finanzierung durch bürgen

3Antworten
  1. Avatar von viktor
    viktor ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.12.2014
    Beiträge
    477
    Danke
    3

    Standard finanzierung durch bürgen

    angenommen braucht A eine finanzierung, würde diese aber nicht bekommen aufgrund seiner einkommenssituation.

    würde er die finanzierung bekommen, wenn jemand für einen teil der finanzierung bürgt, was wären die voraussetzungen ?

  2. Avatar von finanzierung
    finanzierung ist offline

    Title
    Banned
    seit
    07.02.2015
    Beiträge
    584
    Danke
    72

    Standard AW: finanzierung durch bürgen

    Den Bürgen wird man würgen.....

    Er muss genug Bonität haben um einen Ausfall des Darlehensnehmers aufzufangen.

  3. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.445
    Danke
    503

    Standard AW: finanzierung durch bürgen

    Hallo Viktor, ich kenne das so, dass es eigentlich in der Baufinanzierung nicht mehr gerne - aus Sicht der Bank - eine Bürgschaft gesehen wird.
    Wenn, dann soll der Bürge einfach das Darlehen alleine aufnehmen und gut ist.
    Es geht immer um das wirtschaftliche Interesse dass dahinter steckt (Bürge und Darlehensnehmer)
    Doch klar keine Regel ohne Ausnahme.

  4. Avatar von viktor
    viktor ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.12.2014
    Beiträge
    477
    Danke
    3

    Standard AW: finanzierung durch bürgen

    wie wäre es, wenn jemand (z.B. schwiegermutter, onkel, schwester ...) dem A vorrübergehend einen privatdarlehen geben; später umschulden, damit das geld wieder raus kommt und zurückgezahlt wird.

    was muß A beachten (außer bonität natürlich), damit die umschuldung möglich wird, und steuerlich anerkannt (zinsbelastung usw. absetzbar) wird.
    z.B. muß schon grundschuld von vorn herein bestellt werden, oder kann erst später bei umschuldung ?
    muß darlehenvertrag trotzdem abgeschlossen werden ? muß tilgung vereinbart werden ? wie hoch darf der darlehnzins sein ?

    aus welchem grund sieht die bank eine bürgschaft nicht gern, ist für bank doch nur von vorteil ?

    und wenn der bürger die finanzierung macht, wäre steuerlich nicht logisch. sieht wie eine schenkung aus, ggf. mit nachteil bzw. folge.

Ähnliche Themen

  1. KFZ Finanzierung ablösen durch Autoverkauf?

    Von LangM90 im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.02.2019, 06:50
  2. Finanzierung für Hausbau durch Miete

    Von Icefighter im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.04.2014, 10:35
  3. Hat man durch Bürgen größere Chancen auf einen Autokredit

    Von Gnuffo im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 14:16
  4. Finanzierung durch Mieteinnahmen

    Von 3845toms im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 12:32
  5. Tilgung der Finanzierung durch Mieteinkünfte

    Von Kanarie4 im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 08:38
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz