Sparbuch nicht erreichbar

1Antworten
  1. Avatar von stefan173
    stefan173 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.08.2010
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Sparbuch nicht erreichbar

    Guten Tag Forengemeinde,

    Also, zu meiner Volljährigkei übergab mir meine Großmutter vor ca. nem halben Jahr ein Sparbuch in höhe von 2000 ? von der Postbank,ausgewiesen auf ihrem Namen und zugunsten Dritter also mir.

    In der Postbank erzählte man mir dann dass das Sparbuch nach München zum Umschreiben gebracht werden muss und ich es dann per Post erhalte. Nach einigen Wochen wurde ich skeptisch und habe nochmal nachgefragt.
    Die Dame kam mir recht unbeholfen vor und erzählte mir dass man es eigentlich nicht hätte nach München schicken dürfen.

    Jetzt wollten sie dass ich einmal den Ausweis meiner Oma vorlege, damit sie es zurück schicken können und gaben mir erstmal einige Formulare für meine Oma zum ausfüllen mit, desweiteren muss sie persönlich vorbeikommen.

    Nun habe ich dass Problem dass ich sie nicht hinbringen kann,
    zudem ging glaube ich die Finnanzielle Fürsorge an eine Anwältin über .

    Kurzum bin ich momentan ziemlich verwirrt und hoffe hier auf Rat

  2. Avatar von ProperSoul
    ProperSoul ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.08.2009
    Beiträge
    353
    Danke
    31

    Standard AW: Sparbuch nicht erreichbar

    Hallo,
    ich glaub, da hat dich die Frau bzw. der Herr von der örtlichen Post ganz schön auf den Holzweg geführt...

    Das Sparbuch hättest du m.E. nicht aus der Hand geben dürfen. Wer weiß, wo das gelandet ist.

    Bei mir war es damals so, dass man mir zwar in der örtlichen Post nicht weiterhelfen konnte wegen der Nachtragung, aber in der nächst-größeren Stadt ging es dann problemlos (Ich wohn aufm Dorf; die Stadt war paar km nur entfernt). Dort wurde mir das Sparbuch dann nachgetragen und weil ich noch ein uraltes Sparbuch hatte, bekam ich ein Neues.

    Ich würd da auf jeden Fall bei deiner Post mal ordentlich Dampf machen, weil ja sie den Mist gebaut haben. Lass dich nicht abspeisen und lass dir alles genau erklären.

    Und wenn du schlau bist, kümmerst du dich drum, dass deine Oma das Sparbuch gleich auflöst und von der Postbank weggeht. Momentan sind Tagesgeldkonten für 2.000 Euro die beste Alternative.

    Viel "Spaß" noch mit der Postbank und viel Erfolg.

    Nicht unterkriegen lassen.

    Viele Grüße

Ähnliche Themen

  1. Kreditkarte und Sparbuch

    Von Gededon im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2019, 10:42
  2. Sparbuch weg

    Von Berghofer im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.12.2017, 23:42
  3. Sparbuch nicht online einsehbar

    Von kikimacberg im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.11.2017, 18:55
  4. Sparbuch vs. Tagesgeldkonto

    Von foobar im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 14:18
  5. Sparbuch für Dummies

    Von derUnwissende im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 10:45
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz