Thema: Riesterrente denn wirklich immer Hartz4 sicher?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. Riesterrente denn wirklich immer Hartz4 sicher? # 1
    sinko
    sinko ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    05.11.2011
    Riesterrenten sind zwar Hartz4 sicher aber wie sieht es nach Hartz4 aus?
    Einmal angenommen jemand bezieht 2 Jahre lang Hartz4 und findet dann wieder einen Job. Als er wieder arbeitet beschließt er nach 2 Jahren seine Riesterrente zu kündigen. Bekommt er nun sein eingezahltes Geld wieder voll zurück, oder muss er dann einen teil an das Arbeitsamt überweisen (für die erhaltenen Leistungen durch das Arbeitsamtes vor über 2 Jahren)?
    Vielleicht kennt sich ja einer von euch damit aus?
    Viele Grüße

  2. AW: Riesterrente denn wirklich immer Hartz4 sicher? # 2
    Gerd
    Gerd ist offline

    Beiträge
    960
    seit
    03.03.2010
    Eine recht kryptische Frage.
    Warum Riester kündigen wenn man wieder Arbeit hat? Was hat das Arbeitsamt mit Riester zu tun? Es hat doch in den Vertrag nichts eingezahlt.

  3. AW: Riesterrente denn wirklich immer Hartz4 sicher? # 3
    sinko
    sinko ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    05.11.2011
    Hallo,
    es gibt viele Gründe warum jemand seine Riesterrente trotz vorhandener Arbeit kündigen will (oder muß).
    Ein Grund dafür könnte zb. eine drohende Währungsreform sein. Momentan zwar sehr unwahrscheinlich, aber wer kann schon sagen wie die Lage in 20 oder 30 jahren ist?
    Aber auch eine schwere unheilbare Erkrankung (mit nur noch geringer Lebenserwartung) wären einen Grund zur sofortigen Kündigung seiner Riesterrente.

  4. AW: Riesterrente denn wirklich immer Hartz4 sicher? # 4
    Naseweis
    Naseweis ist offline

    Beiträge
    1.552
    seit
    07.05.2011
    Die Fragen sind schon sehr verwirrend.

    Ein Todkranker der eine Arbeit annimmt und deshalb seine Riesterrente kündigt. Sachen gibts.

    Ok, dann los. Aber beachten, alle Zulagen, Steuervorteile + Auflösegebühr werden vom erstatteten Guthaben abgezogen.

  5. AW: Riesterrente denn wirklich immer Hartz4 sicher? # 5
    sinko
    sinko ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    05.11.2011
    Zitat Zitat von Naseweis
    Die Fragen sind schon sehr verwirrend.

    Ein Todkranker der eine Arbeit annimmt und deshalb seine Riesterrente kündigt. Sachen gibts.
    Lesen Sie doch bitte meine Frage oben bis zum Ende. Hier wurde in keinster Weise geschrieben das ein Todkranker eine Arbeit aufnimmt. Sondern als man wieder arbeitet beschließt man NACH 2 Jahren Arbeit seine Riesterrente zu kündigen. Betone nochmals NACH 2 JAHREN ARBEIT und genau in diesen 2 Jahren kann sehr viel geschehen. Und ja man kann leider innerhalb von 2 Jahren schwer erkranken (und leider kommt dies nicht einmal so selten vor).
    Übrigens sind mir in so einem Fall die Steuervorteile und Zulagen egal. Was bringen mir Steuervorteile und Zulagen, wenn ich meine Rente (als Single) nicht mehr erleben werde?

  6. AW: Riesterrente denn wirklich immer Hartz4 sicher? # 6
    Naseweis
    Naseweis ist offline

    Beiträge
    1.552
    seit
    07.05.2011
    Ich lese immer alle Texte, bevor ich antworte.

    Ohne weiteren Kommentar.

  7. AW: Riesterrente denn wirklich immer Hartz4 sicher? # 7
    sinko
    sinko ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    05.11.2011
    Zitat Zitat von Naseweis
    Ich lese immer alle Texte, bevor ich antworte.

    Ohne weiteren Kommentar.
    Na dann hätte es Ihnen aber auffallen müssen. Denn hier war niemals davon die Rede das ein Todkranker eine Arbeit aufnehmen will.
    Aber auch egal wünsche noch ein schönes Wochenende.

  8. AW: Riesterrente denn wirklich immer Hartz4 sicher? # 8
    Naseweis
    Naseweis ist offline

    Beiträge
    1.552
    seit
    07.05.2011
    Hallo Sinko,

    am einfachsten wäre es, wenn Sie zu Ihren Fragen auch die von Ihnen gewünschten Antworten dazu schreiben würden.

    Und natürlich auch Ihnen ein schönes geruhsames Wochenende
    zum nachdenken.

    N.

  9. AW: Riesterrente denn wirklich immer Hartz4 sicher? # 9
    Sonicx
    Sonicx ist offline

    Beiträge
    107
    seit
    07.08.2010
    Jetzt mal ohne Streit hier:

    Meine Lebensgefährtin, zwei Kinder, macht sich ab April selbstständig. Sie zahlt im Moment in die Riesterrente ein. Was soll sie machen? Kündigen oder ruhen lassen?

    Kann uns jemand helfen?

  10. AW: Riesterrente denn wirklich immer Hartz4 sicher? # 10
    Naseweis
    Naseweis ist offline

    Beiträge
    1.552
    seit
    07.05.2011
    Hallo,

    wer streitet hier ?

    Zitat Zitat von Sonicx
    Jetzt mal ohne Streit hier:

    Meine Lebensgefährtin, zwei Kinder, macht sich ab April selbstständig. Sie zahlt im Moment in die Riesterrente ein. Was soll sie machen? Kündigen oder ruhen lassen?

    Kann uns jemand helfen?
    Zuerst einmal eine Frage: Welche Selbständigkeit ist angestrebt ?

    Bei Aufnahme einer handwerklichen Tätigkeit besteht eine Rentenversicherungspflicht und somit kann der Riestervertrag weitergeführt werden.

    Sollte dies nicht der Fall sein, empfehle ich den Vertrag beitragsfrei zu stellen, denn Ihre Lebensgefährtin könnte ja vielleicht mal wieder eine Angestelltentätigkeit bekommen oder evt. auch einen Arbeitnehmer heiraten.

    Bei einer Kündigung würde die Auszahlung durch alle erhaltenen Zulagen, eine evt. erhaltene Steuererstattung und zusätzlich einer Auflösegebühr gekürzt werden.

    Gruß N.

  11. AW: Riesterrente denn wirklich immer Hartz4 sicher? # 11
    Sonicx
    Sonicx ist offline

    Beiträge
    107
    seit
    07.08.2010
    Danke für die Antwort.

    Sie wird in der Kindertagespflege selbstständig. Pädagogischer Bereich.

    Vielleicht besser auf Eis legen, der Verlust ist sonst zu groß. In der Zeit der Selbstständigkeit, solange sie denn dauert, selber Sparen.

  12. AW: Riesterrente denn wirklich immer Hartz4 sicher? # 12
    Gerd
    Gerd ist offline

    Beiträge
    960
    seit
    03.03.2010
    Da würde ich mich aber mal sachkundig machen. Lehrer und Erzieher sind kraft Gesetzes rentenversicherungspflichtig. Auch Selbständige.

  13. AW: Riesterrente denn wirklich immer Hartz4 sicher? # 13
    Naseweis
    Naseweis ist offline

    Beiträge
    1.552
    seit
    07.05.2011
    Zitat Zitat von Gerd
    Lehrer (und Erzieher) sind kraft Gesetzes rentenversicherungspflichtig. Auch Selbständige.
    Hallo Gerd,

    Lehrer aber nur dann, wenn sie keine Beamten sind!

    Gruß N.

  14. AW: Riesterrente denn wirklich immer Hartz4 sicher? # 14
    Sonicx
    Sonicx ist offline

    Beiträge
    107
    seit
    07.08.2010
    Ja, richtig. Sie zahlt weiterhin in die Rentenkasse ein.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2015, 11:53
  2. Die letzten ersparten 'Kröten' sicher - wirklich "sicher" anlegen?
    Von Mustermann_87 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 18:01
  3. Was brauch man denn wirklich...??
    Von lilian1986 im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 15:21
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 15:34
  5. Wie läuft denn ein Insolvenzverfahren ab?
    Von Moser im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 20:17