Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

+ Antworten
26Antworten
  1. Avatar von Kunde198
    Kunde198 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    29.05.2018
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    Liebes Forum,

    nach jahrelangem Lesen des Forums, habe ich mich dann doch entschlossen um meine Erfahrungen mit Finanzverkäufer - vor allem denen mit großer Klappe - kund zu tun.

    Vorab ein Wort zu Honey/hausbauwest:

    Du scheinst leider unrecht zu haben. noelmaxim braucht keine Kunden. Aber weiter geht es unten.

    Hintergund zu meiner Anfrage an einen Finanzverkäufer, der hier im BauFi-Forum sehr aktiv ist, war die, dass meine Nachbarn eine Finanzierung für eine Wohnung aus einer Vorverkaufsrechtssache angefragt haben. Die genauen Details incl. Werte tun dabei wenig zur Sache. Jedoch haben meine Nachbarn nur 4 Wochen Zeit die Option einzulösen, was man natürlich erst dann macht, wenn man die Finanzierung auch stehen hat.

    Am Mittwoch 23.05.2018 22:05h schrieb ich den entsprechenden Finanzverkäufer an - unter Umgehung einer öffentlichen Anfrage hier im Forum. Ein Fehler? Kaum, denn bereits um 0:22h am Donnerstag also knapp 2 Stunden nach meiner Anfrage erhielt ich entsprechende Daten, die wir auszufüllen haben. Weder meine Nachbarn noch ich arbeiten produktiv um 0:22h, so dass wir erst um 24.05. um 11:17h mit allen Details geantwortet haben.

    Da wir natürlich die erste Antwort extrem schnell erhalten haben, gingen wir von einer schnellen Bearbeitung unserer Anfrage aus. Wobei hier sicher noch die eine oder andere Frage telefonisch / per Mail zu beantworten ist/wäre. Als Laie ist es hier schwierig in ein Formular die zum Teil umfangreichen Gedankengänge einzuarbeiten.

    Nun ja, der Donnerstag und Freitagvormittag verstrichen - ohne auch nur eine Information, das unser Anliegen in Bearbeitung ist - noch so und so lange dauern würde. Ich rief am Freitag also im Büro in BRaunschweig an und erhielt den User des Forums auch direkt ans Telefon, nachdem ich mehrfach vorher am AB gescheitert bin. Ich erhielt die Informationen, wer im Unternehmen was macht, was mich aber nur am Rande wirklich interessierte - mir ging es viel mehr um das Ergebnis oder einen Fortgang in der Bearbeitung. So sollte unser Fall ab 14 Uhr bearbeitet werden. Ich konnte leider ab diesem Zeitpunkt weder telefonisch noch per E-Mail wirklich erreicht werden, was ich dem Herrn Verkäufer auch mitteilte. Jedoch war die Telefonnummer des eigentlichen Kreditnehmers, bzw. dessen Familie bekannt. Wir einigten uns darauf, dass bei Fragen direkt die Familie angesprochen werden solle. Was selbstverständlich auch sinnvoll ist, ggf. spielt man ja sonst nur "Stille Post".

    Ich ging von einer Kontaktaufnahme am Freitag aus - sofern man am Samstag arbeiten würde, ggf. auch an diesem Tag. Bis Montag gegen 12 Uhr erfolgte leider keinerlei Rückmeldung. Ich versuchte somit wieder ab diesem Zeitpunkt telefonisch jemanden anderes als den AB zu erreichen - ohne Erfolg.

    Dann schrieb ich um 16:44h einen "Schuß vor den Bug".

    Bis heute 29.05.2018 hat sich der Herr Verkäufer nicht bei mir/dem Nachbarn gemeldet.

    Es kann also nicht so sein, dass Herr Buhmann an irgendwelchen Aufträgen, die er hier im Forum aquiriert Interesse hat. - Was natürlich noch möglich ist, ich aber nicht beurteilen kann, dass er für eine umfangreiche, aber nicht dem Schema F entsprechende Finanzierungsanfrage, nicht der richtige Ansprechpartner ist, weil die Fragestellung ihn einfach überforderte.

    Seit Jahren wird mit "erfolgreichen" Finanzierungen für Kunden aus dem Forum geworben - nun gibt es zumidnest hier einen negativen Erfahrungsbericht.

    Viele Grüße

    GT

    P. S. Natürlich leigt dem Verkäifer meine komplette Anschrift vor, ebenso der Kaufvertrag über die Wohnung - die Daten sind somit auch nachweislich keine "Fakes". Falls diese Einrede kommen sollte, ebenso sehe ich einer möglichen Anzeige wegen Rufschädigung (??) gelassen entgegen, es ist hier alles dokumentiert.

  2. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.237
    Danke
    1026

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    Ich empfinde ihre Kritik als sehr löblich, ich bin damit auch sehr einverstanden.

    Ich konnte unserem durch sie initiiertem Telefonat entnehmen, dass sie Wochenende haben möchten und ich mich an ihre Kontaktperson (was der Kunde hätte werden sollen) wenden möge, bzw. baten sie in dem Telefonat darum, dem habe ich beigepflichtet. Heute ist Dienstag und ich habe derzeit aufgrund der vielen Anfragen, meines Urlaubs, den ich aufgrund des Aufstieg unserer ersten Herren - wo mein Sohn seine Künste zeigt - unterbrochen habe, aktuelle Fälle und einem immensen Aufkommens an Anfragen es tatsächlich nicht geschafft Neugeschäft zu generieren.

    Nun ja, ein AB ist auch dafür da, dass man Nachrichten hinterlässt und wenn das Büro nicht besetzt ist, dann hat das auch mal seinen Grund und insbesondere meine Person nimmt sich das Recht raus. das Büro auch mal nicht zu besetzen, was am Montag in Teilen auch der Fall war, da mein Partner ebenfalls dem VFL Bienrode verbunden ist, wie mein Sohn als Mitarbeiter unserer Gesellschaft und als Spieler der Aufstiegsmannchaft auch. Naja, dass es auch Handys gibt erwähne ich nur mal nebenbei

    Dafür muss man sich entschuldigen und ich konnte ihrer Nachfrage ja entnehmen, sie könnten sich ja auch an Bankkaufmann wenden und bin davon ausgegangen, dass sie das parallel auch ohnehin getan haben.

    Bedanken möchte ich mich aber auch ob ihrer Ehrlichkeit, bzw. ihrem subjektiven Empfinden, ich würde Geschäft nicht nötig haben. Ganz ist dem so nicht, ich helfe wo ich kann und bei ihnen habe ich erkannt, da ist Hilfe nötig, es war mir nicht gegeben dem innerhalb ihrer gewünschten Reaktionszeit nachzukommen, das tut mir sehr leid.

    Nun ja, das ist das schöne an meinem Job, ich kann mir meine 24 Stunden einteilen, so wie ich es möchte und ich muss dann - wenn ich mal andere Prioritäten setzen muss - auch akzeptieren, dass ich nicht allen und allem nachkommen kann. Ich denke menschlich, in ihren Augen sicherlich nicht schön, das tut mir wie gesagt sehr leid

    GT

    P. S. Natürlich leigt dem Verkäifer meine komplette Anschrift vor, ebenso der Kaufvertrag über die Wohnung - die Daten sind somit auch nachweislich keine "Fakes". Falls diese Einrede kommen sollte, ebenso sehe ich einer möglichen Anzeige wegen Rufschädigung (??) gelassen entgegen, es ist hier alles dokumentiert.
    Damit kann ich jetzt nichts anfangen! Wer oder was ist denn GT und wo oder wer befürchtet Rufschädigung oder ein Fake? Kann dem jetzt nicht folgen, möglicherweise galt mir das aber auch nicht.

  3. Avatar von FloHH
    FloHH ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.01.2018
    Beiträge
    175
    Danke
    40

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    ich frage mich , welchen Sinn dieser Thread ( mal abgesehen vom Ziel der Bloßstellung natürlich hat ).
    Der angesprochene Finanzberater performed nicht. So what - nehme ich halt einen anderen ...

  4. Avatar von nexttry
    nexttry ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    24.09.2014
    Beiträge
    172
    Danke
    49

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    Zitat Zitat von FloHH
    ich frage mich , welchen Sinn dieser Thread ( mal abgesehen vom Ziel der Bloßstellung natürlich hat ).
    Der angesprochene Finanzberater performed nicht. So what - nehme ich halt einen anderen ...
    Welchen Sinn haben Rezensionen auf Amazon? Welchen Sinn bei Bewertungsseiten von Ärzten?

    Der Grund ist immer der gleiche: Transparenz für zukünftige mögliche Kunden und oft eine Hilfe, die richtige Entscheidung zu treffen. Das spart neben Kosten und Frustration vor allem auch sehr oft viel Zeit.

    Und, und das soll ohne meine Wertung sein: wer sich so polarisierend in einem Forum darstellt, der muss halt mit Feedback in beide Richtungen leben. Das tut er nach dem Post in diesem Threads ja anscheinend auch.

    Um mit einer (ich gebe zu abgedroschenen) Phrase abzuschließen: Feedback ist ein Geschenk.. man kann es annehmen, oder halt auch nicht

  5. Avatar von Hilfe
    Hilfe ist offline

    Title
    Banned
    seit
    03.02.2018
    Beiträge
    798
    Danke
    46

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    Herr Buhmann verwendet sehr viel zeit hier im Forum. Kein wunder das du für die real customer keien zeit bleiben.

    Man stinkt sich nur noch an und schreibt romane über romane

  6. Avatar von Kunde198
    Kunde198 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    29.05.2018
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    Liebe Mitlesende,

    @FloHH

    Natürlich kratzt eine Krähe der anderen kein Auge aus. :-)

    Herr Buhmann schreibt hier in (fast) jedem Thread und "glänzt" mit Fachwissen. In diversen Beiträgen werden zufriedene Kunden erwähnt. Da es hierzu keinen belegbaren Widerspruch gibt/gab - ein möglicher Interessent aber gerne nicht nur Selbstbeweihräucherung lesen möchte, galt/gilt mein Beitrag ein gewisses aufgebautes Bild abzurunden.

    @noelmaxim

    Aufgrund meines geschilderten Anrufs am Freitag, in dem ich mitteilte, dass ich am Wochenende nicht/schlecht erreichbar bin, sind wir verblieben, dass Sie sich direkt mit der Familie in Verbindung setzen. Keine Zeit? Kein Problem - ein Anruf und man hat sich Zeit verschafft. Schweigen im Walde geht, führt aber weder zu Geschäft noch zu Zufriedenheit. Aufgrund der Entfernung wurde davon abgesehen sich an Bankkaufmann zu wenden, PC-lose Menschen (es gibt diese tatsächlich) ziehen den realen Kontakt vor und wären die 100 km zu Ihnen gefahren. Das ist in Süddeutschland nicht möglich.

    Ihnen lagen / liegen alle Unterlagen vor, so war auch ersichtlich, dass eine Entscheidung eilbedürftig ist, da ein Vorkaufsrecht zeitlich befristet ist. Nicht umsonst erfolgte bereits am Freitag der Anruf durch mich - das geschah nicht, weil ich ein ungeduldiger kleiner Junge bin, nur mit einer festen Zusage von Banken kann das Recht auch ausgeübt werden. Das Zusagen heimischer Banken vorliegen könnten, spielt untergeordneet Rolle, diese sind meistens nicht wirklich konkurrenzfähig.

    In der Tat ist Situation "kompliziert", deswegen wendet man sich hier auch an einen selbsternannten Profi in dieser Materie. Viele in der Vergangenheit gemachten Vorschläge lesen sich für Laien als sinnvoll - zumindest sinnvoller als die Angebote von Hausbanken.

    Ihre Freizeit ist Ihnen natürlich gegönnt, das steht völlig ausser Frage. Selbstverständlich habe ich mich vorab informiert, ob Sie "gearbeitet" haben. Genaue Zeiträume stehen ganz oben - Ihre Beiträge in diesem Forum sind durch jeden hier Mitlesenden verifizierbar. - Irgendeine Reaktion seit Freitagnachmittag erhielten wir also am 29.05. um 22:59h - ebenso: siehe oben - sonst nix.

    Für die Initialen GT, sofern Sie meine E-Mails gelesen hätten, wären Ihnen sowohl Vor- und Nachname von mir bekannt, entschuldige ich mich. Ich habe mir erlaubt weder Vorname noch Nachname zu ändern, damit ich andere Initialen für Sie hätte. Das ich hier nicht mit vollständigem Namen und Adresse unterschreibe, bitte ich natürlich ebenso zu entschuldigen.

    Ob man meinen Tatsachenbeitrag als Geschäfts- oder Rufschädigend ansehen möchte, obliegt Ihnen. Eine Strafanzeige hierzu ist problemlos möglich, da Sie - wie beschrieben - meine komplette Anschrift vorliegen haben.

    Das die Anfrage evtl. nur aufgrund einer Rufschädigung erfolgte, kann anhand vorliegender Tatsachen (u. a. liegt der Kaufvertrag einer Dritten Person, wo ggf. das Vorkaufsrecht ausgeübt werden soll) vor. Dieses erwähnte ich im P.S. Untätigkeit aufgrund eines vermuteten "Späßchens" meinerseits, ist damit sicherlich auszuschließen.

    Viele Grüße

    GT (oh schon wieder meine Initialen)

  7. Avatar von hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    25.02.2018
    Beiträge
    770
    Danke
    29

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    Zitat Zitat von Kunde198
    Liebe Mitlesende,

    @FloHH

    Natürlich kratzt eine Krähe der anderen kein Auge aus. :-)

    Herr Buhmann schreibt hier in (fast) jedem Thread und "glänzt" mit Fachwissen. In diversen Beiträgen werden zufriedene Kunden erwähnt. Da es hierzu keinen belegbaren Widerspruch gibt/gab - ein möglicher Interessent aber gerne nicht nur Selbstbeweihräucherung lesen möchte, galt/gilt mein Beitrag ein gewisses aufgebautes Bild abzurunden.

    @noelmaxim

    Aufgrund meines geschilderten Anrufs am Freitag, in dem ich mitteilte, dass ich am Wochenende nicht/schlecht erreichbar bin, sind wir verblieben, dass Sie sich direkt mit der Familie in Verbindung setzen. Keine Zeit? Kein Problem - ein Anruf und man hat sich Zeit verschafft. Schweigen im Walde geht, führt aber weder zu Geschäft noch zu Zufriedenheit. Aufgrund der Entfernung wurde davon abgesehen sich an Bankkaufmann zu wenden, PC-lose Menschen (es gibt diese tatsächlich) ziehen den realen Kontakt vor und wären die 100 km zu Ihnen gefahren. Das ist in Süddeutschland nicht möglich.

    Ihnen lagen / liegen alle Unterlagen vor, so war auch ersichtlich, dass eine Entscheidung eilbedürftig ist, da ein Vorkaufsrecht zeitlich befristet ist. Nicht umsonst erfolgte bereits am Freitag der Anruf durch mich - das geschah nicht, weil ich ein ungeduldiger kleiner Junge bin, nur mit einer festen Zusage von Banken kann das Recht auch ausgeübt werden. Das Zusagen heimischer Banken vorliegen könnten, spielt untergeordneet Rolle, diese sind meistens nicht wirklich konkurrenzfähig.

    In der Tat ist Situation "kompliziert", deswegen wendet man sich hier auch an einen selbsternannten Profi in dieser Materie. Viele in der Vergangenheit gemachten Vorschläge lesen sich für Laien als sinnvoll - zumindest sinnvoller als die Angebote von Hausbanken.

    Ihre Freizeit ist Ihnen natürlich gegönnt, das steht völlig ausser Frage. Selbstverständlich habe ich mich vorab informiert, ob Sie "gearbeitet" haben. Genaue Zeiträume stehen ganz oben - Ihre Beiträge in diesem Forum sind durch jeden hier Mitlesenden verifizierbar. - Irgendeine Reaktion seit Freitagnachmittag erhielten wir also am 29.05. um 22:59h - ebenso: siehe oben - sonst nix.

