Einfluss eines Kauf auf weitere Finanzierung

+ Antworten
3Antworten
  1. Avatar von Bonfire
    Bonfire ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    29.12.2010
    Beiträge
    16
    Danke
    0

    Standard Einfluss eines Kauf auf weitere Finanzierung

    Hallo zusammen,

    ich bitte die Experten in dem Forum hier um einen Ratschlag zu folgender Situation: ein befreundeter Immobilienmakler hat mir eine kleine ETW als Kapitalanlage angeboten, die ich sofort wieder vermieten würde. Kaufpreis sind 75.000 Euro und diese würde ich zu 100% finanzieren aus steuerlichen Gründen.

    Grundsätzlich ist meine 1. Priorität aber ein Kauf zur Eigennutzung mit meiner Familie. Geplant ist dieses Vorhaben in den nächsten 2-3 Jahren und bis dahin soll weiteres Eigenkapital aufgebaut werden. Dann reden wir über ein Finanzierungsvolumen von ca. 250.000 Euro.

    Ich habe mir nun die Frage gestellt, welchen Einfluss die o.g. Finanzierung dann auf die weitere Finanzierung haben würde, kann nicht beurteilen wie die Banken das sehen. Habe ein solides Einkommen von gut 60.000 Euro p.a. mit leicht steigender Tendenz.

    Vielen Dank vorab!

  2. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Einfluss eines Kauf auf weitere Finanzierung

    Einkommen schön und gut. Egal ob brutto oder netto. Wichtig ist aber, was am Ende übrig bleibt. Und das muß sich halt darstellen lassen. ... und stimmen muß es auch noch, sonst sieht es auf dem Papier zwar gut aus, die Konten werden aber trotzdem immer leerer.

    Am Besten durchrechnen, welcher Kapitaldienst machbar ist. Danach kann man besser abschätzen, was möglich ist.

  3. Avatar von Bonfire
    Bonfire ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    29.12.2010
    Beiträge
    16
    Danke
    0

    Standard AW: Einfluss eines Kauf auf weitere Finanzierung

    Danke für die Antwort, durchgerechnet habe ich das schon und ist tragbar.

    Mir ging es in meiner Frage aber darum, ob ich aufgrund der 1. Hypothek bei der nächsten Finanzierung schlechtere Konditionen o.ä. zu erwarten habe. Weiss nicht wie Banken die vermietete Wohnung bewerten, wo ja auch monatliche Mieteinnahmen zu erwarten sind (mit dem Risiko des Ausfalls natürlich).

  4. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.210
    Danke
    1021

    Standard AW: Einfluss eines Kauf auf weitere Finanzierung

    Hallo Bonfire,

    ihre Frage kann man pauschal gar nicht so einfach beantworten.

    Grundsätzlich sei aber gesagt, dass eine vermietete Immobillie, wo Ausgaben ja auch Einnahmen gegenüber stehen, kein Ablehnungsgrund darstellen, selbstgenutzes Wohneigentum finanzieren zu lassen.

    Die Bonität, sprich die Liquiditätsberechnung bzw. die Kapitaldienstfähigkeit, spielt lediglich für das Votum einer Finanzierungszusage eine Rolle, nicht aber für die Kondition oder die Bedingungen, insofern verschlechtert sich ihre Ausgangslage mit dem Erwerb der vermieteten Immobilie nicht. Was anderes ist natürlich das "eingekaufte" Risiko. Was ist, wenn der Mieter nicht zahlt und sie später bei der Finanzierungsprüfung für die selbstgenutze Immobilie den Ausgaben die Mieteinnahmen nicht entgegenstellen können, denn das müssen sie später? Oder zwischendurch das Geld für die Schaffung von Eigenkapital dadurch fehlt? Was ist, wenn Reparaturstau ihnen das Eigenkapital "auffrisst"? Fakt ist, einfacher wird es mit der Kapitalanlage vermietete ETW nicht!

    Viel mehr bleiben die Fragen, warum jetzt nicht zuerst der Erwerb von selbstgenutzen Wohneigentum aufgrund der Zinsniedrigphase? Muss tatasächlich so viel Eigenkapital angehäuft werden, was ein steigender Zinsmarkt wieder aufzehren lässt? Steigende Immobilienpreise bedacht? Vorrübergehende eigene Mietzahlungen? Wo stellt die vermietete Immobilie steuerlich tatsächlich einen Vorteil da?

    Aus meiner Sicht hat der Erwerb von selbstgenutzen Wohneigentum immer den Vorrang vor der Kapitalanlage Immobilie. Selbst dann, wenn kein oder wenig Eigenkapital vrohanden ist, das sollte berechnet und bedacht werden, bevor man mit der Kapitalanlage Immobilie beginnt, obwohl der Wunsch nach selbstgenutzem Wohneigentum gereift ist!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.03.2020, 21:43
  2. Kauf einer Wohnung und weitere kosten

    Von Bitte im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2019, 12:34
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.02.2019, 18:25
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2014, 18:26
  5. Kauf und Finanzierung eines Audi in 2010

    Von Bobfahrer im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 13:09