Bausparvertrag für VL kündigen und dafür VL-Sparen mit ETFs?

+ Antworten
10Antworten
  1. Avatar von Tommi
    Tommi ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    03.10.2019
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    Standard Bausparvertrag für VL kündigen und dafür VL-Sparen mit ETFs?

    Moin!

    Ich bin ganz neu hier und an dem Thema Wertpapier, ETF, Fonds usw. interessiert.
    Das Problem: Ich habe gar keine Ahnung von der Sache!

    Nun bin ich auf VL-Sparen mit ETFs gestoßen und habe festgestellt, dass dies hier ja schon eine Art von Sparen mit Wertpapieren ist.

    Ich habe bei der LBS einen normalen Bausparvertrag von 2014, der nur von meinem Arbeitgeber (ÖD, 6,65€) befüllt wird.
    Jedes Jahr gehen 12€ an Gebühren ab und ansonsten ist der Zinsertrag natürlich nicht besonders.

    Das ganze ist aber sicher.

    Ist es eine gute Idee, wenn ich diesen Vertrag kündige und z.B. bei der Commerzbank/Comdirect oder Finvesto VL-Sparen mit ETFs beantrage?

    Oder soll ich das ganze die paar Jahre laufen lassen und nach Ablauf des Vertrages auf VL-Sparen mit ETFs umsteigen?

    Währenddessen könnte ich ja schon einen ETF-Sparplan machen, wo ich separat spare?

    Den Nachteil von der zweiten Option sehe ich darin, dass ich 12€ jährliche Gebühr für den Bausparvertrag verliere und dann nochmal ca. 10€
    für einen ETF-Sparplan dazukommen.

    Dies könnte man sich sparen, wenn ich VL-Sparen mit ETFs mache und neben der Arbeitgebersumme von 6,65€ noch sagen wir mal 40€ einzahle.

    Was meint ihr?

    EDIT: Irgendwie haben hier die Umlaute den Text komplett versaut.

  2. Avatar von titan1981
    titan1981 ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.765
    Danke
    129

    Standard AW: Bausparvertrag für VL kündigen und dafür VL-Sparen mit ETFs?

    Wenn du keine Ahung davon hast warum informierst du dich nicht so lange und lässt den alten VL und Bausparvertrag erst einmal laufen bis du dich entsprechend eingelesen hast?

    Es gibt auch Broker die Depots ab einer gewissen Summe umsonst anbieten.

    Wichtig ist aber dass die Kaufkosten <1% der jeweiligen Anlagesumme sind. Oder die Dpotkosten pro jahr sehr gering sind. Wichtig ist dass du mehr als nur die VL von dir aus sparst. Wenn es wirklich nur um VL geht dann würde ich schauen dass du wartest bis das BSV zugeteilt werden kann und dann erst auf VL auf Fondsbasis umsteigen. Dann sind die kosten nur einmal da

  3. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.441
    Danke
    157

    Standard AW: Bausparvertrag für VL kündigen und dafür VL-Sparen mit ETFs?

    Bekommst du auch Arbeitnehmersparzulage vom Staat dazu?
    Dann solltest du schauen, wie lang du den Vertrag laufen lassen musst, um keine Förderung zurück zahlen zu müssen.

    Wie sind denn die Kosten bei den VL-Sparern von Commerzbank/Comdirekt oder Finvesto?

    Evtl. kannst du auch beides parallel machen - gibt für normales VL und Aktien/Fonds/ETF-Sparen per VL u.U. zweimal Förderung.

  4. Avatar von Tommi
    Tommi ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    03.10.2019
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    Standard AW: Bausparvertrag für VL kündigen und dafür VL-Sparen mit ETFs?

    Arbeitnehmersparz. gibt es doch nur bis 17t jährliches Einkommen.
    Da bin leider drüber.

    Wie? Bausparen und 6,65€ bekommen und gleichzeitig noch VL Sparplan, dann aber ohne Arbeitgeberzugabe - oder?

  5. Avatar von titan1981
    titan1981 ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.765
    Danke
    129

    Standard AW: Bausparvertrag für VL kündigen und dafür VL-Sparen mit ETFs?

    Du kannst aus deinem Gehalt monatlich aufstocken auf 40€ und das dann sparen der Arbeitgeber zieht es von deinem Lohn ab und zählt es dort ein

  6. Avatar von Tommi
    Tommi ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    03.10.2019
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    Standard AW: Bausparvertrag für VL kündigen und dafür VL-Sparen mit ETFs?

    @Titan Schon klar ... - das war aber nicht die Frage.

  7. Avatar von titan1981
    titan1981 ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.765
    Danke
    129

    Standard AW: Bausparvertrag für VL kündigen und dafür VL-Sparen mit ETFs?

    Du kannst den Bausparvertrag mit 6,65€ und 33,35€ von dir über den AG einzahlen lassen wenn dieser eine Erhöhung auch zulässt.
    du kannst wenn du den BSV Zuteilungsreif hast ruhen lassen wenn er genug Zinsen einbringt. Und dann neu VL für ein Depot von dir und AG einzahlen.

    ob du weitere Förderung bekommst kommt auf dein Einkommen ob VwL oder WoP oder halt nichts. Aber auch 6,65€ vom AG sind schon ok wenn man aufstockt auf die 40€

  8. Avatar von Tommi
    Tommi ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    03.10.2019
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    Standard AW: Bausparvertrag für VL kündigen und dafür VL-Sparen mit ETFs?

    Hallo Titan,

    beides ist mir schon klar. Auch, dass ich nicht für eine Förderung berechtig bin ist klar.
    Utopus meinte, dass man beides gleichzeitig machen kann. Also zwei mal VL vom Arbeitgeber, was ich mir nicht vorstellen kann.

  9. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.828
    Danke
    56

    Standard AW: Bausparvertrag für VL kündigen und dafür VL-Sparen mit ETFs?

    Hallo Tommi,

    Es gibt 2 Zulagen für Bausparen (VL Bausparen) einmal mit 43 € und die andere mit 45 €!

    Die dritte ist VBL Sparen mit 40 € monatlich, 480 € jährlich und dann gibt es 80 € Zulage vom Finanzamt jährlich zurück!

    Folgerichtig kann man die eine Zulage beim Bausparen abgreifen! 512 € p.a 45 € bei EK bis 25.000 €
    Die andere über VBL sparen mit 40 € Beitrag und 80 € jährlich Zulage, des weiteren sind die Zinsen steuerfrei sofern eine Wartezeit von 1 Jahr vorliegt! (6 Jahre einzahlen + 1 J. Warten)

    bruno68


    Das der AG weitere Zulagen zahlt, bleibt außen vor!

  10. Avatar von Tommi
    Tommi ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    03.10.2019
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    Standard AW: Bausparvertrag für VL kündigen und dafür VL-Sparen mit ETFs?

    @Bruno Ok, das ist schon etwas nachvollziehbarer erklärt.
    Leider erhalte ich beide Zulagen vom Staat nicht. Ich bin über den 25t p.a.

  11. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.828
    Danke
    56

    Standard AW: Bausparvertrag für VL kündigen und dafür VL-Sparen mit ETFs?

    Dann stellt sich die frage:"Was Willste in der Zukunft machen?"

    Denn jedes Produkt hat Vor- und Nachteile! Es bedarf einer gründlichen Überlegung deiner Person was Sie wollen! Und dann erst ein Gespräch mit einen Makler, über dass wie!

    bruno68

Ähnliche Themen

  1. Kapitalertagsteuer bei Bausparvertrag sparen

    Von Kerno im Forum Steuerliche Aspekte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.01.2019, 19:41
  2. Bausparvertrag - Wie lange kann ich maximal sparen?

    Von Bausparfrager im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2016, 18:16
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.2015, 08:38
  4. Riester kündigen? Dafür Bausparer o. Ä.?

    Von Christoph im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 18:35
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 11:07