    Für die Initialen GT, sofern Sie meine E-Mails gelesen hätten, wären Ihnen sowohl Vor- und Nachname von mir bekannt, entschuldige ich mich. Ich habe mir erlaubt weder Vorname noch Nachname zu ändern, damit ich andere Initialen für Sie hätte. Das ich hier nicht mit vollständigem Namen und Adresse unterschreibe, bitte ich natürlich ebenso zu entschuldigen.

    Ob man meinen Tatsachenbeitrag als Geschäfts- oder Rufschädigend ansehen möchte, obliegt Ihnen. Eine Strafanzeige hierzu ist problemlos möglich, da Sie - wie beschrieben - meine komplette Anschrift vorliegen haben.

    Das die Anfrage evtl. nur aufgrund einer Rufschädigung erfolgte, kann anhand vorliegender Tatsachen (u. a. liegt der Kaufvertrag einer Dritten Person, wo ggf. das Vorkaufsrecht ausgeübt werden soll) vor. Dieses erwähnte ich im P.S. Untätigkeit aufgrund eines vermuteten "Späßchens" meinerseits, ist damit sicherlich auszuschließen.

    Viele Grüße

    GT (oh schon wieder meine Initialen)

    Warum schreibst Du denn hier so oft über die Anzeige ?
    Wurde dir damit gedroht oder was ?
    Sollte Dir vollkommen egal sein, eine Anzeige für irgendwas ist lachhaft.
    Es ist Dein gutes Recht hier deine Meinung und Erfahrung zu schreiben.
    Wenn hier jemand öffentlich auftritt, muss er auch mit öffentlicher Kritik leben.
    Ganz einfach und klar erklärt.

  8. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.237
    Danke
    1026

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    Ich finde die Kritik wie beschrieben völlig OK. Dem TE war danach und dann ist dem so, die Kritik war sachlich und von der Beschreibung entsprach sie auch exakt den - von mir vetretenen, begründeten und mir zustehenden - Handlungsweisen und Ereignissen. Meine Meinung positive Berichte nicht zu wünschen - da diese zerissen werden würden (wir hatten da schon öfters, wenn mal einer durchrutscht) und es Werbung wäre, die ich durch meine Antworten und Hilfestellungen lieber selber betreibe - werde ich im Interesse der Gemeinschaft hier nicht ändern,

    Ich habe für Anzeigen und solch ein Gedönse keine Zeit, hätte ich diese über das Maß hinaus, dann hätte ich lieber die Familie angerufen Auch sehe ich die Notwendigkeit in keinsterweise und ginge es nach Rufschädigung, gab es schon andere Dinge hier und da wurde ich selbstverständlich auch nicht tätig. Wer austeilt, muss auch einstecken können, alles gut, alles ok so.

  9. Avatar von StGe1973
    StGe1973 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.05.2016
    Beiträge
    961
    Danke
    132

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    Kunde,
    also zunächst sehe ich keinen Ansatzpunkt für eine Anzeige, da es eine sachliche und subjektive Schilderung ist. Das ist dein Recht.

    Ich muss aber sagen, dass ich diese Kritik absolut nicht nachvollziehen kann.

    1. Woher kommt der Zeitdruck mit den 4 Wochen? Nach mW hat man 2 Monate Zeit und da muss der Verkäufer erst mal einen anderen Käufer incl. Kaufvertrag haben. Man kann sich vorher schon mal über grobe mögliche Darlehensmöglichkeiten (je nach Einkommens- und Vermögenssituation) erkundigen und dann sind 2 Monate mit einem konkreten Kaufpreis absolut ausreichend. Für den Zeitdruck seid ihr (bzw. deine Nachbarin) verantwortlich und niemand sonst.

    2. Ich lese immer "ich ging davon aus": Eine Mail mit Formular für deine Angaben zu verschicken ist eine Sache von 1 Minute. Wovon bist du denn ausgegangen? Dass andere Menschen nicht arbeiten und nur auf deinen Antrag warten? Dass Mai nicht der Urlaubsmonat schlechthin mit vielen Feiertagen, Brückentagen, Schulferien usw. ist und dass es da fast "normal" ist, dass etwas länger dauern kann? Dass du nach eigener Aussage eine umfangreiche und nicht Schema F Finanzierung hast, die mal nebenbei in 10 Minuten gemacht werden kann?

    3. Ein AB hat halt den Sinn, den ein AB hat. Anruf kann nicht entgegen genommen werden, man hinterläßt kurz das Anliegen und bittet um Rückruf. Wenn du davon keinen Gebrauch machst, ist das wiederum dein Problem und nicht das eines anderen Menschen.

    4. Was ich wirklich Lesen kann ist, dass ein Kommunikationsproblem vorlag, wobei ich das offen gesagt auch zu 95 % dir anlasten würde. Wenn ich in so einer Lage wäre, dann wäre meine 1. Frage: Ist mir klar, Mai ist immer etwas schwierig mit Urlaub, Feiertagen, Brückentagen usw., es gibt sicher noch andere Kunden außer mir und mein Fall ist auch etwas umfangreicher, aber in meinen Fall herrscht eben ein großer Zeitdruck wie lange dauert es konkret? Zu dem Termin sage ich dann "Ja" oder "Nein". Das ist der Sinn vom Kommunikation, dass man nicht 100 Sachen unterstellt und von Dingen ausgeht, sondern konkret wichtige Dinge bespricht und abklärt. In deinem Fall wäre das z.B. ein fixierter Termin des möglichen Angebots.

    5. Ich könnte alles nachvollziehen, was du an Kritik äußerst, wenn es genau so passiert wäre. Du hattest einen konkreten Termin, du hast dich darauf verlassen und dieser wurde nicht eingehalten. Dann hast du jedes Recht zu sagen: Ich habe meinen Teil erfüllt, der andere nicht. Ohne Rücksprache würde ich es zwar trotzdem nicht in einem öffentlichen Forum tun, weil auch wirklich außergewöhnliche Umstände wie ein Todesfall in der Familie usw. vorliegen könnten, das den verpassten Termin zwar nicht entschuldigt, aber nachvollziehbar als absoluten Ausnahmefall erklärt.

  10. Avatar von Kunde198
    Kunde198 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    29.05.2018
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    Zunächst einmal, wird häufig bei Kritik mit Rufschädigungsanzeigen gedroht - das war nur eine vorbeugende Floskel.

    @StGe1983

    1. Da Vorkaufsrechte etc. ebenso Verhandlungs-und Gestaltungsfrei sind, wurde hier eines von 4 Wochen (oder einem Monat?!) vereinbart. Selbstverständlich muss man sich innerhalb dieser Zeit entscheiden. Die Zeit began in diesem Fall mit Abschluss eines Kaufvertrags mit einem Dritten, bzw. der Zustellung des Kaufvertrags an die Vorkaufsberechtigte.
    Man kann sich vorab bereits einen Kredit suchen? Mit welcher Grundlage? "Ich will da mal irgendwann was kaufen - kann ich Geld haben?" Ich glaube jede Bank sagt Danke, dass wir zusammen ein Käffchen getrunken haben, aber kommen Sie wieder wenn Sie ein paar mehr Informationen haben. Der Zeitdruck kann auch persönlich begründet sein, dass (weit) vor dem Ende der Frist bereits alles unter Dach und Fach ist, nicht erst am letzten Tag. So sind in diesem Fall knapp 2 der 4 Wochen verstrichen. Selbstverständlich kann man mit einem vorliegenden Kaufvertrag (mit dem Dritten) nicht einfach zur Bank laufen und sagen, man wolle Geld. Auch der Kaufvertrag muss zunächst geprüft werden - auch schon die Frage ob man in den Vertrag überhaupt einsteigen möchte.

    2. Wie oben dargelegt: "ich komme im Moment nicht dazu, es dauert bis zum xx" ist eine akzeptable Reaktion. Unabhängig des Finanzvermittlers hier, hätte man diese Aussage dann beim Anruf am Freitag tätigen können - im Gegensatz zum "ich mache es heute Nachmittag".

    3. Es gibt Menschen die möchten eine Antwort auf eine Frage - der AB kann diese nicht geben. Man versucht es häufiger. Dennoch ist - auch unabhängig dieses Falls hier - es unschön, wenn man bei einer Firma ausschließlich den AB am anderen Ende hat. Das liegt hier sicher aber im Empfinden eines jeden einzelnen.

    4.+5. Ja, mir ist klar, dass wir hier nicht der Prio 1 Kunde sind. Das Volumen ist zu gering, der Aufwand dafür zu hoch. Deswegen mein - sicher nicht unfreundlicher Anruf - am Freitag. Das in der Folge ein Fussballverein aufsteigen kann, ein Familienmitgleid versterben kann oder auch der bekannte Sack Reis ist völlig klar. Im ersten und dritten Fall aus dem Beispiel ist es selbstverständlich die Schuld des möglichen Kunden sich hierüber nicht umfassend informiert zu haben. Wenn man dieses getan hätte, wüsste man, wieso man eben keine Antwort, bzw. keine Reaktion erfährt. Gebe zu: Schuld des möglichen Kunden - in diesem Fall mir. Im Falle des Todes, bzw. der wichtigen Unabkömmlichkeit hat man als Unternehmer die Möglichkeit einen Autoresponder einzusetzen, die mögliche Kunden von einer Verzögerung informiert. Wenn so etwas eingeht gibt es sicher nur sehr wneige potentielle Kunden, die kein Verständnis zeigen. Eine E-Mail erfolgte hier ja durch mich - ohne Antwort. Wie oben dargelegt ging Herr Buhmann davon aus, dass man sich mittlerweile einem anderen Vermittler zugewandt hat (und mit diesem bereits einen Vertrag geschlossen hat?).

    Der fixe Termin der Bearbeitung - bzw. anfämgliche Bearbeitung des Vorgangs war der Freitagnachmittag.

    Hat dieser Beitrag etwas gebracht? Wahrscheinlich schon, da Herr Buhmann nun mit der Familie (bzw. mir per E-Mail) in Verbindung steht und eine Lösung gesucht wird. Der Vollständigkeit halber gehört diese Information sicher auch hier mit rein.

    Viele Grüße

    GT

  11. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.237
    Danke
    1026

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    Nun ja, es wäre in der Nachbetrachtung sicherlicher sinnvoller und besser gewesen, am Freitag in dem Telefongespräch den Anruf bei der Familie nicht zu zusagen. Zum Zeitpunkt des Gesürpäches bin ich aber davon ausgegangen dies noch zu schaffen, zu dem wollte und möchte ich in diesem Fall (der ganzheitlich absolut darstellbar und absulot gesund ist) helfen, da hier lediglich die Zeit bzw. der Zeitfaktor das Problem ist und ich damit eigentlich aufgrund der jahrzehntelangen Zusammenarbeit mit den Banken keine Probleme habe und auch mal einen eiligen Fall schnell dargestellt bekommen, ziehe ich einen Joker und eben auch diesen bestimme ich selber, so wie so vieles anderes

    Eine Sache aber liegt mir noch am Herzen. Jedem ist meine Handynummer bekannt und dort bin ich eigentlich immer, auch im Urlaub, am WE oder sonst wo erreichbar und auch da gibt es eine Mailbox und spricht man drauf, bekommt man auch einen Rückruf am WE oder wenn ich ím Urlaub bin Das können bzw. könnten viele Verbaucher aus dem Forum bestätigen.

    Nun gut, der Anfang ist gemacht und nun heisst es Gas geben und Farbe bekennen, schauen wir mal. Die Kritik war absolut berechtigt, ob über diesen Weg muss jeder selber wissen. Da diese Finanzierung nun aber dadurch hier bekannt geworden ist (in sehr vielen Fällen war das ja nicht der Fall), kann diese Finanzierung ja zu einem Schaufall werden.

    Wir berichten!

  12. Avatar von StGe1973
    StGe1973 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.05.2016
    Beiträge
    961
    Danke
    132

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    kunde,

    letztlich ist es nicht meine Sache, aber generell interessiert mich nicht, wann jemand mit der Bearbeitung beginnt, sondern wann ich das Ergebnis bekomme. Entweder ich mache hierfür einen festen Termin aus oder nicht. Wenn ich diesen nicht vereinbare, habe ich auch keinen Anspruch auf einen Termin.

    Aber wenn es nun passt, dann ist doch alles gut. Ich bin kein Jurist, aber dass Vorkaufsrechte bei Immobilien verhandlungs- und gestaltungsfrei sind, das halte ich für eher nicht richtig. Damit könnte der Verkäufer immer extremen Druck auf den Menschen mit dem Vorkaufsrecht ausüben, indem er eine sehr kurze Frist "verhandelt". Die Mindestfrist bei Immobilien sind mW 2 Monate...

    Ich würde mich da mal bei einem Anwalt informieren, dass der Zeitdruck aus der Sache heraus genommen wird. Damit bleibt dir und euch genügend Zeit die richtige und beste Finanzierung zu finden.

  13. Avatar von Hilfe
    Hilfe ist offline

    Title
    Banned
    seit
    03.02.2018
    Beiträge
    798
    Danke
    46

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    Bei aller liebe , aber da erscheint Herr buhmann im ganz schlechten Licht ... sorry aber für die richtig Hilfe brauchen und man kein Geld verdient ist man dann doch kein Samariter

  14. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.237
    Danke
    1026

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    ???????????

  15. Avatar von peer
    peer ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.10.2013
    Beiträge
    294
    Danke
    36

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    @Hilfe: sorry aber für die richtig Hilfe brauchen und man kein Geld verdient ist man dann doch kein Samariter

    und das ganze noch mal auf deutsch?

  16. Avatar von Hilfe
    Hilfe ist offline

    Title
    Banned
    seit
    03.02.2018
    Beiträge
    798
    Danke
    46

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    Zitat Zitat von peer
    @Hilfe: sorry aber für die richtig Hilfe brauchen und man kein Geld verdient ist man dann doch kein Samariter

    und das ganze noch mal auf deutsch?
    das der Fall so schrotig war das Herr buhmann keine Lust hatte. Ist doch immer so, wenn man am Boden liegt dann braucht man keine Hilfe erwarten

  17. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.237
    Danke
    1026

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    @Hilfe

    Liest du eigentlich auch die Kommentare der anderen?

    Der Fall ist in keinsterweise (was ist denn???) schrotig! Ganz im Gegenteil.

    Mag sein dass dir keiner hilft, aber ich kenne Hilfe, diese zu geben und auch diese zu bekommen!

  18. Avatar von hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    25.02.2018
    Beiträge
    770
    Danke
    29

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    Zitat Zitat von noelmaxim
    Mag sein dass dir keiner hilft, aber ich kenne Hilfe, diese zu geben und auch diese zu bekommen!
    Nunja.... da du ja nicht geholfen hast, ist dieser Beitrag ja einst erst entstanden.....

  19. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.237
    Danke
    1026

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    Ui, traust du mir zu, dass ich helfen kann?

    Dh, also, ich hätte deiner Meinung nach schneller reagieren sollen mit meinem Fachwissen und meinen Möglichkeiten?

    Danke, das ist doch mal was und weisst du was? Du hast Recht! Vollkommen Recht

  20. Avatar von HannoMack
    HannoMack ist offline

    Title
    Banned
    seit
    23.01.2018
    Beiträge
    172
    Danke
    14

    Standard AW: Erfahrungen mit einem Finanzverkäufer

    Zitat Zitat von noelmaxim
    Ui, traust du mir zu, dass ich helfen kann?
    Kurz und knapp: Nein.

Ähnliche Themen

  1. Meine Erfahrungen mit einem Onlinekredit

    Von Franz0001 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2016, 11:56
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2016, 13:58
  3. Zahlt die Haftpflicht bei einem Autounfall mit einem Tier

    Von Liger313 im Forum KFZ Versicherung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 23:14
  4. Wer hat Erfahrungen mit einem Banktransfer von Westafrika nach Deutschland

    Von renlar2012 im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 06:23