Kapitalversicherung vor Fälligkeit auf Kind übertragen?

1Antworten
  1. Avatar von Friedrich
    Friedrich ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    15.11.2010
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Kapitalversicherung vor Fälligkeit auf Kind übertragen?

    Ich bin 46 J alt. Überlege Kapitalversicherung mit Einmalzahlung ca. 100.000 Euro abzuschliessen, Todesfallschutz 50.000, Ansammlung Überschüsse. Nach Laufzeit 12 Jahre und kurz vor Fälligkeit soll der Gesamtbetrag auf mein Kind (dann 16 Jahre alt) übertragen werden, dass dann noch kein Einkommen hat und niedriger besteuert wird. Geht das? Wie findet man hierfür den günstigsten Anbieter? Dank für Info. Gruss F.

  2. Avatar von C. Andreas
    C. Andreas ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.11.2009
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    712
    Danke
    81

    Standard AW: Kapitalversicherung vor Fälligkeit auf Kind übertragen?

    Zitat Zitat von Friedrich
    Ich bin 46 J alt. Überlege Kapitalversicherung mit Einmalzahlung ca. 100.000 Euro abzuschliessen, Todesfallschutz 50.000, Ansammlung Überschüsse. Nach Laufzeit 12 Jahre und kurz vor Fälligkeit soll der Gesamtbetrag auf mein Kind (dann 16 Jahre alt) übertragen werden, dass dann noch kein Einkommen hat und niedriger besteuert wird. Geht das? Wie findet man hierfür den günstigsten Anbieter? Dank für Info. Gruss F.

    Hallo,

    ja das geht. Versicherungsnehmer ist dann das Kind.
    Informationen findest Du unter Christian Andreas - Ihr Online Versicherungsmakler in Rastatt - Altersvorsorge für/ab 60

    Es gibt eigentlich nur zwei gangbare Wege. Auf der einen Seite kann man das Kind von vornherein als Versicherungsnehmer und als versicherte Person eintragen lassen. Die Eltern müssen in diesem Fall genehmigen, dass ihr minderjähriges Kind einen solchen Vertrag abschließt, dafür muss aber auch nichts geändert werden, wenn das Kind den Vertrag irgendwann selber bezahlen und verwalten soll.

    Auf der anderen Seite kann man aber auch das Kind als versicherte Person eintragen lassen und die Rolle des Versicherungsnehmer von einem Elternteil ausfüllen lassen. Auch hier ist es später problemlos möglich, durch einen einfachen Versicherungsnehmerwechsel den Vertrag auf das Kind zu übertragen.

Ähnliche Themen

  1. Renten-/Kapitalversicherung - Einmalbeitrag 50.000 Euro

    Von obelix im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.01.2017, 08:45
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2016, 21:36
  3. Kinderfreibetrag übertragen?!

    Von Chris07 im Forum Steuerliche Aspekte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2015, 08:34
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.06.2014, 13:41
  5. Berechnung/Fälligkeit d. Vorfälligkeitsentschädigung

    Von fkomuc im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2012, 09:36
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz