Bitcoin Mining Farm

20Antworten
  1. Avatar von cryptodude
    cryptodude ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.09.2017
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Standard Bitcoin Mining Farm

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Die derzeitige Währungslage weltweit bietet Möglichkeiten die vor Jahren noch als unmöglich galten. Bitcoin und andere Währungen wachsen stetig an und es wird immer einfacher gestaltet diese auch im zugänglichen Markt zu gebrauchen. Unser Team besteht aus 3 Leuten die sich mittlerweile schon längere Zeit mit dem herstellen von Krptowährungen beschäftigt. Digitales Geld drucken im 21 Jahrhundert !! Eine ausführliche Kalkulation sowie White Paper sind vorhanden genauso wie erfolgreiche Kleinprojekte.


    Unser Projekt:


    Der Standort eines oder mehrerer Wasserkraftwerke wird von uns für die Herstellung von Kryptowährungen genutzt. Durch den billigen Strompreis können wir Gewinne maximieren und auf langfristige Sicherheit setzen. Die abgebildete Hardware um 50.000$ erzeugt im worst case in 2,5 Jahren Bitcoins im Wert von 127.000$.
    Jetzt sind wir auf der Suche nach einem geeigneten Kapitalgeber für unser Projekt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Haris Eisl

    E-Mail: haris1997@icloud.com



  2. Avatar von Sirad
    Sirad ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.01.2014
    Beiträge
    15
    Danke
    0

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    Na wenn das so eine sichere Sache ist muss man doch nicht hier im Forum um Geld betteln oder ?

  3. Avatar von cryptodude
    cryptodude ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.09.2017
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    Ich bettle doch um kein Geld, dass ist lediglich einer der besten Investitionen überhaupt. Wenn Sie nicht dran teilhaben wollen dann ist mir das auch recht :-)

  4. Avatar von Sirad
    Sirad ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.01.2014
    Beiträge
    15
    Danke
    0

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    Bei der Rendite, so wie sie sie hier angeben, würden sie ohne Probleme von der Bank Geld bekommen.

    Warum also würde keine bank auf der Welt so ein Projekt finanzieren ?

    Die Bitcoins können in 2,5 Jahren auch nur noch 0 Euro wert sein, soviel zu der Lüge mit dem Worst-Case

    Ich hab da was besseres gefunden, ich investiere jetzt in Tulpenzwiebeln.

  5. Avatar von Freeliner
    Freeliner ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    25.12.2016
    Beiträge
    307
    Danke
    46

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    Die drei Jungs meines es doch nur gut:-)))

    Sie bieten es doch nur an, damit jeder was davon hat....ganz selbstlos :-)


    @ 3 Jungs

    Wenn ihr euch schon länger damit beschäftigt habt und "erfolgreiche" Kleinprojekte dbzgl. betrieben habt,
    sollte doch die läppischen 50k$ (zu Dritt!!!!) kein Problem darstellen

    Gibt doch genügend Anlaufstellen wo jeder Geld bekommt, haut rein!!

    Bei eurer versprochenen Rendite sind doch Zinssätzen von 10-20% absolut problemlos zu stämmen:-)

    Also, warum sucht ihr noch??!! ....könntet doch schon lange im Geld schwimmen und mit den Großen pissen gehen:-)))

  6. Avatar von cryptodude
    cryptodude ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.09.2017
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    Hi Freeliner, erstmal Danke!

    Unsere Kleinprojekte sind natürlich gut ausgegangen nur sind die in Bitcoin auf Langzeit angelegt damit wir solide liquid bleiben.

    Wir haben keine 50k das geb ich offen und ehrlich zu und natürlich würden wir selber starten können nur würde es viel länger dauern richtig plus zu machen als wenn mit uns wer das ganze mit größerem startet.

    ja 10-20% wären wirklich nicht schwer zu erreichen

    lg

  7. Avatar von Sephir0th
    Sephir0th ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.05.2016
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    Das ist doch ein Widerspruch in sich: Gewinne sind angelegt, um Liquidität zu erhalten, aber es stehen keine Mittel zur Verfügung? Trotz angeblich traumhafter Renditen finden sich keine institutionellen Kreditgeber? Woran das wohl liegt?

    Die versprochene Rendite ist zudem völlig aus der Luft gegriffen, da diese stark von der Entwicklung des Gesamtnetzwerks von Bitcoin-Minen abhängt, die weitgehend offen ist. Der Aufwand, zusätzliche Coins zu minen, steigt jedenfalls exponentiell an.

