf Anfrage gern nach:
    Alle bisher in Deutschland aufgelegten und ausplatzierten TSO-DNL Investments schütten seit Emission wie prognostiziert 8 % p.a. aus erwirtschafteten Erträgen aus (Vermietung und Verpachtung) – auch in den Krisenjahren 2008 – 2011. Die bisherigen Gesamtergebnisse aus Objektverkäufen und der 8 % Vorzugsausschüttung auf Anlegerebene lagen zwischen 11 % p.a. bis 50 % p.a. Die Firma TSO betreibt das Immobiliengeschäft erfolgreich seit über 25 Jahren. In dieser Zeit hat kein einziger Anleger Geld verloren.

    DISCLAIMER:
    Ergebnisse der Vergangenheit sind keine Garantie für gleiche oder bessere Ergebnisse in der Zukunft.

    CLAIMER:
    Immer selbst ein Bild machen darüber, ob die Rahmenbedingungen in der Zukunft ähnliche Ergebnisse wie
    in der Vergangenheit überhaupt erlauben. Selbst denken hilft bei der Bewertung von Renditeversprechen einerseits,
    aber auch bei der Bewertung der Eintrittswahrscheinlichkeit von Risiken. Laut Gesetzgeber und "Verbraucherschutzorganisationen"
    sieht es ja so aus, als seien alle Beteiligungen gleich riskant, denn sie werden nie nach Anlageklasse und schon gar
    nicht nach Produkt differenziert. Hauptsache mal gewarnt, wenn die Leute dann vor Angst nichts machen, machen sie
    wenigstens nichts falsch. Vermögen baut man so aber auch nicht auf.

    Bei TSO-DNL spricht nach menschlichem Ermessen nichts dagegen, warum die Ergebnisse nicht genauso gut werden
    sollten, wie bisher. Dazu kommt, dass Trumps Steuerreform Immobilienanleger jetzt sogar noch extrem begünstigt.
    Wer interessiert ist oder Fragen hat, kann sich gern unter "geld@findefix.de" an mich wenden.

Ähnliche Themen

  1. Detailierte Offenlegung der Banken bei Kapitalanlagen im Erbfall

    Von rafex im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.2020, 14:20
  2. Referent / Referentin Kapitalanlagen

    Von pipajob im Forum Jobangebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2015, 17:14
  3. Besteuerung von Kapitalanlagen im Ausland

    Von KleineHose im Forum Steuerliche Aspekte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.2009, 13:07
  4. Verluste aus Kapitalanlagen absetzbar? Unbegrenzt?

    Von Dremmler im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 21:06
  5. Kapitalmarkt - Markt für langfristige Kredite und Kapitalanlagen

    Von ramonciko im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 11:46