Restschuld unverhältnismäßig hoch

+ Antworten
9Antworten
  1. Avatar von Liana
    Liana ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    24.05.2022
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard Restschuld unverhältnismäßig hoch

    Hallo Leute,
    ich habe 2019 ein Darlehen i. H. v. 9.000 EUR bei Consors Finanz / PNB Paribas, aufgenommen.
    Seit April 2019 tilge ich monatlich 201,49 EUR. Das sind 37 Monate, also eine bisherige Tilgung von 7.455,13 EUR.
    Nun habe ich ein Ablöseschreiben zur Restzahlung angefordert. Hier wird mir eine Restschuld von 5.954,47 EUR mitgeteilt.
    Wie kann ein so hoher offener Betrag möglich sein? Sind solche Zinsen überhaupt rechtens?

    Vielen Dank für eure Erfahrungen
    Lg Liana

  2. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    168
    Danke
    3

    Standard AW: Restschuld unverhältnismäßig hoch

    Welcher Zinssatz wurde denn vereinbart ?

    Deine 37 x 201,49€ wäre ja eine 0% Finanzierung oder ist das der reine Tilgungsanteil? Welche Rate bezahlst du pro Monat?

  3. Avatar von Liana
    Liana ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    24.05.2022
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Restschuld unverhältnismäßig hoch

    Ich habe im Vertrag keinen Zinssatz auffindbar. Und leider weiß ich nicht mehr, wie hoch dieser bei Abschluss war. Ich habe gerade alle Unterlagen dort angefordert, aber die Kommunikation mit denen ist teilweise echt schwer. Oben genannte 201,49 ist der Betrag, den ich monatlich bezahle.

  4. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    1.983
    Danke
    218

    Standard AW: Restschuld unverhältnismäßig hoch

    Da wurde sicher gleich noch eine Restschuldversicherung mit abgeschlossen

    Im Kreditvertrag ist ganz sicher ein Soll- und ein Effektivzinssatz genannt. Schaue bitte nochmal durch. Vielleicht hast du im Versicherungsvertrag geschaut.

  5. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    168
    Danke
    3

    Standard AW: Restschuld unverhältnismäßig hoch

    Würde da mal bei der Consors direkt nachfragen wie der Betrag zustande kommt. Mit deinen genannten Daten wäre das ein Zinssatz von 20% und sicher nicht rechtens.

  6. Avatar von Liana
    Liana ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    24.05.2022
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Restschuld unverhältnismäßig hoch

    Das mache ich. Danke

  7. Avatar von Liana
    Liana ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    24.05.2022
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Restschuld unverhältnismäßig hoch

    Ja, die Kommunikation mit denen ist schwierig, aber ich habe nun um Erläuterung gebeten.
    Eine Restschuldversicherung habe ich leider abgeschlossen, naiv, da ich mich nicht damit befasst hatte, dass sowas teuer werden kann. Aber so viel Restschuld kommt mir dann trotzdem seltsam vor

  8. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    1.926
    Danke
    132

    Standard AW: Restschuld unverhältnismäßig hoch

    Muss man halt genau schauen - bei "normalen" Kreditkarten zahlt man ja auch durchaus 15% p.a. an Zinsen - und wenn dann noch eine Restschuldversicherung oben drauf kommt - evtl. noch eine Risikolebensversicherung oder Arbeitslosenversicherung etc. - kann durchaus teuer werden und sollte man sich vor der Unterschrift durchlesen und verstehen.
    (Diese Versicherungskosten werden gern oben auf die Finanzierungsbetrag mit draufgezählt und müssen dann auch verzinst werden ...)

    Bekommt man nicht jeden Monat/Jahr einen Auszug, wie das Kreditkonto steht und wieviel noch offen ist? (Oder kann das online nachschauen?)

  9. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.238
    Danke
    45

    Standard AW: Restschuld unverhältnismäßig hoch

    @ Lina,

    schau mal hier nach: https://www.bafin.de/DE/Verbraucher/...48764bodyText4

    Und auch hier https://www.finanztip.de/kredit/restschuldversicherung/

    Allerdings inwieweit die Neue Welt rückwirkend gilt ist unbekannt, aber ein Anwalt kann das sagen!
    Bundestag winkt Provisionsdeckel für Restschuldpolicen durch 11.05.2021

    Der Bundestag hat vergangenen Donnerstagabend (6.5.) in letzter Lesung das Gesetz für einen Provisionsdeckel in Höhe von 2,5 Prozent bei Restschuldversicherungen verabschiedet. Der Gesetzgeber hat damit den mitunter sehr üppigen Vergütungen für diese Policen, die gerne beim Abschluss von Darlehensverträgen zustandekommen und die bis zu 50 Prozent der Versicherungssumme ausmachten, einen Riegel vorgeschoben.

    Der Deckel ist im neuen Artikel 50a Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) verankert: "Gewährt ein Versicherungsunternehmen einem Versicherungsvermittler eine Abschlussprovision für den Abschluss einer Restschuldversicherung, darf die gewährte Vergütung 2,5 Prozent des durch die Restschuldversicherung abgesicherten Darlehensbetrages oder sonstigen Geldbetrages nicht übersteigen", heißt es wörtlich. Ebenfalls der neu eingeführte Artikel 34c VAG definiert genau, was unter eine Restschuldpolice zu verstehen ist.
    Langes Ringen
    Der Änderung des VAG um den Provisionsdeckel war eine lange Diskussion in der noch amtierenden Großen Koalition vorangegangen. Ursprünglich wollte das SPD geführte Bundesfinanzministerium auch einen Cap von 2,5 Prozent bei den Courtagen für vermittelte Lebensversicherungen einführen. Dieses Vorhaben scheiterte aber am Widerstand der CDU/CSU. Daraufhin hat das BMF nur den Deckel bei den Restschuldversicherungen weiter vorangetrieben – nicht ohne Anfang 2021 zumindest zu versuchen, einen Courtage-Cap bei Lebenspolicen gleichsam durch die Hintertür einzuführen. Das Vorhaben scheiterte schließlich an den Protesten von Verbänden.
    Das nun verabschiedete Gesetz nimmt ferner ein paar Änderungen am Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) und dem VAG vor, die zur Umsetzung des Pan-European Personal Pension Product, kurz: PEPP, nötig sind. So wird die Bafin im WpHG als Aufsichtsbehörde für die deutschen Produktanbieter benannt. Im VAG wurde im Paragraf 125 ein neuer Absatz 7 eingefügt. Der schreibt vor, dass Versicherer, die ein PEPP anbieten möchten, dafür "eine selbständige Abteilung des Sicherungsvermögens" bilden müssen.
    bruno68

  10. Avatar von Liana
    Liana ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    24.05.2022
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Restschuld unverhältnismäßig hoch

    Vielen lieben Dank für den Auszug aus dem Beschluss !

Ähnliche Themen

  1. Restschuld Kredit

    Von moeperry im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.08.2020, 12:13
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.03.2019, 16:42
  3. Restschuld höher als Kreditbetrag

    Von julian93 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2018, 17:02
  4. Absicherung Restschuld Z-15 via BSV

    Von OF-Automotive im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 18:39
  5. Restschuld einer Finanzierung bei Arbeitslosigkeit

    Von Paradoggy im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 11:17