Wieso brauchen Rentner 80 Prozent?

+ Antworten
6Antworten
  1. Avatar von Sunni
    Sunni ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.06.2018
    Beiträge
    17
    Danke
    0

    Standard Wieso brauchen Rentner 80 Prozent?

    Hallo,

    ich lese immer wieder, dass man im Alter etwa 80 Prozent seines jetzigen Einkommens benötigt. Aber woher kommt dieser Wert? Wieso sollte man im Alter 20 Prozent weniger ausgeben als in der Zeit, in der man arbeitet? Ich würde doch viel eher vermuten, dass die Ausgaben steigen als sinken, oder?

    Kann mir jemand sagen, woher diese Annahme stammt? Ich finde nirgends eine Begründung dafür.

    Besten Dank vorab und schöne Grüße
    Sunni

  2. Avatar von titan1981
    titan1981 ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.640
    Danke
    126

    Standard AW: Wieso brauchen Rentner 80 Prozent?

    Du brauchst weniger Versicherungen, musst nicht mehr zur Arbeit fahren, Kinder sind im Normalfall aus dem Haus etc.

  3. Avatar von Sunni
    Sunni ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.06.2018
    Beiträge
    17
    Danke
    0

    Standard AW: Wieso brauchen Rentner 80 Prozent?

    Welche Versicherungen brauchen Rentner denn nicht mehr? Ich denke, sie müssen mehr für die Krankenversicherung zahlen. Aber welche Versicherung fällt dafür weg?

    Wenn ich mir das Rentnerdasein vorstelle, gibt es zwei Szenarien: Man ist rüstig. Dann unternimmt man viel, hat Hobbys, reist herum - all das kostet Geld. Oder man ist nicht mehr rüstig und auf Hilfe angewiesen. Das bedeutet zusätzliche Kosten.

    Daher leuchtet mir nicht ein, wieso man als Rentner nur 80 Prozent des Einkommens benötigt.

    Und was das Argument mit den Kindern angeht: Dann würden die 80 Prozent nicht für Kinderlose gelten? Die müssten ihren Rentenbedarf anders berechnen?

  4. Avatar von titan1981
    titan1981 ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.640
    Danke
    126

    Standard AW: Wieso brauchen Rentner 80 Prozent?

    Arbeitslosen, Berufsunfähigkeit etc.

    keine arbeitsklamotten.

    man kann ja den Bedarf ausrechen was man so denn machen will und dann dafür sparen oder halt nicht.

  5. Avatar von Sunni
    Sunni ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.06.2018
    Beiträge
    17
    Danke
    0

    Standard AW: Wieso brauchen Rentner 80 Prozent?

    Die Arbeitslosenversicherung wird doch vom Brutto angezogen. Das ist doch keine Versicherung, die vom Nettogehalt plötzlich wegfällt.

    Und mir ist natürlich klar, dass jeder seinen Bedarf selbst ausrechnen kann. Das war nicht meine Frage. Meine Frage ist, woher die 80 Prozent stammen. Warum nicht 70 Prozent oder 90 Prozent? Hat das einer mal gesagt und alle haben es übernommen, ohne diesen Wert zu hinterfragen ? Oder gibt es dafür tatsächlich Argumente, die man nachvollziehen und nachrechnen kann? Wie schon eingangs beschrieben: Ich finde nirgends dafür eine Begründung.

  6. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.423
    Danke
    155

    Standard AW: Wieso brauchen Rentner 80 Prozent?

    Hängt immer vom Einzelfall ab.

    Wenn ich täglich 50km zur Arbeit und zurück fahre, habe ich vermutlich in der Rente weniger Fahrtkosten.
    Brauche keine teuren Anzüge mehr kaufen - die Immobilie (soweit vorhanden) ist bis dahin hoffentlich abbezahlt.
    Man kann mittags günstiger zuhause essen, anstatt mittags ins Restaurant zu gehen.
    Die Beiträge zu Vereinen/ÖPNV/Gewerkschaften/Kino/Schwimmbad/Zoo sind für Senioren oft günstiger.
    Man muss nicht unbedingt nah am Arbeitsplatz wohnen bleiben, sondern kann in günstigere Gegenden umziehen.
    Da man weniger Brutto hat als im Erwerbsleben, muss man auch weniger Steuern zahlen.
    (Rente ist erstmal brutto - Krankenkasse/Steuern gehen da noch von ab.)

    Dafür hat man natürlich mehr Zeit um Geld auszugeben - und muss mehr für Medikamente ausgeben ...

  7. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    2.486
    Danke
    246

    Standard AW: Wieso brauchen Rentner 80 Prozent?

    Wir brauchen z.B. aktuell 2 Autos um auf Arbeit zu kommen. Als Rentner dürfte dann eins reichen.
    Versicherung (BU/LV), Arbeitskleidung, Arbeitsweg wurde schon gesagt.

    Dazu kommt, dass für die Rente neben der gesetzlichen Rente zusätzlicher Vermögensaufbau geleistet werden muss.
    Das kann dann wegfallen.

    Die 80% wird sicherlich statistisch irgendwann mal ermittelt worden sein, um den Bedarf für die Altersvorsorge irgendwie berechnen zu können.
    Du fängst ja nicht erst 10 Jahre vorher an, wenn man weiß, was man ungefähr benötigt.
    Trotzdem hat natürlich jeder einen eigenen Bedarf, der bei 50% oder auch bei 150% liegen kann.
    Wer 365 Tage auf der Aida verbringen möchte, braucht andere Mittel, als derjenige, der im abbezahlten Häuschen lebt, kaum rauskommt, aber trotzdem sich selbst versorgen kann.

Ähnliche Themen

  1. Wieviele Prozent finanzieren?

    Von Beckstrade im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.10.2014, 17:19
  2. Brauchen Rentner für einen Kredit eine Sicherheit?

    Von PerleJan im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.12.2012, 01:47
  3. Wieviel Prozent muss das Festgehalt betragen?

    Von Maultier im Forum Arbeit & Beruf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 22:35
  4. Null Prozent Inflation. Wer profitiert daran?

    Von Pfaelzer im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 09:28
  5. Null Prozent Finanzierung

    Von elektronikfreak im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 22:09