  8. Avatar von cryptodude
    cryptodude ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.09.2017
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    Sehr geehrter Sephir0th ich finde es amüsant wie sehr Sie sich anscheinend auskennen, das sind mir die Liebsten

    Zu Punkt 1 kann ich dir gerne meinen kompletten Lebenslauf erklären ^^ Ich habe selber im Februar zum Ethereum Minen angefangen mit bloß 1 Rig und das 1 Rig keine 50.000€ innerhalb 5-6 Monaten erwirtschaftet ist wohl auch klar. Mein erster Kollege ist Programmierer und kennt sich mit der technischen Seite der Blockchain besser aus als ich. Mein 2ter Kollege hat ebenfalls 2 Ethereum und einen Bitcoin Rig am laufen was ich bereits unter Kleinprojekt verstehe . Wir haben die letzten 6 Monate genug Know How angesammelt das wir absolut mit 100%iger Sicherheit wissen was wir da machen. Unsere Mining Ergebnisse werden für eine Halle in Thlaheim zum Teil benötigt! Also unsere 4 Rigs erwirtschaften im Monat ca 1600€ wovon 1000 in die Halle fließen und die restlichen 600€ werden monatlich in Bitcoin angelegt. Ich hoffe du verstehst es jetzt besser ^^

    Jetzt kommen wir zum herzlichen Punkt 2 bei dem es den Anschein hat das du dich selber eher weniger mit der Materie beschäftigst.
    Es gibt 3 Punkte die beim Minen wichtig sind und die Rendite ausmachen:

    1. Kosten der Mining Hardware
    2. Stromkosten
    3. Kosten für den Platz wo die Rigs stehen

    Nehmen wir jetzt ein 60er Pack Canaan Avalon Miner 741 her würde das Startkapital 50.000€ betragen.
    Stromkosten haben wir auf 1,5 Cent die kW/h gesenkt ( dazu kann ich hier nichts näheres schreiben weil wir einer Geheimhaltungspflicht unterliegen die nur einen Investor oder uns zum interessieren hat)
    Die Hallenkosten betragen 1000€ monatlich.

    Startkapital: 50.000€
    60 Stk Avalon Miner 741 zu je 7,3 Th/s was insgesamt 438 Th/s ergibt
    Stromosten: 1,5 Cent kW/h

    gibt ein Monatliches einkommen von 9100€ in Bitcoins bei gleichbleibendem Preis.

    mit exponentiell steigender Difficulty hätte der Investor sein Kapital nach spätestens 10 Monaten abbezahlt (worst case) und würde dann ab diesem Zeitpunkt nurmehr Plus machen.

    Mit einer Reinvestition schaut diese Berechnung die wir natürlich für unsere Investoren bereits vorliegen haben noch besser aus.

    Ich hoffe du hast dir alles durchgelesen und falls du noch etwaige Probleme hast würde ich dich bitten dich per PM zu melden

    Mfg

  9. Avatar von xlarge
    xlarge ist offline

    Title
    Banned
    seit
    06.03.2015
    Beiträge
    425
    Danke
    21

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    Zitat Zitat von cryptodude
    gibt ein Monatliches einkommen von 9100€ in Bitcoins bei gleichbleibendem Preis.

    mit exponentiell steigender Difficulty hätte der Investor sein Kapital nach spätestens 10 Monaten abbezahlt (worst case) und würde dann ab diesem Zeitpunkt nurmehr Plus machen.
    Worst Case wäre doch, dass Bitcoin = 0ct wäre oder?

  10. Avatar von Sephir0th
    Sephir0th ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.05.2016
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    Kritik an den offenen Punkten in Ihrem Konzept ist kein Grund mich herabzuwürdigen. Bei der geplanten Hardware wäre nach aktuellem Stand der Verlustbereich ab Energiekosten von 22 Cent/kWh bereits gegeben und das ohne Berücksichtigung der Hardware- und Mietkosten. Nimmt man diese mit auf, sollte der Preis deutlich unter 20 Cent/kWh liegen. Das ist mit entsprechenden Verträgen möglicherweise zu realisieren. Den postulierten Preis von 1,5 Cent/kWh halte ich persönlich für nicht realisierbar, auch wenn Sie das Gegenteil behaupten...warum sollte sich ein Betreiber darauf einlassen?


    Zitat Zitat von cryptodude
    Jetzt kommen wir zum herzlichen Punkt 2 bei dem es den Anschein hat das du dich selber eher weniger mit der Materie beschäftigst.
    Es gibt 3 Punkte die beim Minen wichtig sind und die Rendite ausmachen:

    1. Kosten der Mining Hardware
    2. Stromkosten
    3. Kosten für den Platz wo die Rigs stehen

    Mfg
    Spätestens hier wird der Vorwurf mir gegenüber lächerlich: Sie lassen in Ihrer Kalkulation völlig unberücksichtigt, dass die Rendite auch stark von dem eigenen Anteil an der "Network Hash Rate" abhängt...dieser Anteil wird sich vohersehbar verschlechtern nach einer Einmal-Investition, da weltweit weitere Farmen aufgestellt werden.

