Beliebige Änderung des Zinssatzes für einen Kredit

2Antworten
  1. Avatar von Carpaccio
    Carpaccio

    Standard Beliebige Änderung des Zinssatzes für einen Kredit

    Um unter meine desaströsen Finanzen einen Strich ziehen zu können und jetzt, zu Anfang des neuen Jahres, mal ganz neu anfagen zu können, möchte ich gerne einen Kredit aufnehmen und damit alles ins Reine bringen. Im Moment sind die Zinsen ja auch noch relativ niedrig.

    Wenn ich den Kredit jetzt aufgenommen habe und der Zinssatz ändert sich, kann die Bank dann auch für meinen Kredit den Zinssatz verändern? Und wenn ja, wie oft ist das möglich? Oder ist sie an den Zinssatz gebunden, der bei Abschluss des Kreditvertrages aktuell war? Wer weiß Bescheid?

  2. Avatar von C. Andreas
    C. Andreas ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.11.2009
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    720
    Danke
    81

    Standard AW: Beliebige Änderung des Zinssatzes für einen Kredit

    Zitat Zitat von Carpaccio
    Um unter meine desaströsen Finanzen einen Strich ziehen zu können und jetzt, zu Anfang des neuen Jahres, mal ganz neu anfagen zu können, möchte ich gerne einen Kredit aufnehmen und damit alles ins Reine bringen. Im Moment sind die Zinsen ja auch noch relativ niedrig.

    Wenn ich den Kredit jetzt aufgenommen habe und der Zinssatz ändert sich, kann die Bank dann auch für meinen Kredit den Zinssatz verändern? Und wenn ja, wie oft ist das möglich? Oder ist sie an den Zinssatz gebunden, der bei Abschluss des Kreditvertrages aktuell war? Wer weiß Bescheid?
    Hallo Carpaccio,

    wenn Du einen Kredit aufnehmen willst, dann musst Du folgende Spielreglen beachten

    * Volljährigkeit
    * Angestellte: Mind. seit 6 Monaten beim derzeitigen Arbeitgeber unbefristet angestellt
    * Sie handeln auf eigene Rechnung
    * Ständiger Wohnsitz bzw. Bankverbindung in Deutschland
    * keine negativen SCHUFA-Einträge

    Erfüllst Du diese Punkte und hast Du die entsprechende Bonität, dann sollte einer Kreditabfrage nichts im Wege stehen.

    Wenn Du einen Kredit beantragst, dann wirst Du den Zinssatz X bekommen, zur Zeit kannst Du gut mit 6% planen. Die Laufzeit bleibt Dir überlassen. Aufpassen solltest Du wieder bei den sogenannten "Angeboten" der Bank oder auch z.T. Autohäuser, da die Kunden einen tollen Zinssatz mitgeteilt bekommen, der aber nur die halbe Wahrheit darstellt.
    Denn dazugerechnet wird dazu

    a.) die Bearbeitungsgebühr
    b.) die Restschuldversicherung (vollkommener Quatsch und viel zu teuer)
    zum Vergleich: Todesabsicherung bekommst Du für 20.000 Euro zu 15,- Euro mtl.

    Die Verarschung ist dabei, dass die Restschuldversicherung nicht mit eingerechnet wird in den effektiven Zins. Solltest Du ein Angebot vorliegen haben mit z.B. effekt. 7,99% dann hast Du tatsächlich mit Restschuld ca. 13% Zins.

    Ich empfehle Dir hier bei: Kredit

    Finanzvergleiche für verschiedene Versicherungen und Rente bei mein Bausparvergleich

    einen Vergleich zu starten und die Restschuldversicherung wegzulassen. Du erhälst sofort per Mail eine Zusage oder Absage.

  3. Avatar von Moneyman
    Moneyman ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    20.01.2010
    Beiträge
    54
    Danke
    3

    Standard AW: Beliebige Änderung des Zinssatzes für einen Kredit

    Guten Abend Carpaccio,

    um deine Frage zu beantworten:

    Ob der von dir abgeschlossene Zinssatz variabel ist oder fixiert, ist vertraglich festgelegt.

    Einige Kreditinstitute bieten die von dir angesprochenen variablen Zinssätze an. Oftmals sind dies Genossenschafts-, bzw. Volks- oder Raiffeisenbanken.
    Allerdings wird zumeist ein bestimmter Richtwert fesgemacht, an dem sich die gültigen Zinsen orientieren.

    Beispiel:
    (Vertragstext)

    vierteljährliche Zinsanpassung gem. 3 Monats-Euribor

    das heißt:

    der Zinssatz wird alle 3 Monate an den Richtwert (hier: Euribor) angepasst - allerdings gleichgültig, ob dies zu deinem Vor- oder Nachteil geschieht.

    Dies zur Erklärung. Ich würde dir fest vereinbarte Zinssätze empfehlen.
    Variable Zinssätze machen beispielsweise dann Sinn, wenn das allgemeine Kreditzinsniveau hoch ist und du auf fallende Zinsen spekulierst, bzw ein Absinken der Zinsen absehbar ist. Dann zahlst du den abgeschlossenen hohen Zinssatz nur zu Beginn und profitierst von fallenden Zinsen.
    Für den Ottonormalverbraucher halte ich eine feste monatliche Rate zu festgelegten Konditionen für ratsam.

    mit freundlichen Grüßen

    Moneyman

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2013, 16:15
  2. Höhe des Zinssatzes beim Kredit abhängig vom Einkommen?

    Von Läufer im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 10:27
  3. Änderung der Tilgungsvereinbarung für einen Kredit

    Von Andromedar im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 09:25
  4. Höhe des Zinssatzes von Kredit abhängigkeit

    Von VWL im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 16:54
  5. Änderung des Zinssatzes meines Kredites möglich?

    Von Ralph im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 19:49

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz