Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

19Antworten
  1. Avatar von David85
    David85

    Standard Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Hallo zusammen,

    ich bin mitte 20 und seit sechs Jahren selbständig.
    Ich tue derzeit schon etwas für meine Rente und zahle 100 € monatlich in eine Fonds-Police ein. Nun möchte ich noch 100 € draufpacken und überlege welche Möglichkeiten Sinn machen.

    Hier würde ich mich über Tipps freuen.

    Über eine Rürup-Rente habe ich mich mal informiert, aber laut Stiftung Finanztest soll das ja nicht die beste Variante sein.

    Ich habe derzeit ein mittleres Einkommen (Tendenz steigend).


    Schöne Grüße
    David

  2. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Zunächst würde ich die bestehende Police auf Kosten prüfen. Auf den ersten "Blick" hört sich das an, als wenn Du jeden Monat nur etwas mehr als 95 Euro sparst und den Rest als Ausgabeaufschlag zahlst. Andere mögliche Kosten mal weggelassen.

    Als nächstes würde ich mich grundsätzlich mit dem Thema Vermögensaufbau auseinandersetzen. Als Unternehmer sollte es Dir leicht fallen, Dich in das Thema einzuarbeiten. Einen guten Ansatz findest Du im Blog Reich mit Plan. Dort gibt es eine Artikelserie die sich mit dem Vermögensaufbau mittels einer Vermögenstabelle beschäftigt (ist ein bißchen älter, mußt mal ein wenig suchen). Das System ist einfach erklärt und durchzuführen. Und es läßt auch eigene Abwandlungen zu. Auch der Blog Finanzdeutsch gibt wertvolle Hinweise.

    Derweil würde ich dir Sparbeträge auf ein Tagesgeldkonto überweisen und sammeln, bis es sich lohnt eine neue "Position" ins Depot zu nehmen (i.d.R. ab 1.000 EUR). Ist ein entsprechendes Guthaben erreicht, kannst Du bequem gemäß Vermögenstabelle investieren. Und mit den richtigen Partnern sind die Kosten dafür auch minimal.

  3. Avatar von Reibold
    Reibold ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    16.01.2011
    Ort
    Neuburg an der Donau
    Beiträge
    461
    Danke
    61

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Hallo!

    Sie haben viele verschiedene Möglichkeiten für das Alter vorzusorgen.

    Wenn Sie in einem Alter ab 60 Jahren oder später eine lebenslange Rente anstreben, dann könnten Sie durchaus über eine Rürup-Rente nachdenken. Die gibt es als klassische Rentenversicherung, Fondsgebundene Rentenversicherung oder Fondssparplan.
    Die sind häufig sehr flexibel in der Beitragszahlung, so dass man auch einen geringen Monatsbeitrag vereinbaren kann um dann, in wirtschaftlich guten Jahren, Zuzahlungen zu leisten. Das ist für Selbständige mit unregelmäßigen Einkünften manchmal besser.
    Aber alle dort einbezahlten Beiträge sind nie wieder in einer Summe zu entnehmen!
    Und die Rente ist voll steuerpflichtig, weil Sie die Beiträge zum größten Teil von der Steuer absetzten konnten.

    Auch eine Erhöhung der vorhandenen Fonds-Police, vieleicht mit einer Überarbeitung der besparten Fonds, könnte interessant sein. Doch Vorsicht, falls die Versicherung vor 2005 abgeschlossen wurde. Sie könnte dadurch steuerpflichtig werden!
    Dann wäre ein neuer Vertrag sinnvoller.
    Eine Rente die hier später ausbezahlt wird, ist annähernd steuerfrei. Nur ein kleiner Teil wird als Ertragsanteil auf das zu versteuernde Einkommen angerechnet.

    Unabhängig von Versicherungen könnte ein Fondssparplan interessant sein. Der führt dann aber zu einer einmaligen Auszahlung, nicht zu einer Rente. Und die Gewinne unterliegen der Kapitalertragssteuer von derzeit 25 % + Kirchensteur und Soli.
    Dafür können Sie dort jederzeit Geld entnehmen!

    Was genau zu Ihnen passt hängt nicht zuletzt von der steuerlichen Situation jetzt und im Rentenalter ab. Wobei die im Rentenalter natürlich noch ungewiss ist.

    MfG

    Alexander Reibold
    Versicherungs- und Fondsmakler

  4. Avatar von EasyD
    EasyD ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.02.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    855
    Danke
    76

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Zitat Zitat von David85
    Über eine Rürup-Rente habe ich mich mal informiert, aber laut Stiftung Finanztest soll das ja nicht die beste Variante sein.
    Mal aus Neugier: Was schreibt die Stiftung Finanztest denn über die Basis-Rente?

    Denn pauschal kann man hier definitiv nicht sagen, dass es sich um eine schlechte Anlageform handelt. Muss halt auf seine persönlichen Ziele und die Lebenssituation passen.

  5. Avatar von Sonicx
    Sonicx ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.08.2010
    Beiträge
    107
    Danke
    1

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Hallo,

    ich bin in ähnlicher Situation, wie der Thread Ersteller. 33 Jahre und seit 3 Jahren Selbstständig. Habe 16 Jahre geklebt und einen Provinzial Rentenversicherung von 40 Euro im Monat, abgeschlossen 2003. Wir sprechen besser nicht über den Rückkaufswert.

    Ich muss mich also selber kümmern. Also zahle ich im Moment 100 € auf ein Tagesgeldkonto (BoS, 2,2%) und habe 2 Fonds ( Carmignac und Ethna Aktiv) gekauft, allerdings keinen Sparplan. Da die Fonds nicht so gut laufen, traue ich mich im Moment nicht einen Sparplan zu eröffnen.

    Ich weiss das es zu wenig ist, aber ich habe hohe Kosten derzeit und komme nicht aus Verträgen raus. Mehr sparen kann ich erst in 2 Jahren.

  6. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Du hast die Fonds doch erst 6 Monate, wenn ich mich richtig erinnere. Ruhig Blut! Das wird schon.

    Du brauchst keinen Sparplan. Sammel das Geld auf dem Tagesgeldkonto und dann investierst Du zielgerichtet, sobald genug Geld für eine neue Position da ist. M.E. sind 1.000 EUR das Minimum für eine neue Position.

  7. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Auch bei Fondsanlagen sollte man monatlich sparen. Einmalanlagen mit einer höheren Summe ist nur etwas für Leute die sich tagtäglich damit beschäftigen. Wenn deine Versicherung bei der Provinzial tatsächlich eine Rentenversicherung ist, sollte man überlegen, ob man sie weiterbetreibt. Immerhin sind die Auszahlungen am Ende steuerfrei und die Abschlußgebüheren bezahlt.

  8. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Zitat Zitat von Gerd
    Auch bei Fondsanlagen sollte man monatlich sparen. Einmalanlagen mit einer höheren Summe ist nur etwas für Leute die sich tagtäglich damit beschäftigen.
    Das sehe ich anders. Aber so ein Forum lebt ja von verschiedenen Meinungen :-)

    Zitat Zitat von Gerd
    Wenn deine Versicherung bei der Provinzial tatsächlich eine Rentenversicherung ist, sollte man überlegen, ob man sie weiterbetreibt. Immerhin sind die Auszahlungen am Ende steuerfrei und die Abschlußgebüheren bezahlt.
    Jepp, aber das war ein anderer Forumsteilnehmer.

  9. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Mein Guter. Die Provinzial Rentenversicherung hat Sonicx
    Mit dem Fondssparplan wollte ich nur kundtun, das Einmalanlagen ein gewisses Risiko darstellen und man sich deshalb mit der Materie permanent beschäftigen muß. Monatliche Raten sind für Otto Normalverbraucher einfacher.

  10. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Stimmt, das andere war die Police :-) Sorry.

    Ich glaube, Du unterschätzt Deine Mitmenschen. Mit einem gesunden Finanzwissen ist kein Problem. Aber jeder soll machen, wie und was er will. Wichtig ist mir immer, dass man eine bewußte Entscheidung trifft und dafür dann später auch in der Verantwortung steht. Sonst ist das Gejammer am Schluß groß und es sind mal wieder alle anderen Schuld.

  11. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Genau das ist das Problem wenn es schief geht. Schuld sind immer die Anderen.

  12. Avatar von Sonicx
    Sonicx ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.08.2010
    Beiträge
    107
    Danke
    1

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Ich sehe keinen Unterschied zwischen einer weiteren Einmalzahlung und einem Sparplan, beides kann schief gehen und beides kann gut gehen, selbst das Risiko scheint mir ähnlich.

    Zahle ich einmal 1.000 Euro ein und es kracht ist es doch ähnlich als wenn ich 10 mal 100 einzahle und es kracht, oder nicht?

    Ja, die Provinzial werde ich wohl oder übel behalten, denn nach 8 Jahren besparen, habe ich immer noch einen Verlust. Ca. 3000 eingezahlt, rückkaufswert ca 1000 €.

  13. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Genau da liegt der Unterschied. Zahlst du einmal 1000€ ein und der Kurs fällt dann, machst du Verlust. Deine 1000€ hast due erst wieder wenn der Kurs auf den alten Stand steigt. Bei einer ratierlichen Zahlung hast du sogar Vorteile von fallenden Kursen, weil die Fondsanteile die du kaufst billiger werden. (cost average effekt) Bei steigenden Kursen erreichst du eher wieder die Gewinnschwelle.

  14. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    auf die ersten 1.000 Euro mag das stimmen. Danach ist es zu kurz gedacht. Schließlich handelt es sich um eine langfristige Anlage und nicht um kurzfristige Spekulation: Gilt der Durchschnittskosteneffekt, cost-average-effect, noch? | finanzdeutsch

  15. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Theoretisch hast du recht. Wer aber etwas mehr Rendite erzielen will, sollte sich schon mit dem Hoch-und Runter der Börse beschäftigen und verkaufen wenn es teuer ist und kaufen am Tiefpunkt.

  16. Avatar von Sonicx
    Sonicx ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.08.2010
    Beiträge
    107
    Danke
    1

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Eine Frage: Was ist teuer, was ist günstig? Sollte man sich am Fonds selber orientieren (anhand der letzten 10 Jahre zum Beispiel?) oder am Dax?

  17. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    An Beiden. Wenn ein Aktienfonds die selben Bewegungen wie der DAX macht ist er o.k. Sind seine Spitzen höher und die Täler flacher ist er gut.
    Bei Dachfonds und Mischfonds muß man sehen worin sie vorangig investieren.

  18. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Zitat Zitat von Gerd
    Theoretisch hast du recht. Wer aber etwas mehr Rendite erzielen will, sollte sich schon mit dem Hoch-und Runter der Börse beschäftigen und verkaufen wenn es teuer ist und kaufen am Tiefpunkt.
    Das ist genau der Punkt, der für einzelne Investments und gegen Sparpläne spricht!

    Gib es zu, ich habe gewonnen :-)

  19. Avatar von Sonicx
    Sonicx ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.08.2010
    Beiträge
    107
    Danke
    1

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Gut, ich hab ja nu nur Misch Fonds. Nehmen wir den Carmignac Patrimoine, er investiert zu 15% in Rohstoffe, zu 17% in Finanzdienstleistungen und der Anteil in Kosumgüter beträgt ebenfalls 15% ( unter anderem)

    Wie kann ich mich da jetzt orientieren. Auch in Zukunft wenn ich weiterhin in Misch Fonds investieren will, weil ich glaube das es die beste Lösung für mich ist.

  20. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Altersvorsorge: Möglichkeiten für Jungunternehmer

    Hallo Bolitho. ich denke doch gar nicht drann Hab js geschrieben theoretisch. Das bedingt, wie ich schon gesagt habe, das man sich permanent damit beschäftigt. Nicht jeder kann, oder will das.

Ähnliche Themen

  1. Chancen für Jungunternehmer für Finanzierung

    Von np2.0slx im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2013, 14:15
  2. Möglichkeiten zur Umschuldung

    Von unicorn im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 12:24
  3. Unterschiedliche Möglichkeiten der Altersvorsorge

    Von Sultan73 im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 13:33
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 08:57
  5. Steuerberater für Jungunternehmer

    Von jungunternehmer im Forum Steuerliche Aspekte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.12.2008, 10:03

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz