Thema: Gebäudeversicherung vom Vorbesitzer übernehmen?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Gebäudeversicherung vom Vorbesitzer übernehmen? # 1
    titan1981
    titan1981 ist gerade online

    Beiträge
    1.343
    seit
    03.07.2013
    Mittlerweile habe ich ein Haus gekauft.

    Jetzt stellt sich die Frage, ob ich die Gebäudeversicherung des Vorbesitzers mit übernehme oder eine neue abschließen müsste. Hausübergabe wird Ende Oktober sein, da wird auch das Grundbuch umgeschrieben.
    In den allgemeinen Vergleichsportalen wäre ein Neuabschluss für die Immobilie mit den selben Konditionen deutlich teurer ~600€/a

    Aus dem Grund würde ich tendieren die Alte zu übernehmen.

    Die Frage ist aber wäre ich mit der "alten" ausreichend abgesichert? Oder sollte noch nachgebessert werden? Das Haus liegt in einem Wasserschutzgebiet. Hatte keine Schäden in den letzten 10 Jahren welche der Versicherung oder mir als Käufer auf Nachfrage mitgeteilt wurden. Das Haus verfügt nicht über PV/Solar, hat aber große Fensterfronten (Kalt-Wintergarten, 10 bodentiefe Fenster/Türen im Wohnzimmer)

    Versicherung Domcura mit folgenden Vertragsbestandteilen:
    # Wohngebäude TOP-Schutz
    # Weitere Elementargefahren
    # Glas
    # Konditionsdifferenzdeckung

    Optional könnten
    # Unbekannte Gefahren von Anlagen der Haustechnik hinzugenommen werden.
    # Erneuerbare Energien fällt ja flach da derzeit nicht vorhanden.
    # Haus und Grundbesitzerhaftpflicht und Gewässerschadenhaftpflicht (Anlagenrisiko)

  2. AW: Gebäudeversicherung vom Vorbesitzer übernehmen? # 2
    brainy
    brainy ist offline

    Beiträge
    916
    seit
    02.07.2013
    Domcura ist ja schon eine bessere Versicherung, da sie vom Makler stammt.

    Wenn sie bezahlbar ist, würde ich sie lassen.

    Im Neugeschäft wird richtig zugeschlagen, da die Schadenquote stark gestiegen ist.
    Der Makler bietet vielleicht noch etwas preiswerteres. Über die Portale geht gar nichts günstiges.

    Vollkasko- und Flat-Mentalität kostet auch und zwar zzgl. Ablaß (Versicherungssteuer).

  3. AW: Gebäudeversicherung vom Vorbesitzer übernehmen? # 3
    bruno68
    bruno68 ist offline

    Beiträge
    607
    seit
    19.01.2013
    Hallo Titan1981,

    schau mal die "Casa" Von Konzept und Marketing, Hannover mal an! Wenn das Haus ausschließlich privat verwendet wird! Es entfällt die Hausratversicherung und die Versicherungssumme ist bei 1,5 Mill € pauschal! Ich kann dies da ich den Nettotarif habe auch noch unterbieten!
    Und diese ist monatlich bezahlbar, ohne unterjährigkeitszuschlag!

    bruno68

  4. AW: Gebäudeversicherung vom Vorbesitzer übernehmen? # 4
    titan1981
    titan1981 ist gerade online

    Beiträge
    1.343
    seit
    03.07.2013
    Hallo,

    nein das Haus ist nicht nur Privat genutzt es beinhaltet eine Einliegerwohnung.
    Ob die Versicherung monatlich oder jährlich abbucht ist eigentlich zweitrangig ich nehme grundsätzlich das günstigere.

    Zitat Zitat von titan1981
    .......Optional könnten
    # Unbekannte Gefahren von Anlagen der Haustechnik hinzugenommen werden.
    # Erneuerbare Energien fällt ja flach da derzeit nicht vorhanden.
    # Haus und Grundbesitzerhaftpflicht und Gewässerschadenhaftpflicht (Anlagenrisiko)
    Soweit ich aus den Vertragsbedingungen entnehmen konnte ist die Gewässerschadenhaftpflicht für Hausbesitzer mit Öltanks etc. Das trifft bei einer Gasheizung ja nicht zu. Soweit korrekt?
    Bei den Bedingungen zu der Haustechnik ist mir nicht klar was hier zusätzlich bei der Option zum Grundtarif abgesichert wird. Welchen mehrwert hat diese?

  5. AW: Gebäudeversicherung vom Vorbesitzer übernehmen? # 5
    titan1981
    titan1981 ist gerade online

    Beiträge
    1.343
    seit
    03.07.2013
    Ok scheint keiner mehr was hierzu zu sagen zu haben. Danke für die Antworten

  6. AW: Gebäudeversicherung vom Vorbesitzer übernehmen? # 6
    bruno68
    bruno68 ist offline

    Beiträge
    607
    seit
    19.01.2013
    nein titan1981

    solche Produkte sind sehr selten! Ich müsste noch mal anschauen! Im Programm sind viele Daten einzusetzen. Es ist halt billig obwohl es die Hausrat beinhaltet!
    das mit der zweiten Option da muss ich noch mal nach schauen im Programm! Dass mit den Öl kann man über die Grundstückshaftpflicht mit versichern, sofern dies mitversichert werden muss!

    alles in allen sind für Haus und Hausrat 1,5 Mio € vorgesehen, damit sind alle anderen Schutzkonzepte überfordert!

    Ich nehme immer Casa", da meist die Gebäudeversicherung an den Gläubiger abgetreten wird und daher im Schadensfall den Erstattungsanspruch sich selbst einverleibt, da sonst der § 490 Abs. 1 BGB droht!

    In in den meisten Fällen würde der Erstattungsanspruch ja nur den Schaden abdecken bis zum Verkehrswert! Aber der Instandsetztzung könnte bei vielen Eigentümer das Problem der Anrechenbarkeit der Ersatzinvestion, nur zu 50 bis 75 % angerechnet wird!
    Entsteht beim Brand ein 100.000 € Schaden und werden auch nur die 100.000 € als Schaden ersetzt!
    Aber aufgrund der typischen Rechenmethoden werden von 100.0000 €, nur 50 bis 75.000 € als Wertaufholung anerkannt! Dem Fehlbetrag von 25 - 50.000 € müsste mit den Neuaushandeln des Beleihungsauslauf und den 0,5 % Zinsaufschlag p.a bezahlt werden!

    Daher "greift" sich der Gläubiger die Schadensersatzsumme und passt dadurch die neuen Beleihungssumme an die Restschuld an, nur der Kunde hat ein kaputtes Haus, dafür erspart man sich als Schuldner eine Zwangsinsolvenz zu seinen Lasten! Nur der Schaden muss irgendwie behoben werden!
    Daher darf schon keine Unterversicherung vorkommen, sonst reicht nicht mal der Schadensersatzanspruch zur Sollanpassung!

    bruno68

  7. AW: Gebäudeversicherung vom Vorbesitzer übernehmen? # 7
    kub0185
    kub0185 ist offline

    Beiträge
    449
    seit
    27.09.2019
    Gebäudeversicherung und Hausratversicherung bei einer Versicherung abschließen kann man doch schon immer sind die in Kombination dann. Günstig?

  8. AW: Gebäudeversicherung vom Vorbesitzer übernehmen? # 8
    brainy
    brainy ist offline

    Beiträge
    916
    seit
    02.07.2013
    Domcura TOP hat eine unbegrenzte Deckung. Wenn man gut ausgestattet wohnt, können 1,5 Mio. schon mal eng werden. Dazu ist die Versicherung bei großen Wohneinheiten recht preiswert. Die "Casa" ist m.E. wesentlich teurer.

  9. AW: Gebäudeversicherung vom Vorbesitzer übernehmen? # 9
    titan1981
    titan1981 ist gerade online

    Beiträge
    1.343
    seit
    03.07.2013
    naja mal sehen was der Makler des Vorbesitzers mir noch sagt bzw. andrehen möchte. Noch ist ja Zeit vor eintragung Grundbuch bin ich mittlerweile schon drin mal sehen wie schnell die jetzt sind.
    Habe jetzt durch die Mehrwertsteuer einiges gespart bei den Rechnungen bisher.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gebäudeversicherung - Mietausfall
    Von viktor im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2020, 15:21
  2. Gebäudeversicherung
    Von johndd im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2018, 16:28
  3. Zwangsversteigerungfolgen - Pflichten vom Vorbesitzer
    Von BenniG im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2015, 10:15
  4. Gebäudeversicherung und Versicherungssumme
    Von karlh im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2014, 12:20
  5. Gebäudeversicherung
    Von Uwelos im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 20:17

Stichworte