Rückerstattung des Online-Einkaufs im EU-Raum!

2Antworten
  1. Avatar von Spitzohr
    Spitzohr

    Standard Rückerstattung des Online-Einkaufs im EU-Raum!

    Vor ein paar Wochen habe ich ein Produkt per Online im EU-Raum gekauft. Ein Tag nach dem Einkauf bin ich vom Kaufvertrag zurückgetreten und habe den Kaufpreis um Rückerstattung gebeten. Auf meine mehrfache Nachfrage hat die Firma keine Reaktion gezeigt und von Gelderstattung möchten sie schon gar nichts hören. Was kann ich tun? Kann ich über das deutsche Amtsgericht die ausländische Firma anklagen? Haben den unsere Gesetze in einem anderen EU-Land eine Wirkungskraft bzw. Gültigkeit? In welcher Amtssprache wird das Verfahren vollzogen und wem fallen die Übersetzungskosten an?


    Danke schon mal für hilfreiche Antworten!

  2. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Rückerstattung des Online-Einkaufs im EU-Raum!

    Ich vermute, eine Antwort wird Niemand hier so einfach aus dem Ärmel schütteln. Hier ist tatsächlich der Fachmann gefragt. Am Besten ein Jurist mit Hintergrund im internationalen Vertragsrecht.

    Hängt eben stark davon ab, was die EU Verordnungen dazu sagen und wie unterschiedlich die länderspezifischen Gesetzgebungen sind. Auch sind hier ggf. zwischen den Staaten direkt getroffene Abkommen zu berücksichtigen.

  3. Avatar von Herodot
    Herodot

    Standard AW: Rückerstattung des Online-Einkaufs im EU-Raum!

    Hast Du dir mal den Kaufvertrag richtig angeschaut, lieber Spitzohr. Ich würde zuerst den Kaufvertrag gut inspizieren. Darin müsste normalerweise alles geregelt sein wie Gerichts- bzw. Rechtsstand. Es ist meistens sehr kompliziert über Online einzukaufen. Deswegen lasse ich die Finger davon. Würde ich Dir auch raten. Nun ist es aber schon passiert!!!
    Außerdem kann ich Dir noch empfehlen auf die Internetseite des EVZ mal zu schauen. Auf die kannst Du sicherlich vertrauen. Die sind eben zuständig für jegliche Problematik im europäischen Fernabsatzhandel und können dich über die rechtliche Situation aufklären. Die Übersetzungskosten sind meiner Meinung nach sehr nachrangig.

Ähnliche Themen

  1. Hypothek auf Auslandsimmob, EU Raum

    Von maxheadroom im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.12.2019, 22:31
  2. Bankschliessfächer Raum Koblenz

    Von quadral im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2016, 18:35
  3. Privater Kredit im Raum Düsseldorf gesucht

    Von MB-06 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2014, 10:42
  4. HYIP´s im deutschsprachigen Raum im Vormarsch

    Von glantsck im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 16:08
  5. Muss ich bei Online-Banking alles online machen?

    Von Logos77 im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 09:29

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz