Tagesgeld,aber wo

+ Antworten
21Antworten
  1. Avatar von Alexnord24
    Alexnord24 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.04.2024
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard Tagesgeld,aber wo

    Guten Morgen zusammen,
    ich plane bzw überlege ein Tagesgelkonto zu eröffnen, einfach zum etwas anzusparen.(Urlaub oder ähnliches).
    Es soll nicht großartig Zinsen und oder Gewinn bringen. Einfach nur zum sparen für was großes und
    ss sollte möglichst auch kein Girokonto in verbindung mit dem Tagesgeldkonto eröffnet werden
    Ich habe mir schon etliche Vergleiche und Nutzererfahrungen angesehen und durchgelesen,
    aber bei so vielen Angeboten bin ich mit der Anzahl der Banken welche eine Tagesgeldkonto anbieten einfach überfragt und weiß nicht
    so recht bei welcher Bank ich eins eröffen soll.
    Meine Hausbank bietet sowas leider nicht an.

    Ich hoffe das mir jemand helfen kann

    MFG
    Alex

  2. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    726
    Danke
    44

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    Die Hausbank bietet kein TG Konto an ? Da wäre ich als Kunde schon längst über alle Berge. Wozu bei einer Bank, wenn selbst einfachste Dienstleistungen nicht angeboten werden.

    Wenn dir der Zins egal ist geh einfach auf ein Vergleichsportal und such dir da ein Angebot raus, gibt auch genug, wo man nur das reine TG Konto eröffnen kann. Besonders kompliziert ist das auch nicht.

    Das dich sowas direkt überfordert ist ärgerlich, denn gerade digitale Banken bieten viele Services zum sparen an. Bei meiner Bank kann ich z.b. einstellen, das bei jeder Zahlung in einem Geschäft aufgerundet wird und der aufgerundete Betrag auf ein Sparkonto fließt

  3. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.767
    Danke
    129

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    Mein Rat suche dir eine Bank mit Tagesgeld raus, welche die Steuern automatisch abführt. Den Freibetrag entsprechend an die zu erwartenden Zinsen einstellen. Derzeit sind 4% zinsen mit automatischen Steuer möglich.... Wer das nicht mit nimmt kann auch das Geld in einem Sack ansparen. Ich würde immer versuchen die Inflation so gut wie möglich zu schlagen, das geht im Moment wieder.
    Ansonsten würde ich mir erst einmal ein Bild von der Schufa machen. Dann würde ich schauen ob es sich lohnt die Bank zu wechseln. Das lohnt sich meist schon wenn man eine Gebühr für das Gehalts-Girokonto zahlen muss. Da kann man jährlich meist bei so Banken reichlich sparen....

    Aber das sind den Banken die liebsten Kunden welche sich mit 0 Zinsen abspeisen lassen und trotzdem noch Gebühren zahlen.

  4. Avatar von Alexnord24
    Alexnord24 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.04.2024
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    Guten Morgen
    vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Ach herje wenn ich an das Thema Koto/Bankwechsel denke stellen sich bei mir die Nackenhaare auf. Ich kenne mehre Fälle aus dem Privaten
    Umkreis bei denen die Sache schief gelaufen ist weil es beim Kotowechselservice schief gelaufen ist und man noch so viele Dinge nachholen musste die
    beim Wechsel nicht übertragen wurden. Es musste vieles Händisch nachgearbeitet werden, was viel Zeit und Arbeit in Anspruch genommen hat. Deswegen
    kommt ein Kontowechsel für mich nicht in Frage. Klar sind 12€ Kontoführungsgebühr nicht grade wenig, aber wenn ich an die Arbeit denke die ein Kontowechsel macht
    weil die Banken es nicht schaffen alle notwendigen Unternehmen zu informieren nehme Ich lieber die Gebühr in Kauf.
    Naja überfordert bin ich nicht. Es gibt viele die ein Tagesgeld Konto anbieten, doch die einen können das gut was andere nicht können, dafür aber auf einem anderen Gebiet
    besser sind. Sprich Erreichbarkeit, Antwortzeit auf Emails, Lange Telefonwarteschlangen und oder Tagelang auf Rückruf warten.
    Klar hat online auch seine Vorteile , aber ich bin nunma jemand der das Persöhnliche Gespräch sucht weil man Dinge einfach anderes klären/erklären kann als online.
    Jede Bank versucht dich als Kunden zu gewinnen und macht dir Quasi "Schöne Augen", aber was bringt das schönste (online)Konto, wenn der Service einfach nicht passt.
    Das für den ein oder anderen Altmodisch klingen, aber grade was Geldangelegenheiten angeht möchte ich mich "wohlfühlen bei einer Bank auch wenn es nur ein Tagesgeldkonto ist.
    Und von den Banken die in Hamburg vertreten sind bin ich nicht grade wirklich angetan und meine Hausbank ist irgendwie Meister im Filialen schließen.
    Ich werd also weitermachen auf der Suche nach einem vernünfiten Tagesgeldkonto mit verünfiten Service und ohne Girokonto zwang
    Mit Freundlichen Grüßen
    Alex
    Nachtrag: Ich habe gelesen das Deutsche Kreditinstitute und Anbieter führen anfallende Steuern automatisch an das Finanzamt ab. Das gilt dann, wenn die erhaltenen Zinserträge den eingereichten Freistellungsauftrag überschreiten. Steuern auf Kapitalerträge aus dem Ausland werden erst nach Abgabe der Steuererklärung fällig. Diese stellt die Grundlage zur Berechnung der anfallenden Kapitalertragsteuer dar.
    Das würde für mich glaube ich fast gar nicht zutreffen weil der Steuerfreibetrag bei 1000€ bzw als Paar 2000€ liegt das würde ich in einem Jahr gar nicht zusammen bekommen.

  5. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    726
    Danke
    44

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    Habe gerade erst einen Kontowechsel hinter mir und das lief völlig problemlos. Man muss natürlich Gegenprüfen aber wenn man die Schließung des alten Kontos mindestens 3-4 Monate in die Zukunft legt sieht man ja falls dort noch was abgebucht wird und kann dann gegensteuern. Bei mir waren es genau 2 Lastschriften, wo die automatische Ummeldung nicht funktioniert hat.

    Du kannst natürlich so weitermachen aber die Zeiten von Filialbanken neigen sich dem Ende zu. Die "Offline"-Generation, welche die Hauptkunden von Filialbanken ist, stirbt allmählich aus. Die Filialbanken pressen die verbliebenen Kunden mit Gebühren noch aus so lange es geht und dann werden die Filialen, wie du ja schon festgestellt hast, geschlossen.
    Die jüngere Generation hat einfach festgestellt, das Geldangelegenheiten bei weitem nicht so kompliziert sind, wie es die Filialbanken Jahrzehntelang einem weis machen wollten und man 99% ganz einfach selbst von Zuhause aus erledigen kann.
    Ich selbst war vor gut 15 Jahren das letzte mal in einer Bankfiliale und hatte nie Probleme.

  6. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.767
    Danke
    129

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    Also wenn dir 144€/a für eine Bank welche dir nicht den gewünschten Service bietet in Ordnung sind würde ich bei der bleiben und einfach alles auf Giro legen.


    Ein Bankwechsel führt man in der Regel selber durch, dann funktioniert das auch und das auch noch von der Couch aus. Zudem sind diese Banken in der Regel auch nach den Geschäftszeiten deiner aktuellen Bank noch für dich und deine Sorgen verfügbar.... zudem fallen bei der richtigen Bank keine Gebühren für das Girokonto an.... Zudem muss man sich dann auch nicht an eine bestimmte Bank halten um Bargeld zu erhalten, das kann man zur Not beim Einkaufen auch im Supermarkt machen.... oder bei dem Automaten deiner alten Bank... ganz kostenlos... und wie gesagt du könntest 4% Zins auf dein Geld erhalten anstatt jedes Jahr 144€ für den Service deiner alten Bank zu zahlen.... Also zieht dein Argument gar nicht mit der Erreichbarkeit.

    die Banken führen für dich die Steuern ab sprich du musst Garnichts machen außer den Freibetrag einmal bei der neuen Bank einreichen...

    Ein Girokonto, Tagesgeldkonto ist schnell eröffnet ganz ohne Termin in der Bank aus zu machen, ganz ohne warten zu müssen, einfach so direkt. alles kommt per Post und per Email ganz automatisch.... Filialen sind zum verkaufen von Bankprodukten da....

  7. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    726
    Danke
    44

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    Bei moderne Onlinebanken wie C24 oder N26 kann man an jedem Geldautomaten kostenlos Geld abheben. Gibt da höchstens ein paar kleine Bedingungen wie mind. 100€ oder es gibt eine maximale Anzahl an kostenlosen Abhebungen. Zur C24 bin ich auch gewechselt und da gibt es sogar Verzinsung von 2,5% auf das Girokonto, was meines Wissens nach keine andere Bank bietet.

    Unterkonten kann ich mir nach belieben erstellen und löschen und für jedes Unterkonto eigene Regeln festlegen.Die Kontoeröffnung hat 1std gedauert, danach konnte ich das Konto bereits nutzen und der Wechselservice hat auch weitestgehend funktioniert, wie gesagt 2 Lastschriften wurden nicht geändert aber das liegt dann nicht an der Bank, sondern an dem Unternehmen, an den die Nachricht raus geht. Eine Lastschrift ging z.b. an die Commerzbank und die antworten auf gar nichts, trotz mehrfacher Mails. Da muss man sich dann durchtelefonieren aber sagt mir für die Zukunft nur, das ich einen großen Bogen um die Commerzbank machen werde.

  8. Avatar von Alexnord24
    Alexnord24 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.04.2024
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    Hallo ihr beiden,
    danke für die Fixen Antworten. Das finde ich schon mal klasse das ihr so schnell antwortet.
    So langsam, aber wirklich langsam keimt in mir die Idee beides zu eröffen. Ein neues Girokonto und ein Tagesgeldkonto.
    Bleibt natürlich die Frage bei welcher Bank. Also meine Hausbank und 2 andere Banken in Hamburg kann ich leider nicht empfehlen da läßt der Service langsam nach inkl Filialschließungen, was ich
    irgendwie traurig finde, denn so ein nettes Kundengesräch Aug in Aug finde ich irgendwie schon schöner als alles online zu machen, aber von dem Gedanken kann und muß ich mich wohl langsam verabschiedewn. Zeiten ändern sich.
    Also suche ich jetzt nach einem neuen Girokonto inkl Tagegeldkonto.
    Ihr könnt mich ja an die Hand nehmen. Lach nein das war ein Scherz das sollte ich mit 47 schon alleine hinbekommen. Aber ein kleiner Geheimtipp wäre vlt ganz lieb

    Gruße
    Alex

  9. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.767
    Danke
    129

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    es gibt genug vergleiche im Internet zu finden, da kann man seine eigenen Wünsche heraus picken und das Beste für einen selber finden.

    Für mich ist kostenloses ein Girokonto wichtig, für andere ein hoher Dispo, oder eine Kreditkarte.

    Der wichtigste Punkt bevor ich sowas in angriff nehmen würde wäre eine kostenlose Schufaabfrage zu machen ob sich es sich lohnt die Mühe zu machen. Denn viele Banken geben gar kein Girokonto wenn die Schufa nicht stimmt...

    Wichtig wäre auch deine Rahmenbedingungen zu klären.
    Gehaltskonto?
    monatlicher Geldeingang?
    Kreditkarte gewünscht? Debit oder echte?
    Auslandsabhebungen kostenlos?
    Dispo?
    Abhebemöglichkeiten

    Beim Tagesgeld gibt es auch vergleiche hier würde ich als Anfänger nur mit automatischer Steuerabführung auswählen ~4% Zins

    das alte Konto würde ich so lange offen lassen bis alles geregelt ist das erspart den gefürchteten Ärger bei einem Kontoumzug....

  10. Avatar von Alexnord24
    Alexnord24 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.04.2024
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    ich bin grade dabei mir das ein oder andere Konto anzuschauen und grade bei C24 hängen geblieben, aber auch schon die DKB habe ich mir angesehen.
    Es soll ein Girokoto oder Gehaltskonto werden was im grunde das selbe ist ,so zumindest habe ich es grade gelesen. Es würde monatlich ein 4 stelliger Betrag
    meines Arbeitgebers darauf eingehen und eben halt die normalen Dinge wieder abgehen( Miete, Auto und co.)
    Kreditkarte wäre vlt schön aber kein muss. Eine Debitkarte wäre besser , da nicht jeder Kredtikarten akzeptiert.
    Auslandsabhebungen sind nicht wirklich relevant, da ich nur sehr selten ins Ausland komme denke so alle 3.4 Jahre vlt.
    Ein Dispo kommt nicht in frage, denn aus dem ist es schwer wieder raus zu kommen die ERfahrungen habe ich leider schon gemacht und möchte sie nicht wieder machen.
    Mir ist es schon wichtig das ich an jedem Geldautomatewn kostenlos Geld anbheben kann ohne darauf achten zu müssen wie oft ich schon welches geholt hab bzw noch abheben kann ohne das Gebühren anfallen
    Soweit zu den Rahmenbedingungen
    Die Schufa abfrage sollte kein Problem darstellen

    Gruß
    Alex

  11. Avatar von wary
    wary ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    06.03.2023
    Beiträge
    260
    Danke
    26

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    Zitat Zitat von Alexnord24
    Mir ist es schon wichtig das ich an jedem Geldautomatewn kostenlos Geld anbheben kann
    Das fände ich auch toll. Meine Bank belastet leider immer mein Konto, wenn ich am Geldautomat Geld abhebe

  12. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    726
    Danke
    44

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    C24 bin ich ja selber und wenn man digital zurecht kommt ist die Bank spitze. Abhebungen darf man 4mal pro Monat, zumindest beim kostenlosen Konto, bei den anderen Kontomodellen sind es mehr. Muss man halt vergleichen, was man braucht, auch Einzahlungen könnten ja z.b. ein Thema sein.

  13. Avatar von Alexnord24
    Alexnord24 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.04.2024
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    Ich denke 4 mal im Monat ist gar nicht mal schlecht. Ich denke man kann sich ausrechen wie viel man braucht und holt dann entsprechnt mehr das man 4 mal gar nicht braucht,
    aber interessant ist die Frage schon wie es mit Bargeldeinzahlugen aussieht.
    Ich bin das ganze noch ein paar mal im Kopf durchgegangen und werde wol mitte das Jahres das Konto wchseln. Und zack wieder 145 € im Jahr gesparrt. Bleibt nur noch die Frage welche Bank. auf den ersten Blick sehen ja alle gut aus. Da muß man sich viel informieren und durchlesen bis man das richtige Konto für sich gefunden hat.
    Aber ich freue mich hier auf so nette Menschen zu treffen die einen schnell und unkomplizert helfen, ohne wenn und aber. Klasse

  14. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.767
    Danke
    129

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    Das lesen uns auswählen der für dich passenden Bank spart dir ab dann jährlich 144€. Das größte Potential am Sparen sind meist die Kosten wenn es geht zu drücken.

    Welche Bank für dich persönlich besser ist kann man nur selber heraus bekommen, was einem wichtig ist. Die eine Bank die alles kann gibt es nicht. Aber die Bank die am meisten das abbildet was man sucht schon. Aus dem Grund hat man meist Tagesgeld etc. bei anderen Banken

    Und immer dran denken dass ein Hauptgirokontowechsel nicht automatisch funktionieren muss. Ich würde immer beide Konten überlappend laufen lassen und dann mit der Hand umstellen… man weiß ja wann die jahreszahlungen anstehen.

    Ich habe mir über 15 Jahre ein für mich passendes Kontensystem aufgebaut, bestehend aus kostenlosen Hauptgirokontound 4 kostenlosen neben Girokonten und ein Reserve Girokonto. Einem Dispo der insgesamt 6 stellig aber nur für den Notfall da ist. Genutzt habe ich ihn nie aber ich kann jeder Zeit ohne nach Kredit fragen zu müssen Geld transferieren zu können. Für kurzfristige Dinge bis Versicherungen greifen oder Einmalige Gelegenheiten zu ergreifen etc. Recht sinnvoll. Vor allem wenn das Tagesgeld auch zu langsam wäre…
    Tagesgeldkonten habe ich getrennt für Haus Renovierung, Haus Abtrag für Sonderzahlungen , sparen, Freizeit, für 4 Kinder Tagesgeld
    Zudem mehrere Depots für Aktien, für Fonds, kinderdepots, etc.
    Kreditkarte für Deutschland, echte Auslandskreditkarte Reserve Kreditkarte

    Man sieht man kann das sehr feinteilig machen. Was manchmal auch Vorteile bringt… für viele abschreckend vor allem für scheidungsanwälte aber sehr kosteneffizient

  15. Avatar von Alexnord24
    Alexnord24 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.04.2024
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    Guten morgen Titan,
    ich freue mich jeden morgen, wenn ich von der Arbeit komme und neue Nachrichten lesen kann, das bringt mich so schön runbter.
    Die Suche nach der richtigen Bank ist keine leichte. Ein paar habe ich schon ausgeschlossen, weil die Bewertungen bzw Nutzerfahrungen einfach mies waren.
    Beispiel 32% waren mit der bank unzufireden und 63% unzufireden.Um bsnken wie diese macht man auch als Laie/Anfänger was die Finazwelt anbelangt einen großen Bogen.
    Leider bin ich auf ein paar mehr davon gestoßen.
    Viel magst du mir genauere erklären warum man das Tagesgeld meist bei anderen Banken hat.
    Klar, eine Bank die alles kann und alles hat und dazu 100% Service anbietet und dazu kosenfrei ist gibt es nicht. Alles kostet Geld.
    Für mich scheint es irgendwie Logisch oder Sinnvoll alles unter einem Dach zu haben. Sprich Girokonto und Tagegeld alles aus einer Hand finde ich irgendwie präktischer und man hat alles im Blick eine App eine Bank ein Tagesgeldkonto. Korrigiere mich wenn ich falsch liege.
    Ich brauche nur ein günsitges Girokonto mit Tagesgeldkonto eine Physische EC Karte und vielleicht eine Kreditkarte, weil man weiß ja nie. Mehr eigentlich nicht. Und Bargeldeinzahlingen sollten kostenlos sein und was auch wichtig ist im Euroraum kostenlos Bargeld abheben bzw bezahlen Ist relativ einfach
    nur in der Theorie sieht das ganz ein bißchen anders aus.
    Doch ich bin sicher das ich es schaffe dieses Jahr das Konto zu wechseln.

  16. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    726
    Danke
    44

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    Weil es unwahrscheinlich ist, das man bei einer Bank das "rundum sorglos Paket" findet. Also sucht man sich bei den ganzen Banken das raus was man benötigt und beschränkt sich nicht nur auf 1 Bank. Erfordert zwar etwas mehr Organisation aber so holt man für sich selbst das beste raus. Bargeldeinzahlungen sind bei Neo oder Direktbanken meist ein Problem und eigentlich immer mit Kosten verbunden. Ich selbst habe in den letzten 10 Jahren aber max. 2mal Bargeld eingezahlt, daher kann ich diesen Nachteil vernachlässigen.

    C24 ist mein Girokonto, vor allem wegen Guthabenverzinsung und kostenlosen Echtzeit-Überweisungen. Dazu tolle App, die viele Möglichkeiten bietet sein Konto zu organisieren.

    Trade Republic wird als Tagesgeld benutzt, da man dort dauerhaft 4% erhält. Künftig, da TR nun auch eine Banklizenz hat, auch als Bezahlkonto wegen Saveback.

    Finanzen.net Zero ist mein Depot, kostengünstig und für mich gute Übersicht über das Depot (besser als bei TR).

  17. Avatar von Alexnord24
    Alexnord24 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.04.2024
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    Guten Morgen Zehweh,
    die kombination hatte ich mir auch schon überlegt bzw habe mit diesem Gedanken gespielt, zumal die C24 einen ersten guten Eindruck auf mich macht,
    zumindst von dem was ich gelesen habe auf ihrer Website, auch von den kosten her finde ich es völlig ok und überschaubar. Was mich allerdings ein wenig
    sauer aufstöst(Ich finde grade nicht das richte Wort), ist das ich bei der Trade Republic ein Depot eröffnen muss, was ich ja im Grunde gar nicht brauche.
    Bargeldeinzahlungen kommen bei mir öfters vor, wäre schade, wen ich dafür Gebühren zahlen müßte, was das kostensparen wieder erschwerden würde
    Gruß
    Alex

  18. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.767
    Danke
    129

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    Das Depot von TR muss nicht genutzt werden TR hofft aber, dass Kunden dann auch investieren weil so einfach gemacht.... TR kann aber auch die Aktion abbrechen und dann das Geld zurück überweisen wenn dieses nicht investiert wird... (werden sie wohl nicht machen, aber in den Bedingungen steht es, dass sie das dürfen)

  19. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    726
    Danke
    44

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    C24 hat heute übrigens die Zinsen auf das Tagesgeld auf 3% erhöht. Wer also kein Depot bei TR möchte und auf 1% verzichten kann hat damit eine akzeptable Alternative

  20. Avatar von Alexnord24
    Alexnord24 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.04.2024
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: Tagesgeld,aber wo

    Nach einiger suche und überlegenungen werde ich wohl das Koto bei C26 und das Tagesgeldkonto bei Trade Republuc eröffen. So zumindest der jetztige stand, aber ich werde das Wochenende verstreichen lassen und noch ein wenig weiter suchen und recherchieren und dann entscheiden, aber so ist erstmal der aktuelle Stand.

Ähnliche Themen

  1. Tagesgeld ist IN

    Von viktor im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.04.2023, 12:57
  2. Viel EK aber laufender Kredit oder wenig EK aber unbelastet?

    Von Grimschlag im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.03.2017, 14:16
  3. Tagesgeld

    Von Beanz im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 13:48
  4. Tagesgeld-Anbieter wechseln? Lohnt sich Zinsjagd bei Tagesgeld?

    Von Madida im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 22:38
  5. Tagesgeld

    Von Mr.Tagesgeld im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 19:43