    Eine Antwort sind Sie denn auch schuldig geblieben: Bei einer Gewinnschwelle nach bereits 10 Monaten müsste jeder Bank ein Dollarzeichen aus den Augen springen...warum finden Sie dort keinen Kredit, zumal 50000€ nicht gerade viel sind?

  11. Avatar von Sirad
    Sirad ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.01.2014
    Beiträge
    15
    Danke
    0

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    Wieso es kein Geld von Der Bank gibt ist doch klar.

    Nichts von all dem existiert.

  12. Avatar von cryptodude
    cryptodude ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.09.2017
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    @xlarge klar wäre der worst case das BTC auf 0 cent fällt:
    1. das wird nicht passieren und das kann ich so sagen
    2. Gibt es die Möglichkeit auf Bitcoin Cash umzusteigen

    @Sephir0th
    Puh jetzt wird es langsam schwer ich weiß nicht ob Sie ein sogenannter Troller sind oder sich wirklich nicht mit mir verständigen wollen... Das die Network Hashrate steigt ist uns wohl auch bewusst und in meinen Kalkulationen die wie Sie sehen hier nicht dabei sind ist das natürlich mitkalkuliert. Wäre diese nicht kalkuliert würden wir ja mit fixen monatlichen 9100€ rechnen. Und falls Sie etwas bemerkt haben meinte ich der Investor hätte im Worst Case nach 10 Monaten sein Geld zurück: 9100*10=91000€ also wäre er ja nicht nach 10 Monaten sondern früher abbezahlt oder? Genau ist er aber nicht weil die Network Hashrate ansteigt. Mal abgesehen davon würden wir bei Bitcoin Cash z.B sogar mehr wie 9100€ erwirtschaften.

    Die Frage mit den Banken ist es nicht einmal eine Antwort Wert. Jeder der in diesem Segment arbeitet weiß das Banken sich auf sowas nie einlassen würden.


    Zu ihrer Antwort zu meinem Strompreis: 1,5 Cent ist vom Betreiber direkt auch nicht möglich dieser würde sich auf 3,5 Cent die kW/h beziehen. allerdings wie ich oben erwähnt habe haben wir 1,5 Cent wie diese möglich sind kann ich hier leider nicht erläutern und da ich davon ausgehe das Sie weder das nötige Kapital noch das nötige Know how haben hat sich das ja auch erledigt

    Mit freundlichen Grüßen

  13. Avatar von cryptodude
    cryptodude ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.09.2017
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    @Sirad Ja genau so ist es Danke das Sie mir dabei geholfen haben dieses Mysterium aufzuklären.

    Mit freundlichen Grüßen

  14. Avatar von cryptodude
    cryptodude ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.09.2017
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    @Sirad sorry hab sogar einen Thread von dir übersprungen. Also Bitcoin auf 0 Cent. Ich weiß ja nicht ob du dich in irgendeiner Weise überhaupt mal mit dem Thema beschäftigt hast falls ja kannst du dir diese Frage nämlich selber beantworten
    Zudem wie ich oben erwähnt habe wäre ein umstieg auf Bitcoin Cash möglich.

    Für weitere Sinnlose Fragen bitte ich Sie Google zu verwenden damit würden Sie mir die Mühe ersparen hier meine Zeit zu verplempern.
    Mit freundlichen Grüßen

  15. Avatar von Sirad
    Sirad ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.01.2014
    Beiträge
    15
    Danke
    0

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    Naja ich helfe immer gern.

    Leider investiere ich nur in Schneeballsysteme deren Initiatoren wenigstens das Startkapital selbst aufbringen können.

  16. Avatar von cryptodude
    cryptodude ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.09.2017
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    Ich bedanke mich für ihre Hilfe und wünsche ihnen viel Glück bei ihren Investitionen in Schneballsysteme .

    Mit freundlichen Grüßen

  17. Avatar von Cici
    Cici ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    01.11.2013
    Beiträge
    634
    Danke
    55

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    Zitat Zitat von cryptodude
    @Sirad sorry hab sogar einen Thread von dir übersprungen. Also Bitcoin auf 0 Cent. Ich weiß ja nicht ob du dich in irgendeiner Weise überhaupt mal mit dem Thema beschäftigt hast falls ja kannst du dir diese Frage nämlich selber beantworten
    Zudem wie ich oben erwähnt habe wäre ein umstieg auf Bitcoin Cash möglich.

    Für weitere Sinnlose Fragen bitte ich Sie Google zu verwenden damit würden Sie mir die Mühe ersparen hier meine Zeit zu verplempern.
    Mit freundlichen Grüßen
    Würdest du auf so eine pampige Art auch Nachfragen von Seiten einer Bank oder anderer Investoren begegnen? Das Szenario, dass der Bitcoin-Kurs in Bodenlose stürtzt ist, ja nun kein völlig abwegiges. Und Bitcoin Cash als Plan B für einen Crash von Bitcoin kann ja wohl nicht mehr als ein schlechter Scherz sein. Was ist dann Plan C, Dogecoin?

  18. Avatar von Sephir0th
    Sephir0th ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.05.2016
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    Zitat Zitat von cryptodude
    @Sephir0th
    Puh jetzt wird es langsam schwer ich weiß nicht ob Sie ein sogenannter Troller sind oder sich wirklich nicht mit mir verständigen wollen... Das die Network Hashrate steigt ist uns wohl auch bewusst und in meinen Kalkulationen die wie Sie sehen hier nicht dabei sind ist das natürlich mitkalkuliert. Wäre diese nicht kalkuliert würden wir ja mit fixen monatlichen 9100€ rechnen. Und falls Sie etwas bemerkt haben meinte ich der Investor hätte im Worst Case nach 10 Monaten sein Geld zurück: 9100*10=91000€ also wäre er ja nicht nach 10 Monaten sondern früher abbezahlt oder? Genau ist er aber nicht weil die Network Hashrate ansteigt. Mal abgesehen davon würden wir bei Bitcoin Cash z.B sogar mehr wie 9100€ erwirtschaften.
    Ich habe Ihnen bereits in Beitrag #10 versucht zu erklären, dass eine Herabwürdigung (hier: "Troll") keine geeignete Strategie ist, um eine kritische Auseinandersetzung mit ihrem Konzept zu unterbinden. Leider gehen Sie in keiner Weise auf meine Kalkulationen ein, sondern bleiben bei Ihren 9100€/pro Monat, die aber nur ohne Energiekosten und bei nicht (!) weiter steigenden Hashraten realisierbar wären. Es fehlen hier einfach deutlich Zahlen, mit denen Sie kalkulieren.

    Zitat Zitat von cryptodude

    Die Frage mit den Banken ist es nicht einmal eine Antwort Wert. Jeder der in diesem Segment arbeitet weiß das Banken sich auf sowas nie einlassen würden.
    Klar, weil jeder in diesem Segment weiß, dass Banken keine unrealistischen Risiken eingehen...warum sollten das aber andere Investoren tun?

    Zitat Zitat von cryptodude
    Zu ihrer Antwort zu meinem Strompreis: 1,5 Cent ist vom Betreiber direkt auch nicht möglich dieser würde sich auf 3,5 Cent die kW/h beziehen. allerdings wie ich oben erwähnt habe haben wir 1,5 Cent wie diese möglich sind kann ich hier leider nicht erläutern...
    In einem anderen Forum schreiben Sie interessanterweise etwas von 4 Cent pro kWh (das ist übrigens die Energieeinheit, nicht kW/h). In Deutschland würden Sie auch um die EEG-Umlage nicht herum kommen, in Österreich, wo Sie wohl minen wollen, fällt diese glücklicherweise weg. Wie sieht es mit Netzentgelt und Steuern aus?


    Zitat Zitat von cryptodude

    und da ich davon ausgehe das Sie weder das nötige Kapital noch das nötige Know how haben hat sich das ja auch erledigt
    Und dieser Satz passt zu oben geschriebenem: Machen Sie nicht den Logikfehler, aus kritischen Nachfragen Unkenntnis und fehlende Liquidität von anderen Personen vorherzusagen. Machen Sie sich eher klar, dass ernstzunehmende Investoren mehr als nur schwammige Antworten Ihrerseits erwarten.

  19. Avatar von cryptodude
    cryptodude ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.09.2017
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    Sehr geehrter Herr Sephir0th

    Es tut mir sehr leid falls ich Sie herabgewürdigt habe durch diese Aussage.

    unrealistische Risiken kann ich nicht nachvollziehen, auch bei Investments in Cloud Mining oder anderen Firmen die Hashrates anbieten ist das Risiko dasselbe wenn nicht höher, hier wird wenigstens die Hardware ersichtlich und angreifbar angeboten.

    Ich wüsste nicht welches Forum Sie meinen?

    Netzentgelt fällt weg weil wir den Strom ja direkt vom Kraftwerk beziehen und somit keinen Netzbetreiber benötigen.

    Lg

  20. Avatar von Dallmeyer
    Dallmeyer ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    07.05.2018
    Beiträge
    21
    Danke
    0

    Standard AW: Bitcoin Mining Farm

    Wie sicher ist den der Tip mit den Zwiebeltulpen?

Ähnliche Themen

  1. Bitcoin Mining Farm

    Von cryptodude im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2017, 14:13
  2. #Bitcoin vs #Ethereum

    Von MC Muffin im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2017, 04:50
  3. OneCoin der neue BitCoin?

    Von raion907 im Forum Währungen - Zertifikate - Derivate
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.2017, 09:38
  4. Bitcoin

    Von familie-mustan im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.11.2013, 08:59
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz