Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

19Antworten
  1. Avatar von anton86
    anton86 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    26.03.2011
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Standard Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    hallo,

    ich möchte eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen!

    auf was muss ich achten? gibts da ne art checkliste?

    thnx vorab!

    mfg

  2. Avatar von EasyD
    EasyD ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.02.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    855
    Danke
    76

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    Ich persönlich würde auf folgende Dinge achten:
    - Versicherungsdauer möglichst bis zum 67.Lebensjahr
    - BU-Rentenhöhe entsprechend des Einkommens

    Folgende Bedingungen sollten in den Vertragsbestimmungen enthalten sein:
    - Verzicht auf abstrakte Verweisbarkeit
    - komfortable Meldefrist
    - Leistungen ab dem ersten Monat
    - weltweiter Versicherungsschutz
    - Beitrags- und Leistungsdynamik

    Bei Fragen, was genau hinter einzelnen Punkten steckt, gerne melden.

  3. Avatar von anton86
    anton86 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    26.03.2011
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    Hallo zusammen...

    die Woche war ich bei einem Versicherungsmakler...

    der hat mir bzgl. der BU die Nürnberger ans Herz gelegt.

    Das Angebot sieht wie folgt aus:



    was meint ihr dazu?

    Wo gibt es eine gute Vergleichsseite von BU-Versicherungen?

    Thnx vorab!

    VG

  4. Avatar von Maikie
    Maikie ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    30.03.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    23
    Danke
    2

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    Die Nürnberger ist nicht zu empfehlen, sehr hoher Beitrag und zumal das Bedingungswerk ist nicht okay.

    Wenn man Geld für eine BU bezahlt, möchte man doch auch im BU Fall Leistungen haben oder?

    Dann besser in dem Bereich einen unabhängigen Berater aufsuchen und von Ihm ein Angebot einholen.


    Grüße

  5. Avatar von Reibold
    Reibold ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    16.01.2011
    Ort
    Neuburg an der Donau
    Beiträge
    461
    Danke
    61

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    Hallo Maikie!

    Könnten Sie Ihr pauschles Urteil über die SBU der Nürnberger etwas genauer begründen! So wird Anton86 nur verunsichert.

    Einen sehr hohen Beitrag kann ich in diesem Fall nicht erkennen und ich nehme mal an, dass der Makler der diese Empfehlung gegeben hat mehr über die Wünsche des Kunden wusste als wir alle zusammen.

    Haben Sie Hintergrundwissen zu diesem Tarif das Sie mit uns teilen können?

    MfG

    Alexander Reibold
    Versicherungs- und Fondsmakler
    Neuburg an der Donau

  6. Avatar von Mike Spezi
    Mike Spezi ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.10.2009
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    906
    Danke
    99

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    @ Reibold


    Nein hat er nicht! Dieser Mangel ist auch in anderen Threads, speziell zur Krankenversicherung eklatant.

    An den Fragesteller:

    Ich würde mir trotzdem noch ein bis zwei weitere Angebote einholen. Möglichst wo nicht Äpfel mit Birnen verglichen werden.

    Über die Versicherungsdauer bis 67 kann man sich streiten.

    Um die Daten der Nürnberger hier näher zu bewerten fehlt es an Auskünften zur Person. Wie derzeitiges Einkommen und zu erwartende Einkommensentwicklung, finanzielle Grundsituation, etc.

    Ob 1500 Euro abgesichert werden sollten ist aus meiner Sicht fraglich. Mir erscheint der Betrag etwas hoch, da ja auch eine Dynamik in Angebot verankert ist. Aber das muss jeder selbst entscheiden. Schließlich handelt es sich hierbei um unwiederbringliche Risikobeiträge. Bei dynamischen Anpassungen könnte man auch mit einer geringeren Summe beginnen.
    Wie sind die Nachversicherungsgarantien?

    Das Krankenhaustagegeld hat mit der BU nichts zu tun, ist aber durchaus zweckmäßig, vorallem bei GKV Versicherten.


    mfg
    mike

  7. Avatar von Maikie
    Maikie ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    30.03.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    23
    Danke
    2

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    @ Mike Spezi: Doch hat er

    An den Fragesteller:

    Die Nürnberger BU Versicherung hat verzicht auf "abstrakte" Verweisung, jedoch nicht auf "konkrete".

    Im Ernstfall wird die Nürnberger Dich konkret verweisen und nichts zahlen!!!

    PS: Ist auch bei der Debeka so

  8. Avatar von Mike Spezi
    Mike Spezi ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.10.2009
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    906
    Danke
    99

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    Ach Maikie!

    Die Debeka BU stand doch hier gar nicht zur Disposition! Oder?
    Was soll dieser Käse?

    Auch kann ich mich nicht erinnern , diese hier angeboten oder beworben zu haben!

    Oder liegt es einfach nur daran, dass sie diese gar nicht anbieten können??

    Vielleicht beginnen Sie einfach mal damit dem Fragesteller Ihr "fundiertes Fachwissen“
    unter Beweis zu stellen, indem Sie erklären, wo die primären Unterschiede zwischen "abstrakter“ und "konkreter“ Verweisung liegen. Der kann nämlich mit diesem Fachchinesisch nichts anfangen. Das wäre doch mal ein netter Diskussionsbeitrag!

  9. Avatar von Maikie
    Maikie ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    30.03.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    23
    Danke
    2

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    Das mit der Debeka habe ich nur so am Rande reingeworfen, der Berater sollte das dem Kunden erklären und nicht ich hier, warum auch?

    Nebenbei....ich kann alles anbieten, nur sicher biete ich keine schlechten Produkte dem Kunden an, wie zb das vorher erwähnte....weil ich da leider für hafte somit nehme ich diese direkt raus und berechne dort nichts.

  10. Avatar von EasyD
    EasyD ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.02.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    855
    Danke
    76

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    Zitat Zitat von anton86
    der hat mir bzgl. der BU die Nürnberger ans Herz gelegt.


    was meint ihr dazu?
    Das Angebot ist vollkommen in Ordnung aus meiner Sicht. Hatte eben auch gerade mal meinen Vergleichsrechner unter den Angaben angeschmissen und auch bei mir ist die Nürnberger vorne.

    Beim Tarif handelt es sich um die Comfort-Variante, der auf die schon angesprochene abstrakte Verweisbarkeit verzichtet.

    Bis zum 67.Lebensjahr finde ich auch vollkommen bedarfsgerecht, da dieses das aktuelle Renteneintrittsalter ist, wodurch man im Falle einer Berufsunfähigkeit keine kapitallose Zeit überbrücken müsste.

    Dynamik würde ich wegen der Inflation auch generell mit einbauen.

    Also unter der Voraussetzung, dass die BU-Rente mit 1.500 € auch bedarfsgerecht ist, wäre das eine Variante, die ich an ihrer Stelle so umsetzen würde.

  11. Avatar von Reibold
    Reibold ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    16.01.2011
    Ort
    Neuburg an der Donau
    Beiträge
    461
    Danke
    61

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    Hallo Anton86!

    Auch ich halte dieses Angebot für vernünftig!

    Natürlich gibt es immer Details in den Versicherungsbedingungen die nicht auf jeden Kunden passen. Aber die haben Sie ja sicher mit dem Kollegen besprochen.

    Bei der Nürnberger fällt mir dazu z.B. die 24 monatige Frist ein, in der nach einem Berufswechsel noch auf den alten Beruf verwiesen werden kann.
    Oder die Tatsache, dass man keine garantierte Dynamik im Schadensfall einbauen kann. Somit könnte im schlimmsten Fall die Steigerung der Rente ausgerechnet mit Beginn der BU enden.
    Das Recht auf eine konkrete Verweisung ist im Prizip vorhanden, aber doch sehr kundenfreundlich eingeschränkt. So müsste der neue Beruf über 80 % des alten einbringen, bevor die Versicherung deshalb die Zahlung einstellen darf. Damit können die meisten Kunden gut leben.

    Bedenkich finde ich es aber, dass die Nürnberger sich stetig weigert Zahlen über Prozesse mit Kunden zu veröffentlichen. Andere Gesellschaften werben damit, dass sie selten verklagt werden.

    Sie können sich ja noch Alternativen anbieten lassen und die Versicherungsbedingungen vergleichen. Man sollte eine solche Entscheidung nicht unter Zeitdruck fällen!

    Die Laufzeit hätte ich eher mit 42 Jahren angeboten. Dann hätten Sie nur 2 Monate ohne Zahlung, bevor Sie 67 Jahre alt werden, sparen aber 42 Jahre lang beim Beitrag. Und wenn Sie den Beitrag jährlich zahlen, sparen Sie weitere 5 %.

    Ob die 1.500 € brutto Rente Ihnen ausreichen, müssten Sie entscheiden. Bedenken Sie dabei aber die Krankenkassenbeiträge von derzeit 16,75 %, die Sie davon zahlen müssten. Und bei einer frühen BU könnten bis zu ca. 40 % der Rente steuerpflichtiges Einkommen sein.

    MfG
    Alexander Reibold
    Versicherungs- und Fondsmakler
    Neuburg an der Donau

  12. Avatar von anton86
    anton86 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    26.03.2011
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    Sie können sich ja noch Alternativen anbieten lassen und die Versicherungsbedingungen vergleichen. Man sollte eine solche Entscheidung nicht unter Zeitdruck fällen!
    ja absolut!!!

    danke erstmal für die vielen feedbacks!

    habe noch zwei allgemeine fragen:

    • Wenn ich jetzt einen Vertrag abschließe läuft der z.b. 42 jahre. D.h. keine Kündigung möglich? Weil jeden Monat für 42 Jahre fast 60€ abdrücken... das ist schon viel Geld. Wenn überhaupt nichts sein sollte, ist das schöne Geld futsch.
    • Schöne Einleitung zu meiner nächsten Frage. Wie sieht es aus mit BU's in Kombination mit Investionsmodulen. Sprich, dass ich nach 42 Jahren Geld zurückbekomme. Oder sollte man davon die Finger lassen?

    vielen dank vorab!

    mfg

  13. Avatar von EasyD
    EasyD ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.02.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    855
    Danke
    76

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    Eine Kündigung ist durchaus auch schon vorher möglich. Die meisten Versicherer haben eine Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr, hiernach können sie immer mit vier Wochen Vorlauf zum Monatsende kündigen. Bei der Nürnberger wären es drei Monate Vorlauf.

    Von einer Variante, bei der im BU-Vertrag auch Kapital aufgebaut wird, halte ich nichts. Hier gilt grundsätzlich Risiko von Kapitalaufbau trennen.

    Folgendes Beispiel dazu: Der BU-Vertrag kostet eigentlich monatlich 80,- € (Brutto-Beitrag). Durch die Gewinne, die die Gesellschaft erwirtschaftet, reduziert sich der tatsächliche Zahlbeitrag (Netto-Beitrag) auf 60,- €. Man kann nun auf freiwilliger Basis sagen, dass man grundsätzlich die 80,- € zahlen will. In dem Moment wird der Differenzbeitrag von 20,- € für sie zur Bildung von Kapital angelegt. Negativ hierbei sind, dass es erfahrungsgemäß aus Renditesicht bessere Anlagen für die 20,- € gibt, dass im Normalfall keine Transparenz herrscht, wie viel Geld denn nun tatsächlich Jahr für Jahr kapitalaufbauend angelegt wird und bei einem Liquiditätsproblem, kann man diesen Teil nicht einfach mal herausnehmen, sondern muss bei den 80,- € bleiben.

  14. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    Das Model mit der Kapitalanlage ist schon sinnvoll. Die Versicherung muß auch hier nachweisen, wie sie die Renditen erwirtschaftet. Hierzu kommt noch das die Auszahlung im Alter steuerfrei ist, da es sich hier um Risikobeiträge handelt. Bei der Variante der Gewinnanrechnung gilt der ausgewiesene Beitrag sowieso nur ein Jahr. Wenn die Versicherung feststellt das ihre erwirtschafteten Gewinne nicht ausreichen um den Beitrag zu finanzieren, wird er erhöht.
    Die BU bis 67 ist nicht sinnvoll. Sollten sie nicht nur BU, sondern auch EU werden, was ja häufig der Fall ist, müssen sie mit 63 in Rente gehen. Das schreibt der Gesetzgeber vor. Warum also eine BU bis 67, die gerade deshalb weil sie so lang läuft, richtig teuer wird.

  15. Avatar von mischa78
    mischa78 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.12.2010
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    also zunächst einmal die Checkliste worauf man unbedingt achten sollte:
    - Gesundheitsfragen
    - abstrakte Verweisung
    - befristete und rückwirkende Anerkennung
    - Nachversicherung
    - wann gilt man im Vertrag als Berufsunfähig
    Zu den einzelnen Punkten können Sie sich nochmal unter diesem Link informieren Wissenswertes zum Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung

    Die Frage vom Kombivertrag ist nicht so einfach zu beantworten, da der Markt in dieser Hinsicht ziemlich groß ist. Experten raten einen jedoch meistens von sowas die Finger zulassen, da der Versicherer sich oft leichter von solchen Vertraäge im ernstfall lösen kann. Sprechen Sie darüber jedoch nochmal mit dem Versicherer Ihres Vertrauens. Erfahrungsgemäß sollte eine BU jedoch unabhängi von anderen Versicherungen abgeschlossen werden, da sie einfach zu wichtig ist....



  16. Avatar von ELWMS
    ELWMS ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    04.04.2011
    Beiträge
    64
    Danke
    10

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    Wer in Internet-Foren danach sucht, Empfehlungen bzgl. einer guten BU zu bekommen, wird zumeist enttäuscht.

    Selbst wenn man Angaben macht zur eigenen Person und eigentlich alle relevanten Fakten darlegt, wird in den Stellungnahmen von Maklern und Beratern rumge-eiert und man ist danach so schlau wie vorher.

    Verständlich, will man ja sein eigenes Geschäft nicht kaputtmachen.

    Ist o.k.

    Werter anton86, daher zwei klare eindeutige Tipps von mir, einem absoluten Laien auf dem Gebiet, und daher begleitet mit der Empfehlung, vorher nochmal Erkundigungen einzuholen und zu vergleichen:

    Schau Dir mal die BU´s folgender Unternehmen an:

    - Alte Leipziger
    - Condor

    Vielleicht teuer, ja, aber nachdem ich mich vorher eingehend bei unabhängigen Maklern und Honorar-Beratern informiert habe, mag ich behaupten, dass diese für MEINE Situation (Angestellter, Mitte 30, Familienvater) die BESTEN sind. Es kommt auf die Versicherungsbedingungen an, nicht auf die bunten Hochglanz-Prospekte der Versicherer. Denn die Bedingungen sind Ausschlag gebend später, im Versicherungsfall, ob eine Versicherung für Fall A, oder Fall B, auch tatsächlich zahlt. Da ist´s mir dann auch egal, ob ich 20-30€ monatlich mehr bezahle.

    Mit dem Wissen, dass es eben diese beiden Versicherungen da oben sind, die die besten sind für mich, und mit meiner gründlich recherchierten und niedergeschriebenen Krankheits-Vorgeschichte (mit den Adressen aller besuchten Ärzte) stiefel ich jetzt zum Honorarberater meines Vertrauens, und danach bin ich mir ziemlich sicher und hab ein gutes Gefühl, dass ich die für mich beste BU-Versicherung abgeschlossen habe.


    Einwände der Experten?

  17. Avatar von Reibold
    Reibold ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    16.01.2011
    Ort
    Neuburg an der Donau
    Beiträge
    461
    Danke
    61

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    @ELWMS

    Gerade in diesem Fall kann ich Ihre Kritik nicht verstehen. Wir haben hier doch einen bestimmten Tarif der Nürnberger besprochen. Mehr geht in einem Internetforum wirklich nicht. Schließlich ist ein Makler für seine Empfehlungen haftbar zu machen.
    Da kann man ohne Hintergrundwissen über den Kunden keine konkreten Empfehlungen aussprechen, sondern nur Regeln zitieren und Tipps zum selbst einlesen geben.
    Für konkrete Empfehlungen gibt es das persönliche Beratungsgespräch, dass im Fall einer BU Versicherung keine 10 Minuten-Alibi-Aktion sein kann.
    Das haben Sie ja selbst in den letzten Wochen festgestellt.

    Ich bestätige Ihnen aber gerne, dass die Alte Leipziger und die Condor sehr gute Vertragsbedingungen anbieten die die Wünsche vieler Menschen befriedigen würden.
    Leider geben sich viele Kunden mit weniger guten Tarifen zufrieden. Die meisten haben die Bedingungen sowieso noch nie gelesen!
    Ich freue mich, dass Sie und Anton86 das Thema so ernst nehmen!

    MfG

    Alexander Reibold
    Versicherungs- und Fondsmakler
    Neuburg an der Donau

  18. Avatar von EasyD
    EasyD ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.02.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    855
    Danke
    76

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    Zitat Zitat von Gerd
    Die BU bis 67 ist nicht sinnvoll. Sollten sie nicht nur BU, sondern auch EU werden, was ja häufig der Fall ist, müssen sie mit 63 in Rente gehen. Das schreibt der Gesetzgeber vor. Warum also eine BU bis 67, die gerade deshalb weil sie so lang läuft, richtig teuer wird.
    Da habe ich eine andere Meinung zu. Ich habe z.B. einen Fall, bei dem der Ehemann einen Grad der Behinderung von 100% besitzt, jedoch eine gesetzliche Erwerbsminderungsrente mehrfach abgelehnt worden ist.

    Wenn bei einem solchen Szenario nun die BU mit 63 endet, muss er zwangsläufig auf eine gesetzliche Rente mit deutlichen Abschlägen zurück greifen.

  19. Avatar von Naseweis
    Naseweis ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.05.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.552
    Danke
    116

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    Zitat Zitat von Gerd
    Die BU bis 67 ist nicht sinnvoll. Sollten sie nicht nur BU, sondern auch EU werden, was ja häufig der Fall ist, müssen sie mit 63 in Rente gehen. Das schreibt der Gesetzgeber vor. Warum also eine BU bis 67, die gerade deshalb weil sie so lang läuft, richtig teuer wird.
    Diese Aussage möcht ich so nicht im Raum stehen lassen.

    Gerade bei Systementwicklern (EDV) kommt es häufig vor,
    dass hier in kürzester Zeit ein Wechsel in die Selbständigkeit ansteht,
    und dann ist die Absicherung bis zum 67 Lebensjahr schon sinnvoll.

  20. Avatar von Naseweis
    Naseweis ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.05.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.552
    Danke
    116

    Standard AW: Berufsunfähigkeitsversicherung - Auf was muss ich achten?

    @ ELWMS

    also die Condor würde ich selbst niemandem empfehlen,
    denn es gibt hier wesentlich bessere Versicherungsbedingungen bei anderen Versicherer.

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.2015, 14:39
  2. Steuern bei Investmentfonds - worauf muss ich achten?

    Von RaginRob im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2015, 21:20
  3. Worauf muss man bei einem Kreditvergleich achten?

    Von Sidicon im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 13:54
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz