Berufseinsteiger - Wie Geld ansparen?

9Antworten
  1. Avatar von jannaldo
    jannaldo ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    30.11.2011
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard Berufseinsteiger - Wie Geld ansparen?

    Erstmal zu meiner Person. Bin gerade 22 geworden, hab im Juli meine Ausbildung im öD beendet und hab einen Jahresvertrag gekriegt. Die Chance auf eine unbefristete Stelle im öD ist bei 99,9999%, also erstmal gesichertes Einkommen.
    Hab ein altes Auto, wohne noch zu Hause, muss keine Miete zahlen, das könnte sich nächstes Jahr aber ändern und hab schon etwas Geld aufm Tagesgeldkonto liegen.

    Ich wollte jetzt anfangen Geld zu sparen und hatte da an ca. 250€ im Monat gedacht. Diese aufgeteilt auf je 125€ in einen Bausparvertrag, will aber nicht bauen oder renovieren, also fällt das Darlehen erstmal weg, aber weiß natürlich nicht wie es in 8 oder 10 Jahres aussieht und 125€ in einen Fondssparplan, wollte da einen Fonds in Richtung Schwellenländer/Indien/Asien. Sehe da momentan das größte Potential. Klar, das Risiko ist hoch, aber will auch was Rendite machen.

    Momentan hab ich schon einen VL-Fondssparplan bei Union Investment. Nennt man das so? Nehme aber nur die Vermörgenswirksamen Leistungen und zahle selber fast gar nichts da ein.

    Das bisher gesparte Geld vom Tagesgeldkonto würde ich momentan da lieber lassen, da bei einem eventuellen Auszug nächstes Jahr, kosten anfallen und falls mein Auto kaputt geht.

    Ist die "Anlagestrategie" die 250€ zu splitten auf etwas sicheres, Bausparen, und etwas unsicheres, Fonds, die beste Wahl?

    Und welche Anbieter sind bei Bausparen und Fonds die besten?
    Für Bausparen hab ich mal beim Deutschen Ring geguckt, gibt da ca. 4% und für Fonds würde wohl etwas in Richtung Fondsvermittler, damit ich den Ausgabeaufschlag spare, das beste.

    Naja, ich hoffe hier ein paar Tipps und Anregungen zu kriegen, damit ich möglichst viel, aber mit etwas absicherung, aus dem Geld herraus hole.

  2. Avatar von 1cent
    1cent ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    18.01.2010
    Beiträge
    108
    Danke
    1

    Standard AW: Berufseinsteiger - Wie Geld ansparen?

    Hallo!


    Bausparen ist immer gut! Aber du kannst nur jeden Monat 100 euro sparen, mehr geht nicht (zumindest bei uns in Österreich)

    Zum Thema Fonds, lese dich erst mal ein. Ich zumindest habe erst gekauft und danach hier im Forum gefragt (nicht so schlau)

    Und was ist mit den wichtigsten Versicherungen?
    wie BU, Unfall, Haftpflicht etc.....

    Aber erst mal ca die Summe von 3 Gehältern auf ein Onlinebankkonto legen, fürs Auto, oder wenn sonst eine höhere Rechnung zu bezahlen ist.

  3. Avatar von jannaldo
    jannaldo ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    30.11.2011
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: Berufseinsteiger - Wie Geld ansparen?

    Auf dem Tagesgeldkonto liegt erstmal genug Geld für Auto und anfallende Sachen.

    Muss gestehen, dass ich mich mit en Versicherungen noch gar nicht auseinander geetzt habe. Sind die alle so wichtig?

  4. Avatar von Naseweis
    Naseweis ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.05.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.552
    Danke
    116

    Standard AW: Berufseinsteiger - Wie Geld ansparen?

    Hallo Jannaldo,

    es ist zwar immer sinnvoll, so früh wie möglich mit einer Kapitalanlage anzufangen. Nur die wichtigste Absicherung ist immer noch eine Berufsunfähigkeitsversicherung (für Beamte - Dienstunfähigkeitsvers.).
    Und diese sollte man so früh wie möglich abschließen.

    Gruß Naseweis

  5. Avatar von jannaldo
    jannaldo ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    30.11.2011
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: Berufseinsteiger - Wie Geld ansparen?

    Welcher Anbieter ist enn da gut und auf was sollte man da genau achten?

    Welche Versicherung braucht man noch? Haftpflicht bis zu welcher Deckungssumme? Und ist eine Unfallversicherung sinnvoll?

  6. Avatar von Naseweis
    Naseweis ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.05.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.552
    Danke
    116

    Standard AW: Berufseinsteiger - Wie Geld ansparen?

    Zitat Zitat von jannaldo
    Welcher Anbieter ist enn da gut und auf was sollte man da genau achten?

    Zur BU-Rente habe ich schon geantwortet.

    Welche Versicherung braucht man noch? Haftpflicht bis zu welcher Deckungssumme? Und ist eine Unfallversicherung sinnvoll?
    Eine Unfallversicherung wäre schon sinnvoll.

    auf jeden Fall sollte die Unfallversicherung auch Unfälle infolge von Eigenbewegungen, wie auch infolge von Bewusstseinsstörungen enthalten.

    Wenn Sie noch zu Hause wohnen, könnte es sein, dass noch Versicherungsschutz über die Privathaftpflicht der Eltern besteht.
    Bei verschiedenen Privathaftpflichtversicherer bezieht sich der Versicherungsschutz auf alle im Haushalt lebenden Personen.

    Gruß N

  7. Avatar von Lumo
    Lumo ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    15.11.2011
    Beiträge
    88
    Danke
    5

    Standard AW: Berufseinsteiger - Wie Geld ansparen?

    zu den Fonds mit geringem Ausgabeaufschlag:
    Sieh Dir auch die Bestandsprovision an. Meist setzen sich die Gebühren aus 2 Komponenten zusammen: Ausgabeaufschlag und Bestandsprovison

    ...und über die Bestandsprovison (jährlich) wird dann gerne versucht den dem Kunden bekannten (und oft gesenkten) Ausgabeaufschlag auszugleichen.

    Alternativ in ETF sparen. Die sind quasi wie ein Indexfonds. Existieren auch für Schwellenländer. In der Regel schlagen nur ca. 20% der Aktienfonds den Vergleichsindex. Da Du bei den Fonds aber (teilweise hohe) Gebühren hast, liegen die ETFs noch weiter vorn.

    Bei der DAB Bank gibt es einige kostenlose ETF Sparpläne
    auch auf Schwellenländer, Bric und Co

  8. Avatar von jannaldo
    jannaldo ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    30.11.2011
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: Berufseinsteiger - Wie Geld ansparen?

    Zitat Zitat von Lumo
    zu den Fonds mit geringem Ausgabeaufschlag:
    Sieh Dir auch die Bestandsprovision an. Meist setzen sich die Gebühren aus 2 Komponenten zusammen: Ausgabeaufschlag und Bestandsprovison

    ...und über die Bestandsprovison (jährlich) wird dann gerne versucht den dem Kunden bekannten (und oft gesenkten) Ausgabeaufschlag auszugleichen.

    Alternativ in ETF sparen. Die sind quasi wie ein Indexfonds. Existieren auch für Schwellenländer. In der Regel schlagen nur ca. 20% der Aktienfonds den Vergleichsindex. Da Du bei den Fonds aber (teilweise hohe) Gebühren hast, liegen die ETFs noch weiter vorn.

    Bei der DAB Bank gibt es einige kostenlose ETF Sparpläne
    auch auf Schwellenländer, Bric und Co
    Hab bei der Onvista-Bank schon ein Depot, aber bisher noch nichts gekauft.

    Dort gibt es Fonds- und Zertifikate-Sparpläne. Wie ist die OnvistaBank denn so?

  9. Avatar von Lumo
    Lumo ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    15.11.2011
    Beiträge
    88
    Danke
    5

    Standard AW: Berufseinsteiger - Wie Geld ansparen?

    Ich habe selber (u.a.) ein Depot bei onvista. Zum Aktien kaufen finde ich es sehr gut. Die Freebuys sind eine nette Sache, wenn man immer ein wenig Liquidität liegen hat, um sie zu bekommen....

    Zeitweise habe ich in einen Polen-Fonds gespart, zu dem es kein vergleichbares ETF (zumindest als kostenlosen Sparplan) gibt.
    Mich haben die Ausgabeaufschläge gestört. Wenn Du langfrsitig und regelmäßig anlegen willst, dann läppert sich das.


    Überlege Dir am besten zu erst in welche Region Du investieren möchtest (ich würde die 125€ noch aufteilen und auf jeden Fall auf Regionen/Kontinente/Staatenverbunde (Afrika, Bric und Co) und nicht auf einzelne Länder setzen).
    Dann sieh Dir an, welche Fonds bzw. ETFs für den bereich zu haben sind und dann vergleiche die Wertentwicklung und die Kosten....

  10. Avatar von 1cent
    1cent ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    18.01.2010
    Beiträge
    108
    Danke
    1

    Standard AW: Berufseinsteiger - Wie Geld ansparen?

    Ich habe damals einfach mit Carminac, Templeton uind Threadneedle, c quadrad angefangen, einfach weil ich die Firmennamen schon kannte....

    Dumm, wenn ich zurückdenke!

    Aber ich habe es eh noch gut erwischt....

    ja, versicherungen sind das a und o! ohne richtige absicherung gehst du ein unkalkulierbares Risiko ein....

    Zumindest eine Haftpflicht und eine Unfall (besser BU) sollte pflicht sein.

Ähnliche Themen

  1. Geld ansparen für Hauskauf - Anteile des Portfolios?

    Von Steka im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.09.2020, 15:48
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.09.2018, 20:28
  3. Sparplan Berufseinsteiger

    Von euphorix28 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 17:28
  4. Sicher Geld für Nachwuchs ansparen

    Von wadi im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.08.2015, 08:23
  5. Kredit als Berufseinsteiger

    Von key-board im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 10:33
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz