Ferienhaus als gewinnerbringende Investition?!

3Antworten
  1. Avatar von juri
    juri ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    13.12.2008
    Beiträge
    19
    Danke
    0

    Standard Ferienhaus als gewinnerbringende Investition?!

    Guten Tag. Ich spiele fest mit dem Gedanken, als eine gewinnerbringende zukünftige Investition mir eine Ferienwohnung anzuschaffen. Einige Freunde haben von traumhaften jährlichen Einkommen gesprochen, die kaum zu glauben sind!

    Ich hatte danach die Idee, vielleicht in einer Häuserblockreihe an einer schönen Parkanlage ein Häuschen zu erwerben, die man dann vermieten könnte. Es wäre natürlich noch viel besser, wenn die ganze Häuserreihe nur für diesen Zweck genutzt würde. Man könnte dann eine Interessenvereinigung gründen und könnte danach die entstehenden Kosten aufteilen wie Heizung, Gebäuderenovierung, Hausmeister u.a. Ich finde, daß es ganz gut anhört.

    Wie findet ihr die Idee?

    Ich hätte noch Bedarf an weiteren Investoren für die Verwirklichung meines Traumes.

    Ich warte gespannt auf eure Antworten.



    Juri

  2. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Ferienhaus als gewinnerbringende Investition?!

    Jupp, gute Idee.

    Achte auf die Lage. Und rechne Dir alles ehrlich durch.

    Ach ja, nur der guten Ordnung halber, solche Anlagen sind mit hohem Risiko versehen (wie viele andere auch - ist aber eben was anderes, ob man selbst Unternehmer ist oder nur Anteile von Unternehmen besitzt oder gar nur Kredite für unternehmen gibt). Niemals all Dein Geld allein darin investieren.

  3. Avatar von ramonciko
    ramonciko ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.11.2008
    Ort
    Odenthal
    Beiträge
    191
    Danke
    3

    Standard AW: Ferienhaus als gewinnerbringende Investition?!

    Also, lieber Juri, ich wäre vorsichtig bei solchen Investitionsmodellen. Möchtest Du eine subjektive persönliche Meinung hören, dann kann ich Dir nur sagen „Hände weg von solchen Objekten“! Ferienhäuser sind grundsätzlich nicht als gewinnerbringende Investition geeignet. Du bekommst im schlimmsten Falle nicht mal die Hälfte des Wertes beim Verkauf des Objektes wieder zurück, die Du beim Kauf des Hauses seinerzeit angelegt hattest. Solche Objekte verlieren an Wert von Jahr zu Jahr. Von den jährlichen Instandhaltungskosten möchte ich gar nicht reden.
    Ob Du immer genügend Interessenten für die Anmietung des Hauses finden wirst - ist auch nicht garantiert. Es könnte monatelang leer stehen. Was will Du dann machen? Höre nicht auf deine Freuden, die erzählen immer viel Blödsinn. Wenn es so eine tolle Sache ist, warum steigen die nicht mit in das Geschäft ein?

    Alles Gute.

  4. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Ferienhaus als gewinnerbringende Investition?!

    Das mag Deine subjektive Einschätzung sein. Wennes aber so wäre, wäre das Angebot an Ferienhäusern in Deutschland und auf der Welt ziemlich knapp. Auf Dauer betriebt niemand ein Minusgeschäft. Sicherlich gewinnt in diesem Spiel nicht jeder, aber das ist in anderen Spielen auch nicht anders.

Ähnliche Themen

  1. Ferienhaus in Spanien kaufen und betreiben

    Von sparsamberlin im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.11.2020, 10:49
  2. Ferienhaus in der Toskana kaufen - Finanzierung?

    Von xxcrashxx2 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.07.2018, 07:06
  3. Gilt die Hausratversicherung auch für das Ferienhaus im Ausland?

    Von Marek im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 12:31
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 03:20
  5. Wie können wir ein Ferienhaus in Antalya finanzieren?

    Von Gaby06 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 10:36
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz