VWL in ETF-Sparplan

+ Antworten
12Antworten
  1. Avatar von Elex85
    Elex85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.10.2016
    Beiträge
    155
    Danke
    5

    Standard VWL in ETF-Sparplan

    Hallo,

    meine Frau würde gerne Ihre VWL von 39,88€ (40€) in einen ETF-Sparplan stecken.
    Ein MSCI World wäre da bestimmt die schlauste Lösung.
    Bei welcher Bank lohnt es sich aktuell ein Depot zu eröffnen welches kostenlos ist?
    Hat da jemand einen Tipp?

  2. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.702
    Danke
    126

    Standard AW: VWL in ETF-Sparplan

    Wunsch ETF Fonds suchen, dann das Depot auswählen welches euch am besten passt (günstig zu besparen ist und der Fonds beim Depot auch VWL darf). Was bei euch passt könnt ihr aber nur selber entscheiden.

    Sparkosten < 0,5% der Sparsumme
    Depotkosten <12€/a
    Fonds kann dauerhaft günstig bespart werden.
    kein Ausgabeaufschlag

    Das wären schon einmal gute Voraussetzungen

  3. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.434
    Danke
    156

    Standard AW: VWL in ETF-Sparplan

    Komplett kostenloses Depot für VWL gibt es meines Wissens nach nicht.
    So ca. 12€ pro Jahr sind hier wohl min. fällig.

  4. Avatar von Elex85
    Elex85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.10.2016
    Beiträge
    155
    Danke
    5

    Standard AW: VWL in ETF-Sparplan

    Also ich habe mich mal umgeschaut und 2 Anbieter gefunden:
    1. Oskar-APP
    2. Finvesto

    Hat jemand damit Erfahrung?

  5. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.702
    Danke
    126

    Standard AW: VWL in ETF-Sparplan

    Gibt noch viele mehr und die Kosten liegen in dem Bereich und darunter?

  6. Avatar von Elex85
    Elex85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.10.2016
    Beiträge
    155
    Danke
    5

    Standard AW: VWL in ETF-Sparplan

    Bei der Oskar-APP kostet die Depotführung pro Jahr 1% des Depots und die ETF sind fest...6 Stück als Mix. VL-Entgelt und Transaktionskosten dafür 0 und jederzeit kündbar...ETF-Kosten 0,14%.
    Bei Finvesto sind die Depotkosten 15€ (entfällt bei ersten VL-Vertrag) und VL-Entgelt 10€ pro Jahr und man kann die ETF selbst wählen, Transaktionskosten 0,2% und ETF-Kosten abhänig vom ETF und Mindestlaufzeit 7 Jahre (kündbar für 10€ vorzeitig).

  7. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.702
    Danke
    126

    Standard AW: VWL in ETF-Sparplan

    das 1%/a kannst du dir sparen und 6 ETFs sind auch nicht das gelbe vom ei bei 40€/mtl.

    Suche dir 1 ausschüttenden World ETF der möglichst viele Einzelwerte hat und dann das Depot, welches diesen Fonds dann auch kostengünstig besparen kann. Das sind meist immer wechselende Depots das muss man suchen. Suche mal einem fondsdiscounter, die bieten dann meist dauerhaft günstig an.

  8. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.434
    Danke
    156

    Standard AW: VWL in ETF-Sparplan

    Zitat Zitat von titan1981
    das 1%/a kannst du dir sparen und 6 ETFs sind auch nicht das gelbe vom ei bei 40€/mtl.

    Suche dir 1 ausschüttenden World ETF der möglichst viele Einzelwerte hat und dann das Depot, welches diesen Fonds dann auch kostengünstig besparen kann. Das sind meist immer wechselende Depots das muss man suchen. Suche mal einem fondsdiscounter, die bieten dann meist dauerhaft günstig an.
    Dann zeig mir bitte einen Anbieter, wo VL-Sparen in ETF kostenlos ist (keine Depotgebühr pro Jahr/oder % vom Depotwert)

    Hier noch ein Link für 3 Anbieter: https://www.versicherungenmitkopf.de...leistungen-etf
    (für Oskar kannst du wohl keine staatliche Förderung erhalten?)

  9. Avatar von Elex85
    Elex85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.10.2016
    Beiträge
    155
    Danke
    5

    Standard AW: VWL in ETF-Sparplan

    Hatte jetzt auch Finvesto als Sieger auserkoren.
    Vielen Dank für den Link.

  10. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.434
    Danke
    156

    Standard AW: VWL in ETF-Sparplan

    Hier noch ein Vergleich - scheint nur diese 3 mit ETF/VL-Sparen in Deutschland zu geben:
    https://www.brokervergleich.de/vl-sparen/

    Finde dort den Tipp ganz gut, was die Gebühren/Steuervorauszahlungen angeht, dass man entsprechend selber etwas dorthin überweist, damit nicht ETF-Anteile verkauft werden müssen.

    Auch die sonstigen Ausführungen sind interessant - dass bei z.B. 20€ AG-Zuschuß für VL netto nur 10€ mehr Gehalt pro Monat im Beispielfall ankommen.
    Ist halt relativ viel Aufwand - für 120€ mehr im Jahr dann ca. 11€ Gebühren (bei 40€ -> 20€ --> 240€) - lohnt natürlich besonders, wenn man noch die staatliche Zulage bekommt.

  11. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.702
    Danke
    126

    Standard AW: VWL in ETF-Sparplan

    Zitat Zitat von utopus
    Dann zeig mir bitte einen Anbieter, wo VL-Sparen in ETF kostenlos ist (keine Depotgebühr pro Jahr/oder % vom Depotwert)

    Hier noch ein Link für 3 Anbieter: https://www.versicherungenmitkopf.de...leistungen-etf
    (für Oskar kannst du wohl keine staatliche Förderung erhalten?)
    https://www.avl-investmentfonds.de/d...fa4da6405321f7

    ich hatte von <12€/a gesprochen

  12. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.434
    Danke
    156

    Standard AW: VWL in ETF-Sparplan

    Dabei sind aber auch nur 2 die ETF zulassen - und im Hintergrund irgendwie immer eBase, wenn ich das richtig verstehe.

    Sogar anscheinend 1 kostenlos, wenn ich noch ein 25t€-Depot mitbringe.
    (Muss man aber sehr genau ins Kleingedruckte schauen - P/L-Verzeichnis)

    Kleinvieh macht auch Mist - und 12*40 = 480€ über 7 Jahre anlegen, hat man schon 3360€ eingezahlt - bei ETF sind die Chancen auf etwas Rendite schon besser - mit einem gewissen Risiko natürlich - dafür dann fast 100€ Gebühren.

    Hatte bisher noch einen 4%-Bausparer "rumliegen" in den ich die VL eingezahlt habe - muss mir aber ab nächstem Jahr auch mal was neues suchen - entweder bAV oder ETF oder kostenlosen Banksparplan - oder wieder einen guten Bausparer?

  13. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.702
    Danke
    126

    Standard AW: VWL in ETF-Sparplan

    Ja natürlich 1 ETF bei max 480€ macht mehr Fonds auch kein Sinn.

    Je nachdem welcher Anbieter vorgeschaltet ist auch andere Konditionen es gibt genug Beispiele. Bei mir sind es für den Rest Fonds kostenfrei ab 25.000€ depot Volumen. Dafür VWL immer mit 12€. Somit depot für 12€/a also ok.
    Dafür Wiederanlage jeglicher Ausschüttungen und das automatisch. Kann als Freibetrags depot also interessant sein.

    BAV habe ich bzw. Arbeitgeber schon voll ausgeschöpft. Da passte kein VWL mehr rein ohne den Zuschuss vom Arbeitgeber zu schmälern.

Ähnliche Themen

  1. kriechender sparplan

    Von viktor im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2019, 13:49
  2. ETF Sparplan

    Von fond im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.2018, 08:25
  3. Tagesgeld + Sparplan?

    Von PM90 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2014, 11:22
  4. Depotempfehlung mit Sparplan

    Von Darius210 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.10.2014, 13:11
  5. Ist das Angebot gut (Sparplan ) ?

    Von micheldeutscher im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 00:02