Kredit für vermeitetes Eigentums-Reihenhaus

+ Antworten
9Antworten
  1. Avatar von kaie
    kaie ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    18.04.2018
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Kredit für vermeitetes Eigentums-Reihenhaus

    Liebe Gemeinschaft,

    meine Mutter (83 Jahre alt) ist Mieterin in einem wertstabilen Reihenhaus im Berliner Südwesten. Die Vermieterin hat ihr nun angeboten, das sie Haus für 388.000 EUR erwerben kann - der Wert der Immobilie liegt bei rd. 550 TEUR). Sie hat keinerlei Finanzmittel und fragt nun mich - ihren Sohn - ob ich das Haus für sie kaufen will. Weil das Angebot nur für die Mieter gilt, stelle ich mir das so vor, dass sie es kauft und nach einer logischen Sekunde mir übereignet. Sie bekommt ein Dauerwohnrecht auf Lebenszeit. Das Haus soll verkauft werden, sobald sie eines Tages auszieht (das kann nach 6 Monaten oder aber nach 15 Jahren sein).

    Problem: Ich selbst bin zwar schuldenfrei, habe auber auch keine Rücklagen, die ich einsetzen könnte.

    Finanzbedarf: 388.000 Kaufsumme + Grunderwerbsteuer Berlin (6 %) + 2 % Notar (zu viel?) = rd. 420.000 EUR
    Mieteinnahmen: 800 EUR Netto-Kaltmiete

    Meine finanzielle Situation ist ganz ok (6.000 EUR mtl. Nettoeinnahmen von mir und meiner Frau, 2 Kinder (17 und 19 Jahre alt) ohne Einkommen).

    Läßt sich da etwas "hinrechnen"?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Kaie

  2. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.553
    Danke
    104

    Standard AW: Kredit für vermeitetes Eigentums-Reihenhaus

    Wenn du mal deinen Finanzbedarf mit 2% berechnest, dann kommst du auf 700 € pro Monat. Das wären die anfänglichen Zinsen, die du bezahlen müsstest.
    Mit 800 € Miete könntest du noch 100 € für die Instandhaltung draufrechnen, was aber echt wenig ist und dein Darlehen aus deinen Einkommen tilgen.

    Klar, der Wertgewinn von 130.000 € (162.000 € - 32.000 €) klingt schon interessant, können aber auch ganz schnell in Luft aufgehen.

    Ich würde es unter den Voraussetzungen nicht machen.

  3. Avatar von hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    25.02.2018
    Beiträge
    769
    Danke
    29

    Standard AW: Kredit für vermeitetes Eigentums-Reihenhaus

    Bitte die Steuerlast bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung nicht vergessen.

  4. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.553
    Danke
    104

    Standard AW: Kredit für vermeitetes Eigentums-Reihenhaus

    Also ich denke mal, dass Kaie bei diesem Objekt insgesamt Steuern sparen würde...

    Man könnte nun jede Menge einzelne Punkte aufzählen, aber wirklich Sinn machen solche Einzeiler nicht.

  5. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.867
    Danke
    517

    Standard AW: Kredit für vermeitetes Eigentums-Reihenhaus

    Hallo Kaie, aufgrund Ihres Einkommens kann man so eine Finanzierung sicher prüfen.
    Kommt aber auch klar auf Ihre monatlichen Ausgaben (Miete etc) insgesamt an.
    Was zahlen Sie an Miete?
    Hat das Reihenhaus wo Ihre Mutter kaufen "könnte" 1 oder 2 Wohneinheiten?

  6. Avatar von ED_Schmitt
    ED_Schmitt

    Standard AW: Kredit für vermeitetes Eigentums-Reihenhaus

    Viel wichtiger ist die Frage, warum du bei dem Gehalt keine Rücklagen hast. Eine 108% Finanzierung für ein Anlageobjekt ist jetzt nicht ohne.

    Klar 2 Erwachsene Kinder sind jetzt nicht günstig und vielleicht hast du Rücklagen gehabt die durch Reparaturen, Auto, Führerscheine etc. geschmolzen sind. Aber sollte es nicht so sein und eure Ausgaben sind dann wirklich so hoch, dann Finger weg von der Geschichte..

  7. Avatar von kaie
    kaie ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    18.04.2018
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Kredit für vermeitetes Eigentums-Reihenhaus

    Ersteinmal: Vielen Dank für Eure Antworten.

    1. Das Haus hat nur eine Wohneinheit.
    2. Wir haben keine Rücklagen, weil wir bis vor wenigen Monaten Schulden abgetragen haben - und sind jetzt schuldenfrei - yeih - Und: da meine Frau Amerikanierin ist, machen wir jedes Jahr Reisen im Wert von mindestens 12.000 EUR - da könnte man sicher was einsparen...
    3. Wir selber zahlen eine Miete von 950 EUR + 200 EUR Energie + ca. 400 EUR private KV

    * Macht denn eine Finanzierung mit 1 % Tilgung Sinn? Dann hätte man für die Tilgung nur eine Belastung von 35 EUR im Monat ((420.000 * 1%) : 12 Monate).
    * Würden wir einen Kredit mit einer 2 % Verzinsung bekommen bei 0 Eigenkapital? (ich Beamter im höheren Dienst; meine Frau Angestellte beim Land Berlin als Lehrerin)
    * Fallen bei einem Kauf durch meine Mutter und einer anschließenden Übertragung auf mich zwei Mal Grunderwerbsteuern an? Faktisch wechselt das Eigentum doch 2 Mal den Eigentümer, oder?

    Ich hoffe natürlich, dass meine Mutter bei einem Eigenkauf einer (Luxus-)Sanierung entgehen kann. Außerdem soll das Objakt ja dann "irgendwann" auch wieder verkauft werden (natülich möglichst mit Gewinn). Die Lage ist absolut Wertstabil (Berlin-Zehlendorf).

    Viele Grüße
    Kaie

  8. Avatar von ED_Schmitt
    ED_Schmitt

    Standard AW: Kredit für vermeitetes Eigentums-Reihenhaus

    Sind die Fragen wirklich ernst gemeint zur Tilgung und dem Zinssatz? Warum sollte es bei deiner 108% Finanzierung (fast) Topkonditionen geben? Bei entsprechender Zinsbindung landest du bei >3,XX% Zinsen und bei der Höhe des Kredits und deins Alters wirst du eine Tilgung von 3% oder mehr (eher mehr)auferlegt bekommen.

    @Schuldenabtrag: Find ich top.
    Andersrum gefragt. Glaubst du, du bekommst aufgrund deiner ehemaligen Schulden überhaupt eine Kredit?


    Mein Tipp, lass es du bist schuldenfrei. Freu dich drüber!

  9. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.553
    Danke
    104

    Standard AW: Kredit für vermeitetes Eigentums-Reihenhaus

    Zitat Zitat von kaie

    * Macht denn eine Finanzierung mit 1 % Tilgung Sinn? Dann hätte man für die Tilgung nur eine Belastung von 35 EUR im Monat ((420.000 * 1%) : 12 Monate).
    Von 420.000 € sind 1% 4.200 € pro Jahr, mach 350 € pro Monat.

    Zitat Zitat von kaie
    * Würden wir einen Kredit mit einer 2 % Verzinsung bekommen bei 0 Eigenkapital? (ich Beamter im höheren Dienst; meine Frau Angestellte beim Land Berlin als Lehrerin)
    Kommt ganz auf die Zinsbindung drauf an. Wenn deine Mutter "nur" 88 Jahre wird, könnte es klappen.
    Wie lang musst du/deine Mutter das Haus denn behalten oder darf sie/dürft ihr es gleich weiterverkaufen?

  10. Avatar von Ex-Studentin
    Ex-Studentin ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.01.2015
    Beiträge
    202
    Danke
    11

    Standard AW: Kredit für vermeitetes Eigentums-Reihenhaus

    Kaie, wie alt sind du und deine Frau? +-50?
    Wie viel Geld habt ihr jeden Monat von den 6.000 Euro übrig?

    Entsprechend der Lage klingt das Haus durchaus nach einem Schnäppchen. Aber irgendwie bin ich kritisch, wieso die Vermieterin es so günstig verkauft und ob ihr die Finanzierung wirklich stemmen könnt. Sind Renovierungen absehbar? (Dach, Heizung, Rohre..?) Eure Kinder kommen nun auch in ein teures Alter, je nach dem für welche Ausbildung sie sich entscheiden.

Ähnliche Themen

  1. Reihenhaus in Riga: Feste Zinsen 21%

    Von goldfinger im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2019, 16:30
  2. Reihenhaus für Familie - Die passende Finanzierung

    Von ELbau im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.03.2019, 13:04
  3. Finanzierung Eigentumswohnung oder Reihenhaus

    Von tomy778 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 01.10.2018, 15:32
  4. Eigentums-Übertragung Kosten Grunderwerbssteuer

    Von Benice im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.11.2017, 18:29
  5. Eigentums-Übertragung Kosten Grunderwerbssteuer

    Von Benice im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2017, 07:48