Teilungsversteigerung Finanzierung

2Antworten
  1. Avatar von LMueller
    LMueller ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    21.01.2019
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Teilungsversteigerung Finanzierung

    Hallo
    für folgendes Szenario suche ich nach Ideen
    Ein Haus soll versteigert werden. Es ist nicht belastet, es gibt aber noch Grundschulden. Einer der Besitzer wohnt drin und kassiert Miteinnahmen von ca 25.000 E. Unterhalt des Hauses ca 4000 E Eigenkapital ca, 10.000. Wert des Hauses ca 300 KE. Wenn es bei der Versteigerung für weniger als 7/10 von dem drin wohnenden Eigentümer ersteigert würde, wie könnte eine vernünftige Finanzierung aussehen. Weitere Sicherheiten liegen vor, die Banken schauen aber eher auf die laufenden Einnahmen....

  2. Avatar von watchmen
    watchmen ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.01.2019
    Beiträge
    14
    Danke
    1

    Standard AW: Teilungsversteigerung Finanzierung

    Es ist noch eine Grundschuld (Hypothek) im Grundbuch zugunsten eines Gläubigers eingetragen, obwohl der Gläubiger keine Forderungen mehr hat. Dies trifft man in der Praxis häufig an. Dennoch ist es vorteilhaft, sich eine Löschungsbewilligung vorlegen zu lassen.

    Die Kapitaldienstfähigkeit muss nachgewiesen werden und wenn dann noch Sicherheiten vorgelegt werden, dürfte die Finanzierung bei diesem Objekt mit den Eckdaten kein Problem darstellen.


    Hier noch ein lustiges YouTube-Video über die Kreditvergabe:

    https://youtu.be/3999ZOqzmRw

    Also Gutachten, Einnahmenachweise, Eigenkapitalnachweis und Sicherheiten müssten (siehe auch Video) ausreichend sein, wenn die Banker eine Finanzierung darstellen wollen.

  3. Avatar von Hilfe
    Hilfe ist offline

    Title
    Banned
    seit
    03.02.2018
    Beiträge
    798
    Danke
    46

    Standard AW: Teilungsversteigerung Finanzierung

    Zitat Zitat von watchmen
    Es ist noch eine Grundschuld (Hypothek) im Grundbuch zugunsten eines Gläubigers eingetragen, obwohl der Gläubiger keine Forderungen mehr hat. Dies trifft man in der Praxis häufig an. Dennoch ist es vorteilhaft, sich eine Löschungsbewilligung vorlegen zu lassen.

    Die Kapitaldienstfähigkeit muss nachgewiesen werden und wenn dann noch Sicherheiten vorgelegt werden, dürfte die Finanzierung bei diesem Objekt mit den Eckdaten kein Problem darstellen.


    Hier noch ein lustiges YouTube-Video über die Kreditvergabe:

    https://youtu.be/3999ZOqzmRw

    Also Gutachten, Einnahmenachweise, Eigenkapitalnachweis und Sicherheiten müssten (siehe auch Video) ausreichend sein, wenn die Banker eine Finanzierung darstellen wollen.
    lustig.....

Ähnliche Themen

  1. Finanzierung einer Teilungsversteigerung

    Von Mrgore im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2020, 15:56
  2. Finanzierung einer Mietwohnung bei bestehender Finanzierung

    Von Batman_BU im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.07.2017, 16:18
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.06.2017, 19:06
  4. Auto Finanzierung (GW) - 3 Wege Finanzierung?

    Von Icefighter im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2014, 13:05
  5. Finanzierung Teilungsversteigerung

    Von prisonstorm im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 08:09
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz