Hörgeräte Online oder in der Filiale versichern?

+ Antworten
5Antworten
  1. Avatar von kafka
    kafka ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.01.2022
    Ort
    -
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard Hörgeräte Online oder in der Filiale versichern?

    Guten Tag an alle,

    leider kann ich kein Thema zu meinem Anliegen finden, deshalb nun so:
    Ich stehe vor dem Abschluss einer Versorgung mit Hörgeräten und habe mich für ein Gerät der Marke Signia mit Akku und Otoplastik entschieden. Damit entfällt zwar das Wechseln der Batterien, doch habe ich Sorge, bzgl. der "Ausdauer" des Akkus über die Jahre. Im Internet finden sich diesbezüglich keine Langzeitstudien/Analysen, ergo gehe ich nun mal davon aus, dass es sich ähnlich den Handys verhält, wobei die Leistungsfähigkeit des Akkus im laufe der Jahre abnimmt, sofern nicht ausgetauscht.
    Ergo habe ich meinen Akustiker, ob einer Versicherung und deren Kosten gefragt, dieser verwies lediglich auf eine sog. "Schutzkarte" (https://www.hoergeraete-aumann.de/kundenkarte), diese erscheint mir doch sehr teuer...
    Folglich habe ich mich bzgl. einer Versicherung unabhängig von meinem Hörakustiker ungeschaut und habe mir auf 2 versch. Seiten Angebote eingeholt (https://www.hoergeraeteversicherung-....de/vergleich/ & https://www.hoergeraete-kaufpreis.de...eversicherung/) und würde meine HGs lieber über eine dieser Seiten versichern lassen, da die Konditionen bei Reparaturkosten (wie in meinem Fall der Akku) besser sind.
    Nun steh ich vor der Frage, sind solche günstigen Internetanbieter seriös und läuft bei einer Kostenabwickelung wegen Reparatur alles reibungslos, also spielt auch der Hörakustiker mit. Bei Wahl der "Schutzkarte" hätte ich immerhin alles in einem Haus..

    VG

  2. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.003
    Danke
    133

    Standard AW: Hörgeräte Online oder in der Filiale versichern?

    Aus meiner Sicht sollte man nur existenzielle Gefahren versichern - bei "Alltagsschäden" die man "aus der Portokasse" zahlen kann (Glasbruch/Handy/E-Geräte/Brille) ist es in der Regel nicht sinnvoll - da die Versicherung auch leben muss und man besser jeden Monat die Versicherungssumme selber auf die Seite legt um im Fall der Fälle etwas auf dem Konto zu haben.

    Oder es ist nur SPAM.

  3. Avatar von kafka
    kafka ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.01.2022
    Ort
    -
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Hörgeräte Online oder in der Filiale versichern?

    Hallo utopus, die Frage hat sich nicht auf die Sinnhaftigkeit einer Hörgeräteversicherung bezogen. Für mich ist eine größere Reparatur an einem Hörgerät auf jeden Fall kein Alltagsschaden, den ich so eben mal aus der Portokasse bezahlen könnte. Mein Akustiker meinte der Austausch eines Akkus beläuft sich auf rund 600€ (ein Gerät). Sollte ich ein Hörgerät verlieren oder es durch irgendein anderes Ereignis irreparabel beschädigt sein, so müsste ich den kompletten Neuanschaffungspreis zahlen, der für mich ebenso wenig aus der Portokasse beglichen werden könnte.
    Die Frage war mehr oder weniger, ob Versicherung über den Hörakustiker (Schutzbrief vom Haus) oder privat (Internet), wobei die Tendenz aufgrund des Preises stark Richtung Online-Versicherer ginge.

  4. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    2.016
    Danke
    220

    Standard AW: Hörgeräte Online oder in der Filiale versichern?

    Und Verlieren ist in der Versicherung enthalten?

  5. Avatar von kafka
    kafka ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.01.2022
    Ort
    -
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Hörgeräte Online oder in der Filiale versichern?

    Sowohl im Schutzbrief, als auch in den Angebotenen Hörgeräteversicherungen ist der Verlust mit versichert.
    Je nach Versicherer muss eine Selbstbeteiligung von X% oder ein Anteil nach gestaffeltem Zeitwert als Selbstbeteiligung gezahlt werden.

  6. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.003
    Danke
    133

    Standard AW: Hörgeräte Online oder in der Filiale versichern?

    Wobei 89€ pro Jahr auch nicht viel teurer als 6,95€ pro Monat ist.

    Wenn man von 6 Jahren Nutzungsdauer ausgeht, sind das 89€ * 6 = 534€ oder 6,95€*12*6=500,40€.

    Wenn man dann noch 25% Eigenanteil bei einer Reparatur von 600€ (150€) abzieht, bleiben nur noch 450€, die übernommen werden.

Ähnliche Themen

  1. Direktabschluss Online vs. Filiale

    Von firstfinal im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.01.2017, 11:41
  2. Zahlen Krankenkasse die Hörgeräte für Rentner

    Von Lippel im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 13:54
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 10:58