Thema: Kann man Gold nur als Hardware kaufen? Oder besser virtuell kaufen?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Kann man Gold nur als Hardware kaufen? Oder besser virtuell kaufen? # 1
    Michel1
    Da ich gerade ein bisschen Geld zur Verfügung habe, mit dem mir ein kleines Polster anlegen könnte, interessiert es mich, in welcher Form ich Gold kaufen kann. Gold ist für mich deshalb so reizvoll, weil es nach meiner Meinung krisenbeständig ist und ich keine allzu großen Verluste dabei riskieren würde. Ich habe aber keine Vorstellung davon, ob ich Gold nun ausschließlich als Hardware kaufen kann oder ob ich es auch nur virtuell kaufen und in einem Depot verwalten lassen kann.

    Wer kann mich aufklären

  2. AW: Kann man Gold nur als Hardware kaufen? Oder besser virtuell kaufen? # 2
    Bolitho
    Bolitho ist offline
    Avatar von Bolitho
    Beiträge
    2.246
    seit
    13.09.2010
    Gold kannst Du als "Hardware" als Barren oder Münzen kaufen. Je nach Geschmack bei der örtlichen Bank (am teuersten) über Internethändler (schon günstiger) oder von privat (am günstigsten) über diverse Foren. Je größer/schwerer der Barren oder die Münze desto geringer die Aufschläge zum Gold Spot-Preis (Preis an der Börse für 1 oz). Bei einer Anlage in Barren oder Münzen tendiere ich zu Größen ab 1 oz, um nicht zu viele Aufschläge zu zahlen. Für Silber gilt das übrigens analog, nur das in bestimmten Fällen Umsatzsteuer fällig wird.
    Nun zu Deiner Frage: Gold kannst Du auch als ETC kaufen. Einfach ausgedrückt ist das ein Fonds, der mit Gold hinterlegt ist und den Verlauf des Goldpreises nachbildet. Dies ist vielleicht noch die einsteigerfreundlichste Methode, wenn man kein physisches Gold will. Wenn Du Dich wirklich auskennst, gibt es noch die Möglichkeit diverse CFDs (Differenzkontrakte) oder Zertifikate auf den Goldpreis zu erwerben. Davon ist aber Anfängern unbedingt abzuraten.

    Es sei noch erwähnt, viele kaufen kein direktes Gold. Sie wählen Aktien und Fonds von Goldminen. Diese bilden i.d.R. ebenfalls den Kurs des Goldes ungefähr nach, weil sie entsprechend mehr Gewinn machen, wenn der Goldpreis steigt.

    Zu Beachten bei Gold ist m.E. momentan das Wechselkursrisiko zum Dollar sowie der hohe Marktpreis. Alle Welt spricht momentan von Gold, dies könnte auf eine Blase hindeuten. Man weiß eben nicht, wann der Markt überhitzt und in eine Korrektur gerät.

  3. AW: Kann man Gold nur als Hardware kaufen? Oder besser virtuell kaufen? # 3
    ProperSoul
    ProperSoul ist offline

    Beiträge
    353
    seit
    04.08.2009
    Hallo,
    in diversen Foren und Magazinen (u.a. Handelsblatt), habe ich in letzter Zeit gelesen, dass man ca. 15% seiner Geldanlage in Gold bzw. Silber anlegen sollte. Und zwar in "Hardware" und kein "Papier-Gold", denn wer garantiert Dir, dass Gold-Fonds wirklich das Gold besitzen bzw. welche Menge?

    Also wenn Gold, dann wirklich "Hardware". Dann gehört es nämlich wirklich Dir.

    Hoffe, ich konnte helfen.

    LG

  4. AW: Kann man Gold nur als Hardware kaufen? Oder besser virtuell kaufen? # 4
    Bolitho
    Bolitho ist offline
    Avatar von Bolitho
    Beiträge
    2.246
    seit
    13.09.2010
    Zitat Zitat von ProperSoul
    Hallo,
    Also wenn Gold, dann wirklich "Hardware". Dann gehört es nämlich wirklich Dir.
    Solange die Frage der Aufbewahrung gut gelöst wurde ;-)

    15% ist schon in Ordnung. Die genaue Gewichtung muß aber jeder für sich selbst entscheiden.

    Anmerkung: Es gibt phyisch hinterlegte ETCs, die 1:1 hinterlegt werden. Die Garantie kommt von der emmitierenden Bank, ist halt Vertrauenssache.

  5. AW: Kann man Gold nur als Hardware kaufen? Oder besser virtuell kaufen? # 5
    Silberexperte
    Silberexperte ist offline

    Beiträge
    13
    seit
    22.06.2010
    Guten Abend,

    Gold sollte man nur Physisch kaufen. Was willst du mit Papier?! Du tauscht damit Papier gegen Papier.

    Ich rate aber lieber zu Silber da es gerade eine Rally startet und aufholbedarf hat.

  6. AW: Kann man Gold nur als Hardware kaufen? Oder besser virtuell kaufen? # 6
    Bolitho
    Bolitho ist offline
    Avatar von Bolitho
    Beiträge
    2.246
    seit
    13.09.2010
    Ich mag richtige Goldmünzen und -barren ja auch lieber, aber die Frage war halt anders gestellt. Und dann hat er auch eine entsprechende Antwort verdient, findet Ihr nicht?

    Dein Rat zu Silber in allen Ehren, meine Einschätzung deckt sich mit Deiner, aber woher weißt Du, daß die Rally startet und das der Aufholbedarf auch aufgeholt wird? Wenn Du in die Zukunft schauen kannst, bitte ich um PM. Wir können dann sehr reich werden. Wenn nicht, dann wären die Einsteiger die echt danbar, wenn Du Deine Einschätzungen als Einschätzungen kenntlich machen würdest.

  7. AW: Kann man Gold nur als Hardware kaufen? Oder besser virtuell kaufen? # 7
    ProperSoul
    ProperSoul ist offline

    Beiträge
    353
    seit
    04.08.2009
    Natürlich hast du im Bezug auf die Fragestellung recht, Bolitho.

    Aber gleichzeitig sind wir uns wohl einig, dass dein "Zugriff" auf Gold der ETFs o.ä. sehr eingeschränkt bzw. nicht vorhanden ist. Du hälst das Gold nie selbst in den Händen sondern hast ein Papier, auf dem steht, dass du etwas Gold besitzt.

    Ich finde das alles andere als optimal. Wenn ich schon Gold kaufe, dann möchte ich es auch in der Hand halten können und jederzeit Zugriff darauf haben.

    Aber das ist nur meine Meinung

  8. AW: Kann man Gold nur als Hardware kaufen? Oder besser virtuell kaufen? # 8
    Bolitho
    Bolitho ist offline
    Avatar von Bolitho
    Beiträge
    2.246
    seit
    13.09.2010
    Zitat Zitat von ProperSoul
    Aber gleichzeitig sind wir uns wohl einig, dass dein "Zugriff" auf Gold der ETFs o.ä. sehr eingeschränkt bzw. nicht vorhanden ist. Du hälst das Gold nie selbst in den Händen sondern hast ein Papier, auf dem steht, dass du etwas Gold besitzt.
    das sind wir

  9. AW: Kann man Gold nur als Hardware kaufen? Oder besser virtuell kaufen? # 9
    Sonicx
    Sonicx ist offline

    Beiträge
    107
    seit
    07.08.2010
    Also, nochmal zum Verständniss...

    Sollte ich Gold oder Silber kaufen, sagen wir im Internet, bekomme ich dann eine Art Zertifikat? Weil einen Goldbarren mit der Post zu versenden halte ich für etwas teuer.

    Und welche Quelle können die Kenner mir empfehlen?

    Und kann ich die Barren jederzeit wieder verkaufen, also habe ich eine Verkaufsgarrantie und wenn ja, wo?

  10. AW: Kann man Gold nur als Hardware kaufen? Oder besser virtuell kaufen? # 10
    Graufell
    Graufell ist offline

    Beiträge
    309
    seit
    23.01.2010
    Herr Bolitho hat das unten schon ausführlich erklärt.

    Du kannst dir u.a. Goldzertifikate ins Depot legen wie dieses hier: WKN A0S9GB Xetra-Gold ETC. Damit erwirbst du allerdings nur das verbriefte Recht auf Gold. Gibt noch andere ähnliche "Goldwertpapiere."

    Oder aber du kaufst richtiges Gold zum Anfassen und lässt es dir tatsächlich (per Kurier) nach Hause schicken. Als Barren (klein oder groß) oder als Goldmünzen.

    Einer der führenden Goldhändler im Internet und mit richtigen Läden zum Reingehen ist pro aurum. Bei dem kannst du dir gleichzeitig ein Schliessfach mieten und dein Gold dort einlagern, wenn dir dein Kleiderschrank zu unsicher ist. Es gibt natürlich auch noch andere Bezugsquellen für Gold. Zum Beispiel vielleicht sogar deine Hausbank.

    Sehe gerade, dass Cortal Consors mit pro aurum kooperiert.

    Dein Gold kannst du später auch wieder verkaufen. Meistens sogar da, wo du dein Gold gekauft hast. Zum aktuellen Kurs. Denn Gold unterliegt Schwankungen. Geht nicht nur nach oben.

  11. AW: Kann man Gold nur als Hardware kaufen? Oder besser virtuell kaufen? # 11
    Mike Spezi
    Mike Spezi ist offline

    Beiträge
    906
    seit
    03.10.2009
    Hallo,

    habe heute so nebenbei mitbekommen, dass der Gold - und Silberpreis sich auf einem Rekordhoch befindet.
    Meist bedeutet das für alle anderen Sachen nix Gutes.
    Behaupten zumindest die Börsenhaie.

    Herr Graufell, heute habe ich wirklich mal eine Frage.
    Ich halte ja nix von Papier, welches mir nichts nützt wenn kein Gold mehr da ist!

    Ich finde den Weg des Direktkaufes interessanter und auch besser. Die von Ihnen beschriebene Firma ist mir leider gänzlich unbekannt, obwohl ich auch bei Cortal Consors regelmäßig aktiv bin.

    Haben Sie mit dieser Firma selbst positive Erfahrungen gemacht und ist sie bundesweit tätig? ( Filialen) Ist es wirklich wesentlich günstiger als der Erwerb bei der Bank?

    mfg
    mike

  12. AW: Kann man Gold nur als Hardware kaufen? Oder besser virtuell kaufen? # 12
    Bolitho
    Bolitho ist offline
    Avatar von Bolitho
    Beiträge
    2.246
    seit
    13.09.2010
    pro aurum ist ein großer name im goldhandel, vor allem im Internet. Soweit ich das verfolgt habe, liegen die mit den Preisen immer bei den günstigsten Händlern im Internet. Google sollte auch einige Erfahrungsberichte bieten. Daneben gibt es im Internet weitere Händler. Man sollte aber aufpassen, wenn die Preise zu verlockend sind. Dies sind dann meist Betrüger, die auf die Gier der Leute setzen. Pro aurum ist als Referenzpreis immer meine erste Anlaufstelle. Man kann aber eben auch den aktuellen Goldpreis mit dem Dollarkurs in Euro umrechnen. Dann hat man den Handelspreis für 1 oz in Euro und kann den Preis ins Verhältnis setzen. Aber beachten: Je kleiner der Barren oder die Münze, desto höher die prozentuellen Aufschläge.

    Bei meinen Gold- und Silberkäufen konnten weder örtliche Händler noch die Sparkassen und Banken vor Ort mithalten. Da ist sogar das Porto locker über. Inzwischen kaufe ich aber in einem auf Edelmetall spezialisierten Forum. Dort wird annähernd zum aktuellen Marktpreis gehandelt. Günstiger geht es nicht. Ist halt nur schwierig, wie man Geld und Edelmetall dann tauscht. Aber ich habe bisher keine Probleme gehabt. Weder bei persönlicher Übergabe noch bei Lieferung gegen Vorkasse (mache ich nur bei langjährigen Forenmitgliedern)

    edit: ach ja, ich kaufe im Moment nicht. Der Goldpreis ist auf seinem absoluten Hoch und alle Welt redet von Gold. Entweder entsteht hier eine Blase oder wir sind schon mitten drin. kommt halt drauf an, wie irre die Leute in Zukunft auf Gold abgehen. ... Jedenfalls warte ich erstmal ab und freue mich über meine Bestände.

  13. AW: Kann man Gold nur als Hardware kaufen? Oder besser virtuell kaufen? # 13
    Graufell
    Graufell ist offline

    Beiträge
    309
    seit
    23.01.2010
    Hier, Herr Spezi, ist mal der Link zu pro aurum.

    pro aurum - Edelmetalle. Münzen. Barren. | pro aurum Deutschland Homepage

    Pro aurum hat neben dem Hauptsitz in München Filialen in einigen größeren Städten.

    Vergleichen Sie selbst, ob die Preise besser sind.

    Hier der Link Cortal Consors/pro aurum:

    https://www.cortalconsors.de/Produkt...re/Edelmetalle

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wie Gold kaufen?
    Von MTH im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 13.03.2017, 08:48
  2. Apple Watch kaufen oder nicht kaufen
    Von omega87 im Forum Smalltalk
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.12.2015, 08:13
  3. Warum kann man in Asien z.B Thailand oder China so günstig Gold kaufen?
    Von wordi im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 08:35
  4. Gold kaufen und verkaufen
    Von zerocool90 im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 10:48
  5. Wo kann man überall Gold kaufen?
    Von Erdmännchen im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 17:00

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.