Euer Vermögensportfolio

+ Antworten
3Antworten
  1. Avatar von Cuticula
    Cuticula ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.03.2023
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Euer Vermögensportfolio

    Hallo zusammen,

    mich würde interessieren, wie ihr euer Geld auf die verschiedenen Anlageklassen verteilt. Gibt es feste Prozentsätze, an denen ihr euch orientiert? Vielleicht ergeben sich durch den Austausch hier ja für den einen oder anderen noch Ideen, wie er/sie selber sein Geld anlegen kann.

    Ich fang mal an:

    Anlageklasse | prozentualer Anteil am Gesamtportfolio | Verzinsung

    Tagesgelder:
    - Trade Republic | ca. 30 % | 2% p.a.

    Spareinlagen:
    - Prämiensparvertrag | ca. 20% | 25% Bonus auf die Sparleistung (jährl. steigend bis max. 50%)

    Festgelder:
    - Mitgliedschaft Volksbank A | ca. 2% | 4% p.a.
    - Mitgliedschaft Volksbank B | ca. 18% | 3,5% p.a.

    Bausparverträge:
    - LBS (VL) | ca. 2% | 0,1%

    Wertpapiere:
    - S&P500 ETF | ca. 0,2%
    - Deka BonusRente (Riester) | ca. 10%
    - Deka BasisAnlage (VL) | ca. 13,8%

    P2P-Kredite:
    - Bondora Go&Grow | ca. 4% | 6,75% p.a.

  2. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    697
    Danke
    38

    Standard AW: Euer Vermögensportfolio

    Was soll dir diese Erkenntnis bringen ? Es kommt noch auf andere Faktoren an, z.b. Alter oder ob in naher oder ferner Zukunft größere Projekte geplant sind (z.b. Hauskauf).

    Also junger Mensch kann man 70-80% in riskante Anlageklassen wie ETF stecken. Mit zunehmendem Alter sollte man das dann nach und nach reduzieren. Auch die berufliche Situation spielt eine Rolle. Da Beamte z.b. eine gesicherte Pension haben, können sie deutlich riskanter Anlegen, da sie im Alter nicht unbedingt auf das Geld angewiesen sind.

    Das ganze ist also ziemlich individuell.

  3. Avatar von titan1981
    titan1981 ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.713
    Danke
    127

    Standard AW: Euer Vermögensportfolio

    Es gibt ja noch mehr Anlagen

    Tagesgeld
    Festgeld
    Anleihen
    Genossenschaftsanteile
    Aktien
    ETF
    Crowed
    Edelmetalle
    Riester
    Rürup
    BAV
    Private Rentenversicherung
    Bausparverträge
    Sachwerte aller Art
    Usw.

    Wichtig wäre, dass man diese nach Risiko trennt. Und dann seine Wünsche mit einfließen lässt

    Viele werden einen Klumpen bei Immobilien haben, sollten sie sich jemals eine Immobilie wollen.

  4. Avatar von StGe1973
    StGe1973 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.05.2016
    Beiträge
    937
    Danke
    130

    Standard AW: Euer Vermögensportfolio

    Vergiß bitte die ganzen prozentualen Angaben, diese sind schlicht Unsinn, wiel es um deine individuelle Lebenswirklichkeit geht...

    Angenommen ihr seid eien Familie mit 2 Autos und einem EFH, dann musst du einfach 20.000 Euro auf Tagesgeld haben, auch wenn es 50% deiner Anlagesumme ist, weil einfach von einem Tag auf den anderen heizung defekt sein kann und ein Auto irreparabel defekt sein kann. Wenn du Single und in der Großstadt zur Miete wohnst, dann reichen wenige 1000 Euro auf dem Tagesgeld, auch wenn du 500.000 Euro als Anlagesumme hast.

    Bist du ein sehr spontaner Mensch, der einfach wenn er Lust hat 3 Monate nicht arbeitet und eine Weltreise macht? Dann sollte mehr auf dem Tagesgeld sein.

    Wenn du ein sehr planender Mensch bist, der größere planbare Ausgaben "vorher einplant" und entsprechend mit Gehalt finanzieren kann, dann wieder eher weniger.

    Wie ist deine Risikobereitschaft? Kannst du zwischenzeitliche Verluste ertragen oder kommt da eher Panik bei dir auf?

    Wenn ja, dann Gedlmarktfonds, Festgelder usw. Wenn nein und du sicher bist 15 bis 20 Jahre nicht von deiner Anlagesumme zu benötigen, dann kannst du auch alles in ein Aktiendepot tun. Je nach deinem Anlagewissen Einzelaktien oder ETFs.

    usw., usw.

    Du musst für dich entscheiden, was du willst und dann können 50% Tagesgeld oder 1% Tagesgeld deiner Anlagesumme als Ergebnis stehen.

Ähnliche Themen

  1. Euer Mindset im Bezug auf Geld, Finanzen und Investitionen

    Von LEAFE im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2022, 18:18
  2. Euer letzter Gesehener Kino Film?

    Von Harlekin im Forum Smalltalk
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.02.2019, 00:52