Muss man eine Wohngebäudeversicherung haben?

5Antworten
  1. Avatar von Milo
    Milo

    Standard Muss man eine Wohngebäudeversicherung haben?

    Wir wollen und werden in den nächsten Monaten ein Haus kaufen.
    Es befindet sich in unserer Nachbarschaft und wir kennen auch den augenblicklichen Eigentümer gut. Wir haben jetzt schon häufiger über Details mit ihm gesprochen.
    Daher wissen wir, dass er für das Haus eine Wohngebäudeversicherung hat.
    Wir können uns auch vorstellen, dass sie nicht unwichtig ist, aber andererseits müssen wir rechnen und können jeden Cent gut gebrauchen.
    Versicherungen sind sehr teuer und in der Regel hat man ja auch nichts davon.
    Darum wollten wir hier mal nachhören, ob eine Wohngebäudeversicherung unbedingt Pflicht ist, wenn man Eigentum hat.

    Gruß, Milo

  2. Avatar von ProperSoul
    ProperSoul ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.08.2009
    Beiträge
    353
    Danke
    31
    0

    Standard AW: Muss man eine Wohngebäudeversicherung haben?

    Hallo,
    eine Wohngebäudeversicherung ist in soweit wichtig/sinnvoll, als das sie Schäden am Gebäude übernimmt. Einschlüsse in der Wohngebäude, die wichtig sind, sind z.B. Schäden durch Leitungswasser, Feuer und Sturm/Hagel.

    Ich zitiere mal aus diesem FAQ:
    Versichert sind: Das Gebäude, Garagen und andere Nebengebäude (z.B. Schuppen) auf dem Grundstück, die im Versicherungsschein genau bezeichnet werden müssen. Teile, die fest mit dem Gebäude verbunden sind, wie Küchen, Heizungen und Einbauschränke, soweit sie nicht von einem Mieter eingebaut wurden.
    und
    Versichert sind weiter: Zubehör, daß zur Instandhaltung des versicherten Gebäudes oder zu Wohnzwecken dient, z.B. Brennvorräte und Werkzeug, Alarmanlagen und Markisen, Antennen und Blumenkästen, sowie Kosten für Abbruch-/Aufräum-, Bewegungs- und Schutzarbeiten, wenn Gegenstände (Möbel, Böden) abgedeckt werden müssen. Hinweis: Sie sollten diese Position auf keinen Fall unterschätzen. Rückstände nach einem Brand und Bauschutt müssen häufig als teurer Sondermüll entsorgt werden.
    Wichtig!! Auch lesen, was NICHT versichert ist! Wichtig!!

    Hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen (auf der Seite mit dem FAQ gibts auch nen Versicherungsvergleich)

  3. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54
    0

    Standard AW: Muss man eine Wohngebäudeversicherung haben?

    Hallo

    Ob eine Wohngebäudeversicherung wichtig ist, muß jeder für sich selber entscheiden. Wer nach dem Verlust des Wohnhauses damit leben kann wieder in eine Mietwohnung zu ziehen und genug Geld hat die Abbruch- und Entsorgungskosten zu bezahlen, der braucht sicher keine.

  4. Avatar von PI112
    PI112 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.03.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    446
    Danke
    31
    0

    Standard AW: Muss man eine Wohngebäudeversicherung haben?

    Hallo,

    danke an Gerd für die prägnante Schilderung. Hierzu noch ein Nachtrag. Nicht nur die Kosten müssen getragen werden, auch evtl. Kreditverbindlichkeiten bestehen weiter. Daher verlangen die meisten Baufinanzierer einen Nachweis einer Wohngebäudeversicherung.
    Und hier noch meine eigene Meinung: Wenn es beim Hauskauf an den Beiträgen zur Gebäudeversicherung scheitert sollten Sie sich Ihr Vorhaben nochmals überdenken, dann steht doch die Finanzierung auf gläsernen Füssen.
    Außerdem sollten Sie sich mal Ihre Kfz-Versicherung anschauen. Dann setzen Sie mal ins Verhältnis was Sie Voll- bzw. Teilkakskoversicherung für Ihr Auto kosten, und was dieses Wert ist, dann übertragen Sie das Ganze mal auf die Wunschimmobilie!

    Gruß, Chris
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

  5. Avatar von andreas44
    andreas44 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    15.12.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    0

    Standard AW: Muss man eine Wohngebäudeversicherung haben?

    Hallo!

    Ich halte eine solche Absicherung für durchaus sinnvoll. Nehmen wir mal an, was keiner hofft, aber schon oft vorgekommen ist, ihre Bleibe fackelt ab. Ohne Absicherung stehen sie bestimmt vor einem größeren wirtschaftlichen Schaden, als wenn sie jetzt ein wenig investieren. Auch für die Einbruchssicherheit würde ich keinen cent zu viel einsparen und vielleicht bei wertvollen Gegenständen einen Tresor in das Gebäude integrieren lassen. Nur so ein Tipp aus meinen Erfahrungen.

    Lg, andreas

  6. Avatar von Reibold
    Reibold

    Standard AW: Muss man eine Wohngebäudeversicherung haben?

    Hallo!

    Da Sie vermutlich für den Kauf ein Darlehen aufnehmen werden, erledigt sich die Fragen da fast alle Banken eine solche Versicherung verlangen. Schon lange wird die Feuerversicherung verlangt und in den letzten Jahren vermehrt auch eine gegen Schäden durch Sturm und Hagel. Und das ist auch verständlich! Denn es gibt immer mehr Sturmschäden in den letzten Jahren. Schauen Sie sich mal die Statistiken der Rückversicherer an.

    Eine solche Versicherung ist auch nicht allzu teuer. Bei einem Einfamilienhaus kostet Sie in der Regel keine 300 € pro Jahr, wenn man eine Selbstbeteiligung von 150 oder 250 € pro Schaden vereinbart, spart man nochmal 50 - 100 €.

    Wenn der Vorbesitzer eine Wohngebäudeversicherung abgeschlossen hat, geht diese automatisch in ihren Besitz über, wenn er nicht zum Verkaufstermin kündigt. Dann könnten Sie noch innerhalb der ersten 30 Tage nach dem Kauf kündigen, oder den Vertrag weiter bezahlen. Meiner Erfahrung nach sind solche Verträge aber häufig sehr alt und nicht mehr Zeitgemäß. Bevor Sie die einfach übernehmen, sollten Sie die Bedingungen und den Preis einmal mit aktuellen Angeboten vergleichen. Häufig bringt das deutlich bessere Bedingungen zu günstigeren Preisen.

    MfG
    Alexander Reibold
    Versicherungsmakler
    Neuburg an der Donau

Ähnliche Themen

  1. Muss ein Bürge eine positive Schufa haben?

    Von mingyu im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2018, 10:33
  2. Muss ich als Schneiderin eine Firmenrechtschutz haben?

    Von Stephanie im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2013, 17:20
  3. Muss jede Bank in Europa eine Einlagensicherung haben?

    Von PetitPrince im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2012, 19:09
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 14:47
  5. Muss man eine Wohngebäude- und eine Hausratversicherung haben?

    Von Hubbi im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 13:05